Jump to content

Fehler auslesen+löschen


 Share

Recommended Posts

Hallo Citroenler,

ich habe da wieder ein Problem. Ich hatte unter "Störungsanzeige§ in diesem Forum bereits berichtet, dass meine "Motorstörungsanzeige" geleuchtet hat. Ich hatte als Störungsquelle den Leerlaufsteller ermittelt und ausgebaut und gereinigt. Er funktioniert wieder, aber ich muss nach wie vor 30 Sek. bei jedem Start warten, weil sonst diese Anzeige nicht ausgeht. Was kann ich tun, ohne in die Werkstatt fahren zu müssen.

Gruß Cochisa

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jörg in Berlin

Hallo Cochisa,

vielleicht habe ich ja beim Felgenlackieren zuviel abbekommen, aber irgendwie finde ich Deine Frage unverständlich. Willst Du jetzt den Fehlerspeicher löschen oder willst Du wissen, warum die Störungslampe brennen könnte? Wieso und wann genau musst Du eigentlich auf das Erlöschen der Lampe warten, vor oder nach Anlassen? Und wenn sie dann nach 30 s ausgeht (wie gefragt, nach Zündung ein oder Motor an), sollte das doch i.O. sein, oder nicht?

Link to comment
Share on other sites

@ACCM Jörg in Berlin,

Hör auf ich kann nicht mehr lach...gröl..:::::::::::::)))))))))))))));;;;;;;;)))))

@Cochisa,

Ich Glaube du solltes ein Fachwerkstadt aufsuchen!!!;;:))

Gruß Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

natürlich vor dem starten des Motors. Zündung an 2. Schlüsselstellung, 30 Sek. warten, dann Motor starten, dann geht die Störungsanzeige aus. Wenn ich diese 30 Sek.nicht warte und sofort starte, brennt nach dem Starten des Motors immer noch die Störungsanzeig und geht auch nicht aus.Normalerweise geht diese Lampe nach sofortigen starten des Motors aus.

Gruß Cochisa

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jörg in Berlin

@Cochisa

Also, wenn ich es jetzt richtig verstehe, ist die Kontollleuchte während der Fahrt an und geht nicht aus (wenn Du normal losfährst und nicht eine halbe minute wartest). Dann liegt wohl ein Fehler vor (es kann vielfältige Gründe haben, u.a. auch ein lockerer Stecker) und Du solltest den Fehlerspeicher auslesen und den Speicher anschließend löschen (lassen). Mal schauen, was es ist.

@Der Pate

Es gibt viele Städte mit Fachwerkhäusern. Wenn Du aber eine bestimmte Fachwerkstadt meinst, dann nenn doch mal die Postleitzahl !! ha, ha...;;::))

Gruß

Jörg

Link to comment
Share on other sites

@ ACCM Jörg in Berlin,

Na,49661 oder was meinst Du???

Meinte eigendlich das mit........ vielleicht habe ich ja beim Felgenlackieren zuviel abbekommen,

@Cochisa,

da liegt mit 100% ei fehler vor,hast du schon am Tacho rumgebastelt???

und ist die welle Darauf???

Wie du um Rat gebeten hast bei einem andern Poblem!!!

Wenn nicht, hast du Nämlich Deinen Fehler!

So ein ""ZiehDrön" ist Nämlich nicht dumm,und erkennt das,nicht wie bei opel oder BMW u.s.w...;;))

Gruß Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Hallo Pate,

meine Tachowelle ist tatsächlich kaputt. Die hat vorher schon Lärm gemacht und nach den Einbau des Instruments hat sie völlig ihren Geist aufgegeben, weil ich dran gezogen habe.

Du meinst er zeigt mir den Fehler wegen der Tachowelle?

Ich denke es ist vielleicht sinnvoller, erstmal die Tachowelle und den Stellmotor zu wechseln und dann den Fehler auslesen und löschen lassen.

Gruß Cochisa

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jörg in Berlin

Nein, daran kann es nicht liegen!

Wenn Du aber den Rest des Wagens genauso behandelst und dann nicht richtest, kann es wirklich seeehhhr viele Gründe geben! Wer weiß denn welche Kabel und Stecker bei so einer und evtl. weiteren 'Ich-rupf-mal-dran-Aktion' was abbekommen haben...

mfg

Vereinigung für gewaltfreies Basteln

Link to comment
Share on other sites

also eins möchte ich mal klar stellen, ich rupf nicht an meinem Auto rum. Die Tachowelle war eh hin und ich muss sie sowieso wechseln bzw. wechseln lassen, weil ich weder von oben noch von unten an den Anschluss am Getriebe ran komme Mein Xantia ist nun mehr 11 Jahre alt und bei mir kannst Du Rost mit der Lupe suchen. Das Auto ist Top gepflegt!!!! Wenn ich mir etwas nicht zutraue, lass ich die Finger davon.

Gruß Cochisa

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...