Jump to content

C 6 versus CX bei auto, test und technik


ACCM Ulrich Klauke

Recommended Posts

Warum nicht Prestige Turbo gegen C6 Twin Turbo?

Warum Verlours gegen Leder?

Vollausstattungspreis gegen Basispreis?

Der C6 hätte wöglich noch gegen einen Oldtimer alt ausgesehen. :-))))

Gruß

Holger

Edith: Köstlich doof: "Der CX 25 Prestige war in seiner Zeit ein extravaganter Außenseiter für Visionäre. So wie heute der C6."

Wuhahaha (für den Kommentar beide betreffend nat.) !!!

Jetzt aber schnell duck und wech... :)

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Holger,

den C6 gibt es z.Zt. nur als Exclusive und somit als Vollausstattungspreis a la Prestige. Die genannten 42 Mille beziehen sich auf die Basis, wird auch so genannt.

Und wirf doch dem Frank nicht vor, daß er einen Serie 1 ohne Leder hat! ;-)

War der Prestige nicht 25 cm länger als die normale Limousine? Dann hatten die ja einen um 5 cm verkürzten Prestige dort! Rariatät!!!! ;-)

Mir gefiel der Artikel. Meiner Meinung nach ist der recht neutral bis gut für etwas aus dem deutschen Blätterwald. Daher auch mein Urteil: Lesenswert!

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Ich hoffe die hast die Smilies nicht übersehen! ;-)

Aber die "Visonäre" - ich werfe mich immer noch weg - das waren fast nie die Kunden, sondern fast immer die Konstrukteure.

Gruß

Holger

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Das siehst du falsch, die Konstrukteure waren doch so Graukittel, die immer im Keller rumkonstruierten und nie ans Tageslicht kamen. Die Kunden waren Visionäre, denn sonst hätten diese die DS 30 Jahre und den CX 20 Jahre später gekauft. Logisch, oder? ;-)

Nicht-visionäre Kunden sind noch im Mittelalter und kaufen lieber fahrende Burgen mit hohen Gürtellinie und Schießscharten anstelle von Fenstern. Wenn das jetzt mal nicht q.e.d. ist ... ;-)

Gruß

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Nuja, in dem Artikel, auch wenn er insgesamt Cit gegenüber freundlich ist, steht aber auch einiger Unsinn:

Zum CX:

"Entspannter als in einem 4,92 Meter langen CX 25 Prestige mit langem Radstand konnte man kaum unterwegs sein - zumindest wenn man im um 20 Zentimeter verlängerten Fond Platz genommen hatte....Motor, Fahrwerk und Getriebe hinkten der deutschen Oberklasse um Meilen hinterher."

Ja, wie denn jetzt? Besser als der Rest der Autowelt oder um Meilen hinterher? Speziell bei der pauschalen Kritik auch am Fahrwerk, na, da vermisse ich aber den kollektiven Aufschrei der Mafia! :-))

>>Grüße, Jürgen

Link to comment
Share on other sites

OK, Olli. SM(Citroën)-Kunden waren Visonär! Die ersten DS-Kunden auch. Aber CX, naja. Der C6-Kunde ist denen auf der entgegenkommenden Spur unterwegs. Der ist Retrovisonär. Ach, war das mal schön... :)

Hi Jürgen. Um "Meilen" eben - der Mann denkt in anderen Maßstäben.

Überlegt mal, Turbo 1987 gegen Twinturbo 2007:

knappe 10 km mehr Topspeed

ungefähr gleich bei 0 auf 100

Durchzug dürfte auch ähnlich sein (+500kg bem C6)

ungefähr gleich im Verbrauch, trotz Diesel

Bleibt als Fortschritt

Sicherheit, Geräuschkomfort, und vieeeel elektronisches und haptisches Imageanwärterschaftsgedöns, Motto: Wir können das auch!

Oje, ich wollte ja nicht mehr lästern, aber der des Vergleich mit den genialen Cits - ob in der Presse oder hier - regt mich doch immer wieder an - oder auf :D

Holger

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Ich finde den Artikel nicht so bedeutsam, dass man jedes Wort auf die Goldwaage legen müsste. Er ist ansich wertvoll, weil er dem CX durch den positiven Grundtenor auf dem Weg zum Klassiker dienen kann.

