Jump to content

Kaufberatung C5 Kombi


Marcel_74

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe vor mir im Laufe dieses Jahres einen C5 Kombi zu kaufen. Ich dachte dabei an ein Baujahr ab 09/04, also das neue Modell.

Gibt es Tipps zum Kauf und C5-spezifische "Krankheiten", die bei dem Wagen zu beachten wären?

Als Modell wollte ich den Benziner, 2.0 Tendance.

Übrigens: Lohnt es sich nach Frankreich zu fahren, um das Auto dort neu zu kaufen? Hätte das dann hier in DE Nachteile? Der Weg nach Fr (~400km) würde sich ab einer gewissen Ersparnis schon lohnen.

Vielen Dank

der noch Opel-Fahrer

Marcel

Link to comment
Share on other sites

Nach Frankreich zu fahren lohnt sich nicht - da tut sich preislich nicht viel. In F hat Citroen nicht das Billig-Image wie hier in D.

Der 2 Liter ist ausgereift und robust - größte C5 Krankheit ist der unheilbar große Wendekreis.

Gruß

Markus

Link to comment
Share on other sites

Der 2 Liter ist ausgereift und robust

Ich gehe ja auch mit einem neuen C 5 Kombi schwanger:

Hat Jemand Erfahrung zwischen V 6 und dem 2 l Motörchen??

Ich hatte im XM den 2 L, war nicht so doll, ist das jetzt ein neuer Motor??

Bin von meinem X 2 V 6 ziemlich verwöhnt.

Und der V 6 im C 5 ist ja sauteuer.

Angebot Cit Kölle Inzahlungnahme gegen JW V 6 = Inaktzeptabel.

Gruß

Günter

Link to comment
Share on other sites

Servus Marcel_74!

Fahre nen C5 kombi - aber mit 2.2 HDi automatik ... denke mal, diese Sachen kann man auf alle C5 kombis übertragen:

- Achte auf quietschende Bremsen - das liebt der C5 :)))

- Knarzende Scheiben (das nervt auf die Dauer, kann man aber abschaffen mit Silikon bzw. so'm Zeugs)

- Heckscheibe sollte schon (wenn Serie 1 doch noch werden sollte) erneuert worden sein - da gab es mal ne Rückrufaktion

Naja - mehr schlimme Sachen gibt es nicht zu sagen :) - ausser der Wendekreis ist wirklich ätzend ... die AMS beschrieb das mal als: "Der Wendekreis des C5 ist vergleichbar mit dem eines Ozeanriesen" :)

Vielleicht bald willkommen im Club? :)

Viele Grüsse

Mark

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mark,

vielen Dank für die Infos. Ich habe mich mittlerweile weiterhin über den C5 informiert und bin auch auf die genannten Punkte gestoßen. Beziehen sich diese Fehler denn ausschließlich auf den C5-I oder auch auf den C5-II?

Bzgl. der knarrenden Fenster gibt es wohl eine Abhilfe: Wenn man die Batterie lang genug abklemmt kann man in den Kalibrierungsmodus der Fensterheber kommen (steht in der Anleitung). Dann wird die "Zu-Stellung" der Fenster neu eingestellt. Das Problem kommt daher, dass die Fenster sich mit der Zeit wohl zu dicht an die obere Fensterdichtung pressen. Ich habe zwar noch keinen C5, aber schon den ersten Workaround parat. ;-))

Der Wendekreis wurde auch schon mal mit dem einer Bahnschranke verglichen. Nunja, der C5 ist schon ein ziemliches Schiff, dann darf er auch wie eines fahren. ;-)

Eine Frage: Bietet Citroen eigentlich häufiger besondere Rabattaktionen an? Im Moment bekommt man den C5 Kombi Benziner 4000€ unter dem Listenpreis. Leider nur bis zum 31.03.06. Das ist für mich aber momentan schlichtweg unmöglich zu realisieren, da ich das Auto nicht finanzieren möchte.

Gab es in der Vergangenheit ähnliche Aktionen, bzw. hat Citroen eine Folgeaktion geplant?

