Jump to content

XM 2,0 (Y3) geht einfach aus !!!


Recommended Posts

Tach auch,

hab da ein "kleines" problem !!! Mein Citroen XM 2,0 L (Y3) baujahr 1991 geht während der fahrt einfach aus. 5 Minuten warten, starten, und er läuft. Kurzes stück fahren, dasselbe wieder. Ist egal ob motor kalt oder warm, ob stadt oder autobahn. Das problem kam von jetzt auf gleich, war am WE noch unterwegs und heute morgen dann dieser sport. Das einzigste "ungewöhnliche" war, das ich depp vergessen hatte zu tanken, also auto blieb stehen und ich mußte mit nem kanister los. Hab auch schon daran gedacht ob ggf luft in der leitung ist, aber das problem würde sich durch laufenlassen ja in kurzer zeit erledigen. Wäre gut wenn jemand nen tipp hätte, danke im vorraus

Link to comment
Share on other sites

...schwer zu sagen. Ich tippe mal auf Dreck aus dem Tank. Spritfilter wechseln. Wo der genau liegt weiß ich nicht beim XM - hat er aber garantiert.

Was passiert?.Sprit wird angesaugt, Dreck auch, bis kein ausreichender Durchfluss mehr möglich, Motor stirbt ab. Einige Dreckpartikelchen senken sich, so dass wieder ein wenig Sprit nachkommt, saugt wieder an, Verstopft wieder, geht wieder aus usw....bis irgendwann alles so dicht ist, dass gar nichts mehr geht.

Kann natürlich auch was völlig anderes sein....Ferndiagnosen sind immer mit Vorsicht zu geniessen...viel Erfolg!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Boklef01,

bei meinem ersten XM (2.oi Break, Bj. 92) hatte ich das gleiche Problem. Es resultierte in 2(!) Fehlern: Das Zündmodul war defekt (erster Korrekturversuch) UND der OT-Geber war defekt.

Viel Erfolg

Helge

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

durch das Leerfahren könnte eine Menge Dreck in den Spritfilter gesaugt worden sein. Ich würde den Kraftstoffdruck prüfen lassen und dann das Filter ggf. wechseln. Das liegt beim XM hinten rechts ganz niedlich versteckt...

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

da steht dann so etwas wie "Gemischanpassung (gähn) nicht möglich".

Daraus wird man so schlau, wie aus einer Microsoft Fehlermeldung "schwerer Ausnahmefehler" oder "Der Motor läuft nicht" oder "I woas oah ned".

Die Motronic 3.1 mißt den Kraftstoffdruck nicht und sie hat auch keine Kontrolle darüber, ob die Zündspule primär geschaltet wird oder ob alle Einspritzventile Strom bekommen. An diesem drolligen Ding kann man eine ganze Wagenladung von Fehlern einbauen, ohne daß diese Fehlerleuchte auch nur daran denkt, anzugehen.

Sorry, die Einspritzungen die alles wissen und alles merken und die noch so ganz nebenbei ein Kompliment für die neue Frisur machen, kamen erst ein zwei Jahrzehnte später.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

ich denke mal, das du überfit bist.

kleine probleme mit grossen überdecken muss doch nicht sein. was wäre denn, wenn beim auslesen als erstes ot geber rauskäme???????

guck doch mal auf seine fehlerbeanstandung.

´´´geht aus ob kalt oder warm´´´

aber zuerst die einspritzung auseinanderreissen????

danach kann man doch immer noch weitersuchen.

Link to comment
Share on other sites

hallo,

ich würde auch erst an einen wechsel des kraftstofffilters denken.

der wurde mit großer wahrscheinlichkeit noch nie gewechselt, bei y3 bj 91 bestimmt multo km auf den achsen.

zu 004: nicht jeder xm fahrer hat ein auslesegerät und die cit-freundlichen

sind auch nicht immer gleich um die ecke. und wenn dann noch der hobel

ständig stehen bleibt bin ich doch froh, erst mal zu hause im ACC-Forum

mich über eventuelle Ursachen kundig zu machen.

mir persönlich stinkt es schon gewaltig, wie hier einige "fachleute" andere hilfesuchende abkanzeln und oder " überfit" betitulieren. in meinen augen ist das frech und sehr anmaßend. wir befinden uns doch in einem forum, wo man sich hilfe verspricht und nicht sich gegenseitig als der bestwissende präsentieren muß.

mfg fiete

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Ich muss 007 einfach mal recht geben....

Mein Kraftstofffilter stammt aus dem Jahre 92... zu der Zeit wurde das Auto gebaut. Mittlerweile 234 TKM und jetzt am WE gibts nen neuen Filter...