Grundsätzliches ist bedeutend, Details lassen sich später Interessierten erklären.

Aber, in Sachen "Visionär" gebe ich dem Olli Recht. Denn jeder, der NICHT von der DS auf den CX wechselte ist ein Visionär, sondern vielmehr diejenigen, die vom Strichacht oder Volvo zum CX kamen. Nicht der Koch ist mutig, wenn er Kugelfisch zubereitet, sondern die speisenden Gäste! ;-)))

Nach der DS von visionär zu sprechen empfinde ich allerdings auch als etwas hochgegriffen. Auch wenn der CX 1974 seiner Zeit wirklich in einigen wenigen Punkten weit voraus war (immer hinsichtlich des CX als Konkurrenten zu den klassengleichen Limousinen seiner Zeit).

Grüße,

Link to comment
Share on other sites

Zitat:

"Bei einer Größe von 1,90 Metern fällt der C6 glatt durch. Design statt Funktion. Der Kopf stößt ans Dach und die Kopfstützen eignen sich gerade mal für den heranwachsenden Nachwuchs. Keine Ahnung, wie Frankreichs Ministerpräsident Chirac hier seinen Kopf unterbringt..."

Und trotzdem soll das Auto "Aushängeschild des französischen Automobilbaus" sein? War der CX seinerzeit sicher auch, denn im Berline konnten man hinten zwar auch nicht bequem sitzen - aber Francois Mitterand war ja deutlich kleiner.

Dass Chirac Ministerpräsident war, ist zwar schon lange her - aber für den alten C 6 doch noch nicht lange genug.

Auch Autojournalisten könnte ein bisschen Allgemeinbildung nicht schaden.

Gruß Jörg

__

CX 2400 GTi 1982

BX 16 Top 1992

Link to comment
Share on other sites

"... da vermisse ich aber den kollektiven Aufschrei der Mafia! :-))"

Na hömma Jürgen, der Typ nennt den XM "bieder". Da wollten wir erst mal deinen Aufschrei abwarten :-))

Schließe mich ansonsten der kollektiven Meinung zum Artikel an: Ziemlicher Quark. Aber wirklich nett! ;-)))

Und schöne Bilder!

Martin

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer
magoo postete

...Na hömma Jürgen, der Typ nennt den XM "bieder". Da wollten wir erst mal deinen Aufschrei abwarten :-))

...Martin

Nee, laß' ma' gut sein, Martin. Ich bin schon abgestumpft, habe mich ja schließlich schon an der CX-Mafia abgearbeitet! :-))

>>Jürgen

Edith: Außerdem will der Jürgen ja ab und zu doch noch mal zum CX-Club-Stammtisch nach Köln gehen...

Käthe: ...ohne daß er dort gleich niedergebrüllt wird. :-))

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Holger,

behauptest du allen ernstes, daß der C6 HDi kaum sparsamer ist als ein CX Prestige Turbo???

12,0 Stadt, 6,8 außerstädtisch, 8,7 gesamt, damit kommt der CX keine 100 km weit, noch nicht mal ansatzweise.

Verbrauchswerte vom CX habe ich leider nicht parat.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Entschuldigung, ich war da unpräzise. Ich hatte an dieser Stelle vergessen, gemeinerweise den Benziner (11,1 l Gesamt) anzuführen. Ist ja gut, der C6 ist ein toller Hecht - jedenfalls im Vergleich zu einem aktuellen Luxus-SUV (ohne Hybrid).

Zur Entschuldigung kriegst du ein paar schöne Bildchen: ;)

c6_pulli.jpg

Auf dem mir wieder auffällt, dass der Mann im Pulli vor der Staatslimousine herläuft. Oder schaut mal die Jungs auf den anderen Bildern.

c6_boy.jpg

c6_jeans.jpg

c6_twen.jpg

Photos: PSA.

Wen wollen die mit ihrer Kommunikation eigentlich ansprechen? Bin gespannt auf eure Erläuterungen!

Gruß

Holger

Link to comment
Share on other sites

ACCM Frank Jesse

Hallo zusammen!

