Jump to content

Mit der Tür ins Haus


Recommended Posts

ko.jpg

"Zum Unfallhergang befragt, erklärte die Seniorin gegenüber den Polizeibeamten, nach dem Wendemanöver hätten sich plötzlich weder Bremse noch Lenkung ihres Citroën betätigen lassen. Eine erste Überprüfung durch einen Kfz-Mechaniker ergab keine Hinweise auf eine entsprechende Fehlfunktion." (linie1-magazin.de)

Link to comment
Share on other sites

wäre sie etwas mehr reingefahren, hätte sie im trockenen aussteigen können ;-)

dann die hydropneumatik auf hoch, und schon wäre sie im 1. stock vor der wohnungstüre ;-)))))

Link to comment
Share on other sites

Naja wahrscheinlich beim Wendemanöver abgestorben und alte Druckspeicher drinnen ... und schwups gibts keine Bremse und Lenkung mehr.

Link to comment
Share on other sites

GSASpecialViersen

Moin,

und das passende Kennzeichen "KO" hat der Wagen auch noch. :D Aber KO-Rübenach kenne ich sogar noch aus meiner Vergangenheit, habe lange in KO-E´stein und NR gelebt.

LG,

Oliver

Link to comment
Share on other sites

GSASpecialViersen
www.frau-am-steuer.de und ansonsten ab zur MPU mit der Ollen

Ich habe in Südfrankreich das Heck von einem Mietwagen sauer gefahren und dabei nen 406 quer genommen. Muss ich jetzt auch zur MPU?

Sense, Du hast dich mal wieder selbst disqualifiziert. Macht mindestens 500 in die Chauvikasse plus mindestens 70 Fahrten auf dem Beifahrersitz von alten Damen!

Kopfschüttelnd,

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Wieso ? Ok, es gibt viele Frauen die auch Autofahren können. Aber so ein Bild läßt natürlich auch ein Sicherheitsrisiko für die Allgemeinheit vermuten. Ich muß gerade an einen Nachbarn denken, der mit ziemlich genau 90 Jahren sein Auto plötzlich akkurat ausgerichtet in seinem 1,8 m breiten Vorgarten statt in der gegenüberliegenden Garage abgestellt hatte. Am nächsten Tag ging er zur Polizeidienststelle und gab seinen Führerschein zurück.. Ob die alte Dame es auch tut ? Vielleicht sollte sie es ! Oder war wirklich das Auto defekt ? Wenn es nicht am Auto lag, möchte ich dieser Fahrzeugfüherin nicht im Straßenverkehr begegnen !

Link to comment
Share on other sites

Um mal die Frauen und Senioren in Schutz zu nehmen:

ein Kumpel und ich sind in jungen Jahren mit einem Ford Mustang auf der kurzen Strecke Hof -> Straße prompt in der gegenüberliegenden Mauer des Nachbarn gelandet. Okay, die Bremse ging halt nicht, wußten wir aber und wollten trotzdem fahren, Automatik hin oder her.

Zumindest waren wir jung (aha!) und handwerklich begabt genug (Männervorurteil), hinterher die Mauer wieder hochzuziehen.

Boris

Link to comment
Share on other sites

Ich würde s mal so sagn Pfusch am Bau, am Xantia sind auf dem Foto keinerlei Beschädigungen sichtbar (außer Frontscheibe gebrochen). Ne ordentliche Tür hätte das Auto schon vorher gebremst:) Für mich sieht das eher nach Gas und Bremse verwechselt aus.

Link to comment
Share on other sites

Oh bei dem Kennzeichen muß ich wohl mal auf unseren Schrottplätzen vorbeischauen.

Und nix gegen KO auf dem Kennzeichen bitte.

Gruß Daniel

Link to comment
Share on other sites

GSASpecialViersen
Oh bei dem Kennzeichen muß ich wohl mal auf unseren Schrottplätzen vorbeischauen.

Und nix gegen KO auf dem Kennzeichen bitte.

Gruß Daniel

Koblenz ist eine sehr schöne Stadt, gar keine Frage. Wenngleich etwas touristisch, vor allem im Sommer. Und trotzdem bin ich dort unten schwer krank geworden, habe mich nicht mehr wohlgefühlt, hatte Schwierigkeiten mit der mittelrheinischen und Westerwälder Mentalität und wollte wieder nach Hause. Wollte wieder VIE und MG auf den Kennzeichen sehen, wollte Familie und Freunde täglich sehen können. Also habe ich Hals über Kopf alles geschmissen und habe binnen 14 Tagen über Nacht nen Umzug organisiert und bin wieder an den Niederrhein. Das ist jetzt gute 8 Jahre her.

LG,

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Tut mir leid, sieht für mich eher aus wie ein XM Y4!

MfG Christian

Ich würde s mal so sagn Pfusch am Bau, am Xantia sind auf dem Foto keinerlei Beschädigungen sichtbar (außer Frontscheibe gebrochen). Ne ordentliche Tür hätte das Auto schon vorher gebremst:) Für mich sieht das eher nach Gas und Bremse verwechselt aus.
Link to comment
Share on other sites

faszinierend, dass keiner hier in erwägung zieht, dass die dame vielleicht wirklich weder lenk- noch bremswirkung hatte. täusche ich mich oder ist das nicht zumindest im bereich des möglichen? ich meine mal sowas hier gelesen zu haben. ich bitte um aufklärung.

