Jump to content

Buch: Le type H Citroen - wo kaufen?


Pupsi33

Recommended Posts

Hallo Pupsi33,

wo man das Buch bekommt kann ich Dir leider nicht sagen. Aber vielleicht hilft Dir die ISBN weiter. Sie lautet: 2-7072-0194-4. Die Autoren sind Fabien Sabatès und Wouter Jansen.

Ein tolles Buch!!!! Viel Glück, Bert

Link to comment
Share on other sites

Hy Pupsi,

ich habe mal nen befreundeten Buchhändler, der normalerweise ALLES besorgt, auf das Buch angesetzt. Er hat recherchiert, telefoniert, gemacht, getan.....null Erfolg! Jetzt hat der Verlag, der den Vertrieb in D macht/e meine Telefonnummer, und ich bekomme Bescheid, wenn es wieder greifbar ist. Melde mich dann, wenn es soweit sein sollte....

Optimistische Grüße,

Stone

Link to comment
Share on other sites

...das gibt es auf der Citromobile mit relativ großer Wahrscheinlichkeit...und überall sonst scheint es vom Erdboden verschwunden zu sein. Ich habe es letztes Jahr auch seeehr intensiv gesucht - ohne Erfolg. Am Stand eines holl. Auto-Buchhändlers in Utrecht dann fündig geworden. Nachdem mein Beutestück eingesackt war, hat er gleich von irgendwo her wieder ein neues nachgelegt. Ich vermute, dass einer, oder einige wenige Spezies den Verlagsrestbestand komplett aufgekauft haben.

Link to comment
Share on other sites

Ich werd noch ganz verrückt - das Buch läßt sich so auf die schnelle nicht auftreiben.

Ich würde auch erstmal ne Kopie nehmen damit ich was habe zum nachschlagen auf meiner Einkaufstour..

Also: Ich würde auch erstmal eine Kopie KAUFEN bis ich ein echtes Exemplar bekomme....!!!

Danke.

Link to comment
Share on other sites

DieTopfgucker

Bevor unser Pupsi verrückt wird. Um welches Buch handelt es sich da eigentlich, bzw. welchen Inhalts ist dieses Buch? Bitte um Aufklärung eines Unwissenden. Vielen Dank! (Ist ja nur, damit ich endlich weiß, warum Pupsi denn verrückt wird)

Mit lieben Grüßen

>>Dieter

Link to comment
Share on other sites

Bevor unser Pupsi verrückt wird. Um welches Buch handelt es sich da eigentlich, bzw. welchen Inhalts ist dieses Buch? Bitte um Aufklärung eines Unwissenden. Vielen Dank! (Ist ja nur, damit ich endlich weiß, warum Pupsi denn verrückt wird)

Mit lieben Grüßen

>>Dieter

Nun..das scheint ja das einzige ausführliche Buch über den HY zu sein.

Mit allen Varianten etc....

Link to comment
Share on other sites

... über die Entwicklung des Wagens. Vom ersten bis zum letzten Modell. Quasi wann wurden welche Änderungen an den einzelnen Baujahren durchgeführt....

Link to comment
Share on other sites

... über die Entwicklung des Wagens. Vom ersten bis zum letzten Modell. Quasi wann wurden welche Änderungen an den einzelnen Baujahren durchgeführt....

Da kann kein Porno mithalten...das ist Exstase pur...

Link to comment
Share on other sites

Pupsi,

ich denke NICHT, daß Du eine Kopie willst..... sind etliche 4-farbige Seiten, wird wohl teurer als das Original sein...

Link to comment
Share on other sites

Pupsi,

ich denke NICHT, daß Du eine Kopie willst..... sind etliche 4-farbige Seiten, wird wohl teurer als das Original sein...

Für einen verheirateten Mann reichen S/W-Kopien....hechel...

Link to comment
Share on other sites

.....sind aber trotzdem Einige.....

Aber wennze willst, sollte kein größeres Problem sein, weil es ist wirklich DER HY-Porno....

Link to comment
Share on other sites

oh...jaaaa....mhhh...jaahhhh....jetzt hab (bin) ich eins bekommen.

Für viel teuer Geld bei einem Gebrauchtbücherhöker in Frankreich...oh man..bin ich glücklich (und nass geschwitzt..) - ich konnt sogar mit paypal bezahlen....

Trotzdem Danke für's Angebot. Kann ich die Valium ja wieder zurück ins Medizinschränckchen legen.

Jetzt hab ich natürlich mal wieder ne Frage (oder 2). Klärt mich mal auf bzgl. der Felgengrößen bitte (hab da was von 17 Zoll etc gelesen) und wie das so im speziellen ist mit verlängerten und höheren HY's.

Speziell "Fourgon avec hayon relevable et podium" (von Gruau) würd mich interessieren. Soll auch eine Art Verkaufswagen werden und ich bin mir recht unschlüssig. Praktisch ist ja Größe und Höhe.

Nur hab ich Sorge das das typische Erscheinungsbild des HY's flöten geht mit dem hohen Dach. Die Seitenteile sind zwar immer noch geriffelt (bis auf die oberen Partien) aber ich hab Angst das das zu Möbelwagenmäßig aussieht. In Natura hab ich es noch nicht gesehen.