--> Oliver Weiß: Danke für den Hinweis zur Wagenlänge, der CX Prestige ist laut Fahrzeugbrief/schein genau 8 mm länger als der neue C6.

--> und das mein CX kein Leder hat find ich auch manchmal ein wenig schade, zumal ich in DS und XM auf Leder unterwegs bin...., aber inzwischen hab ich mich dran gewöhnt und es ist tatsächlich für den Wagen schon ein wenig ungewöhnlich, was solls....

--> zur Frage "Warum Verlours gegen Leder?" --> weil der Journalist kurzfristig sein erscheinen bei der CDAG-Presseabteilung angekündigt hatte und als "Freund des CX" (so hab ich den Reporter jedenfalls in den 2 Std. in denen wir zusammen waren empfunden) unbedingt einen C6 mit einem CX Prestige (wegen der fast identischen Länge und der inzwischen bekannten anderen ähnlichen Details) ablichten und vergleichen wollte. Da hat die CDAG nicht mehr viel Zeit gehabt, noch lange nach einem andere Fahrzeug zu suchen, außerdem sollte es auch möglichst eine Wagen der Serie 1 sein....

--> an ALLE: find Eure Kommentare einfach klasse, weiter so!

--> wer den Bericht aus dem Kölner Stadt Anzeiger noch nicht kennt, hier noch mal der Link:

http://www.rhein-berg-online.ksta.de/html/artikel/1137402847182.shtml

Herzliche Grüße aus einem kalten und mit viel Streusalz auf den Straßen versehenen Köln, freu mich schon auf wärmere Zeiten, wenn ich la DS, CX und die Ente endlich wieder ohne lange nachzudenken auf die Straße bringen kann....., bis dahin muß der XM herhalten (der ärmste),

Frank

Link to comment
Share on other sites

Na ja, daß Chirac Président de la République ist, sollte man als Journalist tatsächlich wissen, nicht nur, wenn man über französische Autos schreibt. Ansonsten besser vorher im Lexikon nachschlagen... oder da:

http://www.botschaft-frankreich.de/rubrique.php3?id_rubrique=79

http://www.elysee.fr/

Eventüll auch da (aber nicht zwingend erforderlich... *g*):

http://www.paris.org/Ric/may/17may95/

Und wie stellt man das an?:

"So elegant war in den frühen 80ern kein anderes Auto. Diese Sporen muss sich der neue Citroen C6 erst noch verdienen."

Kann der C6 mit fortschreitender Marktpräsenz eleganter werden?

-----------------

Zum C6 habe ich heute gehört (vielleicht auch altbekannter Hut?), daß die Auslieferung verschoben ist auf Mai 2006 und vorher weder Kunden-Prospekte (also richtige, nicht dieses Vorab-Faltblatt) noch Fahrzeug-Modelle zu haben sind.

-----------------

Zu 006 und

"Bleibt als Fortschritt: Sicherheit, Geräuschkomfort, und vieeeel elektronisches und haptisches Imageanwärterschaftsgedöns, Motto: Wir können das auch!"

Ist das kritikwürdig? Ich denke eher, daß das klasse ist. CX schön und gut, mit besseren zitierten Attributen wäre er nochmal so schön (Elektronik mal außen vor). Oder sind in Deinen Innenräumen keine Kreuzschlitzschrauben offen sichtbar, hängt keine verzogene Türtafel herum oder der Himmel vom Dach usw. und so fort? Ganz schlimm ja Serie-2-Plastik... Außerdem muß man doch wohl lobend anerkennen, daß ein Auto ohne allzugroße Marktchancen überhaupt produziert wird und dann optisch auch noch ein Retro-CX ist. Dieses Spötteln kann ich also nicht ganz verstehen.

-------------------

Hallo Jürgen (P. Schäfer):

Ich habe einen neuen Beulendoktor bei einem Lackierer in Sülz aufgetan, der kommt am Freitag dorthin, ich bin schon angemeldet. Ruf mich doch mal an, wenn Du noch Bedarf hast.

