Jump to content

Hilfe, BX14TGE ohne Zündfunke


Michabx14

Recommended Posts

Hallo, habe den BX 14 TGE Royale(1,4l mit Monopoint), EZ. 02.90, ging plötzlich auf der Autobahn aus, sprang als er warm war noch an, lief etwa 20 Sekunden und ging dann wieder aus!! am nächsten Morgen sprang er gar nicht mehr an!?

Macken, die er kurz vorher hatte (vielleicht Zusammenhang):

hatte 2 bis 3 mal einen ganz kurzen Aussetzer während der Fahrt (Tage vorher), lief nach dem Kaltstart minimal unruhig und nahm Gas nicht richtig an (Übergangsstörungen) bis er warm war!??

Batterie ist neu, Anlasser dreht, Kraftstoff wird gefördert, Zündverteilerkappe und Läufer ist neu .

habe eine Zündkerze direkt an Spule angeschlossen, kein Zündfunke, ab und zu ein schwacher Funke,wenn ich den Schlüssel wieder zurückdrehe, also ausmache!? Bosch dienst hat Zündspule geprüft (Grundfunke ist da).

kann mir jemand helfen??????

Impulgeberspule?

OT-Geber?

Zündbox?

Temperaturfühler?

Kabelbaum?

Steuergerät?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

der BX14TGE hat keinen OT - Geber. Das Einspritzsteuergerät wird an seinem Pin 1 vom Zündverteiler angesteuert, Entweder ist der Induktivgeber im Zündverteiler defekt, die Verkabelung schelcht oder (am wahrscheinlichsten) das Zündmodul defekt.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

OK, vielen Dank, werde den Zündverteiler ausbauen, aber das Zündmodul kann ich nicht finden!??? , was ist das? bei mir in der Reparaturanleitung liest man mal Zündbox, dann Transistormodul und dann Zündmodul ; sehr verwirrend.... . Ist das Zündmodul das schwarze flache Teil (mit 3-fach Stecker) und Impulsgeberspule, welches aussen am Zündverteiler sitzt?

(berichtige 000, habe die Mono-Jetronic, nicht die Monopoint).

Vielen Dank!

Gruss, Michael

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

habe probeweise eine andere Impulgeberspule von einem 205 eingebaut: war es leider nicht....

Weiss jemand ob es irgendwelche Relais in der Zündschaltung gibt, die den Fehler verursachen könnten? wenn ich die Zündung an mache summt es ca 10s und dann klackt es????

unter dem Zündverteiler hab ich etwas gefunden, sieht aus wie ein Temperaturfühler, sitzt aber am Schwungrad, mit 1pol Anschluss, könnte das doch ein OT-Geber sein????

Gruss, Michael

hoffentlich wird es bald wärmer, da friert einem ja der Schraubenschlüssel fest:-)....

Link to comment
Share on other sites

ja Zündmodul ist das schwarze Ding mit 3 Anschlüssen und ist in 99% der Fälle wirklich am fehlenden Zündfunken schuld...wenn nicht prüfe die Spannungsversorgung auf der Zündspule aber nicht mit einem Multimeter oder wenn dann mit eingesteckter Spule.....Hat bei einigen Modellen einen weissen Stecker unter dem Einspritzsteuergerät der nicht mehr richtig Kontakt macht...

Link to comment
Share on other sites

Ok, unter dem Einspritzsteuergerät?? dass unter dem Beifahrersitz??? ist dort der weisse Stecker??

Vielen Dank!

Mfg Michael

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

hab das unterm Zündveteiler ausgebaut : ist kein Ot-Geber. habe leider nur den Schaltplan der Motronic, daheraus könnte es "Drehzahl und Bezugsmarkengeber " sein?!. Es ist aus weichem Material (Kupfer)von Jaeger, auf den Kanten steht 14X , 125 , o6 M9 , 110 , . weiss jemand , was dass ist?

Helft mir bitte nochmal, blicke jetzt nicht mehr durch??

das Zündmodul ist also das schwarze flache Teil, mit der Impulsgeberspule ( ersetzt Unterbrecherkontakt?) aussen am Zündverteiler!?

In der Rep.Anleitung ist noch die Rede von Zündbox, bzw. Zündschaltgerät ,

weiss jemand wo dieses sitzt?

Mfg

Michael

Link to comment
Share on other sites

Rien ne va plus....

Spannung ist kurz nach dem Einschalten der Zündung da, vielleicht doch die Spule,

habe die Spule von insgesammt quadratischer Bauform, nicht die Zylindrische.

