accmrap

Tempolimit

Empfohlene Beiträge

GuenniTCT

Bei allen möglichen Themen (so auch bei diesem) kommt es ganz schwer darauf an, aus welchem Blickwinkel es gerade betrachtet wird. Auch wenn ich mich wiederhole: ein generelles Tempolimit bringt genau nichts. Die Autofahrer, die deutlich schneller als 130 fahren, kann man an einer Hand abzählen. Macht wirklich mal den Selbstversuch. Ich habe es ausprobiert. Ich habe auf über 400 km Autobahnfahrt immer dann, wenn keine Begrenzung da war und der Verkehrsfluss es zuließ, den Tempomaten bei 160 km/h (lt. Tacho) eingeschaltet. Es waren kaum noch Fahrzeuge da, die mich überholt haben. Und ich befürchte (da heute schon kaum ein Verstoß geahndet wird), dass sich die Leute, die wirklich rasen wollen, auch von einem Tempolimit nicht davon abhalten lassen. Auf seinen Hausstrecken weiss doch eh jeder, wo die Blitzer stehen. Da wird gerne auf eine Geschwindigkeit herunter gebremst, die deutlich unter dem Erlaubten liegt. Warum auch immer. Und danach wird wieder kräftig beschleunigt. Das eigentliche Problem mit schweren Unfällen sehe ich nicht in der gefahrenen Geschwindigkeit an sich. Das Problem ist oftmals eine nicht angepasste Geschwindigkeit. Bei starkem Regen können auch 130 schon deutlich zu viel sein. Dazu kommt zu wenig Sicherheitsabstand. Wobei ich dabei aber auch sagen muss, dass es sehr schwierig ist, diesen ein zu halten. Wenn man wirklich mal einen ausreichenden / vorgeschriebenen Abstand einhält, fängt entweder von hinten jemand an zu drängeln oder es kommt jemand von der rechten Spur und drängelt sich dazwischen. 

Und in Bezug auf den Umweltschutz muss man glaube ich feststellen, dass aufgrund der geringen Anzahl der wirklich schnell fahrenden Fahrzeuge kein messbarer Effekt eintreten wird. Gemessen am Anteil am Gesamtausstoß machen die einen so geringen Anteil aus, dass  man den wirklich vernachlässigen kann.

bearbeitet von GuenniTCT
  • Like 3
  • Danke 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 20 Minuten schrieb MatthiasM:

Für dich ist es das Gleiche, wenn jemand bei einem Unfall stirbt oder für der Rest seines Lebens gezeichnet ist, wie ein paar Euro mehr für die Krankenkasse auszugeben?

Wie um Gottes Willen kommst du auf diesen Unsinn ???
Lies einfach, was ich geschrieben habe. Und spar dir unqualifizierte Interpretationen.
Vielen Dank !!!

  • Like 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 8 Stunden schrieb MatthiasM:

Für dich ist es das Gleiche, wenn jemand bei einem Unfall stirbt oder für der Rest seines Lebens gezeichnet ist, wie ein paar Euro mehr für die Krankenkasse auszugeben?

Und aus deiner Sicht ist das jetzt ein intelligentes Argument? Beschäftige dich einmal mit den Zahlen, Busenfreund der Unfallstatistiken! Hast du überhaupt die leiseste Ahnung was so eine Woche in der Intensivstation und die lebenslange Medikation eines Herz Kreislaufpatienten an Kosten verursacht? Mach dich dazu mal so schlau wie hier und dann unterhalten wir uns in einem anderen Thread gerne noch einmal über die "paar" Euro mehr die unsere Gesellschaft durch Herz Kreislauferkrankungen und Diabetes entstehen und welche Lebenserwartung diese Menschen haben bzw. ob die sich gezeichnet fühlen wenn es sie betrifft. Die Folgeerscheinung davon sind ein Schlachtfeld im Vergleich zum Scharmützel auf den Autobahnen das du dramaturgisch so schön aufzublasen versuchst.

