Jump to content

XM oder Xantia Break, wer ist größer?


Recommended Posts

Hallo beisammen,

gestern war ich wieder mal erstaunt, um wie viel der Xantia Break länger ist als die Limo. Beim XM ist der Unterschied zwischen den beiden Varianten bei Leibe nicht so groß.

Ist dann eigentlich der Xantia Break sogar länger als der XM Break? Und wie sieht es mit dem Innenraum aus, ist der von den Maßen unverändert?

Gruß,

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Da täuscht Du Dich.

Länge Xantia 4444 zu 4660 mm

XM 4708 zu 4963 mm

Also ist der Xantia Break nur 22 cm länger, dagegen der XM Break 25 cm länger als die Limousine. Wobei damit die XM Linousine auch länger als der Xantia Break ist.

gruß

Joachim

Link to comment
Share on other sites

halllo wenn du ein großes auto haben willst dann nehme ein break ich habe einen gefahren und war zu frieden. ich bin 1.90m groß und ich habe hintern fahrer sitz platz und das will was heißen.

Link to comment
Share on other sites

Nur mal so nebenbei erwähnt, aber doch interessant: Der Xantia Break hat doch tatsächlich ein höheres Leergewicht als der XM Break, kürzlich eher zufällig festgestellt, beide wiegen jeweils mit dem 2,1 L TD-Motor um die 1,5 Tonnen, der Xantia halt ein paar Kilo mehr ...

Gruß, Matthias

Link to comment
Share on other sites

Ich fahre schon einen Xantia Break. Der Platz darin ist wirklich zufriedenstellend. Warum der Xanita mehr auf die Waage bringt als der XM würde mich jetzt auch interessieren. An der Elektronik kann es nicht liegen. Hat der Xantia vielleicht mehr passive Sicherheitselemente als der XM, sprich Seitenaufprallschutz und Co?

Gruß,

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Seitenaufprallschutz

Ja.hat der und einen Überrollbügel im Dach.

Ab X 2.

Wenn Interesse, ich habe noch die damalige Pressemappe, könnte nachlesen!

Gruß

Günter

Link to comment
Share on other sites

eulekatz postete

Seitenaufprallschutz

Ja.hat der und einen Überrollbügel im Dach.

Ab X 2.

Wenn Interesse, ich habe noch die damalige Pressemappe, könnte nachlesen!

Gruß

Günter

Hallo Eulekatz!

Die Maßnahmen zur Erhöhung der pasiven Sicherheit wurden hier schon mehrfach und leider nicht wirkliche erschöpfend diskutiert.

Wenn diese Pressemappe Genaueres zu den Änderungen an der Karroserie (X1 nach x2) hergibt würde mich das sehr interessieren.

Bisher konnte man sich eigentlich nur an den halbwegs gut verlaufenen Crashtest mit

dem Bruder des X2 orientieren Pug406 (***).

Also wie gesagt: Alles was diesen Punkt betrifft ist interessant.

Gruß

Michael

Link to comment
Share on other sites

@Michael:

Habe die Pressemappe vor mir liegen:

Sie ist leider vom August 95 und

hier wird die Einführung des Break vogestellt, also den X 1.

Sorry.

Aber:

Ich habe den Xantia Prospekt aus Januar 98, Einführung des X 2.

Auf 2 Seiten sind die Neuerungen bez. der Sicherheit gut beschrieben eund bebildert.

Könnte einscannen!!

Interesse??

Und:

Wie bekomm ich dann diese Bilder hier ins Forum?

Oder kann ich per mail zusenden und ein Profi stellt die rein??

Gruß

Günter

Link to comment
Share on other sites

Guest Thorsten Czub

der xantia-break ist ein "mini" im vergleich zum xm-break.

er kann vielleicht mit einem Passat mithalten. aber der

xm-break ist so ziemlich das größte was ich gesehen habe.

Was die passive Sicherheit angeht kann ich mir nicht vorstellen das der Xantia sicherer sein soll als der XM.

Der XM scheint mir sehr solide gebaut zu sein.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Mini ist ein Kofferraum eines A4 Avant oder eines 3er Touring.

Xantia ist XL, XM ist XXL.

Hat einer die selben Maße für den XM parat?

bag83lq.jpg

In Litern 512 Liter bei zugezogenem Rollo, 1690 umgeklappt.

