Jump to content

Göttlich, dieser Citroën


ACCM Markus Justin

Recommended Posts

ACCM Markus Justin

Hallo,

heutige Ausgabe der autobild mit "ultimativer Lobhudelei" über den neuen C5

"Citroën meldet sich mit aller Macht zurück"

"Linien können sich mit dem Passat CC messen" (ist das ein Lob?) ;-)

"offensichtlich gute Verarbeitung, die des Prototyps wirkte perfekt"

"Kompliment, Citroën, hervorragende Arbeit"

"wenn Zuverlässigkeit stimmt, muß sich die Konkurrenz warm anziehen"

Gruß,

Link to comment
Share on other sites

Das erste Auto was mir in den Sinn kam, beim Betrachten des Citroen C5's war auch der VW Passat. Irgendwie kam mir da sofort der neue Passi ins Gehirn geflogen... Komisch dachte ich mir. Mittlerweile denke ich, dass der C5 von vielen Autos etwas ähnlich kopiert hat.. Der Lexus LS200? oder irgendsowas hat die gleiche Linie in Etwa wie der C5. Aber naja, warum auch nicht...

Ich finde die Bilder von dem C5 seeeeehr toll. Das wär sogar der erste C5 für mich ^^ aber dafür spar ich lieber noch ein paar Jahre, dann gibts nen neuen C5 ^^

Was ist eigentlich aus dem Citroen C7 geworden, der doch angeblicherweise irgendwann mal bei Citroen für die Serienproduktion vorgesehen war? Ich hab mal gelesen, dass die sich über nen C7 Gedanken machten. Aber keine Ahnung was daraus wurde... wir werden sehen! =)

Link to comment
Share on other sites

Guest citpower28

das ist doch typisches Auto Blöd bla,bla. beim ersten Vergleichstest finden die wieder an jeder Ecke was damit der C5 ja net gewinnt.

Link to comment
Share on other sites

Was? Der neue C5 sieht aus wie ein Passat? CC?

Man muß der hässlich sein!

Aber heisst CC nicht Coupe-Cabrio? ;o)

Link to comment
Share on other sites

Sollte nicht ein Suff C7 genannt werden? ich meine, sowas mal gehört zu haben. Um ihn von den anderen Modellen etwas abzugrenzen, hat man sich dann wohl den Namen C-Crosser einfallen lassen... So mein Kenntnisstand, ich lasse mich aber auch gern eines Besseren belehren.

Gruß

Jan

Link to comment
Share on other sites

ACCM Gerd Ruben

Irgendwas stimmt da nicht mit der Autob.... Der C5 wird gelobt und auf

Cermedes rumgehackt (Verbrauchscomputer). Wird sich sicher bald wieder

ändern und die so tollen deutschen Autos werden wieder hochgelobt.

MfG

Gerd

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

"wenn Zuverlässigkeit stimmt, muß sich die Konkurrenz warm anziehen"

Darüber hab ich mich wieder mächtig aufgeregt. Diesen Satz würden die NIE bei einem VW oder sogar Opel schreiben.

Im Gegenteil. Beim Tiguan, der zum Beispiel von der ams nur so mit Lob zugeschmissen wird, konnte man bei den Testwagen die Handbremse nicht mehr lösen. Das stand aber nie in einem Test zu lesen. Nur bei der Rückrüfmeldung stand in etwa...ach übrigens, auch unsere Testwagen hatten diesen Mangel.

Bei Citroen werden Mängel befürchtet, obwohl keiner der letzten Autos spürbar unausgereift auf den Markt kam. Bei VW wird sowas auch dann fast komplett unter den Teppich gekehrt, selbst wenn Kinderkrankheiten schon handfest da sind.

Gruß

Markus

Link to comment
Share on other sites

BLÖD Zeitung.

BILD sprach mit der Leiche.

Gruß

Günter

Letzten Samstag in unserer Zeitung Fahrbericht des neuen PUG 308:

Zitat..... fließen 9 Liter durch den VERGASER!!!

Hatte dann den Chefred. freundlich darauf hingewiesen: Nix Vergaser im PUG.

Natürlich keine Antwort erhalten und auch nicht erwartet.

Journaille halt.

Link to comment
Share on other sites

Darüber hab ich mich wieder mächtig aufgeregt. Diesen Satz würden die NIE bei einem VW oder sogar Opel schreiben.

Im Gegenteil. Beim Tiguan, der zum Beispiel von der ams nur so mit Lob zugeschmissen wird, konnte man bei den Testwagen die Handbremse nicht mehr lösen. Das stand aber nie in einem Test zu lesen. Nur bei der Rückrüfmeldung stand in etwa...ach übrigens, auch unsere Testwagen hatten diesen Mangel.

