Jump to content

Mein Xantia ist hart...


Gerrit (ACCM)
 Share

Recommended Posts

Gerrit (ACCM)

Hi!

Leider merke ich bei meinem Xantia fahrwerkstechnisch nicht mehr viel Unterschied zu einem Golf IV oder dem 94er Astra Caravan meiner Eltern. Fahrbahnwellen federt er noch besser weg. Aber Kanaldeckel (egal ob sie in der Starße eingelassen sind oder etwas erhöht herausstehen) poltern doch ziemlich und es gibt auch stärkere Stöße. Fahrbahnunebenheiten an sich mag er nicht mehr so gerne: Querfugen, geflickte Straßen (da merkt man jedesmal wo dr Flicken anfeängt und wieder aufhört). Ich bilde mir ein, dass mein Xantia vor 'nem Jahr noch weicher war bzw. mehr weggefedert hat. Vielleicht bin ich auch nur noch so verwöhnt, aber federt ein 94er Astra fast genauso weich (hart) wie mein 96er Xantia bei dem 2001 4 Kugeln erneuert wurden?!

Bin verzweifelt, will mal wieder über die Landstraße gleiten.

Link to comment
Share on other sites

Also... mein 93er Xantia 2.0i 16V federt (und ich bin empfindlich!) zwar härter als mein voriger Xantia 2.0i 8V und ungleich härter als mein CX Prestige, aber vergleichbar mit nem Astra ist das beileibe nicht... *kopfschüttel* Hast Du die Kugeln bei Cit machen lassen? Hatten die da nicht drei Jahre Garantie? Lass doch mal überprüfen...

MfG, Benne

Link to comment
Share on other sites

Gerrit (ACCM)

Hi!

Doch die Kugeln wurden bei Citroen gemacht, aber das hat der Vorbesitzer noch machen lassen.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel

Hallo Gerrit,

soviel ich weiß haben original Citroen Federkugeln 2 Jahre Garantie. Es wäre doch Zeit zu Citroen zu fahren und die Kugeln prüfen zu lassen.

Gruß

ACCM Claude-Michel

Link to comment
Share on other sites

ACCM Dirk Pinschmidt

Vom freundlichen Citroën-Händler verkaufte Original-Federkugeln haben satte drei Jahre Garantie.

Beste >> Grüße

Dirk

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Hi Gerrit,

welche Kugeln hast Du erneuern lassen? Sicher nur die vier Radkugeln, oder? Dein 1.8er hat doch auch Hydractive II mit dem zugehörigen Schalter beim Handbremshebel, stimmt's? Dann gibt es ja noch drei weitere alte Kugeln, die nicht erneuert worden sind (sofern er bereits zus. Druckspeicherkugel ["Antisink"] hat).

Ich würde zuerst die Fahrwerkslager (von den Stabilisatoren, dem Querlenker, der Spurstange) auf Verschleiss kontrollieren lassen, denn wenn die nicht ok sind, können gute Kugeln auch nicht das leisten, was sie sollen. Wenn dort alles ok ist, lasse die beiden Hydractivkugeln wechseln. Wenn dann noch nicht ok, kommt die Hydractive in Verdacht, also die Sensoren, evtl. das Hydractiv-Steuergerät.

Bis Freitag,

Link to comment
Share on other sites

Folkher Braun

Moin,

beide Autos kenne ich: Astra Kombi 94 - 99 TD mit Zusatz- Luftfedern auf den Stoßdämpfern an der HA und seit 99 XA Break HDi mit Hydraktiv. Tatsache ist, dass der XA einseitige Bodenerhebungen/ -vertiefungen nicht mag. Man kann das ausprobieren an den Drempeln, die in Wohngebieten zur Zivilisierung tiefergelegter Bemws aufasphaltiert wurden. Fährt man mit dem XA mittig über die Dinger, federt er sehr gut, fährt man einseitig, haut es einen aus dem Sitz. Ursache ist nach meiner Meinung der viel zu stramm eingestellte Stabilisator an der Vorderachse. Der Astra ist vorne viel weicher, hat man aber die Luftfeder hinten auf 0,8 bar (was der vorgeschriebene Minimalwert ist), kommt man sich vor wie wenn von hinten einer gegen das Auto tritt.

mfg fb

Link to comment
Share on other sites

Gerrit (ACCM)

Hi!

@Robert: Isch abe gar kein Hydractiv. Kein Schalter. Kein Hydraktivkontakte die gepflegt werden wollen. Nix. Null. Wenigstens eine Fehlerquelle weniger.

Mein Auto hatte im Dezember erst seine 60.000km Inspektion und mit meiner neuen Werkstatt bin ich sehr zufrieden (Danke Dirk!). Daher kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass die Fahrwerkslager hin sind.

Meine Madame hat 6 Kugeln (Perlen): 2 im Motorraum, eine darunter und drei an der Hinterachse (jedenfalls sind es die, die ich gesehen habe). Also mal wieder ab zur Werkstatt. Hach, wie ich das liebe.......Ich glaub ich ignorier das erst noch mal ein bisschen.

Ciao.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel

Hallo Dirk,

tschuldigung, Citroen: 3 Jahre Garantie, Nachbau: 2 Jahre.

Hallo Gerrit,

also ich rekapituliere:

vor 2 Jahren die Federkugeln gewechselt und vor 4 Monaten die 60 000 km Inspektion wo dann auch das LHM gewechselt wurde. Stimmt`s?

Gruß

ACCM Claude-Michel

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...