Jump to content

Beim C6 sollten ganz viele Bleche weg! Schnell!


Klaus FFM
 Share

Recommended Posts

Laut citroen.de ist das Leergewicht vom Biturbo FAP 2009 KG; zulässiges Gesamtgewicht 2335 KG.

Nein, nicht die Römer spinnen!

Link to comment
Share on other sites

Na ganz so einfach ist das nicht. Beim C5 (zumindest bei meinem von 2002) war das Leergewicht invlusive 75KG Fahrer und vollem Tank gemessen. Das machen längst nicht alle Hersteller so.

Denn bei 326kg Zulandung wäre der C6 nur ein reiner 4 Sitzer. Es müssen nämlich pro Person 75 KG Zulandung möglich sein. Bei 326 sind das dann 4,35 Personen...

Somit dürfen bei voller Besetzung (austattungsbereinigt und mit ein wenig Tolleranz) 25 KG Gepäck mit. Lächerlich! Niemand erwartet die 750 KG vom CX Break mit 75 PS Diesel plus 1,8 Tonnen am Haken; aber gute 100 KG mehr sollten es schon noch werden bis er auf die Straße kommt.

Oder ist Hydractive 25 qudrat nicht in der Lage mehr als 2.3 Tonnen zu tragen? Dann runter mit dem Gewicht! Und zwar um 500 kg ... Dann spielt er auch mit seiner Leistung eine Klasse höher...

Link to comment
Share on other sites

Ich kann mich an einen Beitrag erinnern, wo ein anderer Hersteller belächelt wurde, weil man sein Auto auch nicht wirklich beladen konnte, da dann das zulässige Gesamtgewicht auch recht schnell erreicht war. Aber zum Glück sind wir ja total objektiv.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

tja, wer weiß schon, wie das maximal zulässige Gewicht zustande kommt?

Hat es technische Gründe oder politische? Sicherlich wird der C6 nicht zusammenbrechen, wenn er 100 oder 200 kg zu viel trägt. Ein Luxuswagen ist aber auch kein Lastesel. Da ist eher

www.packesel.net

oder ein C5 angesagt.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Derselbe Lapsus ist Mercedes auch passiert bei der Vorstellung der "SuperDickschiff" S-Klasse. Bis zur Markteinführung wurde das korrigiert, einfach durch Eintragung eines höheren Gesamtgewichts.

Aber 2to leer ist nicht wirklich in der Tradition von DS, CX und XM.

Link to comment
Share on other sites

Wobei, im Zeitalter der wundersamen Führerscheine bis 3,2 to, oder waren es 2,7 ?, der Führerkreis des Vehikels kleiner wird.

Aber den C6 werden vermutlich auch fast nur Leute kaufen, die noch bis 7,5 Tonnen fahren dürfen. So alters- und einkommensbedingt.

Aber ich nicht die Frage aufwerfen möchte, ob ein Jüngling einen C5 V6 fahren sollte, das hatten wir schon :)

Edith: Wird das Leergewicht nicht immer mit 75 kg Fahrer und vollem Tank gemessen ?

Käthe: 75 Kilo ?

Edith: Na als ob wir beide drin sitzen.

Käthe: Auch vollgetankt?

Edith: Hick...

Link to comment
Share on other sites

Bin mal auf den Werbeprospekt des C6 gespannt.

Mein Vorschlag:

Der C6 hebt sich wohltuend von jeglichen neumodischen und kurzatmigen Trends zur Leichtigkeit im Automobilbau ab. Vor allem in Deutschland gelingt ihm damit wie kein zweites Auto, die in der Gesellschaft herrschende Schwermut und Unbeweglichkeit zu verkörpern. Damit läutet Citroen eine völlig neue Ära der Authentizität in der Oberklasse ein.

Durch seine bewußt geringe Zuladung werden dem Besitzer anstrengende sonntägliche Ausflüge mit Kindern und der Schwiegermutter abgenommen und man kann das wohlige Ambiente des C6 ohne lästige Mitfahrer geniessen. Das ist Fahrkomfort in Reinkultur!

Mit dem C6 wird der Urlaub ohne ihre Kinder und das lästige anstrengende Beladen des Kofferraums wieder zum reinen Genuß.

Citroen C6 - La voiture pour les égoistes!

Link to comment
Share on other sites

Diesel_Inside

Tja und bei 2 Tonnen Lebendgewicht braucht man sich auch nicht mehr über bescheidene 16l im Stadtverkehr wundern.

Es ist in Deutschland vorgeeschrieben das das Leergewicht mit allen Betriebsstoffen und einem Fahrergewicht von 75kg angegeben wird. Wobei ich die 75Kg heutzutage für zu gering einschätze, auch wenn ich als Radsportler drunter falle, wäre etwa 80-85 kg bei der Größenentwicklung des Menschen in der Neuzeit weitaus realistischer.

