Jump to content

2 Jahre XM Y4


Recommended Posts

Exakt vor zwei Jahren habe ich mir einen XM Y4 Break SX mit 190 PS V6 und Automatik, Erstzulassung 12/97, mit 75000km zugelegt.

Jetzt hat er 120000 auf der Uhr und da hab ich mir mal zusammengeschrieben, was ich alles an dem Wagen gemacht habe.

1.Vom Verkäufer erledigt, als ich das Auto mit 75000 übernahm:

-Batterie erneuert

-Bremsscheiben und Klötze vorne und hinten neu

-Zündkerzen neu

2.Wartungsarbeiten:

-2x Ölwechsel mit Filter

-Teilwechsel des Automatikgetriebeöls

-Erneuerung des Kraftstoffilters

-Erneuerung aller Federkugeln

-Überholung der HK-Gestänge

-LHM-Wechsel mit Filter-und Behälterreinigung

-Zahnriemenwechsel mit Spann-und Umlenkrollen inkl. Wapu

-Flachriemenwechsel

-Unterbodenbehandlung mit Wachs

-Befüllen der Klima

-2 Sommerreifen erneuert

-Wischerblätter erneuert

-Luftfilter

3. Unvermeidliche Reparaturen:

-Spannvorrichtung und Umlenkrolle des Flachriemens erneuert

-Erneuerung des hinteren HK

-Drehmomentstütze oben durch ein BMW-Teil ersetzt

-O-Ring oben an der HD-Pumpe erneuert

-O-Ring unten an der ausgebauten Pumpe erneuert

-Druckregler ausgebaut und 2 O-Ringe erneuert

-Auspuff ab Kat erneuert

-Wasserkühler erneuert

-Fensterheber der Fahrertüre repariert

-Bremslichtschalter repariert und durch Relaiseschaltung entlastet

-Kontakte der 3. Bremsleuchte nachgelötet

-Blattsicherungshalter zur Stromversorgung der Klima nachgerüstet

-Hydractivventile ausgebaut und gereinigt

-HK hinten erneuert

4.Umbauten die ich mir eingebildet habe

-Sonnenschutzfolien ab den vorderen Türen komplett

-Waeco Tempomat

-Kontrolldioden für die Hydractivventile

-Dämpferelemente der Hydractivblöcke aufgebohrt

-Umbau auf 3-Fach Morette Scheinwerfer

-Chiptuning (Clemens)

-Erhöhung der Mittelarmlehne

-MP 3 Player

Wenn ich nicht alles selbst erledigt hätte, wäre vermutlich Taxifahren billiger gewesen (inkl. Urlaubsfahrten).

Und trotzdem würde ich das gleiche Auto wieder kaufen.

Wäre schön, wenn hier noch weitere aktuelle und vergleichbare Aufstellungen kommen würden.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

dann ich:

Vor genau einem Jahr habe ich einen Y3 V6 Erstzulassung 03/1990 erworben. Tachostand damals 86.000 km. Kilometerstand aktuell: 127.000. Seitdem habe ich folgendes machen lassen:

Auspuff neu

alle Hydraktiv-/Federkugeln neu

beide Druckspeicher neu

Winterreifen neu - Sommerreifen kommen im April/Mai neu

Bremsscheiben vorn neu

Bremsbeläge hinten neu

eine Bremslichtlampe neu

beide Flachriemen neu

Stabikoppler neu

Achsschenkel vorn links neu

Klima neu befüllt

Klimakompressor gebraucht ersetzt

Standheizung neu

Beleuchtung der Schalter erneuert

Scheibenwaschpumpen neu

Y4 Streuscheiben für die Scheinwerfer

Euro 2 Zulassung dank GAT Kaltlaufregler

4 x Ölwechsel

ca. 5 Kubikmeter Superbenzin

Als nächstes sind alle Tachowellen fällig, die Kontrolllampen und die Instrumentenbeleuchtung.