Liebe Grüße

Marcel

Link to comment
Share on other sites

Hi Marcel,

ich bin mir nicht sicher, was Citroen bei der Serie II alles in den Griff bekommen hat. Ich weiss nur, dass diese Bremsengeschichte immer schon ein Problem war, dann haben die angefangen verschiedene Hersteller zu verwenden. Also bei mir geht es mittlerweile, da ich einfach mal nur die Bremsbeläge habe wechseln lassen.

Das mit den knarzenden Fenster kannst Du auch mit Silikon lösen - das hat bei mir geklappt. Die Sache mit der Kalibrierung ist ein Schrott. Ich habe das nie hinbekommen. :(

Citroen macht doch diese Aktionen schon seit jeher. Also über die letzten 2 Jahre verteilt haben die IMMER irgendwelche Angebote gehabt. Ich denke, da kannst Du sicher sein, dass das so weiter geht. Ausserdem: Der C5 busst mittlerweile beim Absatz ziemlich ein, da ja das neue Modell kommen soll, damit hast Du darüberhinaus noch mehr Verhandlungsspielraum :)

Hoffe, ich konnte ein wenig behilfich sein!

Viele Grüsse

Mark

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mark,

die Fensterkalibrierung soll schwierig sein und nicht so funktionieren wie in der Anleitung beschrieben.

Wann soll denn das neue Modell kommen?

Ich hatte mir jetzt überlegt, dass ich im Sommer einen Jahreswagen kaufe. Dann bekomme ich einen Wagen mit umfangreicher Ausstattung (Technik-Paket, Design-Paket) und wenigen Kilometern (10-30Tkm) für unter 20T€. Die Kinderkrankheiten einer neuen Modellserie sollten dann auch schon abgeschafft sein. Das Modell welches in dann kaufen würde, wäre ja dann schon von Sommer 2005, den C5-II gibt es ja dann schon seit Sommer 2004.

Viele Grüße

Marcel

Link to comment
Share on other sites

Ich denke der neue kommt frühestens Ende 2007.

Rechne dir mal durch,für unter 20000 Euro bekommst du bei den Preisnachlässen fast einen Neuwagen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mark,

das stimmt. Ich habe einige Händler gefunden, bei denen man für ca. 20000€ einen neuen bekommt. Leider geht das nicht beim Händler um die Ecke, oder? Im Showroom meines Händlers steht ein Wagen, der mir gefallen würde für 25T€. Ich denke nicht, dass der 5T€ mit dem Preis nachlässt.

Ich würde mir folgende Ausstattung wünschen, die z.T beim C5 schon Serie ist:

MUSS mindestens:

C5 Break Tendance

Technik-Paket (AFIL/PARK)

2.0 Benziner

Tempomat

BC

Getrennt regelbare Klima für Fahrer/Beifahrer

KANN zusätzlich oder wahlweise:

Sitzheizung

AHK

Schiebdach

Automatik

Geräuschdämmende Scheiben.

Ich glaube nicht, dass ich meine MUSS-Bedingung für 20T€ bekomme. Als Jahreswagen sind aber häufig schon zusätzlich die KANNs dabei. Oder irre ich mich?

Viele Grüße

Marcel

Link to comment
Share on other sites

5000 Euro bekommst Du auf jeden Fall Rabatt - das ist ja zur Zeit die Rabatt-Prämie. Darüberhinaus ist es eben Verhandlungssache.

Von Deinen "Kann"s würde ich auf jeden Fall das Schiebedach nehmen, evtl. noch die Sitzheizung. Die andern Features mindern eher den Wert als Gebrauchtwagen (AHK, Automatik), die Scheiben gehen ziemlich ins Gewicht (ich dachte, die hat jeder C5).

Ich kaufe immer Gebrauchte mit Schiebedach, manch anderer sicher auch.

Gruß

Markus

Link to comment
Share on other sites

Manfred Heck

Wenn eine Klimaautomatik drinne ist, halte ich ein Schiebedach für nicht zwingend nötig. Außerdem kann dieses Nachteile haben (Funktionsausfall, Windgeräusche, später beim Altfahrzeug auch noch Rost).

Link to comment
Share on other sites

Unbedingt nötig natürlich nicht - genausowenig wie Sitzheizung oder Fensterheber.

Aber es ist ein sehr schöner Luxus.

Gruß

Markus

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

AHK muss doch schon fast sein. Wenn der Gebrauchtwagen keine hat, werde ich eine nachrüsten. Ich brauche die AHK für meinen Fahradträger.