Mit ner geschickten Lackierung kann man das sicher ein wenig "zierlicher" hinbekommen. Gerade das hohe Dach auf der Fahrerkabine macht den HY ja etwas "plumper"...was meint Ihr ?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Gerhard Trosien

Felgengröße (betr. HY und andere Citroën):

Michelin stellt die Stahlräder für die Cit.-Modelle her. Bestrebungen, Maßsysteme auf europäische Maßeinheiten umzustellen, gibt es nicht erst, seitdem arbeitslose EU-Bürokraten mit Macht Arbeitsgebiete suchen. So wurde schon das Rad des TA "europäisch" dimensioniert, mit einem Felgendurchmesser von 400mm. Dieses Maß hatten auch die frühen 2CV und D-Modelle, und eben die HY. D-Modelle und GS bekamen wie jüngere 2CV dann 380mm-Felgen. Die haben den Vorteil, dass 15"-Reifen passen.

Allein die H-Baureihe wurde nie auf kompatible Reifen-/Felgenmaße umgestellt.

Karosserien:

Citroën lieferte nur eine sehr begrenzte Zahl von Varianten: den Kastenwagen im Normalformat, den Pritschenwagen (mit geschlossenem 2-sitzigen Führerhaus) und das Fahrgestellt mit hinten offenem Führerhaus und provisorischer Versteifung. Der Ursprung des in dieser Reihe meist ebenfalls gezeigten Viehtransporters ist umstritten; ich hielt ihn immer für die 4. Ab-Werk-Variante...

Alle anderen Varianten - verlängerte, höhere Kästen, DoKa-Pritschen... - wurden mehr oder weniger professionell von einer ganzen Reihe Karossiers in Frankreich aus fix und fertig gebauten "Werkskarosserien" umgebaut. Und hier ist auch die Ursache für die besondere Rostanfälligkeit der "Langen" und "Hohen" zu finden - was nicht heißen soll, die "Werkskarosserien" seien auch nur annähernd rostresistent.

Ein in der Mitte maximal verlängerter HY mit langem hinteren Überstand und Hochdach ist eine imposante Erscheinung. Die Tragfähigkeit ist bei diesen Varianten oft erheblich höher als bei der Normalkarosserie. Aber:

Der Lenkeinschlag ist gegenüber dem Serienmodell unverändert. So relativ klein der Wendekreis des normalen HY ist, so unhandlich verhält sich der maximal verlängerte beim Rangieren. Die Tücken eines langen hinteren Überhangs kennen prinzipiell alle Lieferwagenfahrer, die was anderes als HY, C35 oder J7/J9 fahren...

Und: die Motorleistung wächst NICHT mit der Vergrößerung von Volumen, Nutzlast und Windwiderstand! Allein die Getriebeabstufungen sind u.U. verändert, was aber nicht eben für höhere Endgeschwindigkeit sorgt :-)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gerhard,

vielen Dank speziell zu Deinen Ausführungen was lange und hohe HY's angeht.

An Wendekreis etc. hab ich nur unterschwellig gedacht. Ich fahre ja nur mal hin und wieder nen Umzugswagen und hab sonst keine großen LKW-Erfahrungen. das wird bestimmt spassig wenn man z.B. auf dem Markt rangieren muss....(besonders als Einäugiger...).

Ideal wäre eine nur geringfügig länger und höhere Version. Die scheint ja nun besonders rar zu sein.

Ich hab bei einem Karosseriebauer gesehen da sie bei den HY's einfach einen Blechstreifen von ca. 20cm einsetzen wenn sie HY's zum Verkaufswagen umbauen. Das sieht eigentlich ganrnicht so schlecht aus...erhöht natürlich immens die Kosten.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Gerhard Trosien

Überleg Dir genau, wofür Du das Auto nutzen willst, bevor das Dach abgeflext wird!

Der normale HY hat eine Stehhöhe von 1,82m in der Mitte des Wagens. Das ist für die Normalausführung eines Lieferwagens extrem hoch! Wenn Du mit dieser Höhe halbwegs klar kommst, würde ich die Finger von einer Erhöhung lassen.

In Münster habe ich vor über 10 Jahren mal einen HY auf dem Wochenmarkt neben der großen Kirche gesehen - ich glaube, da hatte ich meinen noch nicht, und der ist schon seit 1994 bei mir... wie die Zeit vergeht - stööööhn

Eine kurze Recherche bei amazon.fr rechtfertigt den dringenden Verdacht, dass das Buch nicht mehr erhältlich ist...

Link to comment
Share on other sites

[quote name=.

In Münster habe ich vor über 10 Jahren mal einen HY auf dem Wochenmarkt neben der großen Kirche gesehen - ich glaube, da hatte ich meinen noch nicht, und der ist schon seit 1994 bei mir... wie die Zeit vergeht - stööööhn

Eine kurze Recherche bei amazon.fr rechtfertigt den dringenden Verdacht, dass das Buch nicht mehr erhältlich ist...

Ja den HY auf dem Markt gibt es noch immer. Allerdings zieht der immer einen Verkaufsanhänger auf denen dann die Waren verkauft werden. Dem HY sieht man das Alter allerdings auch an - aber das ist eigentlich ja ganz sympathisch.

Ich bin jetzt 179cm gross und bereits über 1 cm kleiner geworden.

Glücklicherweise tritt dieses Phänomen nur bei meiner absoluten Körperhöhe auf. