Jump to content

bx leckt benzin


Recommended Posts

hallo,liebe gemeinde!

könnte mal wieder hilfe gebrauchen!

mein bx break 1993 170000km verliert auf der beifahrerseite im bereich der mitte der hinteren türe tropfenweise benzin.ich hoffe, daß es sich nur um einen porösen schlauch in richtung zum tank handelt.

muß diesen wohl leider abbauen.was kann ich denn hierbei alles falsch machen?

welche halterungen könnten könnten sich verabschieden?

wer hat vielleicht schon mal etwas ähnliches erlebt?

ich meine nen porösen benzinschlauch.oder vielleicht doch die benzinleitung?

in bester hoffnung auf hilfe!

der den bx behalten will!!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Volker Klein

Hallo BXforever,

nichts weiter Tragisches, hatten wir auch schon (allerdings beim BX Diesel). Da läuft die Spritleitung vom Tank nach vorne längs. Mit den Jahren werden die Leitungen - auch Rücklauf der Hydraulik - porös. Einfach passende Leitung im Zubehörladen oder bei C. besorgen und komplett tauschen. Flicken bringt nichts, da kommt das nächste Leck in wenigen Tagen ein paar cm weiter.

Oder hast Du da mal aufgesetzt? Das Ergebnis ist das gleiche. Aber dann würde es nicht nur tröpfeln.

ACCM Volker Klein

Link to comment
Share on other sites

hy, volker

aufgesessen bin ich nirgends.

bin mir halt etwas unsicher wegen dem tank abbauen.

die schläuche unter der rückbank müssen wohl auch erstmal ab.

ne leitung habe ich schon besorgt.1 meter. hoffe das reicht.

tank ist auch fast leer.nun werde ich mal etwas mut fassen und die sache am wochenende angehen!

danke auch!

bxforever

Link to comment
Share on other sites

ACCM Volker Klein

na ...

1 m dürfte vermutlich nicht reichen, das reicht nicht mal von der hinteren Tür zur vorderen Tür. Und flicken bringt nichts! Raus mit der gesamten Länge.

ACCM Volker Klein

Link to comment
Share on other sites

ohoh,

ich hatte gehofft, es richtig verstanden zu haben.

ich dachte nämlich, vielleicht ist nur ein kleines stück schlauch zum tank hin porös.

so`n übergangsstück.

habe die angebliche benzinleitung aus metall wohl mit den 2 nebeneinander liegenden hydraulikleitungen verwechselt.

wohl dem der ne ahnung von seinem cit hat.

werde mir wohl hoffentlich am freitag über meinem materialbedarf im klaren sein.

am samstag die benötigte länge einkaufen und am montag hoffentlich tropffrei bis zum nächsten tüv kommen.

Danke für die warnung!

derseinenbxwohldochnichtsokennt!

Link to comment
Share on other sites

Du brauchst 2x die Länge von Anfang der vorderen Tür bis ca. anfang hinteres Radhaus. oder auf nummer Sicher 8m Rohr

Link to comment
Share on other sites

hm, kleinlaut...

eine frage noch.

sinds jetzt metallleitungen oder solche schlauchleitungen?

oder kann ich das machen wie ich will?

ich hoffe ich kapiers so nach und nach vollends.

ich hab zwar ein reparaturhandbuch ausgeliehen aber da ist leider keine zeichnung zu der sache drin.

kkleinlaute ggrüße

BXforever

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

es könnte auch dieser Pulsationdämpfer sein.Bei mir waren die Anschlüsse verottet.Kostet so um die 40 Euro.

gruss

ajkon

Link to comment
Share on other sites

Vom Tank kommen zwei Kunststoff/gummischläuche (Vor- und Rücklauf), die gehen in zwei Metallrohre über die sich etwa über die Länge der beiden Türen erstrecken, zum Motor hin wieder Gummischläuche. Sieht man sehr gut, wenn man den BX in Höchststellung bringt, den BX gegen Absinken sichert und mit einer Lampe "hinter" den Schweller leuchtet. Schläuche anstelle der Metallrohre habe ich selbst schon gesehen, funktioniert, ich weiß allerdings nicht ob das erlaubt ist.

Link to comment
Share on other sites

hy,

danke für die interesse am thema!!

pulsationsdämpfer,wg. druckausgleich bzw. benzinpumpe habe ich vor etwa 1nem jahr gewechselt.

war ne ganz schöne fummelei, da ich da irgendwie nichts abgelassen habe.

andererseits wäre es noch mehr arbeit gewesen!

meine hoffnung besteht immer noch hinsichtlich eines minimalschadens bezüglich poröser kunstoffleitungen.

ich habe zwar unter citdocs ne 150 mb anleitung gefunden, welche mich jedoch ein klein wenig erschreckt, da es doch einige lecks geben kann, die sich wohl so einfach nicht zu erkennen geben wollen.

es lebe die sicherheit eines autos ohne tüv durch seinen vernünftigen besitzer

gruß

derseinenbxwohlalsbastlerfahrzeugverkaufenmüßßßßenwird.vernunfthalber!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...