Bei Citroen werden Mängel befürchtet, obwohl keiner der letzten Autos spürbar unausgereift auf den Markt kam. Bei VW wird sowas auch dann fast komplett unter den Teppich gekehrt, selbst wenn Kinderkrankheiten schon handfest da sind.

Gruß

Markus

VW hat ja auch ein Image zu wahren.. Das des Volkswagens eben...

Das die Medien manipulierbar sind, dürfte ja nichts Neues sein...

Ich meine für ein paar tausend Euros für die Kaffeekasse, dürfte der VW Tiguan doch locker das beste Auto der Welt sein oder? =) Ohne Mängel usw. Klappt doch alles perfekt...

Die Baguett-Schüsseln aus Frankreich, die den deutschen Wagen meines Erachtens nach schon lange den Rang abgelaufen haben, überzeugen scheinbar nicht so gut..

Dabei sind wir Citroenfahrer zufriedener mit unsern Wagen als die VW-Fahrer mit ihren...

Wenn sich bei einem VW Fox während des Fahrens der Tankdeckel selbstständig macht, die halbe Plastikabdeckung an den hinteren "Fenstern" den Fahrer küssen möchte... Warum nicht... Dafür ist es VW... das macht doch einiges viel erträglicher. *sarkasmus*

Beim Golf 4 hat sich eben nach 40000km der Motor verabschiedet. Bei BMW reißen die Träger von Motor und Co...

Wenn so etwas in den Autozeitschriften stehen würde, würde sich doch jeder überlegen, ob der Golf oder ein BMW wirklich das Auto schlecht hin ist...

Das beste Beispiel ist ja Benz... die letzte S-Klasse war ein Reinfall.. Reines Werkstattauto...

Alles in Allem, kennen nur wir die Wahrheit und es ist schade, dass in keiner Zeitschrift Citroen weit oben steht in Punkto Qualität beispielsweise.

Also wieso regen wir uns über VW und Co auf.. Wir wissen, dass Citroen es besser konnte.. Wie das mit den neuen C-Modellen aussieht, kann ich leider nicht sagen.. Aber mit dem Xantia hat Citroen auf alle Fälle einen wahnsinns Sprung gemacht in Sachen Beliebtheit des eigenen Autos.. Jedenfalls sind die 3 Xantias, die ich fahren durfte im Familienbetrieb nie kaputt, federn 1a und haben ordentliche Leistung...

Also was solls mit BMW, Benz und VW...

Und wegen PUG 309 Vergaser.. Was erwartest du auch von der Bild Zeitung...

Dann fließen eben 9l durch den Vergaser.. da werde ich mal Forschungen anstellen, wie viele Liter durch unsern Vergaser, der Xantias, fließen. Ich werde berichten =D

Link to comment
Share on other sites

Lustig ist, das die Ergebnisse je nach Land variieren: in F gewinnen in der Schwesterzeitschrift "Auto Plus" meist Renault, Peugeot oder Cit. Recht neutral und sachlich im Ergebnis dagegen die niederländische Variante "Auto Week", dort gibts eben keine heimische Herstellerlobby....

Link to comment
Share on other sites

Irgendwas stimmt da nicht mit der Autob.... Der C5 wird gelobt und auf

Cermedes rumgehackt (Verbrauchscomputer). Wird sich sicher bald wieder

ändern und die so tollen deutschen Autos werden wieder hochgelobt.

MfG

Gerd

Klar, das ganz Normale eben; die AB ausgabe zuvor war noch viel besser - da haben sie alle momentan im Einsatz befindlichen Dauertester vorgestellt - samt Zwischenstand.

Hörte sich nicht gut an für Volkswagen.......

Aber trotzdem in fast jedem Test Lobhudelei.

Dennoch - ich finde AB ist keineswegs der Tiefpunkt, AMS scheint mir noch schlimmer

Link to comment
Share on other sites

Und wegen PUG 309 Vergaser.. Was erwartest du auch von der Bild Zeitung...

War nicht Blöd, sonder unsere überörtliche Tageszeitung!!

Gruß

Günter

Link to comment
Share on other sites

Was? Der neue C5 sieht aus wie ein Passat? CC?

Man muß der hässlich sein!

Aber heisst CC nicht Coupe-Cabrio? ;o)

Ich bin nun wirklich kein Freund des Designs der aktuellen VW Passat Limousine. Aber schaut mal in die aktuelle "Gute Fahrt": Der neue Passat CC ist ein absoluter Hingucker, der sieht toll aus!!

Von daher ist es ein Sonderlob der Autobild für den neuen C5. Bin gespannt, wie der Vergleich Stahlfederung / Hydropneumatik beim C5 ausgeht.

