Jump to content

Schlaft Ihr wirklich ruhig?


ACCM-Fred
 Share

Recommended Posts

Moin

Kann es sein,daß Ihr mich und mein Problem vergessen habt (XM 2,0 immer noch nicht hübsch)?Der Thread ist kurz davor auf Seite 3 zu rutschen.Ich dachte ihr hättet keine ruhige Minute mehr bis mein XM endlich läuft wie er soll.

Stand der Dinge:Roberts Tipp habe ich befolgt.Ergebnis für zwei Tage war die Meldung "linke Vordertür offen" weg - jetzt ist sie wieder da.Scheiße dachte ich.Na ja,also den nächsten Bosch Dienst angesteuert.Der Mann hinter dem Tresen:"Das kriegen wir schon".Das ich schon bei einem Kollegen war hatte ich voher gesagt.Der vollmundigen Ankündigung folgte dann ein kleinlautes - "alles wunderbar".Also stottert mein XM weiter vor sich hin.Ich bin Stinksauer!

Der Wagen gefällt mir ausnehmend gut,wenn aber diese stotterei normal sein sollte bin ich durch mit CIT!Was nützt mir der ganze Komfort usw. - meine Nachbarn lachen sich nen Ast,weil ich nur noch ruckelnderweise durch die Siedlung eiere.Der Bosch Mann sagt - "kaum wahrnehmbar" - wahrscheinlich weil er zu blöd ist den Fehler zu finden.Bei der Gelegenheit,wo bekommt man diese ominöse Kontaktvaseline?Ich habe 3 Bosch Dienste befragt keiner hatte von KV je gehört.In einem Elektronikladen dasselbe.Bitte genaue Bezugsquelle angeben.Im Netz finde ich auch nichts (ich glaube,daß ich auch blöd bin).

Einer von Euch muß den rettenden Einfall haben.Beide Bosch Dienste sagen alles ist in Ordnung.Ist im Süden (Hamburg oder so) vielleicht irgendein Spezi

der sich wirklich auskennt?Zum Vergleich bin ich mal mit dem Vectra meines Schwagers (der hatte natürlich gut lachen) gefahren.Was soll ich sagen - wie

wenn man vom Trabbi (XM) auf nen 600er Daimler umsteigt (Motormäßig).30Kmh im dritten bei weit unter 2000U/min ohne Problem-Perfekt.Unser Pug 405 (Saugdiesel) macht das locker im vierten.Ich kann doch nicht wie ein geisteskranker fahren,nur weil diese blöde Karre nicht vernünftig läuft.Das Schlimmste ist,daß ich nicht weiß ob dieses verhalten evtl.wirklich (glaube ich nicht) normal ist.Ich habe keinerlei Vergleichsmöglichkeit,weil ausser mir hier keiner einen XM fährt (jedenfalls keiner den ich kenne.Deshalb noch mal an alle Fahrer eines 2,0l XM:KÖNNT

IHR MIT EUREM XM IM DRITTEN GANG BEI CA.1800U/MIN UND CA.30KMH

ABSOLUT RUCKELFREI FAHREN?HABT IHR (AUCH BEI HÖHERER DREHZAHL)

EIN KONSTSANTFAHRRUCKELN ZU VERZEICHNEN?Ich war Anfangs so sehr begeistert (eigentlich immer noch) doch dieser Fehler macht mich langsam unruhig.In der Hoffnung auf neue Tipps verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.

Fred

Link to comment
Share on other sites

Hallo Fred,

auch ich fahre einen 2,0l (89kW)Y3. Meiner ruckelt nicht. Allerdings habe ich eine ähnliches Gefühl beim Beschleunigen wie mit einem Turbo. Allerdings auch nur im 1. und 2. Gang, wenn man mal schnell von der Stelle will.

Also zuerst hast Du das Gefühl es kommt gar nichts, dann tritt er dich ins Kreuz. Auch wenn ich ihm mehr Drehzahl gebe ist das so.

Aber ruckeln bei Konstantdrehzahl....., nö, eigentlich nicht.

Braucht deiner eigentlich auch um die 11l?

Gruß

Uli

Link to comment
Share on other sites

hallo fred,

wohne in osterholz-scharmbeck. vorort von bremen. haben hier in der nähe

einen cit. händler, welcher nur vom schrauben lebt. kleiner familienbetrieb.

kenne diesen schrauber seit etwa 15 jahren, und habe noch von keinem

anderen cit. fahrer etwas negatives gehört. selbst cit. niederlassung bremen

empfiehlt bei problemen diesen schrauber. von hamburg nach bremen wäre

es ja nicht die welt. name des händlers ist citroenhof röse tel. 0421/664063.

möglicherweise kann er dir ja auch telefonisch schon etwas näheres zu deinem

problem sagen. am besten mit röse sen. sprechen, denn er kennt jeden, jemals

von citroen gebauten pkw von a-z.

mfg alfredo

xantia x2 2.0hdi break

Link to comment
Share on other sites

ACCM Dirk Pinschmidt

Wurde der Kraftstoffilter schon gewechselt? Wurden die Einspritzventile geprüft, bzw. der Kraftstoffdruck gemessen?