Gruß

Markus

Link to comment
Share on other sites

Guest Thorsten Czub

hatten wir doch schon mal:

XM Break:

Hecktürbreite: 955-1151mm

Kofferraumbreite max./zw. den Radkästen: 1362/1115mm

Kofferraumlänge bis Rückbanklehne/bei umgelegter Rückbanklehne: 1140/1719mm

Kofferraumhöhe: 892mm

Ellenbogenfreiheit vorn/hinten: 1510/1490mm

Kofferraumvolumen bis Rückbank/bei umgelegter Rückbank: 750/1960l

Zuladung (bezogen auf das Leergewicht): 530-568kg (je nach Typ)

Innenmaße Xantia-Break zu XM-Break:

Breite also 112 zu 115

Höhe 80 zu 89

tiefe bis rückbank 109 zu 114

bei umgelegter 164 zu 171

volumen in liter 512 zu 750 bzw. 1690 zu 1960l

Würde den Xantia also eher mit dem Passat Kombi oder ähnlichem vergleichen.

Irrtümer vorbehalten :-))

Link to comment
Share on other sites

Wie auf Markus Bild schön zu sehen stört das nach vorne geklappte Sitzteil, weil eigentlich bis zu den Vordersitzen noch jede Menge Platz ist. Will ich bei meinem X2 was größeres Transportieren, muss ich es immer auf die umgeklappte Sitzfläche heben.

Das Sitzteil lässt sich zwar leicht rausschrauben, aber mich würde jetzt viel mehr interessieren, wie das beim XM gelöst ist. Wird da auch die Sitzfläche nach vorne geklappt und wie weit verschwindet die dann? Klar, irgendwo muss das hin, wenn man eine ebene Ladefläche haben möchte. Alles kann man nicht haben.

Gruß,

Daniel

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jan Goebelsmann

Ganz praktisch: ich habe beide mit Skiklamotten bepackt. Hintereinander.

Der XM hat den Vorteil.

Den hatte ich mal mit Messegerümpel voll; gut bepackt, hört's bald nicht auf.

Weiter geht's: bei umgelegter Rückbank begrenzen beide den Stellweg der Vordersitze. Aber der XM läßt mehr Platz.

Vom Raumempfinden des Fahrers (jedenfalls XM 1. Armaturenbrett) ganz zu schweigen.

Kurz: das Raumschiff heißt XM Break.

Stimmt dennoch: ältere Kombis anderer Hersteller der Xantia-Klasse sind, naja, kleiner. Immer noch die praktische Packerfahrung mit gleichem Gepäck.

Gruß,

Jan

Link to comment
Share on other sites

Das Gewicht des XM liegt laut meiner Pressemappe von 1997 höher.

Vergleich XM Break 2,1 D 5-Gang 1602 kg

hierzu Xantia Break 2,1 D 5-Gang 1511 kg.

Nach meiner Liste liegen alle vergleichbaren XM ca. 70-100 kg über dem jeweiligen Xantia Modell. Nur die Aktiva-Modelle sind teilweise schwerer als die XM, aber da gibts ja nichts vergleichbares.

Gruß

Joachim

Link to comment
Share on other sites

eulekatz postete

@Michael:

Habe die Pressemappe vor mir liegen:

...Ich habe den Xantia Prospekt aus Januar 98, Einführung des X 2.

Auf 2 Seiten sind die Neuerungen bez. der Sicherheit gut beschrieben eund bebildert.

Könnte einscannen!!

Interesse??

Und:

Wie bekomm ich dann diese Bilder hier ins Forum?

Oder kann ich per mail zusenden und ein Profi stellt die rein??

Gruß

Günter

Hallo Günter!

Das Einstellen der Bilder ins Web kann ich übernehmen.

Anmailen kannst Du mich über die Addresse im Profil.

(Unter diesem Posting auf Profil klicken..)

Gruß

Michael

Link to comment
Share on other sites

jp64de postete

Das Gewicht des XM liegt laut meiner Pressemappe von 1997 höher.

Vergleich XM Break 2,1 D 5-Gang 1602 kg

hierzu Xantia Break 2,1 D 5-Gang 1511 kg.

Ich hatte die Gewichtsangaben aus den KFZ-Scheinen.

Das Gewicht des Xantias ist identisch, Zulassung 1997. Der verglichene XM entstammte jedoch der ersten Generation ( also vor 1997 ), vermutlich hatte der deshalb einige Kilos weniger ( auf jeden Fall unter 1,5 t ), weil die 2. Generation 'aufgespeckt' wurde. Habe somit jeweils die ersten Serien, und nicht identisch nach Baujahr verglichen.

