Jump to content

Was ist eigentlich mit cem C5 by Carlsson


Recommended Posts

Man sieht nix, man hört nix, gestorben?

Nichts mehr auf der CIT HP, nix mehr bei Carlsson.de, nur noch am Gebrauchtwagenmarkt.

Schade, ist doch ein schönes Teil, leider nur als 3.0V6, nicht als 170FAP.

OK, keine Leistungssteigerung mehr wie beim C5 I, wohl zu teuer, kauft eh keiner, aber optisch finde ich den Kombi einen echten hingucker.

a6_24.JPG

19_24.JPG

bf_24.JPG

Link to comment
Share on other sites

ACCM Spinner

Moin,

vor 2 Jahren habe ich den bei meinem Freundlichen einen angefragt. Sie WOLLTEN ihn mir nicht verkaufen! "Dauert doch ewig, bis der da ist", "...frisst Unmengen Sprit..." und so weiter...

Kann mir gut vorstellen, dass es kein Einzelfall war und dass das Carlsson nicht gut gefallen hat. Schade.

Grüsse

vom Spinner

Link to comment
Share on other sites

accmjens postete

mw gibt es die extras einzeln über jeden händler.......

naja, Felgen,Seitenschweller, Heckschürze, Frontspoiler mit integrierten Nebelscheinwerfern(Kühlergrill, vergrösserte Lufteinlässe),Dachreling in Wagenfarbe, Leder Cognac/schwarz oder blau/schwarz, Edelstahl-Auspuffanlage.

Ich bin da nicht so sicher ob das so einfach ist...

Link to comment
Share on other sites

Achim (Kantia)

HP-Citroen und tuning passt eben nicht zusammen. Ich persönlich freue mich darüber, obwohl der C5 von Carlsson noch dezent gehalten ist. Die Felgen und die Auspuffanlage passen nicht gut zum C5, der Innenraum gefällt.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Thomas Plutta

Hallo,

nach den mir vorliegenden Infos wurden etwa 40 Stück SII-Carlssons gebaut, für diese kleine Stückzahl hat sich die Homologation der Motor-/Getriebemodifikation in Verbindung mit der 6Gang-Automatic nicht gelohnt.

Ich habe mit meinem 1er Carlsson in knapp 2 Jahren 70000 km gefahren, fast jeder davon hat Spaß gemacht. Die Highlights an dem Auto sind neben der hochwertigen Innenausstattung die Auspuffanlage (klingt sehr gut, nicht laut) und die geänderte Getriebesoftware. Das modifizierte Fahrwerk bringt Vorteile bei der Seitenwindempfindlichkeit, aber auf schnell gefahrenen Autobahnstrecken kommt das eigentlich auf dem BX/Xantia basierende Fahrwerk bei diesem Auto an seine Grenzen. Nach 50000 km hatten sich die Gummipuffer an der Hinterachse jedenfalls komplett aufgelöst.

Wer sich an 10 bis 12l/100km SuperPlus nicht stört, kann aufgrund des gewaltigen Wertverlustes dieser Fahrzeuge für relativ wenig Geld einen sehr individuellen großen Kombi mit spitzenmäßiger Ausstattung schnappen.

Meiner bereichert jedenfalls ab September den Gebrauchtwagenbestand eines Volvo-Händlers, da Cit mir für einen C6 kein akzeptables Inzahlungnahmeangebot machen konnte/wollte, außerdem ist mir dessen Kofferraum eigentlich zu klein. Zum Schweben habe ich ja noch den CX, und wenn der C6 als Break kommt bin ich wieder dabei!

Grüße

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Nur 40 Stück? Schade, angesichts solch schöner Bilder (C5 I):

1_C5C_2405.jpg

2_C5C_2405.jpg

5_C5C_2405.jpg

Das wäre für mich das i-Tüpfelchen, leider wohl nie in Serie gegangen...

Muss man sich eben seinen normalen C5 irgendwie zu einem Carlsson aufrüsten, wie gesgt, nicht ganz so einfach...

Link to comment
Share on other sites

Aussen Proll pur: Da kann ich ja gleich einen Mitzuschiebi Evo 8 kaufen, der mit dem Griff zum Wegschmeissen hinten. De gustibus est disputandem!

Link to comment
Share on other sites

Mich hatte der Carlsson gereizt. ABer dieses zweifarbige, pseudysportliche Leder war zum Abwinken.

Der Preisnachlass war aber gewaltig.....

C5Pilot

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Meines Wissens sind die Fotos in 006 die des 2001er Prototypen (z.B. auf der damaligen IAA zu sehen) und in "Serie" gabs nur die schwarz-gelben und schwarz-blauen Sitze. Oder irre ich mich da?

Gruß

Link to comment
Share on other sites

ACCM Gerhard Trosien

Steht der in 000 gezeigte beim Haber in Haueneberstein? Das wär ja nur 5 Min. von mir zu Hause. Mit dem Fahrrad...

Link to comment
Share on other sites

Link to comment
Share on other sites

ACCM Thomas Plutta

Die Serie I hatte nur das schwarz-blaue Leder, der einzige 2er den ich gesehen habe hatte Leder schwarz/braun.

Die Prospekte gibt es unter http://www.carlsson.de/pdf/race/engineering/de/c5_by_carlsson_010903.pdf (Serie 1)

bzw.

http://www.carlsson.de/pdf/race/engineering/de/citroen_c5.pdf (Serie II)

Übrigens hat der c6 vom Carlsson die unabhängig von der Außenfarbe immer in Obsidienschwarz lackierten Außenspiegelgehäuse übernommen...

Grüße

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...