Jump to content

Sclluß - Aus - Ende


Recommended Posts

Hallo liebe Gemeinde !

Es ist soweit - Schluß mit Citroen - Schluß mit XM !

Habe nun 3 Jahre das Spiel mitgemacht, aber jetzt reicht es. Ist ein geiles Auto, ohne Frage, echt gerne gefahren damit und werde die Federung und vor allem die Diravi vermissen.

Aber, im letzten Dezember komplettes Triebwerk gewechselt, kam eins mit 135TKm rein und bei 145TKm kackt die Automatik ab. Das war vor 4-5 Wochen. Die ganze Zeit bis jetzt überlegt, baust andere Automatik ein (liegt in Reserve) oder haust den auf den Schrott. Er kommt weg.

Seit Dezember bis jetzt: Thermostat, Kühler, Benzinleitungen, div. Kleinigkeiten - das ist zuviel.

Und das isser

xm-11.jpg

xm-12.jpg

Wer will, kann ihn haben, steht auf 17ern, ist ein V6, Bj 92, mit allem SchnickSchnack, außer Leder (mag ich nicht) allerdings ohne AHK, ist einem Freund versprochen, Im letzten Dezember geschweißte Querträger vorne (von Werkstatt) und insgesammt guter Zustand. TÜV/ASU bis 12/2007

Wenn wie gesagt, einer haben will und Preis ok, gibts Automatik dazu.

Der, den ich jetzt seit ein paar Tagen fahre, ein Kombi, auch Bj 92, wird morgen abgemeldet und Tschüß.

Und dann kommt wieder was klassisches, urisches, kerniges wo, wenn Getriebe raus muß nicht das halbe Auto zerlegt werden muß !

Danke allen, die mich zu Beginn meiner XM-Zeit mit guten Ratschlägen unterstützt haben

Machts gut

vinzenz

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Na,

das klingt ja gar nicht erfreulich.

Was mich noch interessieren würde: Was für Querträger hast Du denn schweißen lassen? Wie sah der Schaden denn aus?

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

vinzenz du abtrünniger,

jetzt haste sone schöne beschreibung für den motorausbau abgeliefert und nun das.

ich fühle mit dir. ob mein getriebetausch wirklich gelungen ist, werde ich erst ende august wissen, dann wird er angemeldet. habe aber auch schon überlegt, was ich machen würde, wenn jetzt wieder der motor raus müßte. man muß es lieben, vor allem im winter bei -3° in der garage. oder halt einen schnitt machen. ich drück dir die daumen für eine pannenärmere zeit.

Link to comment
Share on other sites

Ich sag nur VW: auf 50.000km war der Golf IV meiner Mutter 7x unplanmäßig in der Werkstatt(Getriebe, Sitzheizung, Elektrik,...)

Auch andere Hersteller machen Murks und man muß das halbe Auto zerlegen, um nur ein Leuchtmittel an den Scheinwerfern zu tauschen.

Beim XM ist das doch mit der komplett demontierbaren Front recht schön gemacht.

Und mal ehrlich, nur weil man solche Wagen billig bekommt, heißt es nicht dass solche Wagen billig zu unterhalten sind. Ein Wagen in der Größenordnung mit einem V6 ist nun mal Oberklasse (gewesen). Und da wird einem nichts geschenkt.

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Und dann kommt wieder was klassisches, urisches, kerniges wo, wenn Getriebe raus muß nicht das halbe Auto zerlegt werden muß

Steigst Du jetzt auf Oldtimer um?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Vinzenz,

pendle auch gerade zwischen Hass und Hassliebe.

Ich kann dich voll und ganz verstehen ;-)

Es geht einfach zuviel Zeit mit Madame verloren, bekomme

langsam Probleme mit der Familie. Gut, daß ich noch einen

alten Passat zur Verfügung habe, der zickt wenigstens nicht

rum.

Viel Glück mit dem anderen Auto

Christian

XM Break, 2,1TD, Bj.95

Link to comment
Share on other sites

Hi,

das mit der Hassliebe mache ich auch schon 1 Jahr lang mit. Nun habe ich schon so viel Geld in meinen XM 2.0i Bj91 gesteckt, das es sich nicht lohnt den zu verkaufen und nen anderes Auto zu kaufen. Der muss nun noch mindestens 1 Jahr mit, bis ich mir nen Neuwagen leiste.