  • Like 1
  • Danke 1
  • Verwirrt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU
vor 9 Stunden schrieb GuenniTCT:

Die Autofahrer, die deutlich schneller als 130 fahren, kann man an einer Hand abzählen. Macht wirklich mal den Selbstversuch. Ich habe es ausprobiert. Ich habe auf über 400 km Autobahnfahrt immer dann, wenn keine Begrenzung da war und der Verkehrsfluss es zuließ, den Tempomaten bei 160 km/h (lt. Tacho) eingeschaltet. Es waren kaum noch Fahrzeuge da, die mich überholt haben.

Das mag sein. Realistischer wäre es gewesen, den Tempomaten meinetwegen auf 140 zu stellen. Dann hättest Du wahrscheinlich festgestellt, dass sehr wohl über 130 gefahren wird. 160 ist beispielsweise schon "deutlich schneller" wie Du es formulierst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zxfahrer1

Meine Erfahrungen sind die: Es gibt durchaus Strecken, da wird schnell (150 - 180) bis sehr schnell (180+) gefahren. Aber es sind in der Tat wenige Fahrer, die dann länger ein schnelles Tempo vorlegen. Das fällt auf Langstrecken auf, konstant gefahren wird sehr selten, ausser den Spezialisten die mit 140 - 150 fahren und das auch dort wo man nur 120 fahren darf. 

Je nach Verkehr und Autobahn fahre ich gerne 200-220 (Tachowerte), gehe aber bei 2-spurigen Autobahnen und LKWs eher runter auf 160-180 um bei etwaigen Ausscherern nicht in eine brenzlige Situation zu geraten..auf 3-spurigen Autobahnen wo ich weit vorausschauen kann, teste ich auch gerne mal die Höchstgeschwindigkeit aus.

bearbeitet von Zxfahrer1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
vor 9 Stunden schrieb TorstenX1:

Wie um Gottes Willen kommst du auf diesen Unsinn ???
Lies einfach, was ich geschrieben habe. Und spar dir unqualifizierte Interpretationen.
Vielen Dank !!!

Das war eine Frage, kein Grund gleich patzig zu werden! Halte dich doch einfach an deine eigene Maxime:

vor 11 Stunden schrieb TorstenX1:

Schreib doch einfach vollständig, was du aussagen willst. Das erhöht deine Chance, verstanden zu werden.

 

vor 10 Stunden schrieb TorstenX1:

Deines doch auch. Tempolimit.

Fettsucht und Fahren mit über 130 (oder welcher Geschwindigkeit auch immer) geschehen im Schadensfall gleichermaßen auf Kosten anderer.

Ich verstehe jedenfalls nicht was Du da unter "gleichermassen" verstehst.  Das ist das kleine Problem mit "Whatsaboutismus", Relativierungen sind selten sinnvoll! Und mit dem von mir verlinkten Artikel hat es gar nichts zu tun.

bearbeitet von MatthiasM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
vor 10 Stunden schrieb GuenniTCT:

Und in Bezug auf den Umweltschutz muss man glaube ich feststellen, dass aufgrund der geringen Anzahl der wirklich schnell fahrenden Fahrzeuge kein messbarer Effekt eintreten wird. Gemessen am Anteil am Gesamtausstoß machen die einen so geringen Anteil aus, dass  man den wirklich vernachlässigen kann.

Abgesehen davon das deine Einschaetzung der gefahrenen Geschwindigkeiten nicht nur statistischen Erhebungen widerspricht, sondern auch meiner Erfahrung, kannst Du den von dir postulierten Effekt auf den Kraftstoffverbrauch irgendwie hinterlegen? Auch die Feststellung des Spiegelartikels, dass zwar auf begrenzten Strecken mehr Unfaelle passieren, deren Folgen aber erheblich geringer sind laesst wenig Spielraum fuer  Interpretation.