Das Ganze ohne Panne oder Ausfall! Obwohl - gestern bin ich nicht vom Parkplatz gekommen, weil nicht mal die Katzenstreu das Eis griffig gemacht hat. Aber das ist eben Winter. ;-)

Viele Grüße

Helge

Link to comment
Share on other sites

xm v6-24 pallas automatik bauj 98

mit 27.000km 3jahre alt gekauft.

km stand jetzt 172.000km

1mal zahnriemen mit spannrolle und wapu

klimakompressor

fensterheber fahrertür

relais stehwand

bremspedal kontakt

auspuff nach krümmer/kat

kugeln hinten

stabi-gestänge

thermostat kühmi

defekt bleiben:

sitzheizung vorne (wurden ein mal repariert)

pixelanzeige

verschiedene lämpchen im armaturenberett

wagen immer und regelmäßig in der vertragswerkstatt

nie liegen geblieben

durchschnittsverbrauch in der anzeige 9,8l über alles..

bin sehr zufrieden damit.

ug

Link to comment
Share on other sites

XM 2.1 Saugdiesel, EZ 1991

Vor knapp 2,5 Jahren mit 170 tkm gekauft, jetzt 301 tkm

2x Zahnriemen (sicherheitshalber direkt nach Kauf, dann 80 tkm später)

beide mittlere Kugeln neu

alle anderen Kugeln regelmäßig befüllt

Scheinwerfergläser gereinigt

Kabelbruch Hydractive-Elektrik

Rillenriemen Lichtmaschine

Transistoren Heizgebläse

Instrumentenbeleuchtung

Schiebedach Zug getauscht

gebrauchte Lenkung

Schraube an Lenkzylinder erneuert

2x Bremsbeläge vorne

Endtopf

Ringdichtung Krümmer/Flammrohr

Windschutzscheibe letzten Herbst

Spurstangengelenke vor kurzem

2x Achswellenmanschetten (direkt nach Kauf, dann bei 280 tkm)

diverse Kraftstoffilter, Luftfilter, Wischerblätter und Reifen, Öl-/LHM-Wechsel

Klasse Auto, sehr zuverlässig, keine Pannen.

Link to comment
Share on other sites

XM turbo CT '93 Automatik, gekauft vor genau 3 Jahren mit ca 220tkm, jetzt knapp 250tkm:

Handbremsseile

2xHydractive-Kugeln

Zündschloss (gebraucht)

2xÖlwechsel Motor + Getriebe

Auspuff ab Kat

Zahnriemen mit Spannrolle + Wasserpumpe + Flachriemen

2xWinterreifen

das war's schon, macht pro Jahr ca 500 Euro Reparatur und Wartung

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jörg in Berlin

Bei meinem XM V6 1989, Schalter war es zum größten Teil durchreparieren:

Kaufpreis vor 10 Monaten 850 € bei 139000 km; jetzt 148.000 km

Pflicht:

Vollabnahme

neue Batterie

LHM-Wechsel, Filter erneuert

Keilriemen Hydraulikpumpe (neu)

Waschwasserpumpe für vorn (gebraucht)

6 Zündkerzen (neu)

1 Satz Zündkabel (neu)

Ölwechsel Motor und Getriebe

neue WR und SR zuzügl. gebrauchten Satz Felgen für WR

Beide Druckspeicher (neu)

alle Federkugeln (neu)

Druckregler (gebraucht)

Rücklaufschlauch Regler-Fass (gebraucht)

Rücklaufschlauch Federbein rechts (neu)

Zylinder Höhenkorrektor vorn (neu)

Beide Achsmanschetten rechte ATW (neu)

Bremsscheiben und Beläge vorn (neu)

Innenraum- (gebraucht) und Außentemperaturfühler (neu)

Klima befüllt

Steckerkontakte Rückfahrscheinwerfer (Getriebe), ABS-Block und Rücklichter gereinigt

Bremsseile (neu, liegen schon bereit)

Kür:

alle Lautsprecher (neu)

Radio (neu)

MAL-Erhöhung (gebraucht)

GAT-Regler (neu)

neue AU wg. GAT

Schaltknauf Holz (gebraucht)

Felgen geschliffen und lackiert

fehlt noch: Kotflügel austauschen rechts (gebrauchter liegt schon bereit)

wg. eigener Dummheit:

Kofferaumteppich (gebraucht)

Standlicht rechts (neu), gleich beide gewechselt (neu und alt waren zu unterschiedlich)

Außenspiegel links (gebraucht)

bis auf den LHM-Wechsel vor Jungfernfahrt (Überführung über 700 km), Klima befüllen, Reifen auf Felge und TÜV/AU ;-) alles selbst gemacht.

