Jump to content

argh! ich werd noch wahnsinnig (bx14 - tank leer?)


spacetank
 Share

Recommended Posts

Tach!

Mein BX bringt mich noch um den Verstand! Mal springt er nicht an (wie Batterie runter), nach 5 min doch, dann überhaupt nicht, dann supertoll. Batterie ist ein Jahr alt, hat 12,4 Volt. Wenn Motor läuft bringt die Lichtmaschine 13,6V (Ausgang LiMa) bis 13,3V (Batterie). Ist das OK?

Gelegentlich zittert die Spannung ein wenig, so um 0,05 bis 0,1V...

Und dann das. Heute früh eingestiegen, will losfahren und er springt nicht an... Batterie diesmal OK. Vermutung: kein Sprit (war seehr wenig im Tank und mit leichter Rechtsneigung geparkt). Also zur Tankstelle, Kanister kaufen (!) und befüllen, zurück zum BX, Betankung mit Kanister (hab 4l reingetan), dabei Fluchen ("Welcher Idiot hat sich diesen Verschluss ausgedacht, da paßt doch det Dingen vom Kanister gar nicht rein..." Mit Offenhalten per Schraubenzieher gings dann...[diese Klappe, die man normalerweise mit dem Zapfhahn rüberdrückt]), erneuter Anlaßversuch, gleiches Spiel, geht nicht an.

Spritfilter zu? Einspritzanlage zu? Woran kann es liegen? Hatte bis jetzt noch nie Probleme mit der Spritzufuhr... und wenn ich mal mit leerem Tank liegengeblieben bin (mit anderen Autos) ging das nach Kanisterbetankung auch wieder.

Gibt es beim BX eine Funktion "Spritpumpe aktivieren" nach leerem Tank? Hab gehört manche Hersteller sollen sowas verbauen.

Zudem: meine irgendwo gesehen zu haben, daß der Benzinfilter am Tank ist. Schöner Spaß, bei Auto auf der Hälfte zwischen Normal und Unten.

Freu mich auf eure Antworten.

Matthias

Link to comment
Share on other sites

ACCM Dirk Pinschmidt

Normalerweise sollte die Spannung, bei laufendem Motor an der Batterie gemessen, bei knapp über 14 Volt liegen. Der Regelbereich liegt zwischen 13,8 und 14,5 Volt.

Ob der Motor Sprit bekommt, läßt sich sehr einfach feststellen, entweder eine Kerze rausschrauben und kurz Anlassen (nicht lange orgeln), oder den Kraftstoffschlauch zur Einspritzanlage lösen, aber vorsichtig, da sind mehrere Bar Druck drauf.

Die Kraftstoffpumpe kann nicht erkennen, ob der Tank leer ist. Im Extremfall ist die Tankentlüftung defekt und die Pumpe zieht den Tank zusammen.

Je nachdem, in welcher Stellung sich der BX befindet, können 4 Liter Tankinhalt zu wenig sein, vielleicht hilft es den BX gezielt anzuheben, damit er wieder gerade steht.

Beste >> Grüße

Dirk

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Hast du schon mal geschaut ob die Batteriekabel guten Kontakt haben ?

Batteriepole fett wirkt wunder.

Wenn er hinten zu sehr Abgesenkt ist kann es sein das er keinen Sprit bekommt.

Die 4 Lieter dümpeln dann vor sich hin und der Ansaugschlauch bekommt nen Krampf bei dem versuch nen Schluck zu bekommen.

Der Idiot der sich die Tankklappe ausdachte wollte verhindern das zu leicht Dreck in den Tank kommt.Hm wohl doch kein Idiot :))

Gruß Strike

Link to comment
Share on other sites

Also beim 1,4 l TU-Motor sind oft die Zündmodule am Verteiler schuld

oder die Relais (beim Peugeot sind sie grün und 2 Stück an der Motorspritzwand),für die Sicherheitsschaltung die Füße rosten gern.

Das Modul hat die Hellanummer 5DA 006 623-041

Wenn nämlich kein Signal vom Verteiler kommt , läuft zwar die Pumpe kurz an aber die Einspritzdüse öffnet nicht.

Link to comment
Share on other sites

Hi ihr!

Danke für die Tips!

Er läuft zwar mittlerweile wieder, aber die Elektriksorgen werden mich scheinbar noch weiter verfolgen.

Es war das Kabel von der Zündspule zum Zündverteiler. Es war ein wenig locker, wahrscheinlich ist es ganz abgewesen und ich habe es nicht bemerkt (hing natürlich, nachdem ich mehrmals am BX gerüttelt habe in der Luft, da war es dann klar). Da muß ein neues rein, der Stecker Zündspulenseitig ist total ausgeleiert und ich weiß nicht wie lange das schon drin ist... Ich wackle sonst immer an allen Kabeln wenn was nicht geht wie es soll, aber ich war ja auf einen Fehler in der Benzinzufuhr aus...

Als nächstes werde ich mich um die Lichtmaschine kümmern, ich denke mal, da hilft am besten ne neue (bei 192tkm hat er das auch verdient, oder?).

Und zu der Klappe: an sich ne schöne Sache, weil ja doch was von innen nach außen kommen könnte (bei vollem Tank). Aber wenn Du davor stehst und kriegst den Rüssel vom Kanister nicht soweit rein, daß er die Klappe wegschieben kann, weil der einen größeren Durchmesser als die Einfüllöffnung hat, dann kannst Du die Krise kriegen. Zumal es schnell gehen sollte...

Vielen Dank nochmal... und sorry daß ich gleich panikartig gefragt habe, aber ich brauche ihn ja morgen wieder...

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Da hat Dir die Tanke wohl einen alten Lagerbestand von Kanister verkauft. Die neueren haben am Rüsssel vorn eine Art dünne Verlängerung, mit der die Klappe aufgeht.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...