Jump to content

Querlenker Xantia tauschen


ACCM-RON

Recommended Posts

Guten Morgen allerseits!

wieder mal bin ich auf Eure Hilfe und Anleitung angewiesen,

es geht um meine verschlissenen Querlenkerlager (Fzg. siehe Sig.). Da diese mittlerweile sehr schlecht aussehen und es vorne schon lange grummelt und leicht poltert -besonders rechts- will ich das Thema Austausch demnächst angehen.

Habe bereits 2 neue, ganze Querlenker hier, brauche nur noch nen ruhigen freien Tag zum Schrauben...

Wie kann ich dabei am Besten vorgehen? Ich habe vor Monaten hier oder im Citforum gelesen, daß das mittlere, feste Gummilager, durch das der einzelne Bolzen muß, mit etwas Vorspannung montiert werden soll?! Stimmt das? Und falls ja, wie ist das gemeint und wie krieg ich's hin? Scheint mir aber irgendwie logisch, wenn ich mir vorstelle, daß die Drehbewegung da aufgenommen werden muß.

Ich kann nur diesen Beitrag heute nicht mehr finden.

Hoffe wieder auf eure Tip's, will an die Teile nicht planlos rangehen.

Vielen Dank schon mal,

und beste Grüße

Link to comment
Share on other sites

Jup, genau das isser :)

Danke Torsten!

Den werd ich heut Abend mal durchforsten und dann wahrscheinlich schlauer sein.

Melde mich wieder...

Link to comment
Share on other sites

Sterngucker im Xantia ?icon12.gif trägt Nase höher !icon10.gif

Beim Einbau der Querlenker müssen diese in ihren Gummilagern vorgespannt werden !

Also bevor der Kugelbolzen am Achsschenkel befestigt wird muß die Unterseite des Kugelbolzens ca. 8mm unterhalb der Platte neben (hinter) den beiden (am anderen Ende)Befestigungsschrauben ausgerichtet werden. Erst jetzt das Gummilager und die zwei Schrauben festziehen und dann den Kugelbolzen am Achsschenkel befestigen.

Hast Du auch alle selbstsichernden Muttern erneuert?

Gruß an die Alstericon7.gif

Oberhesse

Ok, hab mir die ganze Chose mal angesehen und auch alle Beiträge durchforstet. Und mir das Posting von Oberhesse geliehen, weil es das ist, was ich meine. Bei dem Thema wird zwar viel vom hinteren Lager gesprochen, das ist aber wohl nicht das Problen. Denn das Gummi ist fest (ich hab ja neue QL) und die Einbaulage ist vorgeschrieben , kein Problem soweit... Aber wie stelle ich das vordere Lager in der Praxis ein? Um wenigstens etwa die 8mm Abstand zwischen dem Kugelkopf und der Trägerplatte zu erreichen? Mit welchen Meßgeräten soll ich das bewerkstelligen...?

Finde, das ist blöd gemacht - wenn die Einstellung auf ein paar mm genau gemacht werden soll - dann eine glatte, runde Hülse in dem Lager zu verwenden, ohne Nut, Verzahnung oder sonst was.

Ich tendiere im Moment eigentlich dazu, beim Anbauen das hintere Lager gleich festzuschrauben, ebenso das QL Ende am Kugelkopf. Dann das Auto auf die Räder zu stellen und mit der richtigen Höhe bei laufendem Motor dann das vordere Gummilager festzuziehen. Torsten, was meinst Du dazu?

Oder hat's schon jemand so gemacht? Oder ist das völlig unsinnig?

Link to comment
Share on other sites

Moment mal, welcher Thread ist das ? Oberhesse schreibt hier kaum vom Xantia, denn bei dem steckt der Kugelbolzen ja im Achsschenkel und wird DANN erst am Querlenker festgeschraubt, nicht umgekehrt wie etwa beim Saxo.

Ansonsten find ich Deine Idee ganz schlau, denke das könnte ausreichend genau funktionieren. Und wenn ich jetzt noch meinen Bucheli finde, könnte ich noch mehr kluges von mir geben .. ich seh mal nach..

Gruß

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ron,

habe meine Querlenkerbuchsen auch erst am auf den Rädern stehenden Auto festgezogen. Die Buchsen meckerten nicht :-)

Karel

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Moin!

Um dieses Thema noch kurz abzuschließen...

Seit gestern ist es erledigt, die Querlenker sind getauscht und die Fahrzeughöhe stimmt bis auf wenige mm (steht ca. 5mm höher) auch noch! Ich werd in ein paar Tagen nochmal messen, ob sich das Ganze wieder etwas setzt oder so...

Aber mein erster Gedanke auf der täglich gewohnten Buckelpiste war: "was für'ne herrliche Ruhe!!" - im Ernst, die Wirkung ist erstaunlich! Kein Grummeln im Vorderwagen mehr bei jeder kleinen Unebenheit oder bei Lenkeinschlag und wieder sehr gute Lenkpräzision, so wie es sein sollte und mal war. Damals:)

Ich bin wieder zufrieden damit.

Danke euch nochmal für die Tips! Bis demnächst,

ein polterbefreiter...

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...