Jump to content

Knarrgeräusche Xantia V6 Activa


Der schwebende Robert
 Share

Recommended Posts

Der schwebende Robert

Mein Xantia knarrt seit einiger Zeit bei langsamer Fahrt und beim Bremsen/Anfahren, also wenn sich der Vorderwagen leicht hebt oder senkt. Das stört mich doch etwas, irgendwie leidet das Wertigkeitsgefühl doch arg...

Seit 500 km habe ich jetzt Hydroclean 'drin, der Werkstattmeister meinte, er könne so nichts entdecken und ich solle die Reinigungskur erstmal abwarten. Gebessert hat sich bisher nichts, können das irgendwelche Stabi-/Querlenkerlager sein? Trotz neuer AFS-Zylinder und Kugeln poltert der Activa doch noch... Oder die Federbeine??

Bin Euch für jeden Hinweis dankbar, der zur Ergreifung des Übeltäters führt! Leite das dann gern an "meinen" Meister weiter.

Danke und Gruss,

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

P.S.: ist es richtig, dass das Hydroclean nur für 1000 km oder 14 Tage 'drin bleiben soll? Oder je länger desto besser?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Robert,

Habe gerade mal auf die Engelseite geguggt.

Wozu brauche ich den im Activa ein "ELEKTRISCHES VERDECK?!

Hast du n Cabrio?

Alex

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

@Alex,

Tatsache, da steht "So bleiben als Extras nur noch ein elektrisches Verdeck für 1.465,- Mark..."!! :-0

Na, dann werde ich mich mal nach einem chicken Xantia V6 Cabriolet bei mobile umsehen, der Frühling naht! ;-)

Gruss,

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Hallo zusammen,

hat hierzu wirklich keiner Erfahrungen gemacht? Bin noch immer auf der Suche nach dem Grund...

Grüsse,

Link to comment
Share on other sites

Michael Strauchmann

Hallo Robert,

kann ich Dir leider auch nicht viel zu sagen, vielleicht sind´s die Federbeine?? Lass doch einfach den Wagen ein paar Mal ganz nach unten und ganz nach oben fahren, vielleicht bessert´s sich dann ja. Wenn die Federbeine immer in der selben Position sind, setzt sich das ganze evtl. etwas fest, bzw. wird unzureichend geschmiert. War nur so eine Idee von mir! Was machen den übrigens die Zündkerzen, hast Du sie schon eingebaut?

Gruß

Michael

Link to comment
Share on other sites

ACCM_R.Boergerding

hallo robert,

hatte auch mal einen activa (allerdings diesel) mit ähnlichem problem. angeblich sollte das poltern an den silentblöcken der hinterachse liegen. diese können getauscht werden, ist aber -wie alles an dem auto- rel. aufwendig. mein citroen-mechaniker konnte den zustand der hinterachse einfach auf der hebebühne kontrolieren.

grüße!

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Hallo Michael,

danke für den Hinweis, aber ich glaube nicht, dass es die Federbeine sein könnten. Werde wohl die Werkstatt weiterforschen lassen...

Wegen der Zündkerzen: ja, nach 4,5 Stunden sind sie nun 'drin und ich fertig! ;-)

Vielen Dank nochmals für die Anleitung, ohne wären es wohl 6 Stunden geworden!

Komme gerade von einer Probefahrt zurück: :-))))))))))))

Mehr dazu in den folgenden Tagen.

Viele Grüsse,

Link to comment
Share on other sites

Hallo Robert,

das Knarzen macht mein Activa Turbo C.T. seit einiger Zeit auch. Echt unschön bei so einem wertigen Fahrzeug zumal "er" erst ca. 60.000 km auf den Rädern hat. Die Werkstatt meinte erstmal pauschal das dies auch die Handbremsseile sein könnten. Ich tippe eher auf Querlenker- oder Stabilager.

Ich bin mitlerweile etwas ernüchtert was "Activa" betrifft. Die Unterhaltskosten sind doch immens, mir wird jetzt schon schlecht wenn ich daran denke, was so ein AFS Zylinder kostet. Aber man gönnt sich ja sonst nichts,- oder ?

Gruß

Klaus (ACCM)

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Hallo Klaus!

AFS-Zylinder gibt es auch billiger als bei Citroen, schau mal hier : http://www.andre-citroen-club.de/forum/showtopic.php?threadid=6503

Ist nur die Frage ob deine Werkstatt dabei mit macht (die verdienen ja an den Teilen) oder ob du das selber machen kannst oder willst.

High-Tech hat nun mal eben meist auch High-Preise :-( Zum Glück ist beim Activa nur das Fahrwerk so teuer, der Rest auf normalem Xantia-Niveau.

Gruß

Olli

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Wenn Du die Federbeine ausschließen kannst bleiben nur die Gelenke an der Vorderachse, mal hochheben und an allen Gelenken mit einem Montiereisen rütteln, wenn irgendwo Spiel ist hast Du den Übeltäter.

Waas gibts denn als Belohnung?????

