Jump to content

Xantia-Sitze und Rückenschmerzen


xantiafrischling
 Share

Recommended Posts

xantiafrischling

Tach, hab mir vor eineinhalb Wochen zum ersten Mal nen Citroen (genauer gesagt: Xantia X1 Bj. 94) gekauft (jaja, bei einigen dauerts halt länger ...). Spass beiseite. Hatte vorher nen Renault und hab jetzt seit dem Umstieg in der Gegend um die Bandscheiben ziemliche Schmerzen, die zwar langsam nachlassen, aber halt eben nie ganz weg gehen. Am ersten Tag wars ganz schlimm, da konnte ich kaum noch aufrecht laufen. Wünsche ich keinem. Bin halt ziemlich gross (190 cm). Habe den Sitz ganz hinten und NEIN, ICH HABE KEINE UNNORMALE SITZPOSITION. Mensch Leute.

Hat oder hatte jemand ähnliche Erfahrungen? Was kann ich tun, ausser halt nen andren Sitz (Recaro ?) reinzumachen?

Link to comment
Share on other sites

Hi,

falls Dein Wagen eine Lendenwirbelstütze hat (mein 94er 1.8 SX hatte damals eine) solltest Du mal prüfen, ob sie sich noch einstellen läßt. Meine hatte im Laufe der Zeit den Geist aufgegeben und damit war der Sitz im unteren Bereich sehr weich und ich saß immer krumm drin.

Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass die Sitze aus dem X2 ab Bj. 98 etwas besser waren (ist vielleicht ne Alternative zu den teuren Recaros).

Gruß, Sven

C5 V6 Break Automatik

Link to comment
Share on other sites

Ja - wie??

Hast Du erst seit dem Xantia Probleme mit dem Rücken?

Kann ich gar nicht glauben??

Aber, zu Deiner *Länge*, für GS/DS gab es früher eine

Sitzschienen-Verlängerung, sollte eigentlich für Xantia auch verfügbar

sein? Und ansonsten, empfehle ich Dir neben dem Xantia für Deine

Bandscheibe einen guten Sport-Therapeuten, der hat es jedenfalls

bei meiner Frau letztes Jahr wieder hingebracht...

Gutes Schweben,

Christian

Link to comment
Share on other sites

xantiafrischling

Nee echt. Das wäre auch ein ganz blöder Zufall, wenn es nicht vom Sitz kommen würde. Andererseits wäre es mir aber auch am liebsten so. Find das Auto nämlich prima. Werde mich auf jeden Fall mal diese Woche noch beim Händler schlau machen, was es alles so für Möglichkeiten gibt - Fragen kostet nix. Danke schonmal für eure Hinweise.

Link to comment
Share on other sites

Oder, da fällt mir noch was ein:

War irgendwann mal an einem Tag 600+km unterwegs,

und weiß noch recht genau, wie ich beim Heimfahren und

Vorbeifahren an der Disco noch große Lust zum Tanzen

verspürte! *g* Kopf war müde, Körper aber noch fit!

Das war zwar noch mit einem CX, gilt aber eigentlich für

ALLE HP-Citroens - willkommen im Club! ;-)

Gutes Schweben,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

die Sitze im Xantia wurden im Laufe der Serie geändert. Die zweite Serie mit dem Doppelwinkel im Kühlergrill hat verbesserte Sitze. Damit hatte selbst ich nie Probleme. Mit dem Xantia konnt ich sogar Rückenbeschwerden aus anderen Autos kurieren.

Ob die geänderten Sitze in die erste Serie passen? Weiss ich leider nicht.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Kann mich ueber meine Sitze im 99er Xantia absolut nicht beklagen.

In Zusammenarbeit mit der HP das Rueckenfreundlichste was ich bis jetzt so hatte...

Alex

Link to comment
Share on other sites

Hey Frischling,

mir ging es ganz genauso nach dem Xantia-Kauf. Habe die Rückenlehne jetzt aufrecht und seitdem auch bei langen Fahrten keine Probleme mehr. Diese Sitzposition ist vielleicht am Anfang merkwürdig aber man gewöhnt sich dran. Soll auch gesünder sein, weil Stöße dann direkt von unten kommen und das die einzige Richtung ist aus der die Wirbelsäule Stöße abfedern kann.

Link to comment
Share on other sites

Stimme Alex zu, die Sitze mußt Du aufrecht stellen. Liegen ist nicht! Seitdem fühle ich mich pudelwohl.