Ich denke, es hat sich gelohnt! Die Anschaffung eines komplett durchreparierten wäre insgesamt vielleicht günstiger gewesen, aber Zustand und Substanz sind jetzt annähernd topp. Das Wichtigste: Nach all den gemeinsamen Bastelstunden bringt uns beide so schnell keiner mehr auseinander... :-))

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Also gut, ich dann auch mal: XM 24V(200 PS), Y4, vor 34 Monaten gekauft, inzwischen (im Wechsel mit BX) 65.000 km gefahren:

Reparaturen:

neues rechtes Standlicht (nach Verlust bei 220 km/h :-))

ausgehangenen Tankdeckel befestigt

Bremslichtschalter repariert, später mit Relais entlastet

2 kleine Blechschäden repariert

vom Vorbesitzer verschrammte Schürzen nachlackiert

Auspuffmittelteil schweißen lassen

Heizungswärmetauscher gewechselt

Wartung:

4 Challenge-Kompletträder gebraucht (Auto stand auf Winterreifen)

2 neue Sommerreifen

2 neue Winterreifen

Bremsscheiben + -klötze (2x) vorne gewechselt

Bremsscheiben und Klötze hinten gewechselt

Klima neu befüllt

Klimakompressor gewechselt (gebraucht) und Anlage neu befüllt

Abblendlampen gewechselt

Scheinwerfer (ja, Y4!) gereinigt

eine Schlußlampe gewechselt

3 x Öl- und Filterwechsel (einmal incl. Getriebeöl)

Hydrorincage-Kur mit Filterreinigungen

2 x Zündkerzen gewechselt

1 Satz neue Zündkabel

Benzinfilter gewechselt (macht man am XM nur einmal!)

Türaußengriffe und Schlösser zerlegt und geschmiert

Federkugeln mit Ventilen ausgerüstet und nachgefüllt, neuer Hauptdruckspeicher

DIRAVI/Bremsdruckspeicher gewechselt

gelegentlich Fehlerspeicher ausgelesen und zurückgesetzt

neue Batterie

Instrumentenlampen gewechselt (auch Klimapanel)

2/3x neue Wischerblätter

Rostschutz am Unterboden (Hinterachsbereich) mit Fluid-Film

rostiges Wärmeschutzblech (Auspuff) sandgestrahlt und lackiert

verrostete Reserveradwanne gewechselt

Fliehkraftregler DIRAVI geschmiert (Geräusche)

Was ich gerne gemacht habe:

Original-Alus (Winter) aufgearbeitet

Leder 2x gereinigt und gepflegt

Innenluftfilter aus Dunstabzughaubenvlies selbst gebastelt

Feuerlöscher am Fahrersitzgestell eingebaut

Chromblende für Auspuffendrohr

Schaltung mit Kontroll-LED für Hydractive (hart/weich) eingebaut

Zündschlossbeleuchtung aktiviert

Pflege von solchen Kleinigkeiten wie einigen Massepunkten, Zusatzsicherungskasten, Schiebedachführungen, Höhenkorrektorgestänge...

2 Pannen:

Motor ruckelt und läuft schließlich nicht mehr (zuhause) wg. losem Stecker zum Schwungradsensor (ADAC ratlos, schließlich selbst gefunden)

Klimakompressor (Magnetkupplung) fest -> Abschleppen, weil am Klimariemen auch die WaPu hängt :-(

Demnächst fällig:

Wasserpumpe

Handbremsseile

Stabikoppelstangen wechseln

Domlager ausbauen (sicherheitshalber)

Höheneinstellung korrigieren

Beulendoktor besuchen nach herbstlichem Kontakt mit Kastanien mit großer kinetischer Energie

Zierleisten überarbeiten

Das klingt jetzt für mich selbst nach sehr viel, das kommt nur daher, weil ich alles schön in Excel-Sheets festhalte...

