Jump to content

Ich hab ein Kieferrunterklapp Auto...


asterixER
 Share

Recommended Posts

Gestern hab ich mich mal wieder koeniglich amusiert.

Ich spiel das hier mal nach:

Ein Bekannter zu mir (18 Jahre, Mercedesfan):

B: Was fuer ein Auto faehrst du eigentlich.

ich : Citroen

B: schon mal gehoert.

ich: steht vor der Tuer.

B: lass mal sehen.

Dann standen wir vor dem Auto:

B: ist der tiefergelegt?

ich: der steht ja noch auf.

b: ?!?!?

ich: der geht dann so hoch bis er die Betriebshoehe erreicht hat.

b: wie, der geht hoch?!

ich mach ne Handbewegung...

b: der geht hoch? Ich glaub dir kein Wort.

Ich also in das Auto gestiegen, Motor angelassen...

unglaubiges Staunen und....Mund offen...hihihi

b mit grossen Augen: Kann man den auch tieferlegen

ich: da gibts hier son Hebel ist aber nicht zu fahren gedacht,

Bodenfreiheit erhoehen geht auch...

b: nen Hebel?!?

...wieder Mund offen...

Link to comment
Share on other sites

Ja, das ist immer lustig!

Es gibt da 2 Arten von Leuten, die einen, die keine Ahnung von Citroen haben und nur blöd daher reden, sagen dann, wenn sie mal mitfahren und sich das Auto beim Start hebt:"Was war den das?" Und schon kann man das ganze System vorführen und beschreiben...

Und die andere Gruppe hat schon etwas Ahnung, kommt dann zu einem her und fragt einfach: "Das ist ein Citroen, oder? Der kann sich doch hochheben?"

Und wieder muss man alles vorführen...

Neulich hab ich mit meinem Lehrer (gehe in die Abendschule) über Citroen geredet. Er ist total begeistert von diesen Autos und wollte immer einen SM haben, mit Kurvenlicht etc aber hat sich nie getraut einen zu kaufen. Jetzt fährt er Mercedes! naja, im Endeffekt wollte er mal sehen wie sich das Auto hochhebt...

Immer dasselbe!

Mfg

thomas

Link to comment
Share on other sites

Hehe!

Neulich waren nach der Abendveranstaltung einige junge Frauen noch ein Stück des Weges zu bringen. "Wo steht Dein Auto?" "Dort." (auf den BX gezeigt). "Ach, ein Citroën" (sogar richtig ausgesprochen, mach ich selbst nicht mal immer...) "Mhm". Stand schon ne Weile und nach voller Besetzung ist es klar, er liegt unten. Also Motor an, BX hebt sich und die Insassen: "Wasn jetz?" "Na, der muß erstmal aufstehen. Der legt sich nach der Arbeit immer hin..." :)

Ähnliche Situation, aber: eherzter Tritt auf die Fußbremse, kurz warten und dann in die Höhe schnellen lassen. Seitdem wollen sie immer wieder mitfahren.

Nem Freund von mir geht es so, daß überall, wo er mit seinem Xantia auftaucht, erstmal gefragt wird "steht der auf? Ist das so einer?"

->Vorführen

Das beste war mit einer Arbeitskollegin von mir, die mich fragte, wozu "der Hebel da" (Höhenverst.) sei. Ich schon drangefaßt, sie: "Da klappt doch jetzt mein Sitz um oder sowas..." Im Stand hab ich ihr es dann vorgeführt, worauf sie in spontane Begeisterung ausbrach und meinte, es wäre ja wie beim Auto vom Chef (Audi allroad), "nur viel cooler"...

Ich freu mich mmer wieder.

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Marcus B (ACCM)

Letztes Jahr, mit einem Kumpel und seiner DS beim Baumarkt gewesen, gerade vor Ladenschluss. Beim Rauskommen war der Parkplatz praktisch leer und ca. 30 m von der DS entfernt hatten sich ein paar Wagen der tiefer=besser-Fraktion samt Besatzung gesammelt. Alles schaut rüber als wir einstiegen. Applaus, als der Wagen sich hebt :-)

>>

Marcus

Link to comment
Share on other sites

Für mich ist es jeden Morgen eine Freude, wenn ich meinen Xantia starte, und das Auto erhebt sich majestätisch aus seinem Schlaf.

Und es macht Spaß, Leuten, die das System nicht kennen, das Ganze ein wenig zu erklären. Dumme Kommentare habe ich bis jetzt noch nicht erlebt, meist freuen sich die Leute wie kleine Kinder, wenn das Auto sich "erhebt" (wie man ja auch an euren Berichten erkennen kann).

Link to comment
Share on other sites

Hach ja, als ich noch CX/XM fuhr, war in solchen Situationen mein Standard-Kalauer: "Vor dem Losfahren muß ich ihn erst hochkriegen..."

