Jump to content

C4 Picasso mit Hp?


ACCM XM 3.0 V6 Exclusive

Recommended Posts

ACCM XM 3.0 V6 Exclusive

Die aktuelle Auto Bild meldet, daß der neue C4 Picasso auch mit Hp ausgerüstet ist. ´Der basiert doch auf dem C4- oder ? Und dann Hp?

Hat er oder hat er nicht ?

Link to comment
Share on other sites

Man darf nicht alles glauben, was in der AB steht. Laut Pressetext hat der Picasso eine pneumatische Federung an der Hinterachse - keine hydropneumatik.

Link to comment
Share on other sites

Laut Pressetext hat er eine pneumatische Federung, die man an der Hinterachse absenken kann.

Link to comment
Share on other sites

ACCM WOLFGANG ZX

Hallo!

So wie ich den Pressetext (im original) verstehe, gibt es nur an der Hinterachse eine Luftfederung. Genau wie bei der verblichenen Mercedes V-Klasse.

MFG

Link to comment
Share on other sites

Ich versteh euch nicht. Der Pressetext ist doch ganz eindeutig:

"Der Federungskomfort, auf den Citroën besonderen Wert legt, ist beim C4 Picasso von hohem Niveau, wozu insbesondere die pneumatische Federung beiträgt, die mehrere zusätzliche Vorzüge bietet:

-Sie verbessert den Komfort für alle Insassen.

-Sie sorgt für konstante Bodenfreiheit, ungeachtet der Zuladung.

Fahrkomfort und Sicherheit bleiben selbst bei voll beladenem Wagen unbeeinträchtigt.

-Die Pneumatikfederung der Hinterachse bietet die Möglichkeit, die Ladekante mit Hilfe eines Bedienelements im Kofferraum abzusenken oder anzuheben, um das Be- und Entladen zu erleichtern"

Trotzdem hab ich nochmal auf der frz. Homepage nachgeschaut.

Dort steht:

"un agrément de conduite et un confort de suspension au meilleur niveau, notamment avec la suspension pneumatique"

Frei übersetzt: ....ein Federungskomfort auf höchstem Niveau, vor allem wegen der pneumatischen Federung.

Gruß, Marko

Link to comment
Share on other sites

ACCM WOLFGANG ZX postete

Hallo!

Genau wie bei der verblichenen Mercedes V-Klasse.

MFG

Na hoffentlich nicht auch so "zuverlässig" wie bei der V(Au) Klasse...

Link to comment
Share on other sites

Thomas Hirtes

Ich habe das auch so verstanden, daß der C4 Picasso HP hat. Wäre ein Knaller,

das Auto gefällt mir ausnehmend gut. Wenn der jetzt noch gut motorisiert

zu einem annehmbaren Preis am Start ist...

Link to comment
Share on other sites

Thomas Hirtes
Thomas Hirtes postete

Ich habe das auch so verstanden, daß der C4 Picasso HP hat.

Ich nehme alles zurück.

Bei citroen.de kann man lesen:

"Der Federungskomfort im CITROËN C4 Picasso ist ausgezeichnet, wozu insbesondere die pneumatische Federung der Hinterachse beiträgt. Sie sorgt für konstante Bodenfreiheit, ungeachtet der Zuladung"

Link to comment
Share on other sites

ALSO der Picasso wird ab 21.600€ zu haben sein, welche Ausstattung er dann hat kann ich nicht sagen...

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das ist bei einer Luftfederung nicht so einfach, da wohl seperate konventionelle Stoßdämpfer benutzt werden (Vermutung auf Basis anderer Luftfederungen).

Man müßte den Luftbalg und den Dämpfer wechseln. Das wird dann recht teuer.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

@007: dann nehme ich auch alles zurück und behaupte das Gegenteil (!bin aber kein Berufspolitiker!). Die von mir zitierten Textstellen widersprechen dann allerdings jeglicher sprachlichen Logik.

Bleibt die Frage: HP oder Pneumatik. Vielleicht ist letzteres ja eine neue vereinfachende Sprachregelung für eine "einfache" HP, nachdem selbst Autotester immer wieder die HP als Luftfederung bezeichnet haben.

Gruß, Marko

Link to comment
Share on other sites

Dennis Schmeller

Der Hersteller selber (Citroën) sollte doch recht genau wissen, von was er spricht. Ich tippe auf Einkauf bei einem Zulieferer (Sachs, Conti) und damit eine echte Luftfederung. Bei diesem SUV-Schmarrn-Projekt waren sie sich ja offenbar auch nicht zu schade dafür, auf einen Mitsubishi vorne den Doppelwinkel draufzupappen. Trotzdem fände ich den neuen Picasso immer noch interessant.

Wer nimmt eigentlich Wetten an? Ich würde ja glatt 1l LHM+ wetten, daß es keine HP ist :->

Link to comment
Share on other sites

Wetten? Ja, gerne, aber nicht bei so hohen Einsätzen. ;-)

Nee, ist sicher nur eine luftgefederte Hinterachse. Wenn das sogar die immer bestens informierte CDAG ;-) bestätigt.