Vor allem war da aber auch noch ziemlich viel Spass beim Betätigen des Pedals ganz rechts außen. (Der XM-Schalter hat ja vier, da kann man schonmal durcheinander kommen...Vor allem, beim Wiederanfahren am Berg, wenn noch ein Gang eingelegt ist :-)))

Achja, und dafür gingen dann auch noch 8,1 m³ gutes Erdölderivat drauf.

Keine Probleme mit:

Elektrofipsen

Klartextanzeige, selbstreparierend zwischen 0 und 2 Streifen!

nicht vorhandenem Zahnriemen (dafür vier Ketten :-))

Und worauf ich stolz bin: Außer zum Reifenwechsel, Klimaservice und zum Federkugelservice war der Wagen noch in keiner Werkstatt. Bisher konnte ich alles andere selbst machen.

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wir haben XM 91 2.0 und nun ~170.000 km

Ich habe ihre Liste gelest.

Beinahe auch meine. Sehr viel und sehr teuer.

Ich wundere mich nur warum hat man Federkugeln erneuert.

Schon 15 Jahre haben origenelle gedauert.

(Federkugeln mit Ventilen ausgerüstet und nachgefüllt)

Und eine andere Sache, hat man nicht den Brennstoffsclauch (teilweise) im Motorraum

erneuert (hinten dem Motor über dem Auspuff).

Es gibt da ein grosses Feuerrisiko.

Gruss

Martti

Link to comment
Share on other sites

Da bin ich ja scheinbar im Moment noch richtig gut dran:

Y4 2,1TD Break Automatik EZ 05/95, gekauft Sept 2003 mit km 159000, heute fast 193000.

Klartextanzeige (ist normal), wird im Frühjahr angegangen

Bremsen 1x vorne komplett

2 x Ölwechsel

Beide Flachriemen

Fensterheber Fahrertür, leider auch der eingesetzte Y3-Heber, Zug gerissen.

Batterie

Sonst noch nichts besonderes. Leistungsverlust durch mögliche Undichtigkeiten im Ansaugtrakt(insbesondere im Sommer) wird auch im Frühjahr gecheckt, entsprechende Hinweise zur Problemlösung gabs hier.

Einiges hat mein Cit-Händler im Vorfeld getan(LHM,Kugeln,Zahnriemen,Klimawartung etc), da er das Auto nach Inzahlungnahme in seinen eigenen Besitz übernahm.

Ein absolut zuverlässiges Fahrzeug, bequem und riesig.

Auch in diesem Winter kann ich nur sagen: Noch kein anderes Auto hat mich so gutmütig auch über glatte Strecken getragen wie mein XM.

Hoffentlich bleibt das so!

Weiterhin fröhliches Schweben, Gruß Rüdiger

Link to comment
Share on other sites

Hallo Freunde,

.....

XM V6 Y3 V12 Exclusive Bj. 92 , gekauft in 2001 mit 230000 km jetzt 293000 km.

Pflichtveranstaltungen in einigermaßen chronologischer Reihenfolge (Flüssigkeiten hab ich weggelassen):

Bremsklötze vorne

1x Fensterheberreperatursatz (für hinten links)

Benzinschläuche im V (vermutlich Marder)

Heizungsschläuche zur Spritzwand hin (vermutlich Marder)

Bremsscheiben und Klötze vorne

1 Satz Handbremsseile

neuer Gaszug (Feder an der Spritzwand rausgebrochen)

neuer Satz Relais für Motorlüfter (3 St. -> Verbindungsproblem spürbar an merkl. Temperaturerhöhung)

1 neue Batterie nach Winterpause

Popowärmer Fahrersitz repariert (gelötet + Schrumpfschlauch)

1 Satz Winterreifen

Birnchen Radiobeleuchtung Clarion PU-9594A

1x Klima aufgefüllt

gebrauchtes Clarion PU-9594A (eín Kanal beim alten ausgefallen)

1 Satz Sommerreifen

äussere Manschette, linke Antriebswelle ersetzt (Werkstatt zerstört dabei die Bremsbelagsanzeige und ersetzt zumindest den halben Kaufpreis)

1 neue Batterie nach Winterpause

Schließmotor Heckklappe gegen gebraucht getauscht

Lichtschalter Heckklappe repariert (mit Draht - hält super!)