Jaja, ich gebe zu der ist platt... (aber meine Frau hat mich trotzdem geheiratet)

:-D

Link to comment
Share on other sites

mein vater hat mal eine ohrfeige kassiert, als er auf einem parkplatz einer auf seine parklücke wartenden frau erklärte, dass er erst warten müsste "bis er hockommt"...*lach*

grüssle!

derFlo

@asterixER: hast du die zwei letzten stammtische einfach verpasst oder hattest du keine zeit??

Link to comment
Share on other sites

Es ist so wie Scheben schreibt: die Leute freuen sich wie kleine Kinder.

Nur leider impliziert das auch, daß das HP-System als nette Spielerei verstanden wird. Mehr nicht.

Und das ist das Problem: mir hat noch keiner gesagt, daß das ja das Nonplusultra der Fahrwerkstechnik ist und er/sie das jetzt unbedingt haben muß.

Ist halt ein netter Effekt. Das wars. Deshalb kauft niemand einen Citroen mehr.

Gruß

Jörg

Link to comment
Share on other sites

Xantialiebhaber

Im Nachbarort gibt es eine Ampel deren Rotphase genau dazu ausreicht um den Xantia gemütlich runter- und wieder hochfahren zu lassen. Ist schon lustig im Rückspiegel dann die ungläubigen Gesichter zu sehen =D

Link to comment
Share on other sites

ACCM Nikolaus Mühlberger

Hallo,

ich meine aber auch, einen Citroen zu starten ist immer wieder "ein erhebendes Gefühl" !

....da war ich mit dem BX Break auf einer Baustelle, sollte das Auto umsetzen, ich starte das Auto, der andere konnte es nicht erwarten das ich endlich wegfahre und sagt : "jetzt fahr halt endlich", ich meinte es dauert halt noch einen Moment.

Sekunden später "Was macht der denn jetzertla......"(Kulmbacher!!!)

>>Grüsse Nikolaus Mühlberger, wir sehen uns in Kronach

Link to comment
Share on other sites

Maik Gutser

Bei mir fahren immer Dussel mit, die auf der Autobahn das Fahrzeug hoch und runter lassen wollen. „Kann man damit Achterbahnfahren?“ Die denken wohl, ich habe so eine Art Low Rider oder wie diese Hüpfautos heißen. Wenn sie dann ein „Nein“ bekommen, ist die Enttäuschung groß und es folgt die Frage: „Wozu ist es denn dann gut?“.

MfG Maik

Link to comment
Share on other sites

Neulich stand ich mit offener Haube auf dem Parkplatz, zwei Kollegen nähern sich....schauen vorne 'rein....zeigen auf die Kugeln....dann die Frage:

Ist das Deinen Hupe, hö hö?

Dann der andere:

Nee das sind Handgranaten, haha hoho!

Nachbarn und Arbeitskollegen kann man sich eben nicht aussuchen!

Link to comment
Share on other sites

Ich war vor Jahren mit meinem BX mit Wohnwagen auf dem Rock am Ring Festival. Die Przedur beim Abhängen sah so aus: BX hoch, Stützrad vom Wowa runter, BX ganz runter! Beim Wiederanfahren (wiederhochlassen) sah mir einer zu, stutze verblüfft, sah seine fast volle Bierdose (ohne Pfand!!) an und warf sie weg!!! Ich glaub er trink bis heute kein Bier mehr!!!!

Immer nett beim Einkaufen von Getränkenkisten! Vor allem die kleinen Kinder...

Grüße

René, der gestern seinen BX wieder aus dem Winterschlaf geholt hat und sich freut heute 300km schweben zu dürfen!!!!

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Mein Xantia hatte zeitweilig die Marotte, nach dem Besuch der Waschbahn (natürlich in Hochstellung wegen der Räder und des Bodens) und dem anschließenden Innensaugen (natürlich auch "oben" ist rückenschonender) beim Anlassen und Hebel in Normal-stellen etlichemale vorn up-and-down zu spielen. Einem verlüfften Zeitgenossen hab ich mmal erklärt, daß müsse so sein, da auf diesem Weg die Federbeinstangen trockengerieben würden und die Bremsklötze durch das leichte hin und her ebenfalls trocknen würden. Ihm erschien das einleuchtend.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jan Schüsseler

Blöd finde ich allerdings die immer wiederkehrende Erklärung zum Sinn der HP vermeintlicher Sachkundiger, dass man den Wagen aus Sicherheitsgründen bei hohen Geschwindigkeiten tieferlegen könne...

Gruß, Jan

Link to comment
Share on other sites

Mir hat mal ein Gebrauchtwagenhändler zu einem BX erklärt, der hätte eine serienmässige Tieferlegung a la Golf und BMW 3er. Aha...

Zur Frage nach der fehlenden zweiten Heckscheibe bei einem XM (war ne Grotte, ok, aber trotzdem) erläuterte mir ein anderer Gebrauchtwagenhändler, die hätte er den Vorbesitzern wieder mitgegeben, da die ja keiner brauche. Aha...