Sie hat einen vierfach Stecker - - - - , links minus, rechts plus , wozu sind die beiden in der Mitte? bei ausgeschalteter Zündung liegen alle auf Minus!?

habe Sekundär 4,45 kOhm gemessen, kennt jemand die Werte?

habe nur eine Rep. Anleitung von den Vergasern.

Gruss..

Michael

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

hab eben nochmal gemessen, jetzt kein Strom an der Zündspule!! (müsste ja bis 1,5 Sekunden nach einschaltenda sein!?).

könnte es dass Zündschloss oder gar das Steuergerät sein?

Mfg Michael

Link to comment
Share on other sites

Hi Michabx14,

hier mal ein paar Tipps zur Unterscheidung:

TU-Motoren mit Zündverteiler haben die Mono-Jetronic von Bosch. Diese ist nur für die Einspritzung zuständig.

Am Zündverteiler ist das schwarze Teil mit den drei Kontakten der Transistor-Schalter (ersetzt den früher üblichen Unterbrecher-Kontakt)

Hier sollten Deine Rep-Versuche ansetzten. Teile vom Schrott holen und durchtauschen. Evtl. Alle Stecker im Motorraum mal mit ölfreiem Kontaktspray pflegen...

Neuere TU Motoren haben keinen Verteiler mehr, sondern die Bosch Motronic. Die steuert nicht nur die Einspritzung, sondern auch die Zündung.

Das Steuergerät ist -sowohl bei der Mono-Jetronic als auch bei der Motronic. z.B beim ZX in einer Kunsstoffbox am linken Radkasten montiert. Beim AX sitzt es unter einer Teilverkledung auf dem rechten Radkasten. Beim BX kenne ich den Einbauort leider nicht, da bei meinem verflossenem ´88er BX 14RE noch ein klassischer Vergaser auf dem 150C- Motor (Euro-Motor) saß...

Wenn Du schon mal dabei bist, solltest Du die Steckverbindungen der Einspritz-Steuergeräte auch mal lösen & pflegen.

Das wirkt oft Wunder.

Viel Glück!

Julian

Link to comment
Share on other sites

Hallo, vielen Dank,

ja, hab mir schon den Transistor Schalter mit Verteiler bei ebay bestellt.

hatte ihn schon mal probeweise ausgetauscht, war aber glaube ich der Falsche.

Problem ist, dass in meiner Rep Anleitung die Mono Jetronic nicht drin ist, hab auch eine Anleitung vom 205, aber dann Stimmt der Schaltplan natürlich nicht... .

Das Steuergerät hab ich unter dem Beifahrersitz gefunden!

Stecker scheint OK, auf der Platine sind auf den Kondensatoren und Wiederständen blaue Striche (Filzstift) ob das von der Produktion kommt?

dass etwas rep. wurde, gelötet oder so ,ist nicht erkennbar.

habe sämtliche Stecker die ich finden konnte gereinigt und mit wasserverdrängendem Kontaktspray behandelt.

werde morgen mal die Cit Werkstatt anrufen und mir die Wiederstandswerte von der Zündspule und dem Schalter geben lassen, wenn Die das machen (können)?.

Vielen Dank soweit!

freundliche Grüsse..

Michael

Link to comment
Share on other sites

Hallo Michael,

@Summen&Klacken:

Wenn die Zündung eingeschaltet wird, baut die Benzinpumpe Druck auf. Eine Sicherheitsschaltung schaltet sie aber nach einigen s ab (gilt auch während der Fahrt bei Unfall z.B.)

@Zündspule:

Ja, es sind jeweils 2 der 4 Pins zusammengefasst, 2links, 2 rechts. Kannst du mit DMM überprüfen.

Meines Wissens sind die Pins mit '+' und '-' beschrieben, für eine Funktionskontroll der Zündung ist das egal. Bei Verpolung springt der Funke eben anders über.

+......+12V (Zündungsplus)

-.......Pin1 vom Zündmodul

Zw den Pins und Kerzenausgang habe ich ~4,7kOhm, zw den Pins sind es nur ~0,8Ohm.

