Jump to content

XM 2,5TD: Lautes schabendes Geräusch zwischen 100 und 130 - Getriebedefekt?


grojoh

Recommended Posts

Hallo,

seit ein paar Wochen kommt es bei Autobahnfahrten vor, dass plötzlich ein ziemlich lautes Geräusch auftritt, das sich so anhört, als ob man über gerillten Untergrund fährt (nur lauter) ... dauert dann ein paar Sekunden (ca. 5-10) und ist dann wieder weg ... kommt so alle 500km ein- bis zweimal vor.

Da gestern das Geräusch deutlich länger anhielt, sodass ich extra zum Parkplatz fuhr, glaub ich nun nicht mehr an ein "normales" Verhalten. Der Wagen ließ sich dann problemlos auf weitere 200km ein, ohne dass es noch einmal vorkam.

Trat bisher nur zwischen 100 und 130 auf, im 5. Gang, mit und ohne Kupplung ist egal (wobei seit gestern nun auch die Kupplung rutscht, also wohl auch auszutauschen sein wird)...

Hatte das schon mal wer? Kann das der Freundliche mit relativ geringem Zeitaufwand herausfinden, worans liegen könnte?

Wenn's am Getriebe liegt, könnt ihr euch jedenfalls schon auf meine nächste Frage vorbereiten: Hat jemand ein Austauschgetriebe für einen Y4 2,5TD? :D

LG,

Grojoh

Link to comment
Share on other sites

Radlager?

Geräusche zu beurteilen ist halt immer so eine Sache, wenn man sie nicht selber hört! Stell doch ein Audiofile ein ;-))

Getriebe eher nicht, weil wenn ausgekuppelt ist, dürfte das ja nicht beansprucht werden, oder täusche ich mich da?

lg tom

PS: schwebt er jetzt wenigstens??

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Hi,

wenn das ein brummiges, auch leicht vibrierendes Geräusch ist, kann tatsächlich ein Antriebswellengelenk die Ursache sein, ein Inneres, genau gesagt. Wenn das Stützlager der rechten ATW im Eimer ist, macht das eigentlich, wie Radlager auch, ständig ein Geräusch. Defekte innere ATW-Gelenke zeigen aber genau mit solchen Symptomen ihr nahes Ableben an: Zuerst nur sporadisches Brummen, (bei rechter Welle) auch Vibrationen bishin zu sehr starkem Schütteln des ganzen Vorbaues.

Als zweite Möglichkeit fiele mir noch eine festsitzende Bremse ein. Wenn das das nächste mal auftaucht, mal anhalten und fühlen, ob ein Rad heiß ist.

Getriebe würde ich mal ausschließen, weil auch da gilt: Wenn ein Lager defekt ist, macht das immer Geräusche, manchmal nur unterschiedlich laut, je nach Betriebstemperatur.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir war das Zwischenlager der rechten ATW kaputt. Gemerkt hat man das anfangs an einem Brummen, es hat ab ernicht immer gebrummt. Eher Lastabhängig, am lautesten beim Rollen lassen.

Link to comment
Share on other sites

Wie gesagt, das komische ist, dass es (bis jetzt) immer nur für ein paar Sekunden gebrummt hat und dann wieder lange Zeit weg war. Nur ist das Geräusch - wenn es auftritt - eben wirklich richtig laut, fast so als ob der Auspuff am Boden schleifen würde (was ich auch schon hatte, daher kenn ich das Geräusch ;) ).

Aber ATW wäre mir sehr recht, das wär nicht ganz so kostspielig wie ein neues Getriebe.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder
Wie gesagt, das komische ist, dass es (bis jetzt) immer nur für ein paar Sekunden gebrummt hat und dann wieder lange Zeit weg war. Nur ist das Geräusch - wenn es auftritt - eben wirklich richtig laut, fast so als ob der Auspuff am Boden schleifen würde (was ich auch schon hatte, daher kenn ich das Geräusch ;) ).

Aber ATW wäre mir sehr recht, das wär nicht ganz so kostspielig wie ein neues Getriebe.

Und die müssen ja sowie so raus, wenn Du eine Kupplung brauchst.

Fass die ATWsmal an. Da darf nicht ein Hauch Spiel drin sein.

Link to comment
Share on other sites

denkbar wäre allerdings auch das Ausrücklager, oder das Getriebe. Hintergrund: Die Zahnräder sind (vermutlich auch bei diesem Getriebe) schwimmend auf Laufbuchsen gelagert. Bei Mangelschmierung kann es zu partiellen Fressern zwischen Zahnrad, Buchse und Welle kommen. Also: Sicherheitshalber Getriebeölstand prüfen.

Gruß Gerd

Link to comment
Share on other sites

Hallo, wenns nur, wie Du beschrieben hast, im 5. Gang auftritt ist der Fehler vermutlich auch da zu suchen. Alle anderen Phänomene wie Antriebswelle oder Zwischenlager etc. treten normaler Weise auch in allen Gängen auf und nicht nur im 5. Gruß, Werner

Link to comment
Share on other sites

Hallo, wenns nur, wie Du beschrieben hast, im 5. Gang auftritt ist der Fehler vermutlich auch da zu suchen. Alle anderen Phänomene wie Antriebswelle oder Zwischenlager etc. treten normaler Weise auch in allen Gängen auf und nicht nur im 5. Gruß, Werner

Ich bild mir ein, das Geräusch blieb auch bei Zurückschalten in den 4. und außerdem war's ja auch ausgekuppelt hörbar. Naja, werd ich mal in der Werkstatt fragen - ärgerlich nur, weil er grade eine Woche dort gestanden ist und problemlos ("nur" die Schweller mussten geschweißt werden) das neue Pickerl bekommen hat.

Ich werde weiter berichten - danke jedenfalls schonmal für die Anregungen!

Grojoh

Link to comment
Share on other sites

Falls Du Getriebe und/oder Antriebswellen für den 2,5TD brauchst kannst Du Dich gerne mal melden. Ich habe sowas hier liegen.

Gruß

balu1

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...