Jump to content

C6 - total verknallt und total OT


Recommended Posts

Hallo!

Als nichtbekennender Nicht-Citroenfahrer (siehe Signatur), muss ich Euch jetzt auch noch mit meinen Liebesgeschichten nerven.

Ich bin C6 gefahren - die Corvette C6.

Es ist unglaublich. Zuerst habe ich mich in das Äußere der Frau verliebt - wie so oft. Und deshalb wollte ich sie auch "besitzen". Die letzten Vetten waren ja wirklich peinlich mit dem breiten Arsch und dreckigen Image. Die C6 aber ist knackig, endgeil, wahnsinnig. Und ich bin mit ihr gefahren. Was sage ich, geritten habe ich sie.

Ich trenne Müll, spare Wasser, demonstriere für den Frieden und gegen die amerikanische Politik und trinke französischen Rotwein. Aber alles hat seine Grenzen. Man, was die Amerikaner da zusammengeschweisst haben, ist sogar sinnlich, in jedem Fall aber eine brachiale Kanone. Trotz der gewaltigen Kräfte wusselt die Vette wie 'nen kleines Kätzchen um die Kurven. Sehnsüchtig wartet man dann auf das Autobahnsymbol - das ist dann in Bruchteilen einer Sekunde nur noch eine weit entfernte Vergangenheit. Stadtverbrauch: Lächerliche 14,5 Liter bei 400 PS.

Und: Endlich trauen sich die Leute wieder eine Vette anzuschauen.

Sympathiehilfen für alle skeptischen Citroenfahrer:

+ Das Auto ist eine "SIE"

+ Das Auto ist SELTEN

+ Das Auto hat eine extravagante Feder-Dämpfer-Kombi: MAGNETIC RIDE SYSTEM

+ Das Auto POLARISIERT

+ Ein vernünftiger deutscher Sportwagenfahrer würde sich den NIE KAUFEN

:-)

Link to comment
Share on other sites

ACCM Spinner

Moin Michael,

yo, yo, yo! Blubbernder V8 - alla Amis - aber eben moderner.

Bin das Teil leider nicht gefahren, aber die maximale Querbeschleunigung von 1.2 g dokumentiert, dass du wohl nicht übertrieben hast...

Ist es schlimm, dass ich finde, der beste Ami kommt trotzdem aus Schwaben? Die Weineck-Cobra ;) Sinnloser und geiler kann kein Auto sein, aber die neue Vette ist sicher nah dran ;)

Grüsse

vom Spinner

Link to comment
Share on other sites

Der GT 40 macht mich von der Form am meisten an. Aber die C6 ist natürlich besser und vernünftiger. ;)

Gruß

Holger

Link to comment
Share on other sites

ACCM Spinner

Moin,

GT40 ist obergeil. DIe wenigen Stück, die nach D verkauft wurden, waren leider schon vor dem Veröffentlichungstermin verkauft ;)

Grüsse

vom Spinner

Link to comment
Share on other sites

das moderne an der vette ist auch

daß die blattfeder hinten quer eingebaut ist!

bei den postkutschen waren es deren 2 und längs (hinten)

grins

uwe

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Moderne Postkutschen hatten aber 4, vorne auch noch zwei, auch längs.

Was spricht den unter bestimmten Bedingungen gegen Blattfedern? Es gab und gibt Autos mit Torosions- oder Schraubenfedern, die wesentlich schlechter liegen.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Spinner postete

Moin,

GT40 ist obergeil. DIe wenigen Stück, die nach D verkauft wurden, waren leider schon vor dem Veröffentlichungstermin verkauft ;)

Grüsse

vom Spinner

Vor drei Wochen hab ich bald einen Schlag gekriegt. Fährt Pickup mit einem brandneuen GT40 auf dem Hänger an mir vorbei und bog in eine Straße ab, die nur in zwei Dörfer führen kann. Mein Stilgefühl verbot mir, hinterherzufahren. Sch... Stilgefühl. :-)))

Gruß

Holger

008:

Typisch.

Link to comment
Share on other sites

@uwe.G.