Hier mal ein Beispiel fuer den Kraftstoffverbrauch abhaengig von der Geschwindigkeit:verbrauchskurve.gif

http://www.elektronikinfo.de/diverses/kraftstoffverbrauch.htm

Hier noch ein Link wie schnell gefahren wird:

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1359/umfrage/normale-geschwindigkeit-auf-autobahn-ohne-tempolimit/

und hier noch eine Einschaetzung warum Du das anders siehst :):

https://www.wissenschaft.de/technik-digitales/autofahrer-taeuschen-sich-bei-der-einschaetzung-der-fahrgeschwindigkeit/

bearbeitet von MatthiasM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne2202

Und seit wann ist der Spiegel jetzt die neue Instanz für verlässliche Aussagen und Statistiken :confused:

bearbeitet von Yvonne2202

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
vor 37 Minuten schrieb Yvonne2202:

Und seit wann ist der Spiegel jetzt die neue Instanz für verlässliche Aussagen und Statistiken :confused:

immerhin ueberhaupt eine ;)! Die Befuerworter berufen sich auf ihr Gefuehl oder einen obskuren Menschenverstand. Aber widerlege doch einfach die Statistik, nur den Ueberbringer zu diskreditieren ist doch sehr billig! Der Spiegel ist sicher nicht fehlerfrei, aber auch nicht als ausgesprochen unzuverlaessiges Blatt bekannt.

Der Diskussionsstil ist doch aermlich! Behauptungen aufstellen die sich nicht belegen lassen, aber bei Belegen die einem nicht passen sie einfach in Abrede stellen. 

bearbeitet von MatthiasM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Chatte

Der Herr Rowohlt sagte mal: »Pu der Bär ist ein Märchen, die Bibel eine Novelle und der Focus ein modernes Nachrichtenmagazin.«

Was er vom Spiegel hielt, ist nicht überliefert, aber wenn ich die Wahl hätte, behaupten dürfen zu müssen, wer an welcher Stelle am allerwenigsten bescheißt, steht der Spiegel jedenfalls recht weit oben auf der Liste.

Ach ja, nebenbei bemerkt: Ich bin auch für'n Tempolimit.

 

 

Die meisten Dinge, die uns Vergnügen bereiten, sind unvernünftig!

Charles de Secondat, Baron de la Brède et de Montesquieu (1689 - 1755)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 7 Stunden schrieb MatthiasM:

Hier mal ein Beispiel fuer den Kraftstoffverbrauch abhaengig von der Geschwindigkeit:verbrauchskurve.gif

 

Verdammt, mein Fahrprofil wird davon nicht abgedeckt, die Werte für den 5ten fangen erst bei ca. 48km/h an.

....aber immerhin erklärt das Schaubild warum ich mit allen Autos Traumverbräuche weit unter den Herstellerangaben schaffe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
vor 11 Minuten schrieb Manson:

Verdammt, mein Fahrprofil wird davon nicht abgedeckt, die Werte für den 5ten fangen erst bei ca. 48km/h an.

....aber immerhin erklärt das Schaubild warum ich mit allen Autos Traumverbräuche weit unter den Herstellerangaben schaffe :)

Das wird wohl ein Benziner sein. Die Kurven beginnen mit der Leerlaufdrehzahl! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 7 Minuten schrieb MatthiasM:

Das wird wohl ein Benziner sein. Die Kurven beginnen mit der Leerlaufdrehzahl! ;)

Ich fahre nur Benziner, mit den Dieseln geht das seit den 90ern nicht mehr so wie ich schalte ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 6 Stunden schrieb MatthiasM:

Der Diskussionsstil ist doch aermlich!

Da hast du mal wirklich recht, bisher hast nur du beleidigt und Dinge unterstellt die keiner gesagt hat.

