Jump to content

XM D12 Rauchentwicklung


Recommended Posts

Da er beim kräftigen Gasgeben raucht (schwärzlich), fand ich bei:

http://people.freenet.de/xm-repair/

einen Tipp wie man Ihm das abgewöhnen könnte, ich klemmte also den dünnen Schlauch (Abgasrückführung) am Radschlüsselhalter ab und mußte leider feststellen, daß man ihn locker hinter dem Motor rausziehen konnte, er war gar nicht angeschlossen, wo kommt er denn da her, von oben lässt sich da nichts machen, muss ich wohl drunter?

Gruss Thomibleu

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jan Goebelsmann

WARUM schimpfen so viele XM Dieselfreunde über die AGR?

Das so nebenbei.

Wenn er schwarz raucht:

- zu hoch eingestellte Lastanreicherung

- Einspritzzeitpunkt zu früh, z.B. in Verbund mit

- verstelltem Spritzversteller

um auch mal weitere Varianten zu nennen.

Gruß,

Jan

...vormals 320 000 km MIT AGR problemlos unterwegs. Die AGR wurde ja auch nicht ganz ohne Grund eingebaut; der CX TD2 schaffte es nur mit solcher nach A und CH; die waren halt schneller diesbezüglich. Auch ohne Steuertheater.

Link to comment
Share on other sites

Mein CX TD2 (280Tkm) raucht aber gar nicht!?

Thomibleu

ACCM Jan Goebelsmann postete

WARUM schimpfen so viele XM Dieselfreunde über die AGR?

Das so nebenbei.

Wenn er schwarz raucht:

- zu hoch eingestellte Lastanreicherung

- Einspritzzeitpunkt zu früh, z.B. in Verbund mit

- verstelltem Spritzversteller

um auch mal weitere Varianten zu nennen.

Gruß,

Jan

...vormals 320 000 km MIT AGR problemlos unterwegs. Die AGR wurde ja auch nicht ganz ohne Grund eingebaut; der CX TD2 schaffte es nur mit solcher nach A und CH; die waren halt schneller diesbezüglich. Auch ohne Steuertheater.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jan Goebelsmann

Eben; meiner auch nicht. Trotz AGR (im Verbund mit Oxi-Kat und damit EURO 2).

Ich wollte nur deutlich machen: die AGR abzuklemmen erhöht den Sauerstoffanteil in der Ansaugluft und angeblich die Fahrfreude. Zudem: mehr Verbrennunsluft als verbrannte Luft = weniger Ruß.

Eine ordentlich abgestimmte Einheit mit AGR berücksichtigt den reduzierten Sauerstoffanteil, so daß es nicht zum Rußen in den Ausmaßen kommt.

Also heißt die Antwort nicht zwangsläufig: AGR abklemmen (was sie bei Dir ja schon war: baumelnder Schlauch), sondern andere Parameter prüfen und korrigieren.

Und damit wollte ich einige, mir bekannte nennen.

So hatte ich z.B. mal den Spritzversteller eine Umdrehung schärfer gestellt, und schon rußte die Kiste bei jedem Gasgeben nach Lastwechsel, insbes. bei niedrigen Drehzahlen.

Da der Spritzversteller gen früh verstellt (beim CX in Abhängigkeit der Menge, nicht der Drehzahl), ist also auch der eingestellte Einspritzzeitpunkt interessant. - Hier greifen eben viele Parameter ineinander.

Für die ganz harten, die alles aus dem Motor rausholen wollen, sei die Frage gestellt, ob es nicht grundsätzlich das falsche Fahrezug bzw. die falsche Motorisierung ist. Die AGR abzuklemmen ist da vielleicht ein Tuning mit Fragezeichen. Denn die AGR sollte und soll und wird zur Reduktion der Umweltbelastung beitragen (ich glaube Stickoxyde); sie war eine simple Lösung, die wenig Leistung kostete und doch etwas brachte.

Später war sie zudem die Voraussetzung für die Oxikatlösung und damit auch EURO 2. Mit den letzten Sätzen habe ich aber halbwegs sicheren Boden verlassen.

Gruß,

Jan

Link to comment
Share on other sites

ACCM F. von Waldow

Hallo, meiner Qualmt wenn er Kalt ist beim anmachen, ist das Normal? aber nur bei anmachen und zimmlich viel.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jan Goebelsmann

Das nahm bei meinem auch zu. Seinerzeit hatte ich aber über die 320 000 nicht einmal (!; ja ich schäme mich) die Düsen prüfen lassen.

Das Kaltstartqualm ist mühsam, weil die Ursachen so vielfältig. - Nachdem ich beim CX über Düsen, Glüheinheit, Dieselfilter, ESP usw. alles durch hatte, ergab sich, daß zu tief eingeschlagene Ventile die eigentliche Ursache waren....Beim guten alten Vorkammer ist der Drall mit entscheidend; mehr noch als die Kompression.

Fang erst mal mit dem an, was der Laufleistung entsprechend zum 'Verschleißteil' gehört.

Gruß,

Jan

Link to comment
Share on other sites

Ist zwar ein anderes Thema, war auch schon mal dran, mein XM raicht beim Kaltstart eben nicht mehr: es war der Dieselfilter/Pumpe, aber sehr schwer auszumachen (kleinstes Leck n. ca 180TKm), jetzt habe ich fuer 22 Euro eine AX Handballenpumpe (funtioniert bestens) und ein Filter aus dem Supermarkt!

Seitdem kein Rauch beim Kaltstart, obwohl die Werkstatt den Orginalfilter repariert hatte. Aber die Handballenpumpe ist Spitze, nachdem ich Bosch, Roto und andere beim CX hatte!!

Gruss Thomibleu

f. von Waldow postete

Hallo, meiner Qualmt wenn er Kalt ist beim anmachen, ist das Normal? aber nur bei anmachen und zimmlich viel.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ja leider weiss ich immer noch nicht, wo der dünne (ca 10mm) Schlauch hinter den Motor führt, er kommt unter dem Computer heraus läuft unter dem Ausgleichsgefäß durch macht einen Bogen, um parallel mit dem Dieselrückführungsschlauch hinter dem Motor zu verschwinden.

Kann dann aber durch seine Länge (ca 20cm) nicht so tief hinter dem Motor angeschlossen sein, habe mit Taschenlampe alles ausgeleuchtet und keinen Anschluss-stutzen gefunden!

Im Reparaturhandbuch taucht er nicht auf!

Danke für einen Tipp

Thomas aus F.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...