Werd bis dahin aber noch ne Stange Geld und Schweiß in den Wagen versenken:

- Antriebswelle rechts

- Inspektion

- Bremsen hinten

- TÜV fertig machen (liegt im Januar an)

- Elektronik weiter bearbeiten um das lästige Relaisklackern loszuwerden (hängt bei meinem mit dem Anspringen der Orkanlüfterstufe der Motorlüfter zusammen, soweit bin ich schon mit der Analyse)

- Kofferraum trockenlegen

- alles andere was danach noch kommt ;-)

Aber, das ist immer noch billiger und besser, als jetzt ne andere Gurke zu kaufen. Bei meinem XM weiß ich immerhin, woran ich bin :-)

Gruß

Vince

Link to comment
Share on other sites

zeig mir einen passat der nicht rumzickt ...

35i ... türgriffe schwergängig, türgriffe abgerissen, schaltung per seilzug extrem ungenau, achslagergummis chronisch ausgeschlagen ergo total schwammiges fahrverhalten, wummernde antriebswellen, nicht funktionierende instrumente v.a. tank und wassertemperatur, 50erlei verschiedene anlasser, die alle gleich mies funktionieren, lustlos und eigensinnig operierende klimatronic, massiven wassereinbruch über die geklebte frontscheibe, rost an allen ecken und enden, äusserst miese lichtausbeute, schnell verrottende scheinwerfer, nerviges und grundloses elektronik-warnpiepsen ...

danke nein.

lieber 10 citroen als einen alten passat.

Link to comment
Share on other sites

Hi e-kris,

klar hat der Passat seine Macken. Aber er fährt wenigstens ohne, daß er andauernd Zuwendung benötigt.

Viele Dinge die Du gerade aufgelistet hast, liegen zur Zeit an der Madame an.

Es ist einfach zu viel auf "einmal". Man repariert etwas und gleichzeitig tut sich eine andere Baustelle auf. Es ist als ob sie eine Seele hat und den Herren und Meister immer in der Nähe haben will ;-) Ich habe versucht, ihr dieses Verhalten mit Tritten auszutreiben, geholfen hat es nichts. Sie dankt es meist mit einer Lache aus LHM, Pöl, Möl oder Kühlwasser. Sie muß eine Seele haben.

Vorgestern Fensterheber repariert

Seit Gestern Zentralveriegelung keinen Mux

Seit Heute Sprung links oben in der Frontscheibe

Morgen Zwangsjacke, weil ich wild um den Wagen gesprungen sein werde..........

Ich weiß, nicht jeder verdient eine XM :-)

Viele Grüße

Christian

PS: der Passat hat 370000km, die Madame nur 202000km

PPS: Madame hat natürlich mehr Klasse als der popelige Passat. Deswegen auch die Hassliebe.

Link to comment
Share on other sites

Schade.

Mein Y4 hat mich in den letzten Monaten auch schon so sehr geärgert, dass ich ihn einfach behalten muss:

undichte ESP gegen noch eine undichte getauscht (demnächst gegen dichte),

Tachoanzeigen getauscht

Instrumentenbeleuchtung neu

Batterie neu

Innenlüfter-Transistoren neu

Federkugel rundum

LHM-Wechsel

diverse Zierleisten

Lenkrad (war bröselig)

Sicherungskasten Motorraum verschmort

Bremsbeläge vorne

Kühlwasser-Deckel

Kopfdichtung (vor ca. 2 Wochen neu)

Tachosignalgeber (heute neu)

und ein paar Kleinigkeiten, die noch anstehen.

Deshalb MUSS ich ihn behalten. Im September hole ich mir einfach noch einen dazu, dann kann man notfalls auf ein anderes Auto ausweichen (und meinen alten, der nie gezickt hat, gebe ich jetzt her).

Link to comment
Share on other sites

Haa ha ha ha... sorry, wenn ich das lese muss ich lachen, ich mache ja die selben Erfahrungen mit meinem Xm, und wollte ihn verkaufen......aaaaber, den will niemand, nicht mal die Forumskollegen.

Am Wochenende hab ich mal den kleinen Service gemacht mit Öl, Luftfilter und so, zusätzlich noch die hinteren Bremsbeläge erneuert. Ich hatte das schöne Gefühl, madame etwas gutes getan zu haben. Und mit was bstraft sie mich? Die Infrarotfernsteuerung funktioniert am anderen Tag nicht mehr, nein, es sind nicht die Batterien. Aber ich hab mich dermassen daran gewöhnt...

@ vinzenz, mein Beileid

Link to comment
Share on other sites

@Vinznenz:

Warum kaufst du dir nicht ein billigen Xantia?

Der ist nicht so anfällig!

