Jump to content

Citroen ZX 1,4


Recommended Posts

Gerrit (ACCM)

Hi!

Kann man diesen Wagen empfehlen? Was ist bei dem Gebrauchtwagenkauf zu beachten? Soll für 'nen Kumpel ein neues (gebrauchtes) Auto suchen. Klar, dass ich ihn von Citroen überzeugen will. Und der ZX ist doch eigentlich ein relativ anspruchsloses und zuverlässiges Auto, oder?

Ciao und Danke, Gerrit

Link to comment
Share on other sites

Der ZX ist ein superzuverlässiges Auto. Mein Bruder hat jetzt schon seit einigen Jahen einen und hat nur einen ausserplanmäßigen Werkstattaufenthalt wegen einer defekten Wasserpumpe gehabt. Das Teil wurde (da noch Garantie) auf Kulanz ausgetauscht. Ist so ne ZX Macke, die aber nicht auftreten muss, mein Bruder ist nach der Reparatur bisher problemlos über 100.000 Kilometer gefahren. Desweiteren solltest du dein besonderes Augenmerk auf die Bremsen richten, die haben einen vergleichsweise hohen Verschleiß.

Ansonsten gibt´s an dem Teil nix zu meckern. Für einen vergleichbaren Peugeot 306 mit der selben Technik und dem selben Fahrwerk zahlst du einiges drauf.

Deinem Kumpel solltest du aber eher den 1.6i mit 89 PS empfehlen, der 1.4i ist beladen doch verdammt träge.

Und zuguterletzt: eher ein Modell nach dem Facelift nehmen (Fahrerairbag, keine Kinderkrankheiten).

Link to comment
Share on other sites

Hi Gerrit,

der Citroën ZX erhielt beim diesjährigen TÜV-Report wiedermal eine relativ- schlechte Benotung. Der TÜV-Report spricht von unrunden Bremsscheiben und vor allem anfälliger Elektrik. Der Auto-Bild-Dauertestwagen-ZX soll wegen der Elektrik 13mal liegengeblieben sein. Rost soll beim ZX kein Problem sein. De TÜV-Report beurteilt den Xsara wesentlich besser. Meine Schwester fährt seit ca. 4 Jahren einen ZX 1.4 mit zur Zeit 170000km auf dem Tachometer. Bisher immer zuverlässig, aber bei der letzten Durchsicht teilte der Werkstattmeister mit, dass der Zylinderkopf sich wohl demnächst verabschieden wird. Er meinte der könne noch 6 Tage halten oder auch noch ein Jahr.

Bei mir im Ort steht ein ZX 1.4 mit EZ. 10.12.1996 und ca. 58000km für 3900 Euro. Ein leichter Auffahrunfall soll nach Aussage des Händlers fachgerecht behoben worden sein.

MfG

Marcus Lehnert

Picasso mit Autogas

Link to comment
Share on other sites

Gerrit (ACCM)

Hi!

Vielen Dank!

Verbraucht der Wagen Super oder Normal Benzin?

Habe das alles hier noch mal gepostet, da ich mir ein bisschen Resonanz erhofft hatte, aber die Leute sind anscheinend dabei sich in dem Thread "mit 130 über die autobahn" zu fetzen.

Danke für Eure Hinweise. Mein Kumpel überlegt jetzt, ob er sich 'nen hyundai pony kaufen will *örks*, da muss ich noch viel überzeugungsarbeit leisten.

Ciao!

Link to comment
Share on other sites

Vor gut einem Jahr habe ich für meinen Bruder einen ZX 1.4i Break gekauft, EZ 97, 25 TKM für 4000 Euro. Über die Zuverlässigkeit kann ich nicht viel sagen, ein Elektronikteilchen nach 1 Jahr und 20 TKM, das war es. Ersatzteilpreise finde ich günstig, der Wagen ist sparsam (5,5 – 7 Liter SUPER) und ausreichend motorisiert, wenn man nicht voll beladen unterwegs ist.

Glaube nicht, dass man den ZX auf ein besseres Schadstoffniveau wie Euro 2 hieven kann, wozu auch? Euro 2 ist doch gar nicht so teuer und ab dem 1.1.2004 nähern sich Euro 2 und 3 sogar noch an.

Übrigens ist der ZX die Basis für den Berlingo, eher das aufwändigere Auto sogar. Schau mal die Preise für Berlingos an und vergleiche sie mit denen des ZX.

ZX sind wohl verstärkt in schlampigen Händen, sonst kann ich mir das schlechte TÜV-Ergebnis nicht erklären. Bremsen, Licht, Auspuff, kann man da nicht vorher nachschauen?

Wenn schon Hyundai, dann wenigstens Accent.

MfG Maik

Link to comment
Share on other sites

Na ja, den TÜV Report und irgendwelche Auto Bild Tests nehme ich genausowenig ernst wie die ADAC Pannenstatistik.

Ich kenne nur zufriedene ZX Besitzer (und wie man wohl inzwischen weiß, bin ich keiner, der alles mit der rosaroten Citroen-Brille sieht). Das Ding ist einfach ein Qualitätsautomobil, aber wie bei jedem anderen Auto auch kommt es auf die Pflege an.

Mein Bruder hat nen 1.6i Dreitürer, meine Schwester (und mein Schwager) nen edlen Dreitürer als Turbodiesel mit Sportausstattung (SoMo) und ein Freund hatte 2 Jahre lang nen Turbodiesel Kombi. Es hat bei keinem große Probs gegeben (bei meinem Kumpel ist das ein Wunder, das Auto wurde kein bisschen gepflegt oder geschont!).

Zum Hyundai Pony: Als ich mich anch einem Gebrauchten umschaute, war auch der Pony in der engeren Auswahl, allerdings habe ich dann beim durchforsten von Anzeigen in Zeitungen und im I-net festgestellt, dass es viele Motorschäden bei diesem Modell gab, meist hatten die Autos mit ATM oder die als Teileträger mit Motordefekt verkauft wurden nicht mehr als 150.000 Km.

Die alten Hyundai sind also möglicherweise nicht so der Bringer.

Bei den neueren Modellen scheint es aber nicht soviele Quali-Probleme zu geben.

Meine Frau fährt übrigens nen Hyundai Atos Prime. Geniales, zuverlässiges Auto (bisher 45.000 Km ohne ausserplanmäßigen Werkstattaufenthalt) mit eigenem Flair, eine Art koreanische Ente (nur viel härter gefedert ;-).

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Also ich hab meinen ZX 1,4i von 05.92 seit 1,5 jahren und hab seit dem ca 25tKM gemacht bin sehr zufrieden nur das mir nun mein simmering im motor undichtgeworden ist und ich dafür das ganze getriebe ausbauen darf (supi)

aber sonst hat mich das auto (mein größter stolz) bis jezt überal hin gebracht wo ich hin wolte. Ich kann den wagen nur empfählen ein kolege von mir hat sich nun auch einen gekauft mal schaun was der sagt.

Link to comment
Share on other sites

Bei Ebay gibts die ZX meist fürn Appel und n´Ei. Da braucht man über Preis- Leistungsverhältnis nicht langen nachdenken.

Übrigens auch meiner Meinung nach ein durchweg altagstaugliches Auto mit hohem Gebrauchswert.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...