Warum trotz alledem der Xantia Break ( auch die 1. Serie ) soviel wiegt ? Einige Dinge wurden meines Erachtens recht großzügig dimensioniert, um nur mal die Bremsscheiben und die Auspuffanlage zu nennen.

Gruß, Matthias

Link to comment
Share on other sites

Hallo hallo, der Xantia Kombi hat 618l/ umgeklappt 1690l. 517 l, bzw. 1512 l hat ja schon der Xsara Kombi...und ist damit fast auf Passat Niveau(alt);-)

Link to comment
Share on other sites

Dem XM Kombi Konkurrenz macht der letzte Opel Omega Kombi, hier passt bei umgeklappter Rückbank eine Matratze rein, also 2m Ladefläche. Recht praktisches Auto für Umzüge und ähnliches, gut einen in der Bekanntschaft zu haben *g*

Gruß, Gerrit.

Link to comment
Share on other sites

ACCM WOLFGANG ZX

Hallo!

Der XM Break ist MW so ziemlich der größte europäische Kombi der letzten Jahre, insbesondere wenn man sich am Kofferraummass bis zur Fensterunterkante orientiert.

Anders als die meisten hier finde ich den XM Break übrigens optisch sehr gelungen.

Alles, was über evtl. sicherheitsrelevante Änderungen am Xantia X2 geschrieben wurde halte ich für Spekulationen.

Woher stammt die Behauptung, der X2 habe anolag die Verbesserungen des gelifteten P406 übernommen?

Fakt ist:

1) es war klar, dass der 406 (insbesondere als Coupé) noch deutlich länger als der xantia im angebot bleiben würde.

2) es hat keinen veröffentlichten EURO-NCAP-Crashtest mit dem Xantia X2 gegeben

3) der Xantia X2 hat deutlich voluminödsere Stossfänger. alleine dadurch liesse sich das in einigen varianten recht geringe Mehrgeicht ggü. einem entspr. X1 erklären.

MFG

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

Die Stoßfänger eher nicht. Die sind auch beim X2 so leicht, dass man sie mitm kleinen Finger ohen Anstrengung heben kann. Sind also auch keine "Stoßfänger", sondern großflächige Zierleisten.

Link to comment
Share on other sites

Xm hat noch ein Vorteil

-> er is innen nicht nur lang und breit aber auch sehr HOCH !

fuer den Gewicht

muss man auf die verschidene Modele und Ausfuhrungen (MK1/2 TD o. V6 , m/o Klima KAT usw. AHK)

hab' letztens einen 180 cm hohes Kuhlschrank/Tiefkulttrue transportiert

zum Laden auf den Boden gelegt ... echt prima

Link to comment
Share on other sites

>hab' letztens einen 180 cm hohes Kuhlschrank/Tiefkulttrue transportiert

...geht mit dem Xantia auch. Brauch man nur die Sitzflächen der Rückbank abschrauben. Vier Muttern lösen, dauert keine fünf Minuten.

Grüße,

Milan

Link to comment
Share on other sites

Ein günstiger und geräumiger Kombi wäre auch noch der Peugeot 406. Ziemlich genau mittig zwischen XM und Xantia. Wer nen sehr langen Stauraum braucht, sollte nach einem (mittlerweile seltenen) 505 Break suchen.

By the way, hat einer die Maße (Liter und cm) vom BX? Der hat auch schon einen respektablen Kofferraum!

Gruß

Markus

Link to comment
Share on other sites

Ich mags kaum glauben und habs jetzt 3 x verglichen, aber laut meinem Prospekt ist der BX Break größer / fast so groß (Werte normal / umgeklappt) wie der XM Break.

BX Break

Volumen: 860 l / 1.803 l

Kofferraumlänge: 1.430 mm / 1.700 mm (+ ca. 10 cm bei Ausbau der geklappten Rücksitze; s. Xantia)

Kofferraumbreite: 1.114 mm Breite

Kofferraumhöhe: 905 mm

Hecktürbreite: 950 mm - 1.270 mm

max. Zuladung: 560 Kg

BX Limo:

Volumen: ? / 1.455 l

Kofferraumlänge: 892 mm / 1.090 mm

Kofferraumbreite: 1.120 mm

Hecktürbreite: 1.100 mm - 1.270 mm

BX Break: mehr Auto braucht man nicht!

Trotzdem ist meiner in Winterschlaf und ich genieße meine XM Limo

Viele Grüße

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...