In Österreich ist da z.B. ist das Fahrergewicht nicht vorgeschrieben und deshalb sind die Autos dort auch alle 75kg leichter!

Cu Mario

Link to comment
Share on other sites

ich komme da mit 73kg (ohne radsport) zzgl. bekleidung ganz gut hin... :-)

bei meinem C4 berägt die zuladung übrigens 381 kg.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jörg in Berlin
Diesel_Inside postete

Wobei ich die 75Kg heutzutage für zu gering einschätze, auch wenn ich als Radsportler drunter falle, wäre etwa 80-85 kg bei der Größenentwicklung des Menschen in der Neuzeit weitaus realistischer.

So vorrausschauend war man beim XM vor 16 Jahren

zusätzlich zum Fahrer passen da 4 Leute a 100 kg und immer noch 90 kg Gepäck rein. (arme Schwingarmlager ;-))

Link to comment
Share on other sites

ZX oder net

wenn das Leergewicht meines ZX stimmt (945, hab Servo und Schiebedach als Extras also geben wir mal üppige 50kg dazu, nehmen also 1000) kann ich zusätzlich zu mir (65kg) immernoch 490kg zuladen... Wie das dann aussieht (oder fährt) möchte ich aber nicht wirklich wissen.

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Für die Zulassung wird das Auto mit allen Betriebsstoffen, also mit vollem Tank aber ohne Fahrer gewogen.

Mein X1 Break wiegt so 1440 kg auf einer geeichten Waage.

Link to comment
Share on other sites

Das Gewicht ist trotzdem bedenklich. Zum Vergleich:

Der A8 (mindestens die gleiche Klasse wie der C6, eher drueber) wiegt

mit dem 3.2L-Benziner (260PS) nur 1690 kg --

ebenfalls vollgetankt und mit 75kg-Fahrer.

Selbst die Mercedes S-Klasse mit dem fettesten aller Motoren (5.5Liter, fast 400PS)

wiegt "nur" 1940kg.

Wenn die Angaben zum C6 wirklich stimmen, ist der C6 ein unschlagbar

guenstiges Angebot -- in Euro/kg :-(

Link to comment
Share on other sites

ACCM Änder

Der A8 ist ja auch aus Alu

Der Phaeton ist da auch schwerer als der A8.

Das rechtfertigt natuerlich nicht dass der C6 2 Tonnen mit einem fuer diese Klasse kleinem Motor wiegt

Link to comment
Share on other sites

Mir ist das ziemlich gleich, aus was der A8 ist.

Von mir aus koennen sie den auch aus getrocknetem Seetang herstellen.

Das Ergebnis zaehlt und da ist das Gewicht des C6 -- wenn es denn ueberhaupt stimmt --

einfach inakzeptabel. Mal ganz abgesehen davon, dass das Leistungsgewicht

ziemlich muede Beschleunigungswerte erwarten laesst und der C6 bestimmt nicht

zu den sparsamen Vehikeln gehoeren wird. Zwei Tonnen sind eben nicht "von Pappe".

Ich kann das noch gar nicht glauben.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jörg in Berlin
ACCM Harr postete

...-- wenn es denn ueberhaupt stimmt --...

...Ich kann das noch gar nicht glauben.

das sieht schon ziemlich offiziell aus, aber selbst da könnten natürlich Fehler drin sein - es ist aber MEHR als nur ein Biertischgerücht!

http://www.citroen.de/NR/rdonlyres/58E81455-1C55-4D42-A3A5-DA49ED0933CA/0/TechnischeDaten_C6.pdf

Interessanterweise bezieht sich das *Vorabdaten, Daten können sich bis zur Markteinführung noch ändern nur auf die Schadstoffklasse :-)

Link to comment
Share on other sites

ACCM Harr postete

...Zwei Tonnen sind eben nicht "von Pappe"...i]

Und selbst wenn, wären es immernoch 2 Tonnen. Wobei bei dem nötigen Volumen dann die 16 l auch ein echter Sparmotor wäre. Zumindest bei Wellpappe.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

laut obigem Link hat der Kofferraum imposante 473 Liter Fassungsvermögen. Die Gefahr einer Überladung dürfte also eher gering sein.

Grüße

GeorgK

Link to comment
Share on other sites

_blossom_ postete

ACCM Harr postete

...Zwei Tonnen sind eben nicht "von Pappe"...i]

Und selbst wenn, wären es immernoch 2 Tonnen. Wobei bei dem nötigen Volumen dann die 16 l auch ein echter Sparmotor wäre. Zumindest bei Wellpappe.

:-))))))

dem ist mathematisch nichts entgegenzusetzen.

Link to comment
Share on other sites

ACCM J.-C. Dersch

Der C6 wird zur echten Gehhilfe. Der kleine Motor und 2 Tonnen Gewicht.

Peinlich dann mit 5 Personen und voller Beladung!

Gruss

Jan

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...