Jump to content

ZX Break 1.6 mit 5 Liter Öl befüllt ...


Recommended Posts

tach,

laut handbuch gehören da nur 4,5 liter rein (wenn mit filterwechsel). sind jetzt also 500ml zuviel drin. unabhängig davon, woher der schrauber sein 5-liter-wissen hat und weil ich mich mit moderner kfz-technik nicht so auskenne, hier die frage: kann der zx das ab (verbrennt eh schon öl), oder sollte ich schleunigst zusehen, dass ich den halben liter da wieder raus kriege?

die üblichen maximalen drehzahlen liegen bei 3500 u/min (dann aber auch autobahn, lange ...).

was so alles mit zuviel öl passieren kann, weiß ich schon.

danke!

lg, p

Link to comment
Share on other sites

Also wenn du weißt was die Gefahren von zu viel Öl im Motor sind, ist die Frage ob die 0,5l zuviel dazu führen, daß die Kurbelwelle im Öl eintaucht und es zu Schaum schlägt oder nicht. Wieviel Spielraum da bei den einzelnen Motoren nach oben ist kann dir wahrscheinlich keiner sagen.

Absaugen ist doch nicht das Thema, Absaugkatheder von der Länge bis zur MAX-Marke am Peilstab abmessen, nur soweit einführen und absaugen.

Link to comment
Share on other sites

0,5l zu viel - das sind in diesem Fall 11%. Das ist absolut bedeutungslos und liegt damit sozusagen noch in der Mess- und Befülltoleranz.

Gruß Gerd

Link to comment
Share on other sites

hallo, vielen dank für die antworten. dem motor scheints also eher wurscht zu sein (dachte ja, es gäbe sowas wie nen ölabscheider, der zuviel öl einfach "zwischenlagert", bis mal jemand dieses lager räumt...).

was mich noch interessiert: was macht dem KAT denn bei zuviel öl konkret zu schaffen? überlastung? warum ist der so empfindlich?

lg, p

Link to comment
Share on other sites

Moin!

Das "überflüssige" Öl sammelt sich im Kat und verbrennt dort. dadurch wird die Katalysator-Oberfläche zerstört.

Grüße

anfichtn

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...