Link to comment
Share on other sites

@Oliver

Vielen Dank für den Tip,- noch habe ich da glücklicherweise keinen Stress...

Stimmt schon,- High Tech hat auch High Preise,- bin wahrscheinlich vom 2.0 i VSX etwas verwöhnt.

Innerhab der letzten 2 Jahre und 30.000 km hat "Activa" dann doch den einen oder anderen Euro verschlungen während beim Vorgänger ausser den 15.000 er Wartungen nichts angefallen ist.

Ich will aber garnicht klagen,- der Spaß überwiegt !

Gruß

Klaus

Link to comment
Share on other sites

ACCM_R.Boergerding

Hallo activa-fahrer,

jetzt ist es mir wieder eingefallen; das Knarzen kommt laut Aussage meines Citroen-Meisters vom sog. "Activa-Gestänge". Dieses ist ca. 1/2 Cm stark (Rundstahl). Sitzt vorne, sieht man, wenn die Räder eingeschlagen sind, so ein paar Zentimeter hinterm "Federbein", wenn ich das noch recht weiß. Das Gestänge hat nur der activa. Deshalb tritt dieses Knarzen auch nur dort auf. Hatte bisher bei allen 3 "normalen" Xantias + XM dieses Problem nicht. Das Gestänge ist gelagert in rel. filigranen Gummi-Stahl-Buchsen die sich bei meinem activa bei 100000 KM relativ zerlegt hatten. Fand der Meister aber nicht so schlimm. Er rieht hier zu einfachem nachfetten. Sonst kostet es ja wieder ...

Grüße!

Reinhold

Link to comment
Share on other sites

ACCM_R.Boergerding

HAllo activa Fahrer,

was kostet denn heute so ein activa-zylinder vorn + hinten?

bei meinem activa hat sich der vordere bei ca. 80000 km nach einer recht witzigen fahrt durch die die schweizer berge zerlegt, war dann eher stressig, da ich das fzg. erstmal in münchen stehen lassen mußte und 2 tage später wieder abholen konnte; das waren mal eben so 1600 km für'n A.

die fälligen 800 ,- DM (ca. 500,- DM das teil) hat zum glück die garantie berappt. der hintere zylinder hat sich eigentlich wacker bis ca. 150000 km geschlagen. habe ich dann aber doch tauschen lassen, da das teil tierisch rumgepoltert hat (ausgeschlagenes plastikteil, gibt's aber nur kpl.). kosten für den hinteren zylinder: ca. 400 EUR (nur das teil!) -alles wird halt teurer... Vielleicht hat aber auch der (T)euro da seine hand mit im spiel gehabt, meine werkstatt konnte das auch nicht so ganz nachvollziehen, warum das teil in 2 jahren seinen wert verdoppelt haben soll.

grüße

reinhold

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Hallo zusammen,

nachdem ich gestern den Beitrag von cuda gelesen hatte, hat es mich doch sehr in den Fingern gejuckt, obwohl der Meister meiner ansonsten sehr gründlichen Werkstatt pauschal sagte: "Nein, Schmieren bringt gar nichts bei diesen Gummi-Stahlbuchsen."

Also dennoch um 21:00 Uhr Taschenlampe, Karton als Unterlage und das gute alte Ballistol (geniales Allround-Zeug auf Tannennadelbasis, hat sehr gute Kriecheigenschaften, phänomenal!) gegriffen und ab zu meinem knarrenden Gefährt!

Motor an, ganz hoch, wieder aus und los geht's. Die einzelnen Lagerbuchsen sind rel. gut zu erreichen, habe dann die Stabi-, Querlenker- und AFS-Zylinderbuchsen satt mit Ballistol eingesprüht sowie die Plastiklagergehäuse des Stängelches, dass den AFS-Neigungskorrektor betätigt. Sah alles ziemlich angegammelt aus.

Dann natürlich eine Probefahrt: das Knarren ist erstmal Geschichte und alles ist ruhig! :-))))

Tja Herr Meister, früher ham 'wa noch viel geschmiert, heute tauschen wir lieber, oder? Zumindest hat er zugegeben, dass er nur einen weiteren Activa in der Kundschaft hat/te... da fehlen ihm wohl die Erfahrungswerte.

@Reinhold, herzlichen Glückwunsch! Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen!! Ich vermute auch, dass es diese Stangenführung war. Wenn ich meinen Activa wegen Auspufftausch bald auf der Grube habe, werde ich die beiden Teile mal gründlich fetten, damit es länger hält. Das Ballistol wird wohl nach ein paar Wochen die Wirkung verlieren, mal sehen. Immerhin war es ein sehr erfolgreicher Anfang!

Für den vorderen AFS-Zylinder habe ich der Werkstatt nur für das Teil 350,- Euro bezahlt, den hinteren habe ich für 230,- Euro bekommen..., s. Link von Olliver, und den hat die Werkstatt anstandslos eingebaut. 400,- Euro sind wirklich sehr viel, der hintere Zylinder ist noch kompakter gebaut und dadurch evtl. billiger als der vordere. Aber 150.000 km? Wie hast Du das geschafft? Bei mir hat der hintere gerade 50.000 km gehalten, wenn der Vorbesitzer nicht Blödsinn erzählt, und den vorderen (auch schon der dritte!) habe ich bei 107.000 km ersetzen lassen. Beide waren undicht.