Es kommt ja nicht so drauf an mit was gefedert wird, sondern auf die Definition wie das Rad geführt wird (Spur, Sturz, Nachlauf, Lenkrollradius), und die Beibehaltung dieser Werte, möglichst über den ganzen Federweg. Da ist die Corvette eben Spitze. Vorne und hinten Doppelquerlenker, die die Querkräfte verformungsarm auf den Rahmen weitergeben. Da war ja die GS auch vorne dabei, mit doppelten Querlenkern worne, anti Dive, und Lenkrollradius 0.

Und, so eine Karbon Querblattfeder ist um ein vielfaches leichter als 4 Schraubenfedern.

Link to comment
Share on other sites

ihr hab ja recht.

ich merke schon,lauter techniker ;-)

010,ich weiß

totzdem stört mich ,daß wenn ich in die suchmaschine C6 eingebe,nicht nur

der citroen kommt...

und zudem,das ist eine rein persöhnliche empfindung,sind mir die franzosen näher als die amis.

uwe

Link to comment
Share on other sites

Dennis Schmeller

Kennt jemand noch den Vector W8, wenn hier schon von Ami-Boliden gesprochen wird? Schade, daß nur 17 Stück gebaut wurden.

Link to comment
Share on other sites

ACCM WOLFGANG ZX

Hallo!

Ja, Vector W8 sagt mir was. Aber der Countach sieht besser aus.

Was die aktuelle Corvette angeht: da muss man schon Respekt zollen für das was da für vergleichsweise wenig Geld geboten wird. Aber das Image wird die Corvette zumindest in Europa nicht mehr los. Und um als Prestige-Objekt in Shanghai oder Moskau zu dienen, ist die Corvette wohl einfach nicht teuer genug. Fazit: bleibt ein amerikanischer Sportwagen für Amerika.

Falls es noch keinem aufgefallen ist: in Europa wird die Corvette nun nicht mehr als "Chevrolet" geführt, sondern als ein-Modell-Marke.

MFG

Link to comment
Share on other sites

So ein C6 könnte als 3-5 jähriger Gebrauchter ein echtes Schnäppchen sein. Tolle Technik zum ganz kleinen Preis.

Gruß

Markus

der nicht mehr so genau weiss, über welchen C6 er jetzt gerade geschrieben hat

Link to comment
Share on other sites

Ganz einfach, die eine ist eine Sie, der andere ein Er. Ich weiß was du sagen wolltest. :)

Mein Autofahrerherz würde ganz klar die C6 bevorzugen.

Link to comment
Share on other sites

Kofferraum?

Die C6 könnte den meines Moppeds ersetzen.

Der C6 könnte nicht den meines Coupéspace ersetzen. :D

Finger weg von den C6sen! Das genügsamere Mopped macht mir mehr Spaß als eine Corvette. Der lichtdurchflutete Avi macht mir mehr Spaß als ein C6.

Hoppelnde Grüße

Holger

Link to comment
Share on other sites

Das Corvette jetzt eine eigene "Marke" ist leuchtet ein, eine Namensgleichheit mit den Daewoo-Resten wäre wohl nicht Image fördernd.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 years later...
Guest [gelöscht212]

[...] aus Schwaben [...] Die Weineck-Cobra ;)

Sorry für's hochholen der Karteileiche, aber die Weineck kommt aus Niedersachsen...:

Weineck Cobra- und Motorenbau UG

Am Till 2

37581 Bad Gandersheim

Link to comment
Share on other sites

Und die C6 Vette ist immernoch ein traumhafter Sportwagen.... ich sehe und höre die Dinger gelegentlich bei den GT-Masters... lechz.

Sowohl die Chevrolet-Flunder als der Ford-GT40-Hammer sind eine Wucht.

Ein wunderbares Kontrastprogramm zu allem was so aus F und EU kömmt!

Link to comment
Share on other sites

Nee Leute, alles nur das nicht. Wenn schon Ami-Sportwagen, dann eine Viper. Oder ein Mustang. Oder ein Camaro.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...