Musst ja nicht gleich auf ne andere Marke umsteigen

MfG.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jörg in Berlin

Hi XM-Freunde,

Ich habe vor zwei Wochen einige böse Stecker (ABS, Rücklichter) nach einem Tipp hier im Forum (weiß nicht wer, finde den Thread nicht mehr wg. fehlender Volltextsuche) ausgiebig mit Kontakspray geduscht und dann mit rotem Batteriepolfett komplett vollgestopft. Zusammengesteckt und kein Mux mehr. Bin letzten Donnerstag im Harz gewesen und auf der A2 um die 200 gefahren, tw. darüber. Kein Zicken, kein Zacken, kein Piepsen. Kein Klappern, kein poltern, kein rumpeln. In den letzten 15 Monaten (Rep-Stau nach Anschaffung) alles anständig gerichtet (nicht geflickt). Und die Klima kriegen wir (mein XM und ich) auch noch hin. Dass alle FH und Hydractive-Steuerung tadellos funktionieren (bis auf den hochgebundenen Beschleunigungssensor), versteht sich.

Ein Ende der Beziehung ist nicht absehbar. Ich erzähle das hier nur, um die Ausgewogenheit zu wahren.

Hier ein Bild, vor einer halben Stunde freihändig aus der Hand mit Zoom (deshalb verwackelt) vom Balkon geschossen.

Ach ja, ist ein Schalter - und ungewaschen ist er auch

XM082006.jpg

Gruß Jörg

Link to comment
Share on other sites

Wie lange vorher hattest du ihn da abgestellt, Jörg?

Ich mein nur, der ist hinten ja schon ganz schön weit unten. :-)

Gruss

Nulli

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jörg in Berlin

Hab ich Antisink? Nö, aber Diravi :-). Der geht schon einigermaßen schnell hinten runter, je wärmer, desto schneller. Druckregler klackt alle 60 bis 90 Sekunden. Ich sehe da kein Problem, außer einem ästhetischen. Deshalb lasse ich ihn zwecks geplantem Fotografieren und Präsentieren auch immer runter - wie fast alle hier.

Ich lasse mir auch keins einreden ;-)).

Antwort auf Deine Frage: ca. eine Stunde.

Gruß Jörg

Link to comment
Share on other sites

Für jemanden, der vor einer Weile mal Angst hatte, zu sagen, wo die Fotos aufgenommen wurden (im Forum) sieht man dein Kennzeichen ganz gut. :-)

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jörg in Berlin

o.k. Leute, morgen früh lasse ich ihn runter, hänge das Kennzeichen ab, mache ein neues Foto und erstze es. Wie scheiße sehen dann die Posts 015 und 017 aus? Darf nur nicht vergessen, 018 in einer knappen Stunde zu löschen ;-)

Link to comment
Share on other sites

ACCM WOLFGANG ZX

Hallo!

Passat 35i? Ist das nicht das Modell von 1988-1996? Meine Eltern hatten von 1991-1994 mal einen solchen Passat, Bj. 1990: bis zum Verkauf beim km-Stand von knapp 100.000 nur eine einzige Reparatur: die Lambdasonde.

Die aktuellen Auto-Bild legt ziemlich nahe, dass es Sinn machen kann einen XM zu kaufen, der etwa 9000 EUR kostet.

MFG

e-kris postete

zeig mir einen passat der nicht rumzickt ...

35i ... türgriffe schwergängig, türgriffe abgerissen, schaltung per seilzug extrem ungenau, achslagergummis chronisch ausgeschlagen ergo total schwammiges fahrverhalten, wummernde antriebswellen, nicht funktionierende instrumente v.a. tank und wassertemperatur, 50erlei verschiedene anlasser, die alle gleich mies funktionieren, lustlos und eigensinnig operierende klimatronic, massiven wassereinbruch über die geklebte frontscheibe, rost an allen ecken und enden, äusserst miese lichtausbeute, schnell verrottende scheinwerfer, nerviges und grundloses elektronik-warnpiepsen ...

danke nein.

lieber 10 citroen als einen alten passat.

Link to comment
Share on other sites

hm-electric

Man schimpft immer über eine gewisse Automarke, wenn was defekt ist. (Spielt ÜBERHAUPT keine Rolle welche Marke!) Aber was geht denn da meist kaputt? Teile die zugeliefert werden! Hat Citroen das Getriebe gebaut? NEIN, ZF Friedrichshafen baut dieses, und das ist DEUTSCH!! Also gehört nicht Cit die schuld, sondern oftmals die anderen , die Zulieferer! Das sollte auch mal erwähnt werden...........

hm-electric

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jörg in Berlin
hm-electric postete

Also gehört nicht Cit die schuld, sondern oftmals die anderen , die Zulieferer! Das sollte auch mal erwähnt werden...........