Link to comment
Share on other sites

Klar ist das möglich bei komplettem Druckverlust. Bzw. Lenken dann nur noch mit Gewalt und Bremsen mit der Handbremse. wenn man seine Gedanken schnell genug sortiert bekommt. Aber ob das wirklich so war, wird hier wohl keiner je herausbekommen .. siehe Text der Zeitungsmeldung.

Link to comment
Share on other sites

faszinierend, dass keiner hier in erwägung zieht, dass die dame vielleicht wirklich weder lenk- noch bremswirkung hatte. täusche ich mich oder ist das nicht zumindest im bereich des möglichen? ich meine mal sowas hier gelesen zu haben. ich bitte um aufklärung.

Doch, in #3 und #4. Ich glaube übrigens auch, dass die Dame keinen Quatsch erzählt. Hatte am Y3 auch schon mal plötzlich ausfallende Lenkunterstützung. Herbert (ACCM HP924) kann oder konnte auch ein Lied davon singen.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe in Südfrankreich das Heck von einem Mietwagen sauer gefahren und dabei nen 406 quer genommen. Muss ich jetzt auch zur MPU?

Oliver

Wenn Du das Heck eines Mietwagens sauer fährst reicht die MPU nicht mehr, da müssen stärkere Sachen ran.

Link to comment
Share on other sites

GSASpecialViersen
Wenn Du das Heck eines Mietwagens sauer fährst reicht die MPU nicht mehr, da müssen stärkere Sachen ran.

Stimmt. Wir haben dann den Schaden der Mietwagenfirma mitgeteilt und sind dann zum Cap d´Agde gefahren. Und die Mietwagenfirma wollte auch keine spanische MPU mit mir veranstalten sondern hat den Schaden der Vollkaskoversicherung gemeldet. :D

LG,

Oliver

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer
Hallo,

Tut mir leid, sieht für mich eher aus wie ein XM Y4!

MfG Christian

Wo der Christian Recht hat, da hatter Recht! Wenn es ein Schalter ist, hat der XM 4 Pedale im Fussraum, da kann Omi schon mal überfordert sein. ;)

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

RentnerInnen sollten regelmäßig zur Untersuchung. Da muß viel schneller der Lappen weg sein.

Siehe hier: http://www.express.de/servlet/Satellite?pagename=express/index&pageid=1004370693460&rubrikid=200&ressortid=100&articleid=1200128888568

Zitat: "Die völlig überforderte Fahrerin..."

Soso.

Die größte Gefahr im Straßenverkehr geht von angetrunkenen und zu schnellen 18- bis 25jährigen aus. Punkt.

Julian

Link to comment
Share on other sites

Soso.

Die größte Gefahr im Straßenverkehr geht von angetrunkenen und zu schnellen 18- bis 25jährigen aus. Punkt.

Julian

Das ist doch viel zu unspektakulär für die Presse und das Internet.

Aber leider ist es war, obwohl ich langsam glaube das es altersunabhängig auch für Audi, VW und Skoda Fahrer gilt.

Gruß Daniel

Link to comment
Share on other sites

Ich hab den Beitrag in das Technik-Forum gestellt, weil mir der Artikel etwas oberflächlich erschien (Eine erste Überprüfung durch einen Kfz-Mechaniker ergab keine Hinweise [...] so dass der Unfall wohl unter dem Aktenzeichen „XY - ungelöst“ abgeheftet werden muss). Aber Sense lässt halt keine Gelegenheit aus, seine Unterschichten-Blätter zu zitieren. Ich wünsche der Dame jedenfalls CIT- und sachverständige Gutachter und vorurteilsfreie Richter.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab den Beitrag in das Technik-Forum gestellt, weil mir der Artikel etwas oberflächlich erschien (Eine erste Überprüfung durch einen Kfz-Mechaniker ergab keine Hinweise [...] so dass der Unfall wohl unter dem Aktenzeichen „XY - ungelöst“ abgeheftet werden muss). Aber Sense lässt halt keine Gelegenheit aus, seine Unterschichten-Blätter zu zitieren. Ich wünsche der Dame jedenfalls CIT- und sachverständige Gutachter und vorurteilsfreie Richter.

Naja die andere Frage ist halt ob jemand der noch richtig fit ist das Fahrzeug nicht zum stehen gebracht hätte? Also ganz ehrlich ich arbeite in einem Sanitätshaus und ich sehe jeden Tag Leute von unserem Hof fahren, ohje ohje. So fahren etwa 70% der Beinamputierten ohne gültige Fahrerlaubniss (ohne es zu wissen) weil es keine Kontrollen in die Richtung gibt. Und die wenigen die von sich aus Fragen sollen den Lappen meißt ungerechtfertigt abgeben, aber das ist ne andere Geschichte.

Ich denke mal das wichtigste ist das niemand zu Schaden kam. Dem Hausflur tut ne Renovierung wohl eh mal gut.

Gruß Daniel

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...