Jump to content

Batterie beim C6


Thomas Hirtes

Recommended Posts

Thomas Hirtes

Wieso ist denn die Batterie beim C6 in den Kofferraum gewandert? Birgt das nicht ein Risiko im Falle eines Unfalles? Abgesehen vom sehr unkomplizierten

Aus- und Einbau der Batterie...

Spannend auch der Hinweis im gelben Kasten hinsichtlich der Scheiben :-)

c6batt.jpg

Link to comment
Share on other sites

Bewegt sich die Scheibe beim öffnen mit der Fernbedienung?

Dann würde diese ja auch erst beim Einlegen einer Fahrstufe nach oben gefahren

und ganz geschlossen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das Problem mit den rahmenlosen Seitenscheiben gäbe es auch, wenn die Batterie im Motorraum wäre. Die Scheiben werden zur Vermeidung von Windgeräuschen von der Dichtung umschlossen. Entsprechen müssen sie zum Öffnen der Türe ein klein wenig abgesenkt werden.

Batterien wandern in den Kofferraum um Platzprobleme im Motorraum zu lösen und um eine gewünschte Gewichtsverteilung zu realisieren. Im relativ kühlen Kofferaum kann man die Batterie auch rundum mit Plastik isolieren, was im heissen Motorraum nicht so einfach ist. Verformt wird der Motorraum je nach Unfallart auch.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Thomas Hirtes
Gernot postete

Batterien wandern in den Kofferraum um Platzprobleme im Motorraum zu lösen und um eine gewünschte Gewichtsverteilung zu realisieren.

Nachvollziehbar. Auf der Citrorama konnte man die Größe des V6 HDi bestaunen...

Link to comment
Share on other sites

das absenken der scheiben hat wohl überhaupt nichts mit fahrstufe, laufendem motor und dgl. zu tun. sobald die tür geöffnet wird, wird die scheibe abgesenkt und umgekehrt umgekehrt.

Link to comment
Share on other sites

Na schaun wir mal.

Beim DS habe ich mir eine Scheibe zerdeppert weil die Tür sich etwas gesenkt hatte.

Die Halterung war aus dem Blech gerissen, nur etwas aber es hat gereicht.

Aber das ist ja auch Jahre her.

Dicht waren die Scheiben eigentlich nie so ganz, ohne Rahmen.

Link to comment
Share on other sites

Habe vor einigen Jahren mal einen Bericht über den SM gelesen.

Windgeräusche nicht vorhanden.

Der Besitzer nutzte das Fahrzeug für den täglichen gebrauch.

Die Hydraulikleitungen waren durch Leitungen aus dem Schiffsbau ersetz

und unverwüstlich.

Das ganze war eine Reisebeschreibung aus dem Urlaub nach Norwegen.

Link to comment
Share on other sites

Bei meiner DS haben sich die Scheiben während der Fahrt um bis zu einem Zentimeter von der Dichtung gesogen, trotz einstellen und so weiter keine Besserung. Viele Cabrios senken ihre Scheiben auch ab, wenn man die Türen aufmacht, in Sekundenschnelle und unbemerkt.

Link to comment
Share on other sites

Dass die Batterie im Ladeabteil sitzt bestätigt mir, dass nicht nur das Heck bei Audi abgeschaut ist. Wegen der Gewichtsveteilung....kopfschüttel, der Cx hatte wegen der Gewichtsverteilung sogar das Reserverad im Motorraum. Und wenn man schon Gewichte verteilt, dann bitte innerhalb des Radstandes, nochmal kopfschüttel.

Link to comment
Share on other sites

ACMM Hugin1 postete

Bewegt sich die Scheibe beim öffnen mit der Fernbedienung?

Hi,

die Scheibe bewegt sich leicht nach unten, sobald man den Türgriff betätigt. Funktioniert bei den meisten Cabrios (z.B. BMW 3er, Mercedes) gleich.

Gruss

Markus

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jan Goebelsmann

Für ein Grund, keinen C6 zu fahren: Freitags 18:30 im November einsteigen, noch 600km Fahrt vor sich, dunkel und nieselig.

Kleiner Kontaktteufel.

Tür auf: Scheibe runter

Tür zu: Scheibe bleibt unten

Und wer liest schon den gelben Kasten, wenn man nach 8 Jahren das Auto nicht mehr bei CIT warten läßt und eine neue Batterie braucht?

Bei heutiger E-Teile Politik von Cit wird das dann mit dem Ersatz von Scheiben lustig.

Sicher eine nette Lösung; aber nicht alles heute ist noch praktisch.

Gruß,

Jan

Link to comment
Share on other sites

Xm-Pilot postete

Dass die Batterie im Ladeabteil sitzt bestätigt mir, dass nicht nur das Heck bei Audi abgeschaut ist. Wegen der Gewichtsveteilung....kopfschüttel, der Cx hatte wegen der Gewichtsverteilung sogar das Reserverad im Motorraum. Und wenn man schon Gewichte verteilt, dann bitte innerhalb des Radstandes, nochmal kopfschüttel.

Bei BMW gibt es die Batterie im Kofferraum schon lange. Unser 12 Jahre alter 740 hat das auch so. Find ich gar nicht so unpraktisch, zum Überbrücken wurden extra Kontakte zugänglich gemacht, die Batterie selbst sitzt dann unterm Kofferraum und ist ca doppelt so groß wie das Teil in meinem Xantia HDI

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jan Goebelsmann

....und die doppelte Größe braucht's bei den ganzen Herlferlein.

Fängt mit der elektrischen Parkbremse an (die permanent die Anpresskraft abfragt und korrigiert; sinnvoll, aber stromfressend) und hört bei Kriechströmen auf.

Wäre einmal interessant, WELCHE Sensorik tatsächlich im Stand ab C6 (dann C5 usw.) abgefragt wird, um das Auto am Leben zu halten, während es nicht gebraucht wird, und um es sterben zu lassen, wenn man starten will.

Jan

Link to comment
Share on other sites

Die Batterie im Heck - das hätte ich brauchen können bei meinem C5. Den habe ich nämlich 6 Wochen mit angeklemmter Batterie in der Garage stehen lassen. Danach war nix mehr mit Öffnen, Starten etc. Weil ich ein Regal über der Motorhaube habe und außerdem Automatik konnte ich so nicht an die Batterie um sie abzuklemmen und das Auto richtig stehen lassen. Nach den sechs Wochen konnte ich nicht einmal den Automatikhebel von 'P' auf 'N' bringen um das Auto nach hinten zu rollen und ein Ladegrät anzuschließen. Der Hebel ist in 'P' Position einfach elektrisch gesperrt. Pech. Wäre aber wohl auch so nicht gegangen, da die Bremsen auch so fest saßen, dass Schieben von einer Person aussichtslos war.

Dann habe ich einen Adapter für die Steckdose gebastelt und die Batterie so geladen. Mit Zugang zur Batterie im Kofferraum wär's halt viel einfacher gewesen.

Gruß,

Wilfried

Link to comment
Share on other sites

Die Sache mit dem Absenken der Scheiben geht wirklich enorm schnell. Habe das aus Neugier auf der Essener Motorshow ( nicht als Einziger ) ausprobiert.

Gruss

Jörg

Link to comment
Share on other sites

Ich hab's auch schon ausprobiert beim C6, was mich aber mehr verunsichert, als das gegebenenfalls ein "Kontaktteufel" die Fenster unten lässt:

Wie ist das im Winter, wenn die Scheiben vereist sind? Da is nix mit runterfahren der Scheibe :-(

Naja, abwarten...

lg tom

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...