Link to comment
Share on other sites

Bei Citroen werden Mängel befürchtet, obwohl keiner der letzten Autos spürbar unausgereift auf den Markt kam. Bei VW wird sowas auch dann fast komplett unter den Teppich gekehrt, selbst wenn Kinderkrankheiten schon handfest da sind.

Gruß

Markus

Schau mal in eine der letzten Autobild. Da war ein Bericht über die im Dauertest befindlichen Fahrzeuge. Darunter auch ein Passat Variant, der ca. 94.000 km runter hatte. Da war nichts von Lob zu lesen. Im Gegenteil: Zahlreiche Detailsmängel trübten das Bild, das DSG-Getriebe bockte usw.!!!

Link to comment
Share on other sites

Autobild scheint wirklich objektiver zu sein als die ams, die wirklich mittlerweile eine VW-Audi-Werkszeitschrift ist. Kein Wunder bei der massiven Anzeigenauftragsflut der beiden Marken.

In der ams hatte ein Touareg beim 100000km Dauertest schon zur Halbzeit so viele Mängel, dass es für den letzten Platz reichte. Dann hatte er aber, welch glücklicher Zufall, einen Unfall und kam nicht in die Wertung.

Dagegen war ein Xsara nach 80000km auf dem Weg auf Platz 1 - weil gar nichts kaputt ging. Auch der hatte einen Unfall.

Seltsamerweise gab es von beiden Autos kein Bild der zerstörten Autos. In nem anderen Forum hat einer die ams darauf angeschrieben, und keine Antwort gekriegt.

Bei ams muss man schon zwischen den Zeilen lesen können, um negatives zu finden. Jetzt, wo der neue A4 gepusht werden muss, sind plötzlich der alte A4 und der Passat Mistkarren - der A4 dagegen ein Traum.

Früher war der Passat immer unerreichbar im Komfort und Strassenlage, jetzt ist er plötzlich nur graues Mittelmass.

Ein Tiguan hat zum Beispiel viel schlechtere Fahrversuchswerte als ein Dacia Logan gehabt. Darüber wurde im Test aber keine Silbe erwähnt. Wahrscheinlich erst, wenn es einen Audi-Konkurrenten gibt.

Ein VW ist eben sehr ausgewogen, bei nem gleich guten Peugeot würde dastehen, er kann nichts richtig gut.

Nur der Caddy kommt auch bei ams nicht gut weg - das muss wirklich eine Mistkarre sein.

Gruß

Markus

Link to comment
Share on other sites

Wartet nur ab, bis der erste Vergleichstest mit Audi, VW & Co. veröffentlicht wird. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der vorher so hoch gelobte C5 die hinteren Ränge belegen wird. Ganz sicher wird dann auch das Fehlen der Citroën-typischen Gimmicks und Eigenarten bemängelt werden...

Link to comment
Share on other sites

Moin,

beklagt euch doch nicht über das schlechte Abschneiden von unseren Cit-Modellen in irgendwelchen Blättchen. Ich möchte die verschiedenen hier gar nicht aufzählen oder gar bewerten. Ist auch alles schon mal gesagt worden.

Man sollte ja nicht ein Auto fahren, das anderen gefällt oder auch nicht; es muss mir gefallen.

Der Vorteil, der sich für Cit-Freunde daraus ergibt, ist der rel. günstige Gebrauchtwagenpreis solcher "schlechten und unbeliebten" Autos.

Was wollen wir mehr?

Link to comment
Share on other sites

GSASpecialViersen

Moin,

gestern abend hatten wir das Thema "Auto-und Crashtests" im Freundeskreis, unter anderem wurde auch der Logan erwähnt. Ein Freund (AB-Abonnent) meinte, dass er sich dieses Auto wegen der weniger guten Crash-Eigenschaften keinesfalls zulegen würde. Daraufhin habe ich nur gekontert, dass ich auf solche Tests keinen Deut gebe. Wenn mir ein Fahrzeug zusagt, nehme ich mit der Vertragswerkstatt Kontakt auf und mache eine Beratung/Probefahrt. Und wenn MIR das Auto gefällt, kaufe ich es. Zudem habe ich eingewandt, dass man nicht mehr Auto als einen Logan braucht, und dass mir der Break ziemlich gut gefällt. Wenn ich die Kohle für einen Neuwagen hätte, wäre es ein Logan. Für meine Ansprüche genügt er.

Die AB sowie AMS kaufe ich mir selten bis nie, weil mir das Spektrum nicht zusagt. Gestern war ich zwar versucht, mir eine AB wegen des Artikels zuzulegen, habe es aber trotzdem gelassen. Wie ich denke, war diese Entscheidung nicht ganz so verkehrt.

LG,

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...