Im übrigen finde ich die Lordosenstütze nicht wirklich sinnvoll.

Allerdings, wenn ich so querlese, scheinst Du eine extrem schlechte Ausstattung zu haben (warst du das mit den hinteren Lautsprechern?).

Ich fahre einen 95er SX Kombi.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Frischling,

du glaubst doch wohl nicht im Ernst, dass deine heftigen Rückenschmerzen Xantia-bedingt sind - nach noch nicht mal 2 Wochen Fahren ... Wieviele Kilometer hat denn das Auto hinter sich gebracht? Sind die Sitze durchgesessen? Bei Baujahr 94 würde mich das nicht wundern. Aber unabhängig davon sind meine Erfahrungen ganz andere: Wenn ich zu meinen Xantia-Zeiten (deutlich mehr als 200000km X1/X2-Erfahrung) mal Rückenschmerzen hatte, dann hab ich nach einer halben Stunde Fahrtzeit die Schmerzen weg bekommen! HP-Fahrzeuge sind nämlich allesamt kreuzfreundliche Kisten.

Ich empfehle dir also allenfalls einen Arzt ...

Gruß, Martin

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Hallo zusammen!

Die Sitze beim Xantia werden von großen Leuten oft bemängelt, aber muß man auch unterscheiden. Beim X2 wurden z.B. immer längere Sitzflächen als beim X1 verbaut und je besser die Ausstattung, desto besser die Sitze. Abhilfe könnten somit Sitze aus einem X2 Exclusive oder Activa schaffen, vor allem letztere sind sehr bequem. Exclusive Leder müßte sogar gleich Activa sein. Ich kann mich mit auch 1,90m in keinster Weise über vollelektrische sStze in meinem Activa beschweren.

Evtl liegt es aber auch an der falschen Einstellung der Lordosenstütze, wäre zumindest ein Versuch wert und ist billiger als andere Sitze.

Gruß

Olli

Link to comment
Share on other sites

xantiafrischling

Moin Moin,

danke für die Tipps. Hatte, wie gesagt, auch schon dran gedacht, mal nachzufragen, inwieweit man andere Citroen-Sitze einbauen kann. Werde deshalb auch heute mal beim Händler vorbeifahren.

Im Übrigen haben sich meine Schmerzen beruhigt - sie sind aber noch nicht ganz weg. Mein Körper musste sich wohl erst an die neuen Sitze "gewöhnen".

Jörg

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Mein früherer Xantia X1 EZ '94 2.0i VSX (beste Ausstattungsvariante Seinerzeit) hatte relativ straffe, aber dennoch sehr bequeme Sitze, durchaus vergleichbar mit dem Activa-Sportgestühl meines jetzigen V6. Die waren übrigens nach 8 Jahren bzw. 125 tkm fast neuwertig.

Bin auch fast 1,90 m gross, hatte mit diesen VSX-Sitzen nach 350 km Fahrt nonstop null Probleme!

Versuche mal, ein Schlachfahrzeug mit VSX-Ausstattung zu finden und nehme die komplette Innenausstattung, die alte kannst Du evtl. noch wieder verkaufen.

Gruss,

Link to comment
Share on other sites

Die Sitze in den Serie 1 Xantia mit "normaler" Ausstattung sind wirklich das Allerletzte: Zu kurz, schlecht geformt, null Seitenhalt. Das Problem ist, dass man nur schwer ein Xantia Schlachtfahrzeug mit gehobener Ausstattung findet. Bei Sitzen aus den Exclusive Versionen müsste es zudem auch noch Probleme mit der Sitzverstellung geben, da diese ja elektrisch geregelt ist (während in den niederen Ausstattungen ja alles noch von Hand gemacht werden muss). Oder täusche ich mich was die elektrische Unterstützung der Exclusive Sitze betrifft?

Die Sitzschienenverlängerungen sind übrigens nicht mehr erhältlich. Mein Händler hatte zum Glück noch ein Kit auf Lager, aber Citroen liefert die Dinger nicht mehr. Und...na ja, dadurch werden die Sitze auch nicht besser. ;-)

Link to comment
Share on other sites

Ach ja, bevor jetzt die Citroen-Taliban wegen Blasphemie über mich herfallen: ich finde nur die Sitze schlimm, ansonsten ist der Xantia ein solides, gutes Auto mit einer halbwegs ansprechenden Optik. ;-)

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Ab 190 gibts keine Möglichkeit im X1 vernünftig zu sitzen.