Wenn meine Frau, aufgrund ökonomischer und logistischer Abwägungen, die vertrockneten Brötchen vom Bäcker gegenüber kauft statt der frisch-knusprigen zwei Straßen weiter, ist SIE Schuld, nicht der Bäcker ;-)

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Komische Logik, wer hat denn die Zulieferer ausgesucht?

Und wer hat den Zulieferern die Vorgaben gemacht?

ZF wäre sicher in der Lage ein fast "unkaputtbares" Getriebe zu bauen, nur müßte es jemand bezahlen.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Pöl Uli postete

Hi e-kris,

klar hat der Passat seine Macken. Aber er fährt wenigstens ohne, daß er andauernd Zuwendung benötigt.

Viele Dinge die Du gerade aufgelistet hast, liegen zur Zeit an der Madame an.

Es ist einfach zu viel auf "einmal". Man repariert etwas und gleichzeitig tut sich eine andere Baustelle auf. Es ist als ob sie eine Seele hat und den Herren und Meister immer in der Nähe haben will ;-) Ich habe versucht, ihr dieses Verhalten mit Tritten auszutreiben, geholfen hat es nichts. Sie dankt es meist mit einer Lache aus LHM, Pöl, Möl oder Kühlwasser. Sie muß eine Seele haben.

Vorgestern Fensterheber repariert

Seit Gestern Zentralveriegelung keinen Mux

also wer nen cit kauft, sollte wissen auf was er sich einläßt. viel technik wollen alle, aber wenn diese zuwendung benötigt wird gemault-hatte nen leihwagen vom adac, nen flammneuen vectra. der war am klappern und hat mit angeblichen 149ps weniger gebracht als mein 2,5td. zudem 14 liter super gebraucht. und wenn dbei den karren was kaputt geht wird das auch nicht billig, da es offensichtlich für neue autos keine autoschlosser mehr gibt, sonde´rn nur noch teiletauscher. also kommt mal runter. und wenn ich höre, daß jemand sein auto tritt-ganz zu schweigen von Pöl, dann krieg ich hektische flecken im gesicht....

denkt mal drüber nach

Seit Heute Sprung links oben in der Frontscheibe

Morgen Zwangsjacke, weil ich wild um den Wagen gesprungen sein werde..........

Ich weiß, nicht jeder verdient eine XM :-)

Viele Grüße

Christian

PS: der Passat hat 370000km, die Madame nur 202000km

PPS: Madame hat natürlich mehr Klasse als der popelige Passat. Deswegen auch die Hassliebe.

Link to comment
Share on other sites

Tja, mein Bruder hat ja schon was beigetragen, ich wollte nur hinzufügen: Auch ich nie wieder XM. Wenn großer Citroen, dann nur Xantia. Hab grad bei einem (1.8 16V) mit etwas über 200tkm große Inspektion gemacht, nur Flüssigkeiten, Filter, Kerzen, das Ding mit den integrierten Zündsteckern gereinigt und getrocknet, danach TÜV ohne Probleme und ebensolcher Betrieb. Und der war damals etwas mehr als halb so teuer wie ein vergleichbarer Passat - hat das schon jemand erwähnt?

Nebenbei: Etwas neidisch blickte ich neulich auf eine Familie, die auf einem Aldi-Parkplatz einen sehr schön anzuschauenden XM bestieg und erinnerte mich wehmütig an unsere Familienausflüge mit dem guten Stück. Ach ja, als wir seinerzeit zu Weihnachten auf der A 7 durch die Schneewehen schwebten, da war unser Glück durch nichts zu erschüttern...

Auf dem Aldi-Parkplatz versuchte Papa, die Kiste zu starten, und mir fiel jäh der Tag ein, als mein XM mit defektem Spritpumpenrelais aus einer Tiefgarage gezogen werden musste - Die Schleifspuren in der Einfahrt sind dort noch heute zu bewundern. Als der Aldiparkplatz-XM nach zahlreichen vergeblichen Versuchen doch lief, klang er nicht gut. Und er brauchte länger für das Hochfahren, als ich mit dem Kinderwagen auf die Straße.

Und ich sage mir: Lieber Ford im Alltag und Visa zum Spaßhaben, das eine geht schnell und das andere nicht kaputt und wenn doch: eben mal schnell austauschen. (OK, Ausnahmen bestätigen auch hier natürlich die Regel...)

Trotzdem ist der XM ein wunderbar zu fahrendes Auto. Man muss nur entweder Zeit und eine eigene Garage oder Geld haben.

Seb

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...