Jump to content

LHM - Reifenkiller?


Oliver Reik
 Share

Recommended Posts

Oliver Reik

Hallo!

Ich habe mir für SEHR kleines Geld einen BX Break gekauft.

Der geringe Kaufpreis kam u. A. deshalb zustande, weil die Bereifung der Vorderräder

erneuert werden müsste.

Es war wohl ein Hydraulikschlauch undicht, so dass etwas LHM über einen der Vorderreifen

sabbern konnte.

Der Vorbesitzer drängt mich, die Vorderreifen schnellstmöglich zu ersetzen, weil das LHM den gesamten Reifen zersetzen würde.

Ich kann mir das nur schwer vorstellen, wenn ich den Reifen anfasse, fühlt er sich an

einer handflächengroßen Stelle etwas klebrig an.

Da der BX seit dem Tausch des Schlauchs keinen Meter mehr bewegt wurde,

gehe ich eigentlich davon aus, dass sich das weiche Gummi innerhalb weniger Kilometer von selbst abnutzen würde.

Dann wäre doch alles wieder in Ordnung?! Im schlimmsten Fall würde der Reifen dann doch etwas unrund laufen?

Kann mir jemand sagen, ob ich mich in Lebensgefahr begebe oder nicht?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Grüße,

Oliver

Link to comment
Share on other sites

erstmal wird der Reifen wirklich weich auf Dauer. Mit Motorreiniger gründlich abwaschen und dampfstrahlen und wenn der Reifen wirklich weich ist im Sinne von spürbaren Erhöhungen wegwerfen! Das Gewebe drunter wenn durch undichten Gummi Feuchtigkeit zieht wird mit der Zeit mürbe und der Reifen wird platzen.

Ist bis jetzt Theorie hatte den Fall noch nicht.

Aber bei intakten Federbeinen ists auch egal wenn der Rücklaufschlauch nicht dicht ist, weil da kommt kaum Öl, also dringend erst mal die Dichtigkeit überprüfen, bevor dann doch evtl neue Reifen draufkommen.

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Reifen Dampfstrahlen? Tststs...

Ist übrigens auch 'ne nette Garten-Dusche im Sommer! hähähä

Gruss,

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Reifen Dampfstrahlen? Tststs..

Geht schon, aber viel Abstand und wenig Druck, sonst füllst Du die Reifen mit Wasser. LHM ist gegen Gummi etwas agressiv, der Tip mit demTausch ist so verkehrt nicht.

Link to comment
Share on other sites

Oliver Reik

Hallo!

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Ich bin doch ziemlich überrascht, dass Ihr die Aggresivität von LHM auch so hoch einschätzt.

Ich dachte immer, LHM wäre "normales" Öl mit einigen Additiven.

Es scheint wohl doch eher mit Bremsflüssigkeit vergleichbar zu sein.

Ich werden den betrreffenden Reifen einfach mal mit Kaltreiniger tränken und danach vorsichtig

mit dem Dampfstrahler drüber gehen.

Wenn sich der Reifen nach einigen Kilometern dann immer noch klebrig anfühlt, muss ich wohl davon ausgehen,

das sich das LHM tief in den Reifen gefressen hat.

Um einen Tausch komme ich dann eben nicht rum.

Beim Kaufpreis von schlappen 150,- € habe ich das natürlich bereits mit einkalkuliert.

Übrigens: Das Auto ist Bj. 86, erster Hand, rostfrei, und hat nachweislich erst 58.000 km runter. Außerdem ist es von einer Citroen - Vertragswerkstatt scheckheftgepflegt.

Der Vorbesitzer hat salbst defekte Glühbirnen dort tauschen lassen und alle Rechnungen fein säuberlich abgeheftet.

TÜV und AU wurden letztes Jahr neu gemacht - ohne Mängel.

Weil der Opi nicht mehr mit dem Auto fahren konnte, hat seine Tochter das Auto abgemeldet.

So stand es dann über ein halbes Jahr in der Garage!

Na, neidisch? ;-)

Grüße,

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Ich glaub' ich erinnere mich an den BX.

Wurde der nicht wochenlang bei mobile.de angeboten wie sauer Bier und ist silberfarben?

Wirklich gut in Schuss?

dann Herzlichen Glückwunsch!

Link to comment
Share on other sites

Oliver Reik

Hallo Knelles!

Den BX habe ich indirekt über eBay gekauft.

Er wurde mit einer spärlichen Beschreibung und ohne Bild für Startpreis 50,- Euro und "Sofort-kaufen" 250,- € angeboten.

Weil das Auto aus Berlin kam, habe ich ihn mir einfach mal angesehen.

Außer dass der Lack etwas matt war, war optisch nichts zu bemängeln.

Der Motor schnurrte wie eine Nähmaschine und die Fahrt über den holprigen Hof deutete auf eine gute Hydraulik hin.

Die Tochter des Opis hat mich gleich auf den notwendigen Tausch des mit LHM befleckten Reifens aufmerksam gemacht und mir die Unterlagen gezeigt.

Dummerweise hat mir dann ein Spaßbieter den BX mit "Sofort-kaufen" vor der Nase weggeschanppt.

Ich habe mich mit der Verkäuferin dann, vorbehaltlich einer Meldung des Höchstbieters, auf einen Preis von 150 Euro geeinigt.

Die Pflicht-Wartefrist bei eBay ist heute abgelaufen, so dass ich das Auto morgen zulassen und abholen kann.

Ich hoffe, dass sich keine größeren Standschäden ergeben haben, weil das Auto die ganze Zeit abgemeldet in der

Garage stand.

Ich habe mich geistig auf neue Vorderreifen und einen Service in der Werkstatt eingestellt.

Selbst wenn sich da doch noch der eine oder andere kleine Mangel zeigen sollte, hätte ich

immer noch einen super Kauf gemacht.

Da Auto ist übrigens ein weißer ;-( BX 16 TRI Break.

Grüße,

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Oliver Reik

Hallo Heinz!

S. o.. Einen Service und eine Durchsicht des BX habe ich schon mit einkalkuliert.

Ich werde das Auto gleich am Montag in die Werkstatt bringen.

Grüße,

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...