Grüsse,

Link to comment
Share on other sites

Andreas Stani

morgen!

zum thema activa und werkstätten: activas sind einfach zu selten, als daß kleinere werkstätten wirklich erfahrung mit speziellen activa-problemen hätten sammeln können. ich hab (wie an anderer stelle schon erwähnt) eine lagerbuchse am hinteren afs-zylinder tauschen lassen. die werkstatt hat das ersatzteil ansatzlos bestellt (weil ich ihnen genau sagen konnte, was ich wollte), hat aber erst dann wirklich gewußt, was auf sie zukommt, als ich ihnen am fahrzeug erklärt habe, wo denn diese buchse eigentlich sitzt. der tausch hat dann auch etwas länger gedauert, weil diese arbeit zuvor noch nie durchgeführt werden mußte (und afs-zylinder meist als ganzes getauscht werden, kein wunder bei dem preis!).

mfg

Andreas Stani

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Da kann ich Andreas nur zustimmen. In meiner relativ kleinen Werkstatt gibt es 2 Activas im Kundenkreis, ein X1 und mein X2.

Und nach meinen Informationen sind weniger als rund 1.200 Activas in D zugelassen worden (von über 70.000 Xantias)! Rechnet das mal pro Händler runter....

Gruß

Olli

Link to comment
Share on other sites

ACCM_R.Boergerding

hallo robert,

wie ich die 150000km mit nur einem hi. zylinder geschafft habe? ganz einfach, ich bin in 2 jahren 110000 km langstrecke gefahren. meist nur BAB. da haben die activa-teile wohl nicht so viel zu tun...

grüße

reinhold

Link to comment
Share on other sites

ACCM_R.Boergerding

sach mal robert, ich bin gerade am überlegen, ob ich mir einen xantia o. xm v6 zulegen soll; was verbraucht der denn so im allgemeinen?

grüße

reinhold

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Huch, schon wieder dieses Verbrauchs-Thema! ;-)

Weil Du's bist: mein Xantia verbrauchte bisher seit November im Schnitt 10,3 Liter Super, halb BAB und halb Stadt. Das Höchste waren mal 11,5 Liter, habe ich aber nur einmal geschafft. Der geringste Verbrauch war bei der Überführung von Koblenz nach Bremen, oft mit 180 bis 200 Sachen, da kam ich interessanterweise mit 9,5 Litern aus...

Mal sehen, wie es im Frühling und Sommer und den neuen Kerzen so aussieht.

Zum XM kann ich nix schreiben, aufgrund des höheren Gewichts wird er sicher mehr Durst haben. Da müsstest Du evtl. mal die Suchmaschine bemühen.

Welcher der drei V6-Motoren schwebt Dir denn vor? Der ganz alte V6 im XM, der alte 24V im XM, wenn es denn noch einen ohne Motorschaden gibt ;-), oder der neue 24V im XM und Xantia seit 1997?

Grüsse,

Link to comment
Share on other sites

ACCM_R.Boergerding

Tach auch Robert,

erstmal danke für die prompte Antwort!

Ich weiß noch nicht so richtig, was ich ganz genau haben möchte...

aber wenn V6 + Citroen, dann den "neuen" Motor mit 190 PS. Vielleicht auch mit Automatik. Da gibt's natürlich keinen activa. Und mehr verbrauchen würde man mit Automatik ja auch. Also doch activa? es ist ja einfach geil, mit dem Teil durch die Kasseler Berge zu ballern (dazu komme ich allerdings seit meinem Jobwechsel nicht mehr- aber auch im OS-Land gibt es schöne Kurven). Ein weiteres Problem ist dann die 4-Gang Automatik; die neuen Automatikgetriebe sollen entschieden haltbarer sein als die alten, von den alten hat mein Händler bereits rel. viele erneuern dürfen; freut vielleicht ihn, bestimmt aber den Endkunden nicht. Ausserdem frist die nur-4-Gang-Automatik ziemlich viel Leistung. Und wenn die Kiste dann nicht entschieden zügiger läuft als mein guter alter 2,1TD, dann hätte ich ja auch mit Zitronen gehandelt. Tja, es ist halt nicht so einfach mit dem Autokauf... und noch habe ich meinen Xantia ja nicht verkauft. Allerdings kann sich das ja schnell ändern, denn ich habe nun die erst Anzeige in der örtlichen Zeitung gestartet und es gibt auch bereits Resonanz.

Grüße

Reinhold

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Der schwebende Robert

Abschliessend die finale Geräuschbeseitigungsinfo wegen Knarren:

es sind die beiden simplen, nur 10,- Euro teuern Plastik-Lagerschalen, die die Schubstangen des Neigungskorrektors führen. Also ein Activa-spezifisches Problem.

Der Austausch geht locker in 'ner halben Stunde, dann ist Ruhe!

Gruss,

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...