Jump to content

Frage zum DS-Cabriolet und DS Le Paris


Recommended Posts

Hallo an alle DS Liebhaber

Ich habe nun doch einmal über den Tellerrand geschaut :-) aber komm da irgendwie nicht klar.

Woran erkenn ich denn nun eigentlich, ob ich ein Werkscabrio ( hießen die 'usine' ? ) oder eines von Chapron vor mir habe - ich meine irgendwelche Form- oder Detailunterschiede.

Weiter vermute ich, das ein DS Le Paris jenseits der 100.000 $/€ gehandelt wird - irre ich ?

Wieviel wurden davon gebaut und wo finde ich mehr Informationen zu diesem Chapron. Kann man sich heute noch einen Le Paris bauen lassen?

Baut Chapron heute noch - oder wird nach Chapron's Plänen heute noch auf Wunsch gefertigt?

Für eure Hilfe -> Danke

gruss -- jörg

Link to comment
Share on other sites

Das Cabriolet Usine hat einen Kofferraumdeckel, der in den Heckbereich eingeschnitten wurde.

250px-DS21_Cabriolet_Usine_1966_reclamefoto.jpg

Das Chapron Cabriolet hat einen Kofferraumdeckel wie die Limousine, also bis zur Stoßstange.

dscab_ds_cab69.jpg

Es gibt aber noch andere markante Unterschiede.

Die Coupés sind in der Tat sehr teuer, wenn denn überhaupt für Geld zu bekommen, dann ist das Ganze natürlich auch abhängig vom Zustand.

Meine liebsten Chaprons sind die ohne Flossenheck

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank erstmal.

Beim 1. Bild von Pizzicato handelt es sich vielleicht um ein orig. Werkscabrio - erkennbar an den "Bumerang-Blinkern" hinter den Sitzen - allerdings gab's die gleiche Art auch von Chapron

siehe hier (silberne Chapron-Plakette unter dem Handschuhfach) :

bumerang4be.jpg

bumerangchapron4at.jpg

Das 2. Bild von Pizzicato ist aber wohl eher ein Chapron DS 'Le Caddy' - ein 2+2 Sitzer oder ??

Das 3. Bild von ACCM Freddy ist wohl sicher ein Chapron !?

Und was ist das für einer ??

cabrios11wd.jpg

PUHH - Ich blick da echt nicht ganz durch :-(((

Und: was ist denn nun mit der Fa. Chapron - baut die noch oder kann man sich einen 'Le Paris' bauen lassen ???

gruss -- jörg

Link to comment
Share on other sites

Henri Chapron ist bald seit 30 Jahren tot, seine Witwe starb wohl inzwischen auch, 1980 (?) wurde das gesamte Atelier versteigert.

Meyer-Spelbrink, "das grosse Citroen DS Buch".

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Und auch die Cabrios "Usine" wurden bei Chapron gebaut. Genau genommen sind es also alles Chapron-Cabrios.

Gruß

Jörg

Link to comment
Share on other sites

ACCM Freddy
jo-eff postete

Und was ist das für einer ??

cabrios11wd.jpg

Aus meiner Sicht ist das eine Eigenkreation.

Es gab zwar einen(?) Karossier, der eine viertürige DS auf die Räder gestellt hat - soweit ich in Erinnerung habe, sind das aber nur extrem wenige Exemplare (oder is es gar nur ein Einzelstück?) gewesen. Das ganze ist in den Frühtagen der DS entstanden. Rechtslenker waren es jedenfalls nicht und auch die modernen Rückleuchten bei dem roten Exemplar lassen auf ein jüngeres Baujahr schließen.

Der Karossier hiess übrigens Beutler.

Link to comment
Share on other sites

Aha, also resumiere ich:

Von Citroen gab's gar keine Cabriolet ( was bitte soll dann so eine Bezeichnung wie "Werkscabriolet" ? - ist doch total irreführend ! ) und, die in einem anderen aktuellen Thread genannten 1325 festgeschriebenen Fahrgestellnummern beziehen sich nur auf Chapron Anfertigungen !??

Und alle Fertigungspläne von Chapron sind verschollen und keinen der Erben interessierts ?

Oder gibt es Kopien nach denen z.B. Herr Sassen heute noch umbaut ?

Gruss -- Jörg

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Werkscabrio: das sind die mit dem Klodeckel, die wurden im Auftrag des Werkes bei Chapron gebaut und über das Händlernetz vertrieben.

Die übrigen Cabriovarianten hat Chapron (und Andere) auf eigene Rechnung gebaut und verkauft.

Als die Firma Chapron aufgelößt wurde sollen noch etliche Blechteile (Türen, Seitenteile usw.) aufgetaucht sein mit denen dann aus vorhandenen DS/ID Limousinen "neue" Cabrios gestrickt wurden.

Link to comment
Share on other sites

Ein Grossteil der Unterlagen ist z. B. in den 90ern bei einer Fa. Hummel in Ravensburg gewesen, von dort bekam ich ein Umbauangebot auf Basis der letzten verfügbaren Originalteile, und per Fax zig Pläne. Damals ~40.000 DM, wie niedlich billich :-)

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Dietmar Kroger

Zitat:jo-eff postete

Und was ist das für einer ??

Das Auto ist tatsächlich ein Eigenbau, und zwar ein recht ungewöhnlicher. Gehört einem Engländer (wohl kein Zufall, die spinnen, die Briten), basiert auf einer Limo (4 Türen), hat ein Dach, daß demontiert werden kann (etwa 1/2 h Arbeit) und als Draufgabe einen Maseratimotor aus dem SM. Nicht umsonst steht am Heckdeckel Citroen DS 27!