Außerdem kann ein bisschen Luxus (Schiebedach etc.) nicht schaden ;-))

Gruß

Marcel

Link to comment
Share on other sites

sumpfkoenig

Hallo,

beim Thema Sitzheizung ist zu bedenken, das die im Falle eines Falles nicht repariert werden kann. Kostenpunkt ca. 1.300 Euro (komplett neuer Sitz).

Michael

Link to comment
Share on other sites

Manfred Heck

Auch wenn ich vielleicht auf irgendwelche Nerven gehe: Auch die Sitzheizung halte ich nicht für nötig, außer, es sind Ledersitze eingebaut. Da macht sie im Winter schon Sinn (Leder kühlt stark aus und wird langsamer auf Körperwärme "aufgeheizt").

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallo zusammen,

es ist soweit: am Freitag kann ich unseren neuen C5-II abholen!

Eckdaten:

C5-II Kombi

Exclusive-Ausstattung

1 Jahr alt

1500km (!!) Laufleistung

Garagenwagen

Rentnerauto

2.0 16V Benziner

Automatik

Zusatzausstattung:

Sitzheizung

abnehmbare AHK

Freisprecheinrichtung

Da es ein Gebrauchter ist, konnte ich ich natürlich kaum was an der Ausstattung machen.

Jetzt bin ich jedenfalls sehr gespannt auf Freitag und unserem ersten "Ausflug"

Viele Grüße

Marcel

Link to comment
Share on other sites

blackhorse

Hi Marcel!

Glückwunsch! Wünsche Dir viel Spaß mit dem Auto - wirst auch sicherlich haben! Hat der Volllederausstattung oder Alcantara?

Fahre das Auto aber erstmal selbst ein, wenn das ein Rentner gefahren hat ist der Motor usw. sicherlich "eingeschlafen" - also lieber erstmal vorsichtig und dann langsam schneller. Und krieg keine Panik, wenn er die ersten 10-12' Kilometer säuft wie ein Loch, das legt sich erst dann ... war bei meinem genau so und bei anderen Autos ist es auch so.

Winklige Grüsse!

Mark (derderfast100000KilometerGrenzebalderreicht) :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo blackhorse,

der Wagen hat Alcantara-Ausstattung. Das finde ich persönlich auch angenehmer als Leder.

Der Wagen hat die größte Zeit seines bisher kurzen Lebens in der Garage (nicht Werkstatt ;-) ) gestanden. Deshalb muss ich ihn zwangsläufig einfahren. Ich weiß auch nicht so genau, inweiweit sich Fahrwerk und Motormanagement an die bisherige Fahrweise angepasst haben.

Der Tipp mit dem Spritverbrauch ist gut. Als ich den Wagen zur Probe gefahren habe, zeigte er einen Durchschnittsverbrauch von 15,6L/100km an. Da waren dann aber wohl auch kurze Rangierfahren auf dem Händlergelände dabei. Wieviel km berücksichtigt der BC bei der Verbrauchsermittlung?

Ich dachte, dass ich am Sonntag mal einen Ausflau nach Holland mache. Das sind von Essen aus ca. 60km. Da kann ich den Wagen mal gleiten lassen (nicht treten!). Ich bin sowieso kein Heizer. Tempomat auf 120-130 und los gehts. ;-)) Danach sollte das auch mit dem Sprit passen.

In 4 Wochen wird er dann länger gefahren, da wir dann in den Urlaub nach DK fahren.

Viele Grüße

Marcel

PS: Gibt es beim C5 irgenwelche besonderen Softwareeinstellungen, die man beim Händler noch durchführen lassen sollte?

Link to comment
Share on other sites

blackhorse

Hi Marcel!

Das Fahrwerk passt sich automatisch der Fahrweise an, welche in den letzten xx Kilometer zurückgelegt wurden (dazu zählt z. B. wie schnell gibst Du Gas, wie schnell lenkst Du hin und her, wie stark bremst Du usw. usw.) Ich denke mal, dass er auf Normal-/Komfortmodus stehen wird, wenn es ein älterer Herr gefahren hat. Und das ist auch gut so. Das Fahrwerk wird auf SPORT nicht "härter" sondern die Berechnung erfolgt einfach schneller, dadurch wirkt das Fahrwerk "härter".

