Jump to content

manche leute können es einfach nicht.


Marco

Recommended Posts

kleine story.

stehe an ein nachmittag am ostbahnhof in berlin,und warte auf mein bus.höre ich auf ein martinshorn.denke mir nichts bei,höhrt man ja überall in berlin.kommt ein t4 in grün angeschossen mit BG kennzeichen.macht fast eine vollbremsung,aber auch nur fast.und semmelt den bürgersteig hoch.

kurz zum bürgersteig,wer den kennt,weiß was ich meine.ist ungelogen 20-30 cm hoch,und das 90 grad.find ich immer super toll wie die taxen sich regelmäßig die frontschürzen zerreißen.

da frag ich mich doch wirklich,ob die leute auch mal an die reifen denken?die sagen sich auch,ist ja nicht mein auto.aber ich möchte nicht sehen,wie bei dem t4 bei dichten verkehr und bei 80 sachen so ein reifen sich verabschiedet.

und was lerne ich daraus,entweder fahre ich vor sein ein grünen t4 oder halte ein super langen abstandt.

MFG Marco

Link to comment
Share on other sites

Stimmt habe vor Jahren mal einen Polizist mit seinem Vectra drauf auksam gemacht, dass er gleich auf der Felge fährt...

Gruß

Fred

Link to comment
Share on other sites

das meine ich auch.die leute denken meißt von 12 bis mittags.die haben keine vollgummi reifen.ein bischen kenne ich mich auch aus.ist aber auch schlimm sich die neuen bmw 5 serie von der polizei.die alus vorn sind so tiefschwarz von dem bremsstaub schon,die bekommt man nie mehr sauber.und hinten sind sie wie neu ;-)

MFG MARCO

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marco,

kann es sein, dass die Beamten einen Einsatz hatten und es da vielleicht wichtiger war, Menschen zu retten, oder Untaten zu verhindern, als einen Parkplatz zu suchen?

Vielleicht ist eine entschärfte Bombe wichtiger als ein Satz Reifen? Evtl. wär es Dir ja lieber, Du wirst pulverisiert während die Beamten einen Parkplatz suchen?

Viele Grüße

Helge

Link to comment
Share on other sites

zudroehn postete

<zitat> ich bin nix, ich kann nix - gebt mir eine uniform. </zitat>

;-P

Ganz Schwach!

Aber vielleicht mußt Du erst in einem brennenden Haus gewesen sein und nicht mehr raus kommen. Dann wirst Du Dir wünschen das die lieben netten Feuerwehrleute in Ihren Uniformen Dich da irgendwie raus holen.

Oder irgend so ein Depp in seinem "neumodischen Panzerwagen" oder LKW semmelt Dir in Deine Kiste und Du klemmst darin fest. Dann würdest Du Dir bestimmt auch wünschen das Dich da irgend jemand raus holt. Und dann nicht einfach an der Strasse liegen lässt sondern wohl möglich noch versorgt und in ein Krankenhaus bringt.

Aber da Du die Reifen ja zahlst werden die "Uniformträger" extra langsam fahren damit die Reifen nicht so schnell abnutzen.

Nicht nur die Polizei trägt Uniform. ;-)

Allerdings finde auch ich es nicht gut wenn man ohne Hirn und Rücksicht auf Verluste so mit Dienstwagen/Material umgeht.

Blaulicht an und Hirn aus ist auch sehr gefährlich!

Link to comment
Share on other sites

@Zudroehn: Hm. Generell gar nicht. Aber in den Bereichen, die sie GELERNT haben, sind sie es. Oder bist Du besser als ein Feuerwehrmann/Rettungssanitäter wenn es darum geht, Leben zu retten? Oder möchtest Du Deinen Hintern bei einer Schießerei mit nem Amokläufer hinhalten? Na? Bitte, gerne.

MfG, Benne (kopfschüttelnd)

Link to comment
Share on other sites

Ok,

uniformen sind immer toll und alle die eine haben,

können alles viel viel gut, was sie gelernt haben.

Merke: Uniformen sind toll, weil ein Citroen auch eine Art Uniform ist.

Danke!

(kopfschuettelnd)

z.

Link to comment
Share on other sites

GSASpecialViersen

Moin,

also mir war vor zweieinhalb Jahren herzlich wurscht, wie verschleissarm Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst zu meinem Verkehrsunfall gefahren sind. Wichtig war für mich, dass sie es a) geschafft haben, mich halbtot aus dem Wrack zu bergen und B) es auch noch geschafft haben, mich ohne die befürchtete Querschnittlähmung wieder aufzupäppeln. Sonst wäre ich nämlich nicht hier. Von daher gilt diesen Leuten, die für die Allgemeinheit ihren Arsch riskieren, mein allerhöchster Respekt!!

Oliver

Link to comment
Share on other sites

zudroehn postete

warum soll der/die durchschnittsuniformträgerin besser sein als der rest?

gruss

z.

Wer sagt denn sowas?

Auch bei z.B. Feuerwehrleuten ist nicht jeder wie der andere. Schliesslich gibt es(um beim Thema Cit zu bleiben) auch verschieden qualifizierte KFZ Meister. Der eine kennt sich mit DS und CX extrem gut aus hat aber kaum Ahnung vom C6 und umgekehrt. Man sollte bedenken das eine Uniform nur eine Berufskleidung ist wie eben ein Cit. Meisterkittel und das da "normale" Meschen drin stecken.

Aber wenn Du wirklich so ein Problem damit hast.

Lass Dir doch auf Deine Stirn tätowieren "Ich mag keine Uniformträger denn die sind alle Dumm". Da wirst Du in den nächsten Verkehrskontrollen extrem viel Spaß haben und wenn Du echt mal einen Unfall haben solltest, bekommst Du vielleicht zu hören.

"Macht ja nix. Der ist zu Dumm zum Überleben und Darwin hatte eben doch recht. Schönen Sterbetag noch und Tschüß."

Vielleicht sollte man sich mal Gedanken machen ob es Sinn macht alles so über einen Kamm zu scheren.

Nur weil ich schon öfters mit der Polizei Ärger hatte. Hasse ich nicht generell alle Polizisten.

Gruß

Beltzebub

Link to comment
Share on other sites

ich verstehe es ja vollkommen eure meinungen,und teile sie ja auch.die hätten ja auch mal mit geringeren tempo da hoch brezeln können.aber kaum aufm gehweg angekommen.blaulich aus.ruhig ausgestiegen,schnell mal den wuffi gestreichelt ,und dann ganz gemütlich weggegangen.ich hätte es ja verstanden wenn sie die beine in die hand genommen und wären um ihr leben gerannt.nein völlig cool.klar würde ich beim unfall wenns um leben geht,schon das die leute in uniform schnell da sind.aber das war absolut das gegenteil.

MFG Marco

Link to comment
Share on other sites

Wenn man es mal auf die Polizei reduziert, muss ich zudroehn Recht geben.

So etwa drei Viertel aller Polizisten koennen sich naemlich nicht an den Riemen reissen und sind anmassend und arrogant.

Ich habe auch selbst Polizisten in der entfernteren Familie (in Deutschland) und gerade die geben ein besonders schlechtes Beispiel ab.

Das es auch anders geht, zeigt England. Ich habe hier in 8 Jahren mit jaehrlich ueber 20 TKm noch nicht einmal eine Verkehrskontrolle gesehen, Fuehrerschein und Fz-Papiere muss man ja hier nicht mitfuehren, und wenn ich mal dachte, dass es Aerger geben koennte, waren die Polizisten immer und ausnahmslos korrekt und freundlich, wenn nicht sogar hilfsbereit.

Link to comment
Share on other sites

Das mit den 3/4 kann ich überhaupt nicht bestätigen. Ich habe mit den Jungs zwar hier und da zu tun, aber NIE einen unfreundlichen Polizisten getroffen. Kann sein, daß es etwas mit den Herienrufen in den Wald zu tun hat?

Link to comment
Share on other sites

es kann natürlich auch sein,wo das passiert.ich denke im ländlichen bereich ist das bestimmt alles ein bischen persönlicher,als in der stadt.in berlin sind die leute in grün meiß nur hinderlich,ausser man braucht sie,und dann sind sie nicht zur stelle.die leute werden angepöbelt und angespuckt wobei die einfach nur ihre arbeit machen.und jetzt zur anderen seite.stand im stau,hinter mir ein grün weißer party wagen.er macht blaulicht an ,alle machen frei.er fährt bis zu ampel,nach der ampel ist alles frei,und auf einmal ist blaulicht wieder aus.das ist doch eine absolute frechheit.

MFG Marco

Link to comment
Share on other sites

ich hab schon sehr viele erfahrungen mit der polizei und darum hasse ich sie doch nicht.

ich halte sie nur manchmal (bis oft)für schlecht geschult.

beispiele:

als autofahrer fahren die hier mit 60 durch die 30zone täglich,

verschiedene beamte.

im strassenverkehr verhalten sie sich durchweg wie der negativste ottonormalo,

einfädeln lassen - pustekuchen.

vorausschauend fahren - pustekuchen.

die verhalten sich halt so wie otto normal aber ottonormal soll ja kein vorbild sein und bekommt kein geld dafür sich ordentlich zu verhalten.

vor einem jahr haben sie mich zu 4. in cowboyart vom fahrrad gezogen, weil sie dachten meine ample wäre rot gewesen - sie war grün, der richter hat das dann geklärt. aber deren verhlaten war unterste kaste.

zu 4., da sollte doch wenigstens einer hingucken, bevor sie einen vom rad ziehen und dabei sich andere und mich gefährden - so mit offener vw-bustür ein fahrrad "verfolgen", welches gar nicht flüchtet.

ich hab auch gute erfahrungen mit den jungs, die sind aber leider in der minderheit.

gruss

z.

Link to comment
Share on other sites

und wenn ich mir bewusst mache, das die durchweg bewaffnet sind, wird mir schlecht.

kollaterralschäden wie aus versehen erschossene jugendliche

haben wir ja auch nicht wenige in D.

z.

Link to comment
Share on other sites

Gernot2 postete

Kann sein, daß es etwas mit den Herienrufen in den Wald zu tun hat?

Ich habe doch geschrieben, dass es England ganz anders ist. (Beitrag 016).

Vielleicht lag's auch daran, dass ich in Deutschland immer lammfromm und zu freundlich war. Das nutzen solche Radfahrer-Typen natuerlich aus.

Und in England bin garantiert nicht "zu freundlich", weil das hier niemand der Polizei gegenueber ist und die Polizei weiss, dass sie Aerger bekommt, wenn sie dem Normalverbraucher komisch kommen wuerde.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Reik

@zudroehn:

Vielleicht solltest Du einfach in einem etwas weniger zugedröhnten Zustand noch mal über Deine Beiträge nachdenken!?

Gruß,

Oliver

P.S.: Dann klappt es vielleicht auch mit der Rechtschreibung...

Link to comment
Share on other sites

@zudroehn

wenn Du, wie es sich so anhört, ziemlich ahnungslos bist, was die diversen "Uniformträger" so tun und leisten und trotzdem selbst gern eine Unfiorm hättest:

Geh zur Heilsarmee!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...