Aber zu deinen Statistiken, zum positiven Umwelteffekt gibt es defacto keine aussagekräftigen aktuellen flächendeckenden Zahlen und die bestehenden haben wenig Gehalt da alt und heute ein völlig veränderter Fahrzeugbestand vorherrscht. Basierend auf den letzen Zahlen dürften es gerade mal 1% CO2 Reduktion sein, s.h.u. Der LKW Verkehr würde hier ja nichts beitragen und wenn die noch langsamer fahren würden enstünden andere Probleme;

https://www.spektrum.de/wissen/was-bringt-ein-tempolimit-wirklich/1624494

Und damit du mir nicht wieder was unterstellen musst, ich bin auch für ein Tempolimit, vor allem aus Sicherheitsgründen. Aber generelle 120 halte ich für überzogen. Ich finde Österreich hat hier einen sehr guten Kompromiss gefunden und die Unfallstatistik wird dir nicht helfen das zu widerlegen. Die USA sind ein hervorragendes Beispiel, niedrige Tempolimits, rigorose Überwachung und die Unfallzahlen? Schei.... das wird schwer zu erklären....

Wenn es in D keine unbegrenzten Strecken mehr gibt werde ich dem keine Träne nachweinen, aber z.B. in der Schweiz wird mir das Hirn sauer wenn ich da A fahren muss, da knack ich hart am Limit ein. Und nachdem ja nach Überzeugung einiger hier zeitnah ohnehin nur mehr Elektroautos fahren sollen die ausschließlich mit erneuerbarer Energie unterwegs sind wirds eng mit dem Umweltargument. Da können wir jetzt dann über den unerhörten Reifenverschleiß bei 130 und die kanzerogene Wirkung von Gummiabrieb  weiterdiskutieren. Ich hab ja die Befürchtung, dass die äußerst schweren E Autos mit dem gigantischen Drehmoment gaaaanz schlecht abschneiden. Sollen wir sie jetzt sicherheitshalber verbieten?

 

bearbeitet von Cerberus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_
... Die USA sind ein hervorragendes Beispiel, niedrige Tempolimits, rigorose Überwachung und die Unfallzahlen? Schei.... das wird schwer zu erklären...

Total falsch! Es ist ganz einfach zu erklären:

 

Fast die Hälfte der US-amerikanischen Wähler haben Donald das Trampel gewählt und ein ähnlich hoher Prozentsatz glaubt, ein Airbag mache den Sicherheitsgurt überflüssig.

 

Der Rest glaubt, die USA seien God's own country, der liebe Gott habe die Welt in 6 Tagen erschaffen und die Erde sei eine Scheibe.

 

Außerdem war die Mondlandung ein Fake und die US-Regierung hat die Twin-Towers in die Luft gesprengt.

.

.

Das glauben die.

Und so fahren sie auch Auto.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
vor 27 Minuten schrieb Juergen_:

Außerdem war die Mondlandung ein Fake und die US-Regierung hat die Twin-Towers in die Luft gesprengt.

Guter Einwurf! Die Argumentation einiger Schnellfahrer, erinnert stark an Impfgegener und Flacherdler. Abstruse Vergleiche, an den Haaren herbeigezogen Argumente, gerne Auslandsvergleiche mit Laendern die eine voellig andere Mentalitaet und Situation haben. Ablehnen von einigermassen serioesen Quellen, betonung von eigener "Erfahrung", sich staendig beleidigt fuehlen....

Aber mit Manchen loht die Komunikation ohnehin wenig: Geringer Unterhaltungswert, kein fruchtbarer Gedankenaustausch moeglich , aber ein krankhaft, infantiles Beduerfnis den Forenpaedagogen zu geben und dafuer sogar seine Ignorier"liste"  zu vergessen, die mindestens in fuenf Beitraegen stolz verkuendet wurde, nicht ohne deren Mangelhaftigkeit zu beklagen, obwohl man sich nur deppert angestellt hat:lol:

bearbeitet von MatthiasM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TurboC.T.

 

vor 5 Stunden schrieb Manson:

Verdammt, mein Fahrprofil wird davon nicht abgedeckt, die Werte für den 5ten fangen erst bei ca. 48km/h an.