Wieder was dazugelernt...

Link to comment
Share on other sites

Hi,

Ja kenne ich. Garage auf BX an rasu gerollt asugestiegen tor zu ( leider nicht elektrisch) Um gedreht. Ey, dU dein AUTO is kaput! Was warum? AJ der macht da so rauf und runter. HÄ? Hingegut da hob sich gerade das Heck. Die Front war schon oben. Nach dem ich herzlich gelacht hatte ihm das erklärt und gezeigt hatte, meinte er "COOL" bau mir das in meinen GOLF. Antwort, NEIN, das bekommen nur wirlich gute Autos. Er sauer abgedampft. 4 Wochen später hatte er einen XM. Denn aber auch nur 5 tage, bei über 120 hat er ihn abgesengt. Fliegen könen sie eben nicht unsere CITROENS Nur schweben. *g*

Na denn,

Link to comment
Share on other sites

Genial ist es, wenn man in der Stadt arbeitet, in der die Autos gebaut werden, mit denen man zum Einkaufen fahren kann und dort drei Lollys geschenkt bekommt, obwohl man keine Kinder hat. Irgendwie meinen dann sehr viele Leute, man habe ein am Brett, wenn man solche Autos fährt. So wartet eine Kollegin von mir nach der Arbeit immer auf mich, weil der "Zitröhn" ja vielleicht nicht anspringen könnte. Es dauert ja immer so lange, bis ich losfahre. Meine Antwort ist dann immer : ein gut gewarteter Citroen springt immer an. (Ich hoffe ich habe mich da nicht so weit aus dem Fenster gelehnt...).

Als ich damals meinen damals vier Jahre alten BX 16 V neu hatte und dann stolz wie Oskar zur Arbeit fuhr fragte mich eine Kollegin, ob dieses mein neues Auto wäre. Als ich dieses bejate meinte sie, daß sie es überhaupt nicht verstehen könnte, daß man sich über einen alten Citroen so freuen kann und außerdem sollte ich mir mal überlegen, daß mein Gehalt nicht in Franc ausgezahlt wird und ich so auch deutsche Arbeitsplätze gefährde. (Wie engstirnig, was ist mit den Cit-Händlern)

Ja, ja, manchmal nicht so ganz einfach...

...trotzdem fahre ich supergerne Citroen!!!

Schwebende Grüße

>>>Dani<<<

(BX 16 V und Xantia)

Link to comment
Share on other sites

ACCM Dirk Pinschmidt

Hi Dani,

Deine Kollegin macht bestimmt in Deutschland Urlaub, kauft nur in Deutschland produzierte Klamotten (z. B. Trigema), ißt nur deutsche Bananen, hat einen deutschen Fernseher, ein deutsches Handy, eine deutsche Armbanduhr und der Kraftstoff für deren Auto wird auch in Deutschland gefördert, raffiniert und überhaupt, Hauptsache original deutsch.

Mittlerweile haben wir ja in Europa eine einheitliche Währung, darauf könntest Du Deine Kollegin einmal hinweisen, oder gilt in Wob noch die D-Mark? ;-)))

Beste >> Grüße

Dirk

Link to comment
Share on other sites

Maik Gutser

Gerade als VW-Mitarbeiterin sollte man mit solchen Vorwürfen eher zurückhaltend sein, kein anderer Konzern lässt wohl so viele Fahrzeuge in Nicht-Euro-Staaten fertigen wie Volkswagen. Mexiko, Ungarn, Tschechien, Slowakei. Und ich spreche von Fahrzeugen, die hier verkauft werden und von denen viele nicht wissen, wo sie produziert werden. Hier werden in Billiglohnländern gefertigte Fahrzeuge stillschweigend als teure, deutsche Wertarbeit verkauft.

Von meinem Wohnort aus liegt Paris näher als Wolfsburg, ich mache also eh schon alles richtig, wenn ich Produkte aus geographischer Nähe bevorzuge! Wo liegt eigentlich der Hauptsitz von PSA? Socheaux?

MfG Maik

Link to comment
Share on other sites

Hallo Dani S.-L. !!!!

So langsam wird das echt spannend !!!

Noch jemand mit einer "macke" in "Feindesland" !?!?!

Die Sprüche kommen mir mächtig bekannt vor . . . .

Wo findet man Dich und Deinen BX denn so ...?

PS.: Schau mal in die Club-Ecke . . . .

@ Dirk

Du kannst Dir gar nicht vorstellen was man sich hier alles

anhören muss - das geht bis zu blanker schikane .... (selbst erlebt - leider !!)

Interessanterweise betrifft das NUR Citroen . . . . :-((((

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne jemanden, der bei nem BMW-Händler gearbeitet hat. Als er sich dann privat nen gebrauchten Golf geholt hat (weil der Boss nur Fahrzeuge außerhalb seiner Preisklasse im Angebot hatte), wurde er zunächst monatelang gemobbt, dann entlassen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...