-------------------

Zum C6 gibt es auch beim nachfolgenden Link noch etwas kritisch angehauchten Senf ;-) (hoffentlich ist alles richtig....*g*):

citroen-cx-info-head-500.jpg

Link to comment
Share on other sites

coupespace postete

Wen wollen die mit ihrer Kommunikation eigentlich ansprechen? Bin gespannt auf eure Erläuterungen!

Architekten, Werber, Yuppies, ...

Link to comment
Share on other sites

012

Holger, die Jüngelchen stehen auch in der CX-Tradition.

In "CX de mon père" ist ein (Werbe)foto vom CX Prestige, daneben ein Babyface in Businessklamotten und mit ernsthafter Aktentasche. In der Unterschrift steht irgendwas mit "... jeune cadre ...". Und neben dem s/w-Leder GTi in herzensbrecherblau steht ein Früh-Twen in cooler Lederjoppe ...

Zweifellos Autos für die Nachwuchselite ...

erstspätelitär, ;)

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

ich bin seit ca. 30 Jahren Cit-Fahrer, (3*2CV;3*GS;3*CX/D/-GTi;jetzt

Xantia 2.0i 16V Bj.96) heute 1-stes Mal im Forum.

Mein Problem - Die Lenkung ist plötzlich wahnsinnig schwergängig!!!!!!!

Woran könnte das liegen?????????????????

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

ich bin seit ca. 30 Jahren Cit-Fahrer, (3*2CV;3*GS;3*CX/D/-GTi;jetzt

Xantia 2.0i 16V Bj.96 ca. 210000km) heute 1-stes Mal im Forum.

Euere Diskussion übers ABS hat mich neugierig gemacht und mir gezeigt, dass

ihr wirklich Ahnung habt,Toll !!!!

Mein 1. Problem - Meine ABS-Lampe leuchtete früher nur ab und zu, jetzt immer auf. Fehler Diagnose: Sensor hinten rechts !!!!

Nun meine Frage: - 1. Wo/wie finde ich den Sensor bzw. (habe ja schon dazu gelernt) die Stecker und Kabel.

- 2. Wäre die Reparatur einfach oder sehr schwer für einen Mechaniker?

Die Werkstatt will 300-400€ (EURO) dafür !!!!!!!!! Die will ich mir sparen.

Mein 2. Problem - Die Lenkung ist plötzlich wahnsinnig schwergängig!!!!!!!

Die Hydraulik aber funktioniert wie man an Federung, Bremse ... merkt.

auch ist genug Hydrauliköl im Behälter.

Woran könnte das noch liegen?????????????????

Wer hat das auch schon erlebt/erfahren?

Habe leider keine Fachwerkstatt mehr in der Nähe und die W. die mal nachsehen will hat keine C.-Erfahrung, ist aber sehr lieb und schaut trotzdem. find ich gut. Würde ihr aber gerne weiterhelfen und unterstützen, so ihr mir helft. Danke.

Gruß Klaus

P.S.

habe jetzt dieses Feld (unten) angekreutzt

- Aktivieren Sie dieses Kästchen, um über weitere Antworten per Mail informiert zu werden.

Muss ich meine email Adr. anfügen oder geht das über diese Seite und dann automatisch noch an mich gesondert ????????????

Link to comment
Share on other sites

cestdemon postete

Zu 006 und

"Bleibt als Fortschritt: Sicherheit, Geräuschkomfort, und vieeeel elektronisches und haptisches Imageanwärterschaftsgedöns, Motto: Wir können das auch!"

Ist das kritikwürdig? Ich denke eher, daß das klasse ist. CX schön und gut, mit besseren zitierten Attributen wäre er nochmal so schön (Elektronik mal außen vor). Oder sind in Deinen Innenräumen keine Kreuzschlitzschrauben offen sichtbar, hängt keine verzogene Türtafel herum oder der Himmel vom Dach usw. und so fort? Ganz schlimm ja Serie-2-Plastik...

-------------------

Bin garade mal runter zu meinem Auto, da stand ein Bangle-BMW im Weg. Du hast recht. Lieber das Gedöns in/an einem C6 als dort.