Beste >> Grüße

Dirk

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich habe den 2,0 Y3 von 1990 und der ruckelt definitiv nicht.

Laß´ doch einmal die Einspritzventile testen (Spritzbild). Nicht vom Gas gehen und ruckeln bei geringen Kraftsoffmengen klingt für mich irgendwie nach leicht klemmenden bzw. verdreckten Einspritzventilen.

Dein Auto ist so erschreckend wenig gefahren.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

Hm,

Ruckeln im Teillastbetrieb riecht für mich erstens immer nach fauler Zündung. Hat der Boschdienst schon mal das Zündfunktenbild auf einen Oszillografen gebeamt ?? Zündkerzen neu UND in Ordnung ?? Zündkabel in Ordnung ?? Verteilerkappe sauber, kein Spannungsdurchschläge, trocken ??

Als zweites Drosselklappenpoti: saubere Widerstandskurve von 0 bis 90 Grad ??

Als drittes Zündmodul: wenn faul, dann Probleme mir Hochspannungsaufbau. Zündaussetzer.

Als viertes, fünftes, sechstes fällt ir noch alles mögliche ein.

Gruß von P.

Link to comment
Share on other sites

Robert Brunner

Hallo,

mein XM V6 Y3 Bj 1992 hat ab 1997 mit ansteigender Tendenz ebenfalls im Teillastbetrieb bei ca 1800 Umdrehungen geruckelt. Egal ob kalt, warm, Winter oder Sommer. Hatte ursprünglich die Automatik im Verdacht. Symptome exakt wie bei dir. Wurde immer schlimmer. Werkstätten waren ratlos. Nachstellen des Drosselklappenpotentiometers hat jeweils nur kurzfristig Abhilfe geschaffen. Habe alles Werkstattentipps befolgt bis zum Auswechseln der Steuereinheit. Kein Erfolg. Danach hatte ich mich für ein paar Jahre in meinem Schicksahl ergeben, es war wirklich nervig in der Stadt. In einem weiteren Anlauf 1999 wurde das Drosselklappenpotiontometer und der Drosselklappenschalter ausgetauscht. Ich konnte es kaum fassen, das ruckeln war komplett weg.

Ich habe natürlich keine Ahnung, ob das bei dir auch hilft, aber diesen Drosselklappenschalter (Was immer das auch ist) würde ich einmal prüfen.

Grüße

Robert

Link to comment
Share on other sites

Moin

Vielen,Vielen Dank - Ich sehe Euch fällt doch noch was ein.

@ULI-R

Habe noch nicht genau gemessen,aber es sind wohl nur um die 10L(kein Sradtverkehr).Auf der Fahrt von Köln nach Hause (Autobahn 120Kmh)eher

um die 9L:

@alfredo

Ist zwar weit für mich (komme aus nähe Flensburg) aber notfalls muß ich da hin.

@Manfred Beckmann

Habe Deine Mail erhalten - vielen Dank.

@Dirk Pinschmidt

Hatte den Wechsel des Krafstoffilters mal angekündigt aber noch nicht gemacht.Für mich im Moment Hauptverdächtiger.Werde Deine Ratschläge sobald als möglich befolgen.

@Peter V

Den zuletzt besuchten Bosch Dienst hatte ich darauf aufmerksam gemacht.Ob alles gemacht wurde weiß ich nicht (durfte nicht mit in die Werkstatt)bringe ich noch in Erfahrung.Die Zündkerzen sind neu (zum 2ten mal).Das Drossellklappenpoti ist ebenfalls neu (bei Bosch sollte es 70€ kosten,Vergleichstyp von HELLA kostete bei CiT 54€).Zündmodul und Zündkabel laut Bosch in Ordnung.Verteilerkappe gibt es in dem Sinne nicht,ebenso keinen Verteilerfinger.Eigenprobe (alles mit Wasser bespüht und

im Dunkeln den Motor jubeln lassen) ergab auch nichts.Und dennoch - wer ein Zündmodul übrig hat und es verkaufen möchte,ich nehme es!Der Motorraum sieht übrigens sehr gut aus (ist wohl abgedampft worden).

@Robert Brunner

Du glücklicher!Ich hoffe ein solches Ende wartet auch auf mich.

@Gernot

Endlich die Bestätigung auf die ich gewartet habe.Werde die Ventile Prüfen lassen!Das der Wagen so wenig gelaufen hat ist toll.Bis auf den Motor macht der Wagen echt was her und funktioniert gut.Wäre eigentlich ein Wagen für jemand der ihn gut Pflegt (optisch).

Es Grüßt ein jetzt besser gelaunter Fred

Link to comment
Share on other sites

ACCM Dirk Pinschmidt

Hi Fred,

die Autobahnpolizei Rheinland-Pfalz hatte mal einen BX 16V als "Jagdmobil". Dieser hatte nach Dienstende bei deutlich über 100 TKM in privater Hand ebenfalls das von Dir beschriebene Ruckeln, am Ende war es der längst fällige Kraftstoffilter. Dieses Verschleißteil wird leider oft vergessen.

Beste >> Grüße

Dirk

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...