Jump to content

Gebrauchtwagen Citroën XM: Viel Auto für wenig Geld


Holger Schulzen
 Share

Recommended Posts

>Weiß ja nicht wie es den andern geht,

aber das muß schon manchmal "Sucht "sein

oder warum tut man sich das an....?

Emtec y3 2.0i 89´

Link to comment
Share on other sites

Des einen Leid ist des anderen Freud!

ICH bin mit meinem 3. XM zufrieden!

Der letzte hat mir über 200tkm treue Dienste geleistet

(von 115tkm bis 327tkm!), bei minimalen Sorgen.

Und alle Mitfahrer haben gestaunt über den Platz.

Hätte ihn gerne noch weitere 200tkm gefahren,

aber die Frau meinte, es wäre doch mal Zeit...

Gutes Schweben,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Holger Schulzen

Ich hatte einen 2.0 Benziner Serie 1 (Bj.91). Nichts als Ärger und Kosten. Er war aber wenigstens nie während der Fahrt liegengeblieben, sondern - wenn überhaupt - zu Hause in der Garage.

Der 2.1 TRD Automatik meiner Mutter (Bj.96) machte jahrelang keine besonderen Probleme. Hoffentlich bleibt das so. Auch der Turbo CT aus meinem Bekanntenkreis macht keine Mucken. Irgenwann ist selbst ein Citroën ausgereift.

Link to comment
Share on other sites

Wird das jetzt wieder ein endloses Gesabbere nach dem Motto, "ich bin aber unzufrieden" oder "ich bin aber sehr zufrieden"?

Nehmt es mir nicht übel, aber das will wirklich keiner mehr lesen.

mike

Link to comment
Share on other sites

Also ich bin mit meinem XM 2,1TD sehr zu frieden!

Bis auf einmal, da wollte die Batterie nicht mehr. Wenn ich das Geld hätte, würde ich mir noch einen holen und in die Garage stellen, damit ich auch nach 20 Jahren einen zuverlässigen Wagen fahren kann:).

Gruß, Murat!

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

@nsu-mike

Und ich habe gar keinen XM, und bin deshalb weder zufrieden noch unzufrieden geschweige denn unglücklich...

DAS wolltest Du doch wissen, oder?? ;-)

Gruss,

Link to comment
Share on other sites

ACCM Robert F.

Stimmt, diese Diskussion hatten wir schon mal - wie vieles andere auch.

Ich kann die Standardfrage auf dem Parkplatz, wie man sich denn soo ein Auto kaufen kann, auch nicht mehr hören. Dann sage ich, dass ich vorher weiss, dass der XM manchmal Probleme macht und wenn ich das leugne ,verarsche ich mich selbst. Ich sage ihm aber nicht, dass er falsch liegt, wenn er glaubt, dass sein angeblich deutsches Auto keinen Ärger macht. Ihn verarscht dann seine Werkstatt.

Letztendlich ist beides gleich teuer, aber das würde er eh nicht glauben.

Jedenfalls fahre ich gerne XM, auch wenn er mich manchmal fast zum Wahnsinn treibt. Man soll ja seine masochistische Ader ausleben, oder? :-)))))))))))

Gruss

Robert

Link to comment
Share on other sites

Für die Standardfrage gibt es immer noch die Standardantwort :

"Wie kann man so dumme Fragen stellen?"

Danach ist Ruhe ;)

Link to comment
Share on other sites

also eigentlich geht es hier doch darum, dass eine deutsche autozeitschrift was POSITIVES über einen alten citroen schreibt!

hab den artikel nicht gelesen, aber vielleicht jemand anderes hier, der darüber berichten kann?

zu "viel auto für wenig geld" fällt mir ein: ist das korrekt zitiert? oder heißt das bei autobild vielleicht doch eher: "viel auto für wenig geld FRAGEZEICHEN"?

ps: ich WAR mit meinem 93er xm turbo ct sehr zufrieden, bis er abgebrannt ist...

Link to comment
Share on other sites

Hi,

habe den Artikel kurz im Laden überflogen:

Anscheinend hat den jemand mit gesundem Halbwissen geschrieben, oder sich vorher im Netz umgesehen. Insgesamt ist das Urteil überraschend positiv, die vorhandenen Schwächen werden eher heruntergeredet als übertrieben. Könnte durchaus zu höheren Gebrauchtwagenpreisen führen.

Grüße,

Meiko

Link to comment
Share on other sites

Ja, und es ist definitiv KEIN Fragezeichen hinten dran...

"Der XM ist besser als sein Ruf!"

Auch halten laut Artikel die Bremsklötze eine "kleine Ewigkeit"!

Hydractiv wird gelobt! Scheinwerfer bemängelt: "liegen auf Stoßfängerhöhe anderer Fahrzeuge und werden oft beschädigt"

Die Limousine hat "klassiker Potenzial" und "an die typische Linie des XM traute sich kein anderer Autobauer".