Aaaber: Lieber Serie 2 Plastik mit Insektengeräuschen als den Anblick des hoffentlich auch nach 70TKM knisterfreien C6 Innenraumgetürms. Im Avantime kläre ich diesen Punkt täglich (klapperndes Glasdach, ab und zu knistern die rahmenlosen Seitenscheiben). Lieber das als ein solcher Anblick wie im...

Außerdem muß man doch wohl lobend anerkennen, daß ein Auto ohne allzugroße Marktchancen überhaupt produziert wird und dann optisch auch noch ein Retro-CX ist. Dieses Spötteln kann ich also nicht ganz verstehen.

Zum lobend anerkennen reichts für meinen Geschmack nicht. Wenn die Chancen nicht gesehen worden wären, hätte man gleich was Avantgardistisches hingestellt. Der Airlounge war eher in diese Richtung.

Man hat mit dem C6 einen ziemlich vorsichtigen Kompromiss, auch wenn die Presse gerne was anderes schreibt und dabei eher oberflächlich bleibt.

Er soll jedem gefallen. Dem Oldie alias CX-Fahrer wie dem Juppie alias Audifahrer (dem XM-Fahrer jedenfalls nicht!). Wer mit dem wuchtigen Auftritt und dem Protzchrom angesprochen werden soll, ist mir bis heute nicht klar. Rechtfertigung der Preise? Im Moment totschick?

Egal. Wer mit dem Strass und der Innenraumoptik klarkommt, wird durch die geniale Federung belohnt - und ich selber freue mich, wenn er das Straßenbild belebt. Außenrum gefällt er mir ja ganz gut. Also: Fleißig kaufen - und du zuerst!

magoo postete

012

Holger, die Jüngelchen stehen auch in der CX-Tradition.

In "CX de mon père" ist ein (Werbe)foto vom CX Prestige, daneben ein Babyface in Businessklamotten und mit ernsthafter Aktentasche. In der Unterschrift steht irgendwas mit "... jeune cadre ...". Und neben dem s/w-Leder GTi in herzensbrecherblau steht ein Früh-Twen in cooler Lederjoppe ...

Zweifellos Autos für die Nachwuchselite ...

erstspätelitär, ;)

Martin

Aha, Martin!

Jetzt fällt mir ein, wie die Fotos zu verstehen sind und immer zu verstehen waren: Mit 16 hab ich nächtens Papas SM aus der Garage gezockt. :-)))

sohnwagen.jpg

Gruß

Holger

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer
cestdemon postete

...Zum C6 habe ich heute gehört (vielleicht auch altbekannter Hut?), daß die Auslieferung verschoben ist auf Mai 2006 und vorher weder Kunden-Prospekte (also richtige, nicht dieses Vorab-Faltblatt) noch Fahrzeug-Modelle zu haben sind...

Hm, ich war ja vorletzten Sonntag auf dem Autosalon in Brüssel, wo der C6 üppig präsentiert wurde. Ein Verkäufer erzählte mir, daß die jetzigen Besteller wohl tatsächlich noch einige Monate auf die Auslieferung warten müssten. Er habe aber den dunklen mit hellem Leder von der Messe weg zur sofortigen Auslieferung verkauft. Alle Ausstellungsstücke würden aber nach dem deutlich sichtbaren Messegebrauch nach Rennes-la-Janais zurück gehen (sofort, noch am Sonntag-Abend!), um dort vor der Kundenauslieferung überarbeitet zu werden!

Offensichtlich müssen da auch einige Programmierungen rückgängig gemacht werden. So hatte man z.B. versucht, an den Ausstellungsstücken möglichst viele el. Funktionen im Stand zur Verfügung zu stellen, hatte dabei aber keine vollen Erfolg: Wir wollten gerne sehen, wie die hinteren Blinker wirken. Der Warnblinkschalter konnte allerdings nur die vorderen und seitlichen Blinker aktivieren, die hinteren blieben dunkel. Auf Nachfrage bestätigte der Verkäufer, dies sei bei allen Ausstellungsstücken nicht besser möglich gewesen. Ich finde, das lässt für die "elektronische Stabilität" nicht unbedingt das Beste erwarten...

cestdemon postete

Hallo Jürgen (P. Schäfer):

Ich habe einen neuen Beulendoktor bei einem Lackierer in Sülz aufgetan, der kommt am Freitag dorthin, ich bin schon angemeldet. Ruf mich doch mal an, wenn Du noch Bedarf hast...

