Jump to content

Danke an das gesamte Forum!!!


Recommended Posts

Hallo, bin ja nun als relativ neuer XM Y3 V6 Bj. 1989 ein eifriger Leser des Forums und habe schon unheimlich viel, Dank Euch, über diese Sänfte gelernt. Dafür möchte ich mich bei allen, die sich an diesem Forum beteiligen, hiermit einmal ganz herzlich bedanken.

Ich habe schon viele Autos in meinem nun 48 jährigen Leben kennen gelernt. Deren Eigenarten, positive Eigenschaften, Schwachstellen, Verarbeitungsmängel und Serviceunfreundlichkeiten...

Als früherer Entenfahrer habe ich Citroen dann längere Zeit aus den Augen verloren. Der DS der SM waren für mich wunderschöne Exoten, die jedoch meist meinen finanziellen Rahmen (Restaurations-, Schweiß- und Lackierarbeiten...) sprengten. Erst als ich bei meinem Onkel 1989 mit dem XM mitfahren durfte, habe ich mir geschworen, dieses Auto möchtest du einmal besitzen.

Dafür, dass ich dann über den XM später kaum etwas gutes, hinsichtlich seiner Zuverlässigkeit und Machart gehört habe, bin ich heute sehr positiv überrascht. Bei meinem z.B. sind noch die ersten Kugeln drin (nur einmal vor einem Jahr nachgefüllt) und er funktioniert einwandfrei.

Angesichts des momentanen Preisverfalls, würde ich deshalb jedem, der sich schon einmal mit dem Werterhalt eines Autos beschäftigt hat, selber schrauben kann und bereit ist für ein solches XM „Schätzchen“ intensiv Zeit zu investieren, zu diesem Modell raten. Er wird garantiert dafür entschädigt mit einem dem Preis- Leistungsverhältnis entsprechenden unvergleichlichen Komfort!

Was mir z.b. als erstes beim Öffnen der Motorhaube meines „Schätzchens“ aufgefallen ist... kein Wunder, dass es Elektronikprobleme bei diesem Modell gab und gibt. Die stoffartige Ummantelung sämtlicher Kabelstränge befand sich im Auflösungszustand, so dass die Kabel kaum noch scheuerfrei verlegt waren. Also, was tun, alles in Kunststoffrohre auch gut gegen Marderbiss verpacken. Etwas Fummelarbeit, aber es lohnt sich und vorprogrammierte Störungen sind für die Zukunft abgewendet.

Übrigens funktioniert bei meinem Schätzchen elektronisch alles! Wie auch bei meinen anderen PKW u.a. Ducato Wohnmobil, der auch als anfällig für seine Elektrik galt, habe ich Massekabel angelötet und sämtliche Steckverbindungen mit WD 40 behandelt inkl. des Steuergerätes. Auch sämtliche Gelenke und Scharniere, Höhenkorrektur... wurden mit gutem Hochleistungsfett für längere Zeit beweglich gehalten. Im Frühjahr wird das Schätzchen komplett (sämtliche Hohlräume, Unterboden...) mit Mike Sanders Korrosionsschutzfett konserviert. Momentan das Beste, was es auf dem Markt gibt!

Wenn man wie ich das Glück hat, eine gute Substanz zu finden und dann diese Investitionen tätigt, wird man auf lange Zeit an dem Wagen Freude haben und so mancher XM - Nörgler wird vor Neid erblassen...

Mein Tipp: Immer „dran bleiben“, in gute Schmierstoffe, hochwertige Öle (fahre meine Autos nur mit vollsynthetischen Ölen, unser Astra nun über 300.000 km...) und ein frühzeitiges Anlegen eines hochwertigen Verschleißteillagers investieren (z.b., wenn man preiswert dran kommt) als später vor dem Scherbenhaufen stehen und über die dann entstehenden hohen Kosten jammern.

Auf ein gutes Schwebejahr 2006, Euer Jackyo

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...