Der Durchschnittsverbraucht wird errechnet, seit dem der Bordcomputer auf 0 zurückgesetzt wird. Also in Deinem Falle max. seit 1500 Kilometer. Das er jetzt auf 15 Liter steht, wundert mich nicht, wenn er immer nur kurz angelassen worden ist und mal rumrangiert. Hast Dir mal den Auspuff angesehen? Naja - bei 1500 Kilometer wird da noch nicht soviel sein, aber Kurzstrecken sind der Tod für die citroen-Auspuffanlagen. Meine Mum fährt auch nur Kurzstrecken und der Auspuff wurde schon 14 mal geschweisst und 2 mal ausgetauscht.

Der C5 ist eh kein Heizer-Auto - just cruisin' -> nothing more! Warte die nächsten 8'-10.000 Kilometer mal ab, dann wird der echte Durchschnittsverbrauch auch "drastisch" sinken. Bei meinem (Diesel) von 10 Liter auf 7,5-8,5 Liter.

Das interessante bei meinem ist mittlerweile, ich kann fahren wie ich will, es wird nicht weniger - aber auch nicht mehr Verbrauch :)

In diesem Sinne - eine gute Fahrt und viel Spaß und willkommen im C5-Club :)

Mark

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Ich find den 2.0L auch gut. Es ist aber überhaupt nicht so einfach so einen zu bekommen. Die meisten Autos, die z.B. Citroen Köln anbietet, sind 1.8L. Das war mir zu wenig, z.B. schon wegen der gewünschten Paarung mit dem Automaten. Der 3.0L war mir dann schon wieder etwas zu "dick". M.E. hätte Citroen sicherlich auch einen, für die meisten Käufer interessanten, 2.4L oder 2.5L-Motor mit 170-190PS in die Serie aufnehmen können. Der Sprung zwischen 2.0L und 3.0L ist schon sehr groß.

Bei der Abwägung zwischen 2.0 und 3.0 habe ich Verbrauchswerte, Anschaffungspreis, Steuern (und max. Zuladung) gegeneinander gehalten. Da fiel die Wahl schon recht eindeutig auf den 2.0L.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

bin neu hier im Forum. Hatte bis jetzt 3 Citroen GS,BX und XM. Möchte mir wegen dem unvergleichlichen Schweben wieder einen Citroen zulegen. Suche jetzt einen C5 Break Automatik.

Marcel_74 herzlichen Glückwunsch, dass es bei Dir so schnell geklappt hat. Wünsche Dir allzeit gute und pannenfreie Fahrt.

Darf man erfahren, was Du für Deinen C5 bezahlt hast. Bist Du beim Händler oder im Internet fündig geworden?

Viele Grüße

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Das Auto hat ~18T€ gekostet. Fündig geworden bin ich im Internet, allerdings stand der Wagen bei meinem Händler um die Ecke ;-))

Vielen Dank für deine Glückwünsche!

Das Auto habe ich konkret übrigens bei AutoScout24 gefunden. Brauchbare Adressen sind aber auch Mobile.de und die Gebrauchtwagensuche von Citroen.

Es lohnt sich mindestens wöchentlich mal eine Stunde für die Suche zu investieren.

Viele Grüße

Marcel

Link to comment
Share on other sites

blackhorse

Hi Dieter13

Erstmal willkommen im ACC-Forum!

Muss dich aber gleich mal enttäuschen: Von SCHWEBEN kann beim C5 keine Rede mehr sein! Wenn Du BX oder GS oder auch noch XM gewöhnt bist: das sind Sänften, wie man es von Citroen kennt! Aber der C5 ist KEINESFALLS eine Sänfte mehr!

Warum? Citroen musste ja doch einerseits auf Fahrsicherheit achten und dementsprechend ist das Fahrwerk härter als die "alten" Citroens! Auch gibt es einige Postings über andere Federkugeln für den C5, welche ihn weicher machen sollen, da so manch einer findet, dass der C5 zu hart ist :-). Bei mir z. B. ist es auch kein Wunder mit 17'' Niederquerschnittbereifung. Was soll da noch die Hydropneumatik machen? Ist halt so, aber dafür quietschen nicht gleich die Reifen in der Kurve :)))

viele Grüsse

Mark

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...