Jump to content

Farbcode!!! Wer hat Ahnung? Brauche Hilfe


Bob der Baumeister

Recommended Posts

Bob der Baumeister

Hallo Citronauten,

nach Dursicht der Threads habe ich mir folgendes zusammengereimt; vom Farbcode sind nur die ersten drei Bustaben maßgebend. Nach Kontrolle bei Standox kamen aber verschiedene Möglichkeiten und Mischungen heraus. Nun teilte mir der Lackhändler mit zu meinem Farbcode gäbe es nur eine Farbe:

XM Y3 Bj.90 Farbcode ETBcR V6 24V

XM Y3 Bj.91 Farbcode ETBMR 2.oi

Sind die Farben nun identisch und was bedeuten dann die restlichen Buchstaben?

Mit der Bitte um Hilfe

Grüße von Bob der Baumeister

Link to comment
Share on other sites

moin!

bei peugeot z.b. muss man zusätzlich zum code immer auch das jahr der produktion angeben. auch hier gibt es verschiedene endungen zu ein und demselben farbcode, wobei das wie gesagt ein hinweis auf das herstellungsjahr oder aber ein hinweis auf den ort der lackierung darstellen könnte.

unter ETB finde ich nur gris dolmen ohne weitere detailierung.

gruss, kris

Link to comment
Share on other sites

Es gibt wirklich nur ein paar Codes, bei denen auch die ersten 3 Stellen mehrfach vergeben worden sind - typisch Citroen halt: die haben dann bei verschiedenen Modellen in verschiedenen Jahren u.U. auch mal eine "Neuauflage" gestartet ...

Ansonsten stimmt's schon: Stelle 1-3 ist relevant.

Vgl. dazu:

http://www.drautolak.sk/page8.html

Schau Dir z. B. mal ETW an: "silex" ist eindeutig dunkelgrau-metallic, "graphite" ist dieses dunkelblau-anthrazit; d.h.: es ist alles ziemlich relativ und wenig eindeutig ...

Wahrscheinlich einer der Gründe, warum Peugeot diese Firma ziemlich gezielt gegen die Wand fährt - diesen Ärger mit Citroen werden die sich nicht mehr so sehr lange leisten wollen!

Link to comment
Share on other sites

Und wer glaubt dass es bei Pöscho besser ist irrt.

Wer es ganz genau nimmt wird feststellen dass 2 Fahrzeuge vom gleichen Baujahr in der gleichen Farbe mit dem gleichen 5stelligen Code auch zweierlei Farben haben können. Bei Neufahrzeugen ist es immer wieder erschreckend wie stark die offline lackierten (zb Stossfänger,Spiegel, Heckklappen...) von den online lackierten abweichen.

Nimm den 3stelligen Code und lackier bei.

Link to comment
Share on other sites

  • 17 years later...

Ich buddel den mal wieder aus. An unserem Peugeot (2019) steht auf dem A-Saeulenschild EKUD**. Was ich fuer den Farbcode halte. 

https://www.mg-prime.de/autolacke/peugeot/lackstift/13033/autolack-lackstift-sets-peugeot-eku-bleu-encre-nacre/dark-blau-metallic-50ml?number=4062148392610

Die Farbe haut hin. Das D sind die Baujahre? Aber was bedeuten die Sternchen? Metalliclack :D?

Link to comment
Share on other sites

EntenDaniel

Die ersten 3 Buchstaben ist der Farbcode. Die darauffolgenden Buchstaben, Symbole etc. sind ein Code für den (Hersteller?) und  Lacktyp.

In einer InfoRapid von 1983 steht folgendes drin:

S= Kunstharzlack

A= thermohärtender Acryllack

R= 2-Schichten-Lackierung

 

Die heutigen Lacke sind meist wasserbasierende Lacke, die es damals noch nicht gab.

Bei meinem Cactus steht als Farbcode ETMB**. ETM ist der Code für "Bleu Mer Baltique"/"Baltik-Blau". Was das B oder bei Dir das D und ** dahinter bedeutet, hab ich keine Infos drüber. Mein Cactus hat einen Uni-Lack mit Klarlackschicht.

Meine Eltern haben bei ihrem C-Elysée als Farbcode nur KGQ stehen. KGQ steht für "Bleu Kyanos"/"Kyanos-Blau". Das ist allerdings ein 2-Schicht-Metalliclack. Also kann ** schonmal nicht Metalliclack bedeuten ;)

Edited by EntenDaniel
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Vielleicht stehen die Sternchen als Platzhalter für die Hersteller da, die dann nie eingetragen wurden.

Jens

Link to comment
Share on other sites

Zitat

Coding of body colours 

The paint code consists of 4 letters (e.g. Polar White, code EWPA --) . 

The first 3 characters are always the paint code .

The fourth character is the quality symbol : 

A = Non-lacquered flat paint 

B = Opaque lacquer 

C = Metallic lacquer 

D = Pearlescent lacquer 

- - = Spare locations for future needs 

http://c4owners.org/plugins/faq/faq.php?0.cat.2.88

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ja so wird ein Schuh draus!

  • Bleu Encre Nacre
  •  Dark Blau Metallic
  • Dann ist die Uebersetzung auch falsch. Der Lack heisst: Dunkelblau Perlmutt
Edited by MatthiasM
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...