....aber immerhin erklärt das Schaubild warum ich mit allen Autos Traumverbräuche weit unter den Herstellerangaben schaffe :)

Kommt auf die Getriebeübersetzung an. Die des Fahrzeugs im Diagramm könnte der eines „richtigen“ Autos entsprechen und nicht der viel zu kurzen Kleinwagenübersetzung der XM-Benziner ;) 

Davon ab: Im Diagramm erkennt man auch, dass zur (mutmaßlichen) Leerlaufdrehzahl hin dee Verbrauch sogar wieder leicht ansteigt! Also lieber etwas höher drehen lassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NonesensE
vor 44 Minuten schrieb TurboC.T.:

Davon ab: Im Diagramm erkennt man auch, dass zur (mutmaßlichen) Leerlaufdrehzahl hin dee Verbrauch sogar wieder leicht ansteigt! Also lieber etwas höher drehen lassen. 

Aber nicht so weit, dass es einen niedrigeren Gang rechtfertigen würde, also nicht runterschalten, sondern schneller fahren. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 9 Stunden schrieb MatthiasM:

Aber mit Manchen loht die Komunikation ohnehin wenig: Geringer Unterhaltungswert, kein fruchtbarer Gedankenaustausch moeglich , aber ein krankhaft, infantiles Beduerfnis den Forenpaedagogen zu geben und dafuer sogar seine Ignorier"liste"  zu vergessen, die mindestens in fuenf Beitraegen stolz verkuendet wurde, nicht ohne deren Mangelhaftigkeit zu beklagen, obwohl man sich nur deppert angestellt hat:lol:

Ich überlasse das jetzt mal dem Admin den ich bereits mehrmals auf dich und deine wiederholten Beleidigungen aufmerksam gemacht habe. Und diesmal hast du ja nicht nur mich beleidigt. Wenn ich wieder 2-4 Wochen schweigen darf kann jeder seine eigenen Schlüsse daraus ziehen....

bearbeitet von Cerberus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 10 Stunden schrieb Juergen_:

Das glauben die.

Und so fahren sie auch Auto.

MatthiasM hält das ja auch für eine intelligente Argumentation im Gegensatz zu persönlichen Meinung und Behauptungen. Er findet sicher eine Studie die das belegt.

bearbeitet von Cerberus
  • Haha 2
  • Verwirrt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Activator

Mein Auto hat 7 Gänge .. ich finde mich in der Statistik nicht wieder....:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Citroklaus
Am 26.2.2019 um 14:42 schrieb Activator:

Mein Auto hat 7 Gänge .. ich finde mich in der Statistik nicht wieder....:(

Meins auch :

5 Vorwärts, 1 Rückwärts, 1 Leerlauf  :cool:

Und wenn ich mit dem XM 2,5 Break mit Tempomat 80 durch die Gegend kruse,

denken bestimmt manche  :mad: ich hätte noch einen zusätzlichen : einen Kriechgang ! :D

 

mfg Klaus

 

der in der Fahrscgule noch gelernt hat :

Bei Strassen mit Gegenverkehr ist die max.  Geschwindigkeit so zu wählen,

dass man innerhalb der halben Sichtweite anhalten kann.

 

bearbeitet von Citroklaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne2202

Gerade entdeckt: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/volvo-tempolimit-von-180-kilometer-pro-stunde-a-1256183.html

Zufrieden? Also ich könnte mit 180 als Kompromiss gut leben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM

Ja, Pockenschutzimpfung ist noch ok, aber Masern und Roeteln dient doch nur zur Unterjochung durch die Pharmaobby! Und die Erde ist auch nicht ganz flach, es gibt zu Beispiel Berge.  Das ist doch mal ein Kompromiss :)!

  • Like 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 11 Minuten schrieb MatthiasM:

Das ist doch mal ein Kompromiss :)!

Man könnte natürlich alle zwingen 180 zu fahren ...oder gut, als Kompromiss 150 als Mindestgeschwindigkeit einführen damit die mit 180 noch überholen können und ihr Ego gepflegt wird ...dann flutscht der Verkehr auch wieder ...ist zwar ein bissel Aufwand die ganzen LKW hochzurüsten aber die Speditionen sind bestimmt voll dabei den Zeit ist bekanntlich Geld ...und wer bremst verliert ...alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.