Falls Du an den Sitzschienenverlängerungen interessiert bist, ich kann Dir das Gutachten mit der Zeichnung kopieren, sind nur zwei Stücke Flachstahl mit ein paar Bohrungen die Dir jeder Schlosser in 10 Minuten nachbaut. Mit dem Mustergutachten dürfte auch die Abnahme nicht der Akt sein.

Recaro ist natürlich die beste Lösung, ich hab in meinem X1 einen drin und der zweite kommt dieser Tage auch rein und dann ist Ruh.

Bei Ebay gibts z.Z. eine Konsole für den Xantia.

Link to comment
Share on other sites

xantiafrischling

Danke für das Angebot. Komme evtl. drauf zurück, wenn ich heute in der Werkstatt abgeklärt hab, was man machen kann. Die Konsole bei eBay ist schon in meiner Beobachtungsliste. Welchen Typ von Recaro hast du drin?

Link to comment
Share on other sites

Meine Erfahrung (1,83) in Sachen Xantia-Sitze:

93er VSX:

-Katastrophe, schwabbliger, weicher Schaumstoff, kurze Sitzfläche, wenig Rückenunterstützung im oberen Rückenbereich = Rückenschmerzen

97er SX:

-etwas strafferer Unterbau, Sitzfläche etwas länger, schon besser

98er Exclusive:

-akzeptabel, allerdings ohne Leder in Verbindung mit Sidebags keine Lordosenunterstützung

Activa:

-alle Jahrgänge nahezu perfekt

Ich glaube, die Xantia-Sitze sind untereinander austauschbar. Egal ob X1 oder X2. Allerdings sind gebrauchte Activa-Sitze praktisch nicht zu bekommen :-(

Bei meinem 93er VSX hatte ich übrigens den Schaumstoff (offenbar Abfallprodukt aus der Plüschtierbranche) auf den Vordersitzen gegen den Unterbau eines Ford vom Schrott getauscht.

Gruß

Milan

Link to comment
Share on other sites

MichelinMAN

An Michael S.

Betrifft: Allerdings, wenn ich so querlese, scheinst Du eine extrem schlechte Ausstattung zu haben (warst du das mit den hinteren Lautsprechern?).

nee das war ich *g* aber meine Sitze sind eine Wohltat für den Rücken *gg*

Link to comment
Share on other sites

xantiafrischling

Um mal klarzustellen und um Fragen vorzubeugen: hab das absolute Basismodell, da ich auf EFH oder ZV keinen besonderen Wert lege. Dafür kann nicht so viel Elektronik kaputt gehen. Habe demzufolge auch keine großen Einstellmöglichkeiten am Sitz - halt nix ausser vor/zurück und Lehnenneigung und offenbar muss ich nun mit den günstigsten Sitzen (ich vermeide das Wort billig, weil es einen so schlechten Klang hat und wertend ist) leben. Ansonsten ist das Auto ja top und das Fahren echt ein Vergnügen - werde mir also von den Sitzen nicht den Spass verderben lassen, zumal man sich ja behelfen kann ...

So denn ...

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Welchen Typ von Recaro hast du drin?

Im Moment LX mit der einfachen Handluftpumpe, die Strippenzieherei für den Orthopäd war mit zu aufwendig, vielleicht zum Winter wg. Heizung.

Was das Thema andere Sitze angeht, X1, Xsara und die Peugot 306, 405, 406 haben die gleiche Bodengruppe und die Sitze sind austauschbar, könnte die Suche erleichtern.

Link to comment
Share on other sites

xantiafrischling
Xantiaheinz postete

Welchen Typ von Recaro hast du drin?

Im Moment LX mit der einfachen Handluftpumpe, die Strippenzieherei für den Orthopäd war mit zu aufwendig, vielleicht zum Winter wg. Heizung.

Was das Thema andere Sitze angeht, X1, Xsara und die Peugot 306, 405, 406 haben die gleiche Bodengruppe und die Sitze sind austauschbar, könnte die Suche erleichtern.

Echt? Passen die Sitze auch vom Xsara und den genannten Peugeots? Wäre ja wirklich gut. Grad zum Sitzwechsel noch ne blöde Frage: muss ich das irgendwie und irgendwo zulassen bzw. absegnen lassen oder interessiert das "keine (Amts-) Sau?" (ist nur ne Redewendung - soll bitte keiner persönlich nehmen ...)?

Jörg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...