Probleme die ich habe: Fahrzeug nimmt gelegentlich (insbesondere nach Volltanken) nur sporadisch Gas an. Stand das FZG eine Stunde oder länger hab ich auch nach dem Volltanken keine Probleme....

Also.. erstmal Filter und ggf. Leitungen prüfen, Fehlerspeicher auslesen, und dann auseinanderbauen...

@ 000: Wenn deinereiner ne PLZ im Profil hätte, ließe sich auch über Hilfe vor Ort reden....

Grüße

anfichtn

133590_5.png

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wir könnten uns darauf einigen, daß es nicht schaden würde, eine LED, einen Widerstand und etwas Draht zu besorgen und den Fehlerspeicher auszulesen.

Wir sind aber auch nicht traurig oder verzweifelt, wenn uns das nicht wirklich weiter hilft, denn wir haben ja noch unseren Kopf zum denken.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

zu 007:gerade , weil wir hier in einem forum sind, versuche ich als ´´anmassender und frecher fachmmann´´ die richtige reihenfolge zu zeigen.

natürlich kann man erst benzinfilter wechseln( ich denke mal so mit ner stunde kommt man da hin inkl hebebühne.) das es nicht schadet, ist klar.und wenn er dann imer noch nicht läuft, dann fangen wir an der nächsten ecke an.

zu009:stimmt natürlich auch, das zündmodul.zur schnellen fehlersuche sollte man das auf lager haben, sonst sieht es wieder mal schlecht aus.

zu010: gott sei dank hast du meinen text verstanden und dich nicht persönlich angegriffen gefühlt........:) und darauf können wir uns wirklich einigen.

Link to comment
Share on other sites

hallo Gernot,

könnte man da nicht ein loch aufmachen? ich denke nur an mich (andere sind natürlich mit eingebunden) mit led, widerstand und dergl habe ich überhaupt und nichts im sinn und keine geduld. für einen bestimmten betrag wäre ich bereit mir so ein dingens zuzulegen und schon kann man ohne andere zu nerven seinen fehlerspeicher auslesen.

die ganze sache über e-mail abwickeln?

mfg fiete

Link to comment
Share on other sites

zu012: ich glaube jeder hat einen im bekanntenkreis, der sowas zusammenlöten kann. man sollte nur nicht bis zum tag X warten.

Link to comment
Share on other sites

hallo uwekolb,

wenn ich jemanden hätte, davon sollte man ausgehen, dann sollte man als alter hobbyschrauber das dings auch haben. nur ich habe keinen der mir auf die schnelle so ein auslesegerät bastelt. meine ehemaligen kollegen+ auch freunde sind in der ganzen welt verstreut und machen ihren dienst noch ein paar jahre. wenn die auf urlaub zu hause sind, haben die keinen aber auch keinen bock, irgend was zu basteln. ich werde seit einiger zeit berentet und habe daher etwas mehr zeit für die alltäglichen dinge die man auch gerne macht. während meiner dienstzeit wurden meine citroen immer von cit-werkstätten gewartet. egal wo ich gerade stationiert war.( in europa)

aber mein angebot besteht nach wie vor zu 012!

vielleicht kannst gerade du mir/uns so ein auslesegerät bauen?!

würde mich freuen.

mfg fiete

Link to comment
Share on other sites

...jaaaa, es ist wirklich einfach zu bauen - nur gibt es Leute, die haben zwar durchaus Lust zu schrauben - aber eben keinen Bock auf den ganzen Elektronikkram. Kann ich gut verstehen - nur leider geht es heutzutage fast nicht mehr ohne, jedenfalls nicht mehr bei diesen Baureihen.

Noch`n persönliches outing;-) Für einen XM würde ich nie viel Geld ausgeben - wenn er mich längerfristig zu sehr nervt, kommt er eben auf den Müll - fertig.

Aber er gibt sich Mühe, meine Zuneigung zu gewinnen: Schwebt eigentl. ganz gut, ausser dem Geschichten erzählenden Fehlerspeicher hat er nix Großes - und seine Geschichten erzählt er seit vorgestern standesgemäß auf frz.(Sicherung Nr. 15 für was anderes gebraucht) C`est très charmant...

Link to comment
Share on other sites

irgendwie kommen wir ja alle fast auf einen nenner.

das dürfte der grösste vorteil des forums sein.

zu 014: kein problem, gib mir deine adresse und ich bau dir eins und schick es zu.

Link to comment
Share on other sites

hallo uwekolb,

zu 017

das freut mich aber sehr. schicke dir eine mail mit meiner anschrift.

mfg fiete

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...