Jump to content

Fragen zum Activa


xsarafahrer

Recommended Posts

Hallo!

Ich habe null Erfahrungen mit dem Activa.

Wenn die AFS Zylinder lecken, kann man mit dem Auto noch fahren, geschieht etwas anderes als "nur" LHM Verlust? Wie schnell müssen die dann getauscht werden?

Danke und Gruß

xsarafahrer

Link to comment
Share on other sites

ja, nur die Leckagen sind das problem. Kannst auch als weiter auffüllen.

Übrigens hat der activa jetzt keinen Niveauregulierung :-) Oder doch ? :-?

generell haben Activas die ich angesehen habe doch schon oft n Rep-Stau.

Und der Zahnriemen....

Link to comment
Share on other sites

Übrigens hat der activa jetzt keinen Niveauregulierung :-) Oder doch ? :-?

Wie im anderen Activa Thread schon gesagt wurde, haben ale Xantias Niveau-Regulierung.

Sonst würde er sich ja nicht neu ausrichten, wenn du ein/aussteigst oder ne Kiste Bier in den Kofferraum stellst.

Link to comment
Share on other sites

Wie im anderen Activa Thread schon gesagt wurde, haben ale Xantias Niveau-Regulierung.

Sonst würde er sich ja nicht neu ausrichten, wenn du ein/aussteigst oder ne Kiste Bier in den Kofferraum stellst.

Und nicht vergessen die Kiste Bier gut festzuschrauben, falls du vergeßlich bist. :)

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß
Hallo!

Ich habe null Erfahrungen mit dem Activa.

Wenn die AFS Zylinder lecken, kann man mit dem Auto noch fahren, geschieht etwas anderes als "nur" LHM Verlust? Wie schnell müssen die dann getauscht werden?

Danke und Gruß

xsarafahrer

Kommt drauf an wie schlimm er leckt: 1 Tropfen pro Woche = kann man wohl mit leben, 1 Liter pro 100 km = am besten schon gestern in der Werkstatt gewesen sein!

Sowas würde man auch in der Suche finden.... Leckt er hinten? Bei Kälte leider normal, zumindest im Bereich < 0,5 Liter LHM pro Wintersaison.

Vorne die sind eigentlich immer dicht oder defekt. Und nein, es gibt keinen Rep-Satz und es gibt die AFS-Zylinder nur bei Citroen. Irgendwas über 400 €. Das Stück, zzgl Einbau.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Vorne die sind eigentlich immer dicht oder defekt.

Gruß

Das war bei mir bisher auch immer so. :)

Ich kenne 4 Defekte:

a) Die Kolbenstangen bekommen Spiel, man kann sie deutlich hin- und herwackeln lassen. Folge sind innere Undichtigkeiten - also vermehrte Druckverluste und Pumpenarbeit..

B) LHM-Verlust nach außen, Ursache sind ausschließlich die Gummidichtungen am Fuß, wo das Rücklaufschläuchlein drinsitzt. Hier hoffe ich, durch regelmäßige Pflege mit Weichmacher enthaltenden Gummipflegemitteln die Haltbarkeit zu erhöhen.

Gerne hat auch eine Werkstatt oder ein Hobbybastler die kleinen Nippel beim Montieren zerrissen. Ummanteln mit Silikondichtmasse schützt und macht darauf aufmerksam, wenn sie z. B. leuchtend blau ist.

c) Ausgeschlagene Kugelgelenke der AFS-Zylinder. Auch diese gibt es nicht einzeln zu kaufen.

Ein neuer Zylinder scheint üblicherweise nach ca. 120.000 km den Geist aufzugeben. Muß man halt einkalkulieren. Dafür ist der Rest der ganzen Choose offenbar sehr unauffällig, mit Ausnahme vieleicht noch der AFS/Hydractiv-Steuergeräte, da hab ich auch schon mehr defekte als funktionierende erwischt. Ob zusätzlich eingebaute Schutzdioden vor den Magnetventilen was nutzen, weiß ich nicht, die Geräte wurden jedenfalls nicht durch dadurch überlastete Leistungstransistoren außer Gefecht gesetzt.

Ab und zu sind die Druckschläuche des vorderen AFS-Zylinders nicht richtig verlegt, oder es sind sogar falsche Längen eingebaut (schon gehabt), so daß die 2 Schläuche sich aneinander aufreiben. Schließlich platzt einer, und man verliert ca. 2 Liter LHM pro 500 Meter Fahrstrecke. Hatte ich schon, deshalb fährt immer ein Ersatzschlauch mit und ich bin beim Ausrichten dieser Schläuche völlig entgegen meiner Natur richtig penibel.

Activa fahren erfordert Aufmerksamkeit beim Fahren und bei der Wartung. Ist etwas teurer halt oder zeitintensiver. Der Fahrspaß überkompensiert das für mich aber, muß jeder selbst wissen ob er ein problemloses Auto haben will oder eins das etwas mehr Aufwand erfordert.