Wärmetauscher erneuert (undicht)

Traggelenk vorn links erneuert (Gummidichtung beschädigt - vermutlich von oben erwähnter Werkstatt)

Rücklaufschlauch vom Regler + Hauptspeicherkugel (starker LHM-Verlust während Urlaub incl. ADAC etc.)

Lautsprecher vorne erneuert (gebraucht, weil ein alter eingerissen)

Popowärmer Fahrersitz repariert (s. o. - war fast die gleiche Stelle)

Auspuffmitteltopf geschweisst

2 neue Schaltstangen (ausgeleiert und deshalb ausgehakt)

Klimakondensator undicht - gegen gebraucht getauscht, gleich den etwas verdächtig aussehenden Hauptschlauch vom Kompressor zur Spritzwand mit ersetzt (gleichfalls gebraucht) + Klima füllen

Popowärmer Fahrersitz durch Conrad-Produkt ersetzt

Stützlager rechte Antriebswelle ersetzt (machte Geräusche - deutliches Spiel fühlbar)

Auspuffmitteltopfverbindung zum Endtopf geschweisst

2 neue Radlager vorne

alle Kugeln überprüft, aufgefüllt bzw. ersetzt (4 ersetzt)

Durch Dummheit angefallene Schäden:

Stoßstange gegen gebrauchte ersetzt, da halbstarker Sohn seinem Freund mal zeigen wollte, wie toll er Autofahren kann...)

Standlicht vorn links ersetzt (Glatteisunfall - etwas zu schnell - der Gegner ersetzte die komplette hintere Stoßstange (MB))

Antenne (weiß auch nicht mehr wie das passiert ist, vermutlich in meiner Duplexgarage)

Klappe für Wegfahrsperre (draufgesetzt)

mittlerweile schon 2x Stossstange repariert, da irgendwo mit Zenderspoiler aufgelegen und dadurch Halterung abgerissen war (Vorsicht bei hohen Bordsteinen beim Parken und ähnl. ...!!)

Schäden vom Vorbesitzer (Streifschaden), die ich repariert (ersetzt) habe:

1 Kotflügel links

beide Türen links

Lüfterfront

Kühlergrill

fehlende Hupe ersetzt (1 von 2)

Luxus:

Clarion CDC605 gebraucht hinzugefügt!

Euro 2 (GAT) hinzugefügt (nicht wirklich Luxus, sondern eher ein MUSS!)

Was liegt an?:

Auspuffkrümmerbolzen hinten ( er zwitschert im kalten Zustand, zumindest 2 sind abgerissen - dass wir richtig teuer....)

Auspuffanlage ab KAT (schon bestellt)

ich hoffe ihr hattet Spaß

ciao

Andreas

P.S.: Übrigens: der XM ist das beste Auto, dass ich jemals hatte, was Komfort, Fahrvergnügen und auch meine Zufriedenheit betrifft! Und ich hatte schon sehr viele Autos - meinen Führerschein habe ich 1978 gemacht...

na gut dann auch noch die Ahnenreihe:

NSU 1200c, MB 190D, PU 404 (der Wahnsinn - super Auto damals), Ami Super, MB 200D, Opel Rekord D(?) 1900 (zum abgewöhnen), Passat L TD (zugegebenermaßen - nicht schlecht), Käfer 1302 (toll!), Opel Kadett E 1,6i (wat'n Schrott), BX16 (hab ich immer noch) - alle gebraucht natürlich!

Link to comment
Share on other sites

Ich tu mir das gar nicht erst an, nachzurechnen, welche Vermögen ich in meinem XM versenke...

Und meine Frau würde mich vermutlich umbringen...

Link to comment
Share on other sites

Hi Sigi!

... du sollst ja auch nicht rechnen, sondern nur auflisten und auch nicht für dich oder deine Frau, sondern für uns!

ciao (Gruß aus München)

Andreas

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jörg in Berlin

Fast genau 2 Jahre: Ford Mondeo 1.8 Turnier (Frau):

BJ 96 gekauft mit 80.000 km, ca. 20.000 km gefahren.