Mfg

thomas

Link to comment
Share on other sites

"an die typische Linie des XM traute sich kein anderer Autobauer":

wie halt schon bei DS und CX!

ob man das in 15 jahren über den C5 auch sagen wird? naja, warten wir halt auf den C6, der soll ja in punkto design nach dem CX schlagen...

Link to comment
Share on other sites

Maik Gutser

Habe den XM-Artikel heute auch gelesen und habe meinen Augen nicht getraut: Man hätte fast meinen können, hier wird über einen Toyota Corolla berichtet (natürlich nur in Bezug auf die Zuverlässigkeit!).

Wenn das, was da drinsteht auch nur ansatzweise stimmen würde, wäre XM fahren gar nicht einmal besonders teuer, weil der Wertverlust sehr gering sein wird. Schließlich kauft man einen Klassiker von morgen!

MfG Maik

Link to comment
Share on other sites

Echt??

Schaue sonst nie in das Blatt...

Aber, wenn die so "wichtige" Dinge schreiben? *g*

Gutes Schweben,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Moin

Habe den Artikel beim Bosch Dienst gelesen.Die positive Einschätzung bezog sich vornehmlich auf Fahrzeuge der Serie 2.Ich finde den Serie 1 schöner

(Limousine).

MfG Fred

Link to comment
Share on other sites

der artikel war überraschend positiv-fahre selbst einen xm serie 1 und bin bis

auf elektronikspinnereien positiv von dem auto überrascht-habe/hatte schon

div.enten+bx.

Link to comment
Share on other sites

XM ist schon g**** allerdijgs nicht beim Wiederverkauf. Da stelle ich ihn weg... und liebäugle mit dem c8....... Naja,....

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Naja, jetzt hab´ich mir das Revolverblatt halt mal gekauft. Ist aber schon sehr oberflächlich, mit sehr wenig informativem Text und doch einigen Fehlern:

"Unwahr dagegen, dass die Hydractiv-Federung des XM anfällig ist." - Soso, das ist uns hier im Forum aber zumindest für den elektronischen Teil des Fahrwerks neu, oder?

"...das ist auch gut so, denn hier kommen Reparaturen je nach Defekt unglaublich teuer." - Stimmt so pauschal natürlich überhaupt nicht, wenn man weiß, das viele Wehwehchen mit Kontaktpflege zu beseitigen sind, und daß die Kugeln nicht teurer als neue Stoßdämpfer sind.

"...halten Klötze und Scheiben eine kleine Ewigkeit." - bestimmt Unsinn!

Jetzt weiß ich wieder, was die Autoblöd wert ist! -- Wenn im Winter mal die Heizung ausfallen sollte...:-)

>>Grüße, Jürgen

Link to comment
Share on other sites

ACCM Siegfried Faron
badscooter postete

Ja, und es ist definitiv KEIN Fragezeichen hinten dran...

Hydractiv wird gelobt! Scheinwerfer bemängelt: "liegen auf Stoßfängerhöhe anderer Fahrzeuge und werden oft beschädigt"

Mfg

thomas

Tja ich Pumpe meine CX , XM jetzt C5 im Stau eins rauf, dann sind die

Rücklichter der ANDEREN mehr in Höhe meiner Stoßstange ... ;-}

mfG

Siegfried

Link to comment
Share on other sites

Also, ich habe heute 1,10 Euros investiert.

Und, was zum Teil J. Schäfer gesagt hat stimmt!

Letztlich glaube ich aber kaum daß irgend ein Benz- oder sonstwas

Fahrer, wegen diesen dünnen Zeilen einen XM in Erwägung zieht.

(Ist auch sicher gut so!)

Und zu den Details: Die hätten UNS einmal fragen sollen!

Gutes Schweben,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Arma77 postete

Für die Standardfrage gibt es immer noch die Standardantwort :

"Wie kann man so dumme Fragen stellen?"

Danach ist Ruhe ;)

Es gibt keine dummen Fragen, sondern nur DUMME ANTWORTEN. Daraus folgt: Immer schön fragen. Für die, die manche Fragen nicht mehr hören können (oder wollen): Man kann über einen Artikel ja auch hinweg lesen. Persönlich denke ich, dass ich auch mal klein angefangen habe und mich gefreut habe, wenn jemand zu meinen Themen eine Antwort gepostet hat (da freue ich mich auch heute noch drüber). Dafür kann ich mich doch heute revanchieren, oder nicht? Also wo liegt das Problem?

Greetz

Kugelblitz

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kugelblitz, es ging um die Standardfrage auf dem Parkplatz : "Wie kann man nur nen alten Franzosen fahren" und nicht um irgendwelche Fragestellungen hier im Forum, wie auch immer, ich bin kein netter, immer gut gelaunter Mensch und ich habe einfach keine Lust jedem meine Beweggründe zu erläutern. ;-)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...