Jump to content

Null Ölverlust


Recommended Posts

Tim Schröder

Moinsen,

ich weiß ja, man darf es eigentlich niemals denken, geschweige denn laut aussprechen aber ich muss das jetzt doch mal loswerden: Mein 2,5td ist von unten staubtrocken! Seit ich den Druckregler abgedichtet habe, ist da nichts mehr, nothing, null, nada. Eine Staubschicht ziert den kompletten Unterboden nebst Antriebseinheit. Am Fahrschemel glänzt der (trockene) Lack und blüht verhalten der Rost.

Ich hatte noch nie einen Citroen mit ähnlicher Laufleistung (jetzt 275000 Km), der so dicht und trocken war. Kein LHM, kein Motoröl, kein Getriebeöl, nicht ein Tropfen Kühlmittel ist sichtbar, egal wie tief ich in die Ecken sehe.

Oder sollte ich doch mal alle Flüssigkeitsstände kontrollieren?

Link to comment
Share on other sites

Moin!

Meinen Glühwunsch..

solange wie es nicht irgendwann mehr wird in den Behältern... ^^

PS: överlust ist auch das, was durch die Brennräume geht...

Grüße

anfichtn

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder
Moin!

Meinen Glühwunsch..

solange wie es nicht irgendwann mehr wird in den Behältern... ^^

PS: överlust ist auch das, was durch die Brennräume geht...

Grüße

anfichtn

Hi,

ich meinte eigentlich eher äußerliche Inkontinenz. Aber auch der Ölverbrauch ist gesund, ca 0,1L auf tausend Kilometer , eher weniger. Weil ich viel fahre und der Motor deshalb immer warm ist, ist der Verbrauch auch relativ exakt messbar. Es bilden sich dann ja nicht so viel Kondensate im Öl.

Ich glaube aber nicht wirklich, dass sich dieser Zustand absoluter Trockenheit auf Dauer so hält. Spätestens vor dem nächsten TÜV im April wird sich schon wieder eine Leckage auftun.

Link to comment
Share on other sites

Das ärgerte mich an meinem älteren Xantia auch und der neue ist auch nicht 100 % dicht ... solange ich nicht Höfe vollöle ist es aber noch ok. Trotzdem beneide ich Leute mit ganz trockenen Aggregaten! Der Corsa A meiner Schwester ist auch staubtrocken, 200000 KM und 16 !!! Jahre alt!

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube aber nicht wirklich, dass sich dieser Zustand absoluter Trockenheit auf Dauer so hält. Spätestens vor dem nächsten TÜV im April wird sich schon wieder eine Leckage auftun.

Darauf kannst Du wetten :)

Link to comment
Share on other sites

ja ja, gibt's;

als alter GS treiber hab ich mich ja daran gewöhnt gehabt, daß immer irgendwo irgendwas etwas undicht ist.

Jetzt der Xantia - wohl gab es Undichtigkeiten, der Kühler war mal durchgerostet, O-ring an der HD pumpe war mal undicht; aber das eigentlich wesentliche, Motor und getriebe, auch jetzt, bei über 170t km - furztrocken. NAchfüllmenge Motoröl: kein halber Liter.......

AUF 10.000 KM !

Hab mir schon überlegt, ob ich die Antriebseinheit nicht mal mit 'ner Sprühflasche einnebeln soll, so ganz ohne Altölschutz sieht's ja auch nicht grade dolle aus

Link to comment
Share on other sites

ACCM Elmar Stephan

Also, mein X2 Hdi ölt am Turbolader, trotz penibler Werkstatt-Wartung. Laut Mechaniker ist das normal, die VW- und Audi TDI würde alle ölen. Ich würde die Ölerei gerne beenden, befürchte aber, dass das eine aufwändige und teure Aktion würde.

Gruß Elmar

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...