Ach ja, zur Frage. Ich bastel hier völlig ungebeten an einer Kaufberatung, dabei geht es wahrscheinlich nur um einen einfachen Tipp. Sorry.

Klar kann man fahren, es ist halt nicht schön und auch nicht ökologisch korrekt, immer diese grünen Pfützen unterm Auto.. hatte mir schon mal eine Zeitlang mit einem Nachttöpfchen (Blumentopf) unter dem inkontinenten Teil beholfen. Aber es fängt eigentlich immer leicht an und wird Laufe der Zeit stärker, es dauert.

Bitte an Versuchskaninchen: So ein Mittel wie "Lecweg" oder wie das heißt, gedacht als Stopper bei Motorölverlust, ins LHM kippen. Es enthält Weichmacher bzw. Mittel, die Gummi- / Plastikteile aufquellen lassen, so dass diese wieder dichten. Klingt ideal für die Fußdichtungen der AFS-Zylinder. Leider hat es noch nie jemand im LHM probiert.. Oder doch ??

Gruß

Torsten

mit dichten AFS-Zylindern, auch im Winter

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thorsten,

den Kugelgelenk gibt's einzeln für ca. 15-20 euro zu kaufen. Der hält allerdings ca. 40000 dann müßte wieder neuer rein. In meinem Activa habe ich original AFS Zylinder vorne und hinten und beide sind immernoch(170000Km) trocken.

Und den Activa zu fahren braucht man kein extra Sicherheitstraining, man fährt ihn wie ein ganz normales Auto.

Das mit dem Fahrspass geb ich dir recht, es kompensiert Alles, vor allem v6 + Activa :D

und jetzt zum Thema

Wenn die AFS Zylinder lecken, kann man mit dem Auto noch fahren, geschieht etwas anderes als "nur" LHM Verlust? Wie schnell müssen die dann getauscht werden?
aus meiner Erfahrung:

es hängt davon ab, wie stark es tropft und wieviel LHM noch übrich ist.

Normalerweise, wenn's nass ist oder es kommen ein paar Tropfen raus, kannst du ganz normal fahren, nur du musst halt schauen, dass es immer genügend LHM drinne ist.

Wenn du aber es versaut hast oder nicht bemerkt hast dass LHM weniger geworden ist, dann, erstmal keine Angst D:, wirst du es merken, dass das Lenken schwer fällt oder mit verspätung. Dann solltest du schnellst möglich zum freundlichen, um zumindestens LHM nachzufühlen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thorsten,

den Kugelgelenk gibt's einzeln für ca. 15-20 euro zu kaufen.

Und den Activa zu fahren braucht man kein extra Sicherheitstraining, man fährt ihn wie ein ganz normales Auto.

Kugelgelenk ?? Teilenummern, Bezugsquellen - her damit !!!

Das mit dem sicher fahren ist so eine Sache. Man fährt meist im Laufe der Zeit in Kurven schneller als fast alle anderen.. Und der Activa sieht auch im Grenzbereich noch ziemlich lahm aus.. Stichwort "Kreisverkehr", nein, man muß eindeutig mehr auf die möglichen Aktionen der anderen Verkehrsteilnehmer achten.

Grüße

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Hier in der nähe ein Geschaft Kugel-Gelenken erneuern können. Wenn sie brauchen, informieren mich Torsten, kann ich auch per diesen kritischen vorne Zylinder fragen. Aber vorne meisten rucklauf-leitung lecken, nur noch einmal gut einstecken. Leckung die hinten Zylinder ist meisten "normal" auch für neues Teil, alle 5 Xantia CT bei uns lecken unten den -10°C. Ich zweimal hinten die der Ausfall die kleine plastik Ruckleitung aus Kreuzungsweiche bekommen. Sehr schwer zugangig aber sie können keine kosten zuruck einstecken. Diesen gummi-block aus hinten ist etwa gleich als servolenkung buchse.

Link to comment
Share on other sites

Danke Jože,

Slowenien, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten !

Wir versuchen erstmal hier was zu erreichen.

Viele Grüße !

Torsten

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

...

Ein neuer Zylinder scheint üblicherweise nach ca. 120.000 km den Geist aufzugeben. Muß man halt einkalkulieren.

Mein Activa hat jetzt 203.000 runter und es sind immer noch die ersten AFS-Zylinder drin! Der vorne ist trocken, der hintere leckt ein wenig im Winter.

Ach ja, zur Frage. Ich bastel hier völlig ungebeten an einer Kaufberatung, dabei geht es wahrscheinlich nur um einen einfachen Tipp. Sorry.

Gute Tips sind auch immer im Forum bei www.xactiva.de willkommen! Auch ohne besonderen Anlaß.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...