Jump to content

Größe Simmerring???


Christian Krell

Recommended Posts

Christian Krell

Dear all,

nah, kommt Euch das Bild bekannt vor? Ich vermute mal, dass die allerwenigsten unserer Lieblinge völlig dicht sind (wie vermutlich ihre Besitzer auch nicht). Und ein erfahrenen HY-Besitzer hat mir mal erläutert, so lange der Ölverlust unter 1l auf 1000km liegt ist eigentlich alles im Rahmen. Aber irgendwie beisst sich das mit meiner "80er-Jahre, Ökologie und Umweltschutz“-Erziehung und so möchte ich am kommenden WE mal die augenscheinlich größte Leckstelle angehen, den Simmerring (Die Papierdichtung des Steuerkettengehäuses ist es wohl eher nicht). Habe eine gute Anleitung zum Thema, aber habe bisher leider in keinem Handbuch die genauen Abmessungen des Simmerrings gefunden. Könnt ihr mir da weiterhelfen? Wie genau sind die Maße? Danke schon jetzt!

olverlust_kl3.JPG

Link to comment
Share on other sites

HY Christian,

wir haben uns den Simmerring bei www.lehmann-stumpf.com besorgt !!

Viel Erfolg et bonne route

Stoneausderpfalz

P.S.: Um der wahrscheinlich nächsten Frage vorwegzugreifen: Mutter der Riemenscheibe geht in Fahrtrichtung RECHTS rum auf !! (War uns sehr rätselhaft, weil baugleich mit ID/DS-Welle, nur andersrum verbaut...)

Link to comment
Share on other sites

ACCM Gerhard Trosien
ACCM Stone postete

....

P.S.: Um der wahrscheinlich nächsten Frage vorwegzugreifen: Mutter der Riemenscheibe geht in Fahrtrichtung RECHTS rum auf !! (War uns sehr rätselhaft, weil baugleich mit ID/DS-Welle, nur andersrum verbaut...)

Was ist bei einer Schraube, die ich bei der Demontage gegen Fahrtrichtung betrachte, das Losschrauben "in Fahrtrichtung rechts rum"? Das wäre dann ja wieder ein Rechtsgewinde...

Die KW ist nur prinzipiell gleich: zur Verwendung in Traction, ID/DS muss sie geändert werden: sie wird gekürzt (weil keine Riemenscheibe an der Rückseite) und die Ölrückführung (Ausgang Getriebeseite) muss geändert werden. So wie die Gewindegänge an der H-KW laufen, fördern sie beim Traction das Öl raus statt rein. Der H-Motor läuft anders herum als Traction/DS/ID.

Die Maße des Simmerings suche ich spätestens Sonntag raus, wenns bis dahin nicht jemand anders gefunden hat. Vielleicht ist das Teil ein Normteil.

Link to comment
Share on other sites

@ Gerhard:

Als wir uns schlaumachten (Du erinnerst Dich vielleicht), stellten wir fest, daß die KW`s die gleiche Bestellnr., in Folge also auch das gleiche Gewinde haben. Wobei Dein Einwurf wg Öl etc. schon sehr logisch klingt!

Also: Wenn man vor dem Auto steht und auf die KW schaut, sollte man tunlichst nach LINKS zum Öffnen drehen.

bonne route

Stoneausderpfalz

Link to comment
Share on other sites

ACCM Gerhard Trosien

Ich muss mich korrigieren: der Einwand mit der Ölrückführung gilt für alte HY Traction. Die Ölrückführung mithilfe des "Gewindes" wurde zugunsten des Simmerings aufgegeben.

Die H-KW selbst hat eine HY-Nummer, DS-KW hat eine DS-Nummer, Lagerschalen und Pleuel des HY haben D-Nummern. Die DS-Kurbelwelle ist ist kürzer, weil es bei den langhubigen D-Modellen keine Wellendurchführung durch den Kettenkastendeckel gibt. Sie ist beim Kettenantrieb zu Ende.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Gerhard Trosien

Und noch mal muss ich mich korrigieren:

die Kurbelwelle von DS und HY hat auf der Schwungscheibenseite einen Ring von leicht schräg stehenden Zähnen, auf der Zeichnung könnte man es für einen Zahnkranz halten, der irgend etwas antreibt. Der drückt Öl zurück in den Motor.

Will man die HY-KW im Traction oder DS verwenden, muss man sie kürzen, und man muss die Zähne der Ölrückführung zuschweißen, abdrehen und neu in die andere Richtung geneigt einfräsen.

Die Nummer der Kurbelwelle für H: HY 121-022 (2H 5 416 306 S für Ambulance) und für DS: DS 121-04 v.

HY vor 9/65 hatten andere Teile und Nummern, hier gab es mehr DS-Nummern am Motor. Ob die KW dabei ist, kann ich wegen der vielen franz. Abkürzungen in ET-Katalog nicht erkennen. Der HY-Motor muss dann aber links rum gedreht haben (wenn man von vorn dagegen schaut), aber ich weiß es nicht. So alte H kenne ich nicht.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...