Ich kenne das Auto gut, weil ich letzten Oktober in Paris neben ihm campiert habe. Am Morgen nach dem Kaltstart hat es den ganzen Vorderwagen gebeutelt, es musste ja der Vorderwagen komplett umgebaut werden und die Motorlagerung dürfte ein wilder Kompromiss sein.

Ich hätte Fotos, wenn mir jemand mitteilt, wie ich sie hier posten kann??

Grüße,

Dietmar

Link to comment
Share on other sites

ACCM Schwinn U.

Stimmt, das ist ein ganz verrückter Eigenbau, wie Dietmar schildert: Er wird pilotiert von dem Mechaniker, der den Wagen gebaut hat und auf dem Beifahrersitz genießt der Besitzer, ein Citroenhändler, die Fahrt. Es ist nicht nur ein SM-Motor verbaut mit 2 Auspuffsträngen, sondern sogar mit der Halbautomatik des DS. Alle Leitungsbündel mussten umgelegt werden und die Hydraulikorgane wie z.B. der Schaltblock an ausgesuchten Stellen verbaut werden. Den Grund der Wahl der Halbautomatik habe ich dann auch verstanden: Die ( vergrößerte ) Motorbucht sitzt wie beim DS nicht mittig, sondern nach rechts gerückt. Dadurch haben für den Rechtslenker nur 2 Pedale zwischen Motorbucht und Schweller Platz. Demnach musste das Kupplungspedal wegfallen, weil Bremsen und Gasgeben wichtiger ist....Eine faszinierende Eigenkreation. Gruß, Uli

Link to comment
Share on other sites

@ Dietmar Kroger

Wenn Du Bilder von dieser DS27 hast und hier einstellen möchtest dann schau Dir mal an, was ACC Admin Stephan erst kürzlich dazu geschrieben hat -> http://forum.acc-intern.de/showtopic.php?threadid=46267&time=1142510678

Ich würde mich freuen, von dieser Eigenkonstruktion mehr zu sehen - allerdings sind die Bilder im Format 320X240 nicht sehr imposant - deshalb versuch es doch entweder mit 640X480 so wie hier bei diesem wunderschönen DS Le Paris

5o6os.jpg

oder ohne 'resize' aber kleiner als 1MB einfach durch einen Link wie hier

http://img75.imageshack.us/img75/6663/5o6os.jpg

Wenn mir noch Irgendjemand Info zu dem Le Paris zukommen lassen kann ....? ???

gruss -- jörg

Link to comment
Share on other sites

Dietmar Kroger

OK, wenns funktioniert, dann gibt es jetzt ein paar Fotos vom DS27:

dscn04688xn.jpg

dscn04717as.jpg

dscn04727vn.jpg

dscn04761bf.jpg

dscn04822if.jpg

dscn04847be.jpg

Grüße,

Dietmar

Link to comment
Share on other sites

Traumhaft !!!

Wenn ich jetzt noch wüsste, was das für ein Coupe auf der Startseite ( siehe 015 ) ist!? - ein 'Le Paris' ist es nicht, denn der hat doch keine winzigen Dreiecksfenster im Dach bei der C-Säule !

gruss -- jörg

Link to comment
Share on other sites

ACCM Freddy

Doch, das ist ein "Le Paris".

Welche winzigen Dreiecksfenster siehst Du denn? Falls Du das Dreieck rechts von der C-Säule, direkt über dem Blinker meinst - das ist nur eine Spiegelung.

Link to comment
Share on other sites

Dietmar Kroger

War vor 3 Wochen bei der Garage du Lac, unscheinbar von aussen, aber hui von innen. Unglaublich, wie perfekt die arbeiten.

Soeben ist wieder ein DS Cabrio in Arbeit, gerade wird das Blech neu aufgebaut.

Wahnsinn, dass man sowas noch reparieren kann...

genf2006123cv.jpg

In der Garage stand noch ein SM Opera in perfektem Zustand.

Und es gibt ein Museum, aber man muss sich unbedingt vorher anmelden, wir konnten es leider nicht sehen.

Grüße,

Dietmar

Link to comment
Share on other sites

@Accm Freddy

Jau - das ist eine Spiegelung - jetzt wo Du es sagst, seh ich es auch :-))

gruss -- jörg

Link to comment
Share on other sites

ACCM Dieter Hochhuth

Hallo,

ja traumhaft, aber jetzt kommts: 176300 Euro für eine DS 23 IE Cabrio laut Motorklassik 04/2006, S. 70 mit dem Kommentar: "Stattlich, aber nicht überraschend fiel der Preis für ein DS 23 IE Cabrio aus: 176300 Euro.

(Christie´s Auktion 11.2.06 in Paris)

Da muss ich ja doch noch 300 Jahre sparen....

Link to comment
Share on other sites

@ACCM Dieter Hochhuth

Jepp, und das war noch nicht einmal ein Chapron sondern ein offensichtlich guter Nachbau. Wenn ich jetzt weiter träume, dann müsste ein Coupe-Nachbau, oder besser gleich 5 .....

gruss -- jörg

Link to comment
Share on other sites

Christies sagte:

Nous savons qu'il s'agit de la première DS 23IE qui fut construite, en raison du No.de châssis 0041, étant l'une des cinq exemplaires construites entre 1973 et 1977.

Ich empfehle Häfliger und Kunz, dann sind die Autos nicht nur schön, sondern auch zuverlässig.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...