Pflicht = ausschließl. Verschleissteile

1 Satz Winterreifen

1 Thermostat Kühlkreislauf (klacks zu wechseln)

2 mal Pollenfilter

1 Auspuff (neu)

2 Glühbirnen (Kennzeichen, Bremslicht)

1 Ölwechsel

Kür

1 Hundegitter (neu)

1 Satz Radkappen (gebraucht)

ebenfalls alles selbst gemacht

HEUTE: Neuer TÜV/AU OHNE Mängel (TÜV Berlin, Pichelsdorfer Str. - bei den Harten!)

ergo: wie Uwe schon sagte, einen XM leistet man sich...aber verzichtet im Gegenzug auf das Gehoppel, den rauhen, nervösen Motor, auf mäßige Sitze und bescheidenes Design.

In Unvernunft

Jörg

Link to comment
Share on other sites

Vor genau genau 2 Jahren: XM V6, 96 Km Stand: 88000

Gekauft für kleines Geld ohne Tüv, 2 Jahre abgemeldet, Vollgutachten fällig

Reparaturen für Vollgutachten:

Bremsen vorne

Bremsseile

Endtopf

4Reifen

beide Keilriemen

Klimaanlage befüllt (Werkstattarbeit)

1 Fensterheber erneuert

Heute km Stand: 115000

Instandhaltungsarbeiten bis heute:

Motoröl nach Plan gewechselt

Getriebeöl mehrfach gewechselt

LHM gewechselt

Hydraulikleitung zum rechten Federbein getauscht und Druckregler abgedichtet(Werkstattarbeit : 200 Euro)

1 Glühlampe für Scheinwerfer gewechselt

Das war es schon. Den nun fälligen TÜV wird er locker schaffen.

Gruß Dieter

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jörg,

"2 mal Pollenfilter"

Wenn du Pollenfilter getauscht hat, so mit welcher Weise nimmst du die kleine Plastikstücke

da vor dem Spiegel weg. Da unter sind dann die Bolzen.

Gruss

Martti

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jörg in Berlin

Hallo Martti,

den Pollenfilter habe ich, wie gesagt, im Mondeo gwechselt (mein Y3 hat ja keinen). Dazu nimmt man außen die Leiste zwischen Motorhaube und Windschutzscheibe ab. Die 4 (oder doch 5?) Kappen (Plastikstücke) habe ich mit einem kleinen Schraubenzieher abgehebelt.

Gruß Jörg

Link to comment
Share on other sites

Naja dan will ich auch mal!

XM 2 Liter Baujahr 1992 vor ca. 10 Monaten gekauft

96 000 Kilometern.

Heute 145 000 Kilometer, zurzeit ohne Mängel.

Tempomat und Freisprechanlage eingebaut, war beides vorhanden Kosten null.

Danach ca. 3 Wochen Wartungsarbeiten, alle Leitungen geprüft, Kontakte gereinigt und

abgedichtet, Innenraum und Lack usw. gereinigt.

Nach Zulassung kamen dann noch folgende Arbeiten.

Mittleren und hinteren Schalldämpfer erneuern ca. 60 Euro mit Dichtungen.

Bremsen vorne und hinten neu belegt 43,- Euro.

Hydrauliköl und Automatiköl und Motoröl gewechselt ca. 150.- Euro.

Zwei neu Reifen vorne 170:- Euro.

Wenn die Sonne scheint und es wärmer wird, werde ich den Zahnriemen und die Wasserpumpe wechseln.

Verbrauch im Schnitt ca. 8 Liter, Ölverbrauch ca. 1 Liter 15 W 40 auf 1000 Km.

Maximale Reichweite bei vollem Tank, BAB und Landstraße ca. 1000 bis 1200 Kilometer.

In der Stadt bei kaltem Wetter aber nur ca. 700 Kilometer.

BAB bei ca. 140 Verbrauch ca., 7 Liter ab 180 ca. 12 Liter.

Link to comment
Share on other sites

hehehe....

.....ihr sollt hier nicht mit euren wenigen Reparaturen protzen und schon gar nicht mit eurem geringen Benzinverbrauch - oder wollt ihr den V6-Fahrern die Tränen in die Augen treiben?

...es geht hier um vergleichbare Aufstellungen von Reparaturen - guckt euch noch mal die Aufstellung von wo.nebel an. Es geht hier einzig und allein darum, die Vorgänger um Reparaturposten zu übertreffen!

