Jump to content

Frage zu 15"-Felgen auf CX Break


ACCM Thomas Plutta

Recommended Posts

ACCM Thomas Plutta

Hallo alle zusammen,

seit letzter Woche bin ich stolzer Besitzer eines 89er CX TGI Break. Nachdem ich bereits 3 GTi Turbo Limousinen problemlos nach geringfügiger Nacharbeit im Bereich der runden Deckel in den hinteren Radhäusern mit Felgen der Dimension 7Jx15 ET30 in Verbindung mit Bereifung 205/60 R15 nachgerüstet habe, habe ich heute mal die hinteren Radhäuser des Break vermessen. Dort ist zur Außenseite hin weniger Platz. Alternativ werden Felgen in 6,5Jx15 ET 30 (LM) bzw 31 (St) angeboten, die zur Außenseite hin ca. 8 bis 10 mm Raumgewinn bringen würden. Reifen wäre dann der 195/65 R15.

Frage: Fährt jemand hier eine der angesprochenen Rad/Reifenkombinationen auf seinem Break, und wenn ja, was war an Nacharbeit an den Radhäusern erforderlich?

Hat vielleicht sogar noch wer einen passenden Radsatz liegen?

Viele Grüße

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Kann leider keine Erfahrungswerte liefern; aber wie fährt denn so ein CX auf 205/60 15 Reifen? Mein Serie I hat ja 185/70 14 drauf. Die 'guten' Toyo Allweather... (die richtigen für diesen Sommer...)...

Link to comment
Share on other sites

185/70-14 ist ja schon falsch ... drauf gehört entweder 195/70 bei den breiten Kotflügeln, oder für die noch älteren 185/80. Nur der Ersatzreifen war manchmal 185/70-14.

Link to comment
Share on other sites

Bereits bei den 6,5 sind arbeiten erforderlich. Der Innenkotflügel hat am Radausschnitt innen eine Wulst, die vollständig begradigt werden muß.

Mehr als 195/65 als Reifen vergrößert das Problem. Felge Mit Reifen montieren, dann sieht man wo es klemmt. Es ist echte Millimeterarbeit.

holz und Karosseriehammer reichen hier aber noch.Die untere nach innen zeigende kante der Radabdeckung muß entfernt werden.

Noch breitere Räder erfordern Ausschnitte im inneren Radaus.

Zudem sollte man die Anschlaggummis im Achsrohr miteinander vertauschen. Dann sinkt der Wagen etwas weniger ab und schleijft nichtmehr im Radaus. Hintergrund: das untere Gummi ist ja quasi unbenutzt, während das obere meist schon mehr oder minder verdrückt ist.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...