Da war wohl die Hoffnung Vater des Gedankens. Obwohl...vor einiger Zeit hatte Harald Krake mal ausführlich und absolut plausibel begründet, daß eine HP für hochbauende Fahrzeuge denkbar ungeeignet wäre.

Gruß, Marko

Link to comment
Share on other sites

Manfred Heck

Also spekulieren wir weiter. Handelt es sich um eine HP nur für die Hinterachse, dann hat C. damit ja schon jahrzehnte lange Erfahrung. Schließlich gab es den Tractíon Avant auch schon mit der HP und diese nur an der Hinterachse. Der Wagen soll sehr komfortabel abgestimmt gewesen sein. Vielleicht klappt es ja dieses mal, nachdem der C4 - selbst im Vergleich zum auch nicht optimalen C5 - doch sehr straff abgestimmt ist.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Schulzi

Ich fürchte, es ist genau das, was hier jetzt läuft: alle sind ganz hingerissen, dass der Picasso nun doch die ...pneumatische Federung hat - und was will eine Marketingabteilung mehr, als dass die potentiellen Käufer schon vor der Markteinführung von einem Produkt ganz hingerissen sind? und stundenlang drüber diskutieren???

Ich glaub, Citroen hat ganz bewusst schon lange gestreut, dass es eine ...pneumatische Federung geben wird (die Gerüchte gab es ja auch hier schon vor Monaten), eine ECHTE hydropneumatische wird es aber wohl nicht sein.

Ganz abgesehen davon, dass man als Citroeniste halt eine echte HP will: wenn der Neue sicher und komfortabel ist, MUSS man sich doch die Zusatzkosten der HP (die Wartung ist nunmal über die Jahre nicht kostenlos) nicht einhandeln, oder überseh ich da was?

lG

I.Schulz

Link to comment
Share on other sites

Sehen wir es positiv: von großem Vorteil ist die automatische Niveauregulierung der HP an der Hinterachse. An der Vorderachse spielt die eh' keine große Rolle, da hier die Belastung nicht so stark variiert.

Als Fahrwerks-Laie frag' ich mal: ist es möglich, dass eine niveauregulierte Hinterachse (egal, welches Prinzip) dem Fahrwerkskonstrukteur mehr Freiheiten bei der Abstimmung lässt, da er sich bezüglich Durchschlagen der Aufhängung und Fahrverhalten bei stark eingefederten Rädern (Sturz, Spur, etc.) weit weniger Gedanken machen muss?

Grüße

GeorgK

Link to comment
Share on other sites

Fahre seit 2001 immer einen Picasso und war seit den ersten Presseinfos (1999) vom Picasso I begeistert.

Jetzt gibt es die ersten konkreten Infos zum Picasso II und ich bin wiederum positiv beeindruckt.

Nur, HP oder Luftfederung war nie ein Thema.

Beim PicassoKonzept geht es doch mehr um praktischen Nutzwert zum familienfreundlichen Preis.

Und das neue C4-Fahrwerk ist eigentlich weich genug und würde sich im Picasso auch ohne extra Pneumatik gut machen.

Link to comment
Share on other sites

Die Pneumatische wird jedenfalls die Rep.kosten spürbar nach oben bewegen lassen. Nicht umsonst fahren sehr viele E-Benze ohne rum. Bei einem Freund von mir war die Niveauregulierung an der V-Klasse auch defekt, hat er auch nur durch eine normale ersetzen lassen.

Im übrigen vermute ich, wird es den Picasso auch von Hause aus ohne Niveauregulierung geben.

Link to comment
Share on other sites

"Und das neue C4-Fahrwerk ist eigentlich weich genug"

Wie bitte? Einige Citroënisten sind ja ganz schön hart drauf. Wo soll das noch hinführen...??? ;)

Gruß

hs

Link to comment
Share on other sites

Dennis Schmeller

Das C4-Fahrwerk ist alles andere als weich. Oder gibt es mittlerweile schon ein neues?

Link to comment
Share on other sites

Selbst beim C4-Fahrwerk gibt es je nach Version unterschiedliche Fahrwerksabstimmungen (hier im Forum gelernt).

Persönlich empfinde ich das Fahrwerk nach ZX, Xsara, Xsara Picasso als das gelungenste.

Sicherlich nicht mit XM, Xantia, C5... vergleichbar, eben eine andere Klasse.

Die Verkaufszahlen dürften bei Citroën zur Zeit die Modelle ohne HP bringen.

In 1,5 Jahren wurden 350000 C4 weltweit verkauft, das sind Zahlen... der C4 ist anscheinend noch besser angelaufen als der Picasso I.

Link to comment
Share on other sites

Thomas Hirtes

Ich habe der CDAG jetzt mal eine Mail mit der Bitte um Aufklärung geschickt...

HP oder nicht, ich will`s jetzt wissen :-)

Link to comment
Share on other sites

ACCM Yacimov

Cit hat klargestellt, dass der neue Picasso keine HP hat. Als Option gibt's für die Hinterachse ne einfache Luftfederung, so wie Wolfgang (003) das schon geschrieben hat.

Sebastian

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...