Derzeitig:

36 wo.nebel in 2 Jahren V6 Y4 190 PS Bj. 97

54 Jürgen in fast 3 Jahren V6 24V Y4 (?) 200 PS Bj. < 95(?)

47 Andreas in fast 5 Jahren V6 12V Y3 167 PS Bj. 92 -> ohne Flüssigkeiten und Zündkerzen

...womit Jürgen wohl knapp die Nase vorn hat...

ciao

Andreas

P.S.: Was man dann auch noch interpretieren kann, z. B. so: Jürgen hat ein topgepflegtes Auto an dem er keinen Schaden durchgehen läßt! wo.nebel steht im kaum nach (oder sogar noch schlimmer bei dem Bj. ....), Andreas ist schon ein bißchen lässig(er) (andere meinen vielleicht sogar - etwas schludrig...).

Link to comment
Share on other sites

ACCM Norbert Zölch

@Siggi

-------Ich tu mir das gar nicht erst an, nachzurechnen, welche Vermögen ich in meinem XM versenke...

Und meine Frau würde mich vermutlich umbringen...

-------

genau das ist der Grund, warum ich vor gut 2 1/2 Monaten meinen XM 2.1 TD Euro2 verkaufen mußte.... schließlich ist noch nicht so viel Geld beiseite gelegt, daß es lachende Erben gäbe......

@all

erst XM V6 Limo ... BJ 89 ... gekauft 12/94 mit 98 TKM (13.000 DM)... zwischendurch ab-/angemeldet (war arbeitslos) verkauft 2001 für 1 Euro ... bei 237 TKM

dann XM 2.1 TD ... BJ 93 .. gekauft 07/01 mit 144 TKM (6.500 DM) ... "zwangsverkauft" 11/05 mit 252 TKM (oder so) (800 Euro)

leider hab ich die Reparaturen z.Zt. nicht bei der Hand ... die Liste wäre seeeehr lang ... und ich bin leider nicht handwerklich begabt .. also alles in der Werkstatt .. das kam teuer ...

Summa summarum habe ich wohl durch die Liebe zu der HP-Federung in den Jahren 1987 - 2005 incl. Anschaffungskosten ein halbes Einfamilienhaus ausgegeben.

Und nun ..... ZX 1.4 Break ... BJ 97 mit 173 TKM 11/05 gekauft .. bis jetzt schon 5600 KM gefahren .. und nächste Woche geht der Auftrag zur Autogas-Umrüstung raus

Link to comment
Share on other sites

Habe meinen 5 oder 6 Citroen hätte beim ersten am besten gleich die ganze Werkstatt mitkaufen sollen ,mal abgesehen von den Sitzungen bei meinem Psychater.Fahre trotzdem weiter ha ha.

Link to comment
Share on other sites

mann o mann,wenn ich das so lese bin ich ja heil froh das ich einen cx fahre.

bei 150.000km für 1500€ gekauft,jetzt 230.000 km und etwa 800 € in verschleißteile investiert.

Link to comment
Share on other sites

neu hinzu jetzt aktuell

kabel zur fahrer tür gebrochen.

fensterheber geht nicht mehr.

müsste der kabelstrang erneuert werden der quer durch das armaturenbrett geht!!

preis 2100euro für den kabelstrang plus arbeit,armaturenbrett total zerlegen macht sicher 1000euro

das heist,mein wagen hat einen wirtschaftlichen totalschaden ;-(((

aber meine gute seele,mein freundlicher citronenhändler wirds schon richten.

muß eben kabel dazwischen löten und vorher die tür ausbauen.

diesen schaden hatte er noch nie,klasse ich bin der erste.

uwe

Link to comment
Share on other sites

mein senf: kauf am 16012005 2,1er td bj 91 mit 206tkm, aktuell:237tkm. bodenblech eingeschweisst, 4 winterreifen, 4 sommerreifen mit alus, eine linke antriebswelle(peug 605er), nebelscheinwerfer zum leuchten gebracht, dieselfilter + unteres motorlager getauscht, folie hinten li+re, hifi anlage verbaut, stabi links vorne und innen gereinigt (vorbesitzer war ne sau!!)thats all :-)) wird verkauft im april wegen firmenauto :-((

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...