Ah, gut, beinahe zu gut versteckt, der Hinweis! Ich melde mich!

>>Grüße, Jürgen

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

@ XantiaKlaus:

Warum stellst du deine technische Frage in der Rubrik "ACC-Club Talk" und dann noch mitten in einem ganz anderen Thema? Die Chance, daß du darauf eine vernünftige Antwort kriegst, ist ziemlich gleich null!!! Abgesehen davon, daß das einige als unhöflich ansehen... Du würdest wohl kaum im Anzeigenteil einer Zeitung unter Immobilien nach einem neuen Auto suchen, oder?

Technik gehört nach Technik - Tips & Tricks etc. Dort hilft oft auch schon einfach mal die Suche zu benutzen (der Link ist oben). Bei deinen Fragen könnte das der Fall sein.

Um hier was zu schreiben, muß man eingeloggt sein. Daher weiß die Forum-Software auch an wen sie Emails verschicken soll, wenn "Aktivieren Sie dieses Kästchen, um über weitere Antworten per Mail informiert zu werden." angehakt ist.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Was bot der CX denn als er vor fast 32 Jahren neu erschien? Optik wie ein aufgepumpter oder langgezogener GS, bei dem durch das dadurch entstandene innere Vakuum auch noch die Heckscheibe nach innen gewölbt wurde; alte, einfache Motoren aus dem größeren Modell (erst nur die kleineren aus der DS und zuerst keine ie) und im Vergleich zur DS innen klein und flach. Sonst eigentlich keine Besonderheiten oder Innovation (Ausnahme Armaturenbrett). Im Laufe der Jahre wurde der CX besser bzgl Ausstattung und Motoren. Beim C6 scheint es andersrum zu sein: 4-Zylinder und einfachere Ausstattungen folgen wohl noch.

Beim CX sieht man auch viel Zeitgeist von damals: Innen- und Außenfarben, aber auch durchaus das Design. Das ist durchaus anders als damals üblich, andererseits hat es was von "so sehen wir die Zukunft". Ein CX der 50er Jahre hätte bestimmt irgendwas raketenartiges ;-)

Der "Mythos CX" kam erst im Laufe der Jahre und war garantiert nicht von Anfang an da. Versteht mich nicht falsch, ich mag den CX und freue mich schon drauf meinen in 4 Wochen wieder fahren zu dürfen.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Keine Sorge, wir verstehen dich nicht falsch, Olli. Die "Schläge" tauschen wir dann beim nächsten Treffen aus ;), Technoclassica?

Habe den CX für mich ja erst 2001 entdeckt, da war das Innendesign immer noch unkopiert frisch.

Daran hat sich bis jetzt wenig geändert, Renault versucht mal was und die Japaner werden immer frecher, aber sonst ...

Von Citroën droht jedenfalls keine Gefahr ;-)))

nichtsoernstgemeint,

Martin

Link to comment
Share on other sites

Die Nomenklatur von Citroen in den 70er-Jahren habe ich immer noch nicht verstanden: Wenn man unbedingt die Entscheidung fällen wollte, die DS auslaufen zu lassen, warum hat es dann keinen Nachfolger gegeben? Ich weiß zwar, dass Robert Opron mehrfach erklärt hat, der CX sei von Anbeginn seiner Planung an als DS-Nachfolger gedacht gewesen - andererseits hat Citroen (aus Marketinggründen?) im Jahre 1974 darauf bestanden, der CX sei kein Nachfolgemodell der DS. Das erscheint mir auch einigermaßen nachvollziehbar, weil der CX ganz offensichtlich in einer niedrigeren Klasse angesiedelt ist.

Wenn dem aber so ist, dann interessiert mich überhaupt nicht, ob der C6 Nachfolger des CX ist. Ich hätte vielmehr gerne den DS-Nachfolger kennengelernt!

Gruß Jörg

__

CX 2400 GTi 1982

BX 16 Top 1992

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...