Jump to content

digitaltacho im xantia ?


strolchi84

Recommended Posts

hi leute !

wollte mal fragen obs je nen digitacho fuer den xantia gab... kann mich dunkel daran erinnern dass mal ein arbeitskollege meine vaters nen bx mit digi tacho hatte... der hiesz glaub ich sogar BX DIGI (?)

wie immer, danke im vorraus :-) markus

Link to comment
Share on other sites

genau den meinte ich :-)... mann das ist ewig her als ich diese armaturen das letzte mal sah... da war ich noch ein kleines kind- weisz ich noch gut- war nicht mehr davon wegzubringen vor begeisterung- waere heute sicher nicht anders

Link to comment
Share on other sites

Jup, der Digit hatte was von Nightrider.

Renault hatte übrigens etwas Vergleichbares mit dem R11 TSE Electronique im Angebot. Das Ding konnte sogar sprechen. ("Der Tank ist gleich leer. Sie müssen bald tanken"). Bei der Kiste NIEMALS auf den Testkopf drücken, dann wurde die Enwicklungsgeschichte des R11 rezitiert.

..hmmm...eigentlich praktisch wenn man auf Youngtimertreffen fährt, man lässt einfach das Auto erzählen...

Gruß

Bernd

Link to comment
Share on other sites

Mensch, sind wir Citroenisten kommunikativ und mitteilungsfreudig. Über den BX Digit habe ich zig Bilder gefunden, diverse Weblogs etc. über den Renault habe ich nicht ein Bild...nein, das ist falsch, ich habe ein einziges Bild vom Armaturenbrett gefunden: Ein total verstaubtes Cockpit von einem Scheunenfund in einem französischen Forum.

Gruß

Bernd

Link to comment
Share on other sites

eigentlich schade dass das nicht weitergefuehrt wurde, gab es ja in den 80ern bei vielen autos, so nen digitacho... zb. im golf 2, nannte sich digifiz oder im kadett gab es auch sowas...gerade fuer den xm waere das doch ne geile sache :-)

Link to comment
Share on other sites

Ich gehe davon aus, das es wieder kommen wird. Mussten damals die Anzeigen zu horrenden Preisen hergestellt werden, kann sich das in sehr naher Zukunft ändern. Schon jetzt sind sehr preiswerte STN-Displays auf dem Markt, billiger wie ein Tacho. Irgendwann in nicht weiter ferne kann man sich den "Desktop" im Auto frei konfigurieren und wer weiß, vielleicht gibt es dann sogar Blinkertöne zum runterladen.

Gruß

Bernd

Link to comment
Share on other sites

BerndMitBX postete

wer weiß, vielleicht gibt es dann sogar Blinkertöne zum runterladen.

Gruß

Bernd

oder, wenn wir alle geräuschlose Elektroautos fahren, das Motorengeräusch des Lanz Bulldog - alle 5 Minuten eine Zündung ;)

Gruß Volker

Link to comment
Share on other sites

strolchi84 postete

eigentlich schade dass das nicht weitergefuehrt wurde, gab es ja in den 80ern bei vielen autos, so nen digitacho... zb. im golf 2, nannte sich digifiz oder im kadett gab es auch sowas...gerade fuer den xm waere das doch ne geile sache :-)

Digifiz gabs auf Wunsch im GTI 16V(DIGItales FahrerInfirmationsZentrum) Integrierte MFA...

Im Kadett GSI und im Monza gab es digitale Tachos.

Link to comment
Share on other sites

Bernd das mit dem "ezählen lassn" ist im Pinzip eine gute Idee, ich bezweifele nur, daß es noch einen funktionierende Digi-Einheit vom Renault gibt, die Dinger sind damals schon reihenweise vererckt.

Diese Anzeigen waren Ende der 70er Anfang der 80er mal schwer in Mode, fast jeder Hersteller wollte damit zeigen, das er im Electronic-Zeitalter angekommen ist. Durchgesetzt haben sich die Mäusekinos aber nie.

Link to comment
Share on other sites

stimmt spacetank, eine abgeaenderte form der digifiz gab es auch fuer den audi 100 und 200.. fuer den 80er soweit ich weisz nciht... also den xantia gab es definitiv nie mit digitalen armaturen ?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Stefan mit BX
spacetank postete

fiat tipo/croma auch, ende 80er/anfang90er

das heisst fiat tipo/tempra, tempra nannte sich die stufenheck und kombi variante des tipo und lauteten in der digitalausführung dgt. der croma ist ein eigenes, höher angesiedeltes modell und hatte keinen digitalen taco.

lediglich den fiat uno in der serie 1 mit kippschaltern ums lenkrad gab es noch als dgt

Link to comment
Share on other sites

strolchi84 postete

stimmt spacetank, eine abgeaenderte form der digifiz gab es auch fuer den audi 100 und 200.. ?

Der hatte auch "proconten"? oder wie hiess das?

Link to comment
Share on other sites

ja das procon-ten war ein sicherheitssystem von audi, mit der stauchbaren lenksaeule, gurtststraffer usw...

Link to comment
Share on other sites

ich erinnnere mich an die reklame mit der streichholzschachtel. das system wurde - wohl wegen ärbägs - nicht weiterverfolgt?

Link to comment
Share on other sites

was ich weisz gab es das system dann auch in verbindung mit airbags, im audi 80 b4 gab es jedenfalls mit airbags und procon-ten... schaetze dass man mit der umstellung auf den a4 von der bezeichnung procon-ten abkam... achja nur so nebenbei, beim audi 80/90 typ 89 waren alle tachos elektronisch- also keine tachowelle

Link to comment
Share on other sites

Im 100/200 ab 88er Facelift waren sie auch Elektronisch und grundsätzlich inne wurscht.

<im audi 80 b4 gab es jedenfalls mit airbags und procon-ten

Das Procon-ten wurde im A4 durch Pyro Gurtstraffer ersetzt

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Selberbauen. Aus einem Standard-Display und einem Mikro-Kontroller, mit dem man das ansteuert. Man sollte aber wissen, was man tut.

Gruß

Fred

Link to comment
Share on other sites

Kugelblitz postete

Selberbauen. Aus einem Standard-Display und einem Mikro-Kontroller, mit dem man das ansteuert. Man sollte aber wissen, was man tut.

Gruß

Fred

das hab ich mir auch gedacht, bin eh dabei mir einen tempomat und eine frei programmierbare lfb zu bauen ;-) habe da eher bedenken wegen dem design, sollte ja auch vernuenftig aussehen... dann lass ma mal die bahnhofsinstrumentierung drin

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...