Jump to content

News und Pictures zum PSA-BMW-Motor


Recommended Posts

ACCM WOLFGANG ZX

Hallo!

Ganz auf dem Laufenden ist man da nicht. Im Peugeot 207 wird der Motor als 1,6l-Turbo bereits mit 150 PS angeboten, beim überarbeiteten Mini gibt es den Motor als 1,4l mit 95 PS, als 1,6l mit 120 PS und als 1,6l-Turbo mit 175 PS.

Offiziell werden die Motorvarianten für Mini im britischen BMW-Motorenwerk Hams Hall gefertigt. Vermutlich handelt es sich hierbei aber nur um eine sogenannte "Screwdriver-Facility", das heisst es werden an den von PSA aus Frankreich angelieferten Motoren nur noch wenige Teile montiert, sinnbildlich nur noch "die letzten Schrauben" angezogen. Das zeigt aber überdeutlich, dass BMW die Mini-Motoren unbedingt imagemäßig von PSA und Frankreich fernhalten will.

MFG

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer
ACCM WOLFGANG ZX postete

Hallo!

... Das zeigt aber überdeutlich, dass BMW die Mini-Motoren unbedingt imagemäßig von PSA und Frankreich fernhalten will.

MFG

Was aber den bösen BMWlern dank Wölfchens subversiv-investigativem Journalismus nie und nimmer gelingen wird!

Was kosten die Rechte an der Story?

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

ACCM WOLFGANG ZX

Hallo!

Eingentlich nichts neues. offiziell werden die neuen "Mini-Motoren" eben erst in Großbritannien zum echten Mini-Motor veredelt, und das auch noch quasi da, wo das Herz der Valvetronic schlägt: BMW produziert in Hams Hall bereits zentral alle 4-Zylinder-Motoren mit Valvetronic für die Marke BMW.

Wer weiss das schon ? Kommt der Motor von PSA wirklich noch ganz ohne Kopf zu BMW nach England, oder wird dort etwa nur noch der Ventildeckel aufgesetzt?

MFG

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

nach EU Norm wird der Kopf ja billiger, wenn man ihn erst nach Douvrin in Frankreich schafft, ihn dort montiert und ihn dann nach England zurückbringt.

Pragmatisch gedacht sollte Douvrin nur Rumpfmotoren ohne Kopf, Turbolader, Einspritzanklage usw. für BMW bauen und für PSA Komplettaggregte.

Aber wer denkt heute schon nur pragmatisch?

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

"....Das zeigt aber überdeutlich, dass BMW die Mini-Motoren unbedingt imagemäßig von PSA und Frankreich fernhalten will."

Oh Mann Wolfgang,

wenn der typische Autostammtisch noch nicht erfunden wäre, Du wärst der primus ohne inter pares der Vermutungsspezialisten .....

Link to comment
Share on other sites

wenn ich die wasserpumpe seh könnt ich kotzen ... dass das bei nem turbo-motor evtl. noch sinn macht, um hitzestau bei gerade abgestelltem motor zu vermeiden, ist schon klar - ansonsten aber bringt es nur nachteile - teureres bauteil, zusätzlich notwendige elektronik ...

auf die verbräuche bin ich ja mal gespannt - viel technik, um dann hinterher wieder bei den durchschnittlichen 8 litern zu landen, wie wir sie seit 30 jahren haben.

Link to comment
Share on other sites

ACCM WOLFGANG ZX

Hallo!

Einfach mal den original-sprachigen offiziellen Einführungs-Pressetext über den "neuen" Mini in der Kurzfassung lesen. Da taucht PSA nicht drin auf. Stattdessen wird der Mini als originär britisches Produkt beschrieben: Motoren "assembled" in Hams Hall, Endmontage in oxford, Komponenten und Blechpresse in Swindon. Das ganze nennt sich dann: "Mini-Produktionsdreieck", und man konzentriert sich ganz darauf, dieses "Produktionsdreieck" als eine britische automobile Erfolgsgeschichte darzustellen.

Ganz klar: es gibt sicher noch andere Gründe, warum BMW sich die Motoren nicht am Stück von PSA anliefern lässt. In einigen Teilen der USA ist es (auf Druck einiger US-Automobil-Gewerkschaften) erforderlich, bei Neuwagen genau auszuschildern, in welchen Ländern die Wertschöpfung eines Autos stattgefunden hat. und der US-Markt ist sehr wichtig für Mini. Viellleicht gelingt es BMW, Frankreich nicht als Herkunftsland für die Motoren nennen zu müssen: sicher ein Vorteil auf dem US-Markt.

http://www.globalautoindex.com/news.plt?no=1531

MFG

MFG

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Find das Ding, besonders den Turbo sehr interessant!

TDI Durchzug 240 Nm (bei 1400 U/min)

und 9,1 Litern Stadtverbrauch? ..da braucht meiner noch 13,6 Liter.

Also in meinen Augen ein guter Motor mit und annehmbaren Verbrauch.

Weiß eigentlich jemand, ob der mit Super oder Super Plus fährt?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...