Jump to content

XM Y3 V6 24V Auspufftopf


Guest Günter B.

Recommended Posts

Guest Günter B.

Da diese Auspufftöpfe für den Y4 V6 24V der letzten Baujahre nun mal doch empfindlich teuer sind, mal eine Frage an Kenner.

Sind die Töpfe des Y3 24V mit dem des Y4 24V kompatibel?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Hallo Günter,

da muß man unterscheiden: Als Y4-24V gab es sowohl den 200 PS - 90° - Kettenmotor (bis einschließlich Modelljahr 1996) als auch den 190 PS - 60° - Zahnriemenmotor (ab 1997/98)!

Somit ist die Auspuffanlage beim 200 PS-Motor bei Y3 und Y4 identisch, die Anlage vom 190 PS-Motor hat damit aber garnix zu tun, ist allerdings bis auf den Endtopf wesentlich günstiger zu haben.

Die Endtöpfe sind auch völlig anders geformt, ob sie sich auch vom Innenleben/Strömungswiderstand und dem Anschluß her unterscheiden, weiß ich allerdings nicht. (Äußerer Unterschied: alter Endtopf ist wirklich noch ein ovaler Topf mit EINEM großen, nach unten gebogenen Endrohr, der neue Endtopf ist so ein kastenförmiges Gebilde aus geriffeltem Blech mit 2 verchromten, geraden Endrohren.)

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Guest Günter B.

Hallo Jürgen,

meine Absicht zielt natürlich auf die Anschaffungskosten.

Die beiden Töpfe des Y4 24V von 99 sind nun im Vergleich zum Y3 24V erheblich teurer. Da der Hubraum von 3 Ltr. zum Y3 24V ja doch der gleiche ist, warum sollten dann die Töpfe nicht auch untereinander verwendet werden können?

Die äußere Erscheinung kann doch nicht so wichtig sein. Wenn der Hubraum der gleiche ist, sollten doch auch die Anlagen mit Strömungswiderstand darauf abgetimmt sein.

Möglicher Weise hat ja schon mal jemand die gleiche Idee gehabt und dies getestet.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Hm,

da geht wohl "probieren über studieren". Tatsache ist aber, daß die Abgasanlagen von vorne bis hinten komplett unterschiedlich geformt sind. So hat z.B. der alte 24V 2 verschiedene, aufwändig geschweißte Fächerkrümmer aus Stahlblech, der neue 24V kommt mit 2 gleichen Gußkrümmern aus.

Beim alten 24V schließen sich ein kleiner Vor-Kat plus 2 Hauptkatalysatoren, ein riesiges Auspuffmittelteil (> 180 cm) mit 2 Töpfen und schließlich ein einfacher Endtopf (auch für andere Motorversionen verwendet) an.

>>Jürgen

Schematisches Bild vom alten 24V:

XM_Ausp_Schema.gif

Link to comment
Share on other sites

Guest Günter B.

Warscheinlich gestaltet sich das doch schwieriger als erwartet.

Selbst beim Y4 gibt es ja zwei Versionen von Anlagen von Typnr. 252 und 649.

Für 252 hab ich gefunden:

http://cgi.ebay.de/Auspuff-Schalldaempfer-hinten-CITROEN-XM_W0QQitemZ8029751574QQihZ019QQcategoryZ61432QQrdZ1QQcmdZViewItem

Für den 649 gibt es auf dem freien Markt wohl gar nichts.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer
Günter B. postete

Warscheinlich gestaltet sich das doch schwieriger als erwartet.

Selbst beim Y4 gibt es ja zwei Versionen von Anlagen von Typnr. 252 und 649.

...

Komisch, und was habe ich in 001 geschrieben:

"Als Y4-24V gab es sowohl den 200 PS - 90° - Kettenmotor (bis einschließlich Modelljahr 1996) als auch den 190 PS - 60° - Zahnriemenmotor (ab 1997/98)!"

>>Jürgen, vielleicht ich meine Schreibe ja doch chinesisch.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...