@OT-Geber:

dein Motor hat einen OT-Geber, der baumelt aber frei herum, dient nur zu Diagnose (Vorzündung etc). Der OT-Geber ist 3polig: +, Masse und Abschirmung

@Zündmodul:

Hat wahrscheinlich die BOSCH-Nr 0227100140 und ist am Verteiler angeschraubt. Die Pins sind so belegt:

Pin3.....+12V (Zündungsplus)

Pin2......Masse

Pin1......(-)neg. Anschluss der Zündspule

Du hast jetzt schon zu ziemlich alles einzeln versucht, jetzt würde ich systematisch vorgehen:

Du kannst die ganze Zündung ausbauen, heraussen zusammenbauen und den Verteiler mit Bohrmaschine betreiben. Ich habe dazu ein Stück Fahrradschlauch als 'Kupplung genommen.

Vorher schauen wie die Zündreihenfolge aussieht, ich glaube Zyl1 ist beim Steuerriemen - bin mir aber nicht sicher. In deinen Rep-Anleitungen sthet das sicher.

Am einfachsten ist es eine Zündkerze an die Zündspule anzuschließen und mit Starterkabel oder anderer Klemme eine Masse von der Kerze zur Masse deiner 12V-Versorgung zu legen. Das könnte die Autobatterie sein (dann aber bitte mit ~10A absichern) oder eine andere 10-14V-Gleichstromquelle (PC-Netzteil, anderes Netzteil was rumliegt, Ansicherung schützt hier eher das Netzteil).

Da du wahrscheinlich (noch) keinen Schlachtkabelbaum hast mußt du schmale Flachstecker nehmen und die Anschlüsse richtig verbinden, bzw eine Spannungsquelle bereitstellen.

Wichtig bei dieser Laborschaltung ist dass deine Kontakte nicht miserabler als im Auto sind.

Bohrmaschine auf kleinster Drehzahl laufen lassen (~50U/min reicht vollkommen). Nun sollten Funken zu sehen und hören sein.

Annahme: Es klappt:

Zündspule mit Verteiler verbinden und die 4 Kerzenkabeln samt Kerzen anschließen. Ist etwas blöd hier 4x Masse zusammenzubringen wenn man nur einen Satz Starterkabel hat.

Nun sollten die Funken in Zündreihenfolge daherkommen.

Bevor du alles ins Auto einbaust - teste nun all deine Zündungsteile durch (dann weißt du ob die teile in deinem 'Lager' ok sind!) - also auch die Neuen. die dortigen Anschlüsse überprüfen, denn anscheinend war irgendein Kabel/Stecker der Übeltäter. Da du nun weißt wie die Zündung funktioniert solltest du mit DMM Durchgang messen können. Ev Rütteln um Wackelkontakt zu finden.

Ich glaube das Signal von der Zündspule geht auf Pin1 von der ECU.

Annahme: Es klappt nicht:

All deine Verbindungen testen - nicht dass der Testaufbau schlampig kontaktiert ist!!!

Alle Bauteile deiner Zündung einzeln austauschen, die Zündspule kann jede beliebige Zündspule sein. Nimmst du eine von einem Unterbrechergesteuerten Auto dann nicht zulange angeschlossen lassen (Wärmeentwicklung mit Hand zwischendurch prüfen). Hast du nur eine von einer Ente bitte den 2.Kontakt auf Masse legen.

Nachdem du nun weißt wie die Zündung elektrisch aufgebaut ist, kannst du auch vor dem Messaufbau versuchen die Anschlüsse zu simulieren, zumindest +12V und Masse kann man durch eigene Kabeln einspeisen.

So, ich glaube du bist jetzt mal für 2 Stunden DIagnosespielerein beschäftigt. ;)

Viele Erolg

»Horst

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute, hallo Horst, läuft wieder!!!

Vielen Dank für die Hilfe! ist eine gute Sache hier!!

es war das Zünmodul!! habe das von ebay bekommen! für 35 Eur mit Verteiler, neu kostet das Modul alleine 50 Eur!

Es muss zwischen Pin 1 und 2 bei mir etwa 1,3kOhm haben und zwischen den anderen gegen unendlich!! mein altes hatte nur noch 370Ohm und zwischen den anderen war auch kontakt! das, was ich zur Probe eingebaut hatte, hatte zw 1 und 2 2,48kOhm.

Anscheinend gibt es da verschiedene Werte trotz gleicher Bosch Nummer!

jetzt hab ich bloss noch das Problem, dass er nach dem Kaltstart nicht richtig Gas annimmt und etwas unrund läuft bis er warm ist!

Ich vermute mal Zusatzluftschieber oder Lambda Sonde?

schwebende Grüsse und nochmal vielen Dank....

Michael

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...