Jump to content

C6 - mal die Schattenseiten


Recommended Posts

ACCM Spinner

Moin,

gut 4500 km sind es nun und ich habe das Auto viel gelobt. Es ist auch weiterhin die für mich beste Limousine so bis 80.000 Euro.

Dennoch ist auch der C6 nicht perfekt - wie kein Auto.

* seltsames Bremsenbrummen

Deutlich vernehmbares brummartiges Geräusch, wenn man von über 200 sehr stark abbremsen muss. Sehr seltsam, hatte ich beim C5/II so ab 50.000 km auf den ersten Bremsen... sie waren da natürlich schon stark runter. Die vom C6 sehen natürlich noch tadellos aus, also keine Einschleifungskanten, die Geräusche machen könnten.

* Federungsmucken

Die Federung schluckt wirklich sehr viel und bleibt dabei sehr ruhig. Aber ein und der selbe Fahbahnfehler wird völlig unerwartet das ein oder andere mal nicht geschluckt. Poppometer und Ohren melden, dass die Grenzen des Machbaren überschritten waren. Der C6 liegt bei dieser Situation dann "nur" auf C5/II-Niveau.

Ich vermute dass die "zufällige" Stellung der Karosse schuld sind. Da der C6 ja ein bisschen wogt, kann es wohl sein, dass die Karosse schon weit ausschwang und der neuerliche Stoss mit extremer Dämpfung abgefangen werden muss.

Desweiteren führt mancher Fahrbahnbelag (rauh mit diesen Pittings, also schnell aufeinanderfolgende Dellen von LKW-Reifen im Stau) zu einem etwas flatterhaften Gefühl des ganzen Wagens, irgendwie unangemessen unruhig, wenn auch unhörbar...

* Interieur (dunkel)

Ob Plastik oder Leder, alles hat da diesen optisch edlen, leicht rauhen Look. Auf den Sitzen rutscht man z.B. gar nicht rum. War im C5/II etwas unangenehm.

Der Nachteil: egal, wo man mit dem Finger drüberhuscht: es gibt eine leichte, helle Abriebspur, die echt scheisse ausschaut. Ziemlich empfindlich, dass alles.

* Mittelarmlehne

Die ist für mich nur bequem, wenn ich den Arm flach drauf ablege. Oftmals aber - so an Ampeln oder im Stau - da stütze ich auch gern mal den Kopf auf dem Arm ab. Und dann steht der Ellenbogen spitz auf der Lehne und dann ist sie viel zu hart. Hatte ich vorher nie Probleme, schade.

Das Ding hat nur zwei Höhen :( Im XM stufenlos elektrisch und selbst im C5/II gabs wohl mindestes 5 Stellungen. Natürlich ist mir die erste leicht zu niedrig, die zweite leicht zu hoch :(

* Klimaanlage

Der C6 hat ja Lochbleche in Fahrtrichtung hinter dem Navi-Bildschirm. DIe strahlen also die Luft auch erstmal gegen die Windschutzscheibe. Das ist wohl Teil der "diffusen Luftführung".

Das ist im Sommer bei Hitze sehr angenehm. Der grosse Nachteil: Des nächtens wenn's wegen Regen draussen nebelig ist, ist mir schon zwei Mal im AUtomatikmodus die Frontscheibe zugenebelt! Und zwar genau auf Augenhöhe, weil drunter sind ja Warmluftauslässe im Armaturenbrett die das Beschlagen verhindern.

Kein XM und auch nicht der C5/II hatten da jemals ein Problem. Muss man also manuell eingreifen und den Scheibendefroster Knopf drücken. Es ändert sich die Luftführung und wenig später ist alles gut.

Manchmal läuft nach dem Start der Fond-Lüfter auf Hochtouren (obwohl auf "auto" Stellung. Der vordere allerdings bleibt korrekter Weise ruhig. Denn gleich nach dem Start steht ja weder Wärme zum Heizen noch direkt Kühle bereit. Das dauert ein bisschen... nach ca. 1 Minute machts dann auch der hintere Korrekt. Zwischenzeitlich ist der Lüfter dann das mit Abstand lauteste im AUto und wohl auch eine Belästigung der Fondpassagiere. Die müssten dann also auch auf manuell drücken.

* Sitzposition

Die Sitze sind zwar vielseitig verstellbar, aber als 1.91 m Person bringe ich die nicht tief genug. Das behindert etwas das Hochschauen zu Ampeln. So dass ich mir angewöhnt habe, ca. 0.5 m vor der Haltelinie zu stoppen.

* HUD

Das Teil passt sich ja selbst den Lichtverhältnissen an. Das geht perfekt.

Jedoch: Die Sonne zur Mittagszeit hat offenbar einen Winkel, der es in manchen Situation erlaubt, so unglücklich auf den HUD-Projektor zu strahlen, das die Sonnenreflektion dann das HUD als vollständig erleuchtet (alles gleichzeitig an, unablesbar) in die Scheibe projiziert. Kommt selten vor, aber schon mehrmals und nervt, sobald man sich angewöhnt hat, das HUD dem Tacho vorzuziehen. Eine Andeutung davon steht allerdings schon in der Bedienungsanleitung.

Soderle, nichts, was man reklamieren könnte oder müsste. Die Bremsen werd ich beobachten, dass ist noch das Ernsteste.

Grüsse

vom Spinner

Link to comment
Share on other sites

Alles Peanuts. :-) Bis auf das Zittern bei gewellten Straßenbelägen und die Empfindlichkeit des Interieurs. Weiter viel Spaß!

Gruß

Holger

Link to comment
Share on other sites

Die 'Hautschuppen' vom dranlangen gehen zumindest beim C4 problemlos mit einem feuchtne Microfasertuch ab. Sieht allerdings wirklich absolut unhhygienisch aus und ist nach meinem Empfinden einfach eklig. Selbst wenn von den 30000 in 8 Monaten 29000 alleine ich im Auto saß!

Einfach eklig.

Auch wenn s Mode ist. Nie wieder ein Auto damit.

Auch im C4 kann es vorkommen das die ganze Ampel (Holm links) oder zumindest die Lichsignale (Senoren unter dem Innenspiegel) verschwinden und uneinsehbar sind.

Das Einnebeln mit der Frontscheibe habe ich ganz selten auch. Schlimmer, wesentlich schlimmer empfinde ich allerdings die penetrant zu kalten Füße; im Winter teilweise Klimaautomatik auf HOT damit keine Langzeitschäden zu befürchten sind ... Allerdings habe ich ja auch nur die Hälfte bezahlt und noch einen Serie I CX der sich nicht auf kalt umstellen läßt für den Winter. Der kommt dank bessere Traktion auch überall durch.

Link to comment
Share on other sites

also das mit dem bremsenwummern hatte ich bei meiner ersten probefahrt auch bermerkt allerdings aus ca. 170 km/h... händler sagte es koennte von den reifen kommen?!?!?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...