Jump to content

Transistoren am Gebläsemotor XM Y3


Juliancito
 Share

Recommended Posts

Hallo

hier im ACC kann man ja wirklich jede Menge Infos bekommen über die Tücken der Citroentechnik. Deshalb hoffe ich auch, dass mir jemand sagen kann, welcher Typ Transistor sich unter der Bezeichnung FW26025A1 auf dem Steuermodul am Gebläsemotor verbirgt. Der Elektronikhandel kann damit nichts anfangen und auch bei Citroen bekommt man keine Auskunft, sondern soll möglichst den kompletten Gebläsemotor oder wenigstens das Steuermodul für 130 € kaufen.Bei mir läuft dauernd das Gebläse, der Drehknopf für Automatik und die Stufen zeigt keinerlei Wirkung mehr.

Im voraus vielen Dank

Juliancito

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ulrich,

vielen Dank für den Hinweis, hab schon Kontakt aufgenommen. Mal sehen was rauskommt, aber die Spur nach Tschechien war schon mal im Internet im Zusammenhang mit den Transistoren zu sehen.

Grüße Juliancito

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Juliancito,

wie weit bist Du mit diese Transistor ich habe ähnliche Probleme. Ich habe kein Klima, sondern elektronisch gesteuerte Heizung. Alles o.K. aber die Lüftungsmotor läuft nur im "Propeller" stellung, nicht bei "Auto" und nicht bei andere Stuffen. Aber in "Propeller" Stelle auch nicht gleich sondern genau 15 s.

Grüße

Motorkami

Link to comment
Share on other sites

Inzwischen habe ich etwas nachgeschaut, die folgendes Transistoren sollen Dort funktionieren:

MJ4502

MJ 11033

Motorkami

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

mir wurde auch schon der MJ 11015 empfohlen. Ich hatte allerdings das Glück, das bisher nicht ausprobieren zu müssen.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ja es funktioniert, für knapp 12 € habe ich mir zwei MJ15004 Transistoren bei Bürklin besorgt und auf das Steuermodul des Gebläsemotors gelötet. Jetzt läuft er zwar nicht mehr ganz so stark wie vorher, aber ausreichend ist es und es funktioniert in allen Stufen.

Man muß die Verkleidung unterm Handschuhfach entfernen, die 3 Befestigungsschrauben des Gebläsemotors lösen, Stecker abziehen und dann am Motor 2 Schrauben lösen, damit man ihn auseinanderziehen kann und an das Steuermodul drankommt.

Welches Transistor der identische ist weiß immer noch nicht, inelectronics hat auf meine Anfrage noch nicht geantwortet, aber mir scheint dies die richtige Spur, ich werde nochmals nachhaken.

Juliancito

Link to comment
Share on other sites

Heute habe ich die beide Transistoren getauscht. Die Typ ist MJ 11015, es funktioniert eiwandfrei und kostete mir mit Nachname 16 €.

Motorkami

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

na also, jetzt haben wir auch die richtigen Transistoren gefunden und das Ergebnis ist einwandfrei, das nenne gute Teamleistung.

Ich werde meine gelegentlich wieder tauschen, ist ja keine große Angelegenheit.

Dirk, Du kannst als Soforthilfe auch nur den größeren weißen Stecker auseinanderziehen, dann hört die Blaserei wenigstens auf, es heizt dann aber auch nicht mehr.

Juliancito

Link to comment
Share on other sites

Wenn es wird die zwei Transistoren ausgetauscht, es ist gut die kleine Thermoelement auch saubern. Ich finde so wenn dort eine schlechte Kontakt ist, schützt es nicht mehr die Transistoren.

Motorkami

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Holger Kobler

Hallo Juliancito,

habe an meinem Y4 mit Klimaelektronik das selbe Problem mit den Transistoren und die beiden Original Ts auch durch die MJ15004 Typen ersetzt. Leider hat das nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Der Lüfter läuft einwandfrei, die Regelung funktioniert prinzipell auch (u.a. am Labornetzteil getestet) aber nach Einbau, wenn wirklich Leistung verlangt wird, fallen die Transistoren nach wenigen Minuten und Regelungstests wieder aus. Hast Du auch eine Klimaautomatik, oder eine Potentiometerregelung ?

Ich habe die Temperaturkompensation (oder Überhitzungsschutz ?) im Verdacht. Hat irgendjemand den Widerstand des Bauteils bei Zimmertemperatur gemessen ?

Es handelt sich dabei um die kleine silberne Scheibe, die auf den Kühlkörper gedrückt wird. Bei mir hat diese 16,2 Ohm bei Zimmertemperatur. Wenn ja wäre ich für eine Info dankbar !

Verglichen mit dem MJ11015 ist der MJ15004 um einiges schwächer, nachdem ich die defekten Transistoren zerlegt habe ist der MJ11015 ganz klar der bessere Transistor mit einer Kupferwärmeableitung und wesentlich größerer Fläche. Allerdings wundert mich, daß der MJ15004 nur so kurz "gelebt" hat.

Sollte die Regelung wirklich so knapp ausgelegt sein ???

Gruß Holger

Link to comment
Share on other sites

Juliancito

Hallo Holger,

ich kann Dir leider nicht Deine Fragen beantworten, da meine technischen Kenntnisse nicht so fundiert sind.

Will Dir nur sagen, dass auch bei meinem Y3 (keine Klimaelektronik) die Typen MJ15oo4 nur knappe 6 Wochen durchgehalten haben. Jetzt habe ich auch die MJ11o15 verwendet, allerdings muß ich was falsch gemacht haben, denn ich kann nur zwischen voller Leistung kalt oder warm wählen.Vielleicht hat jemand einen Tipp was ich da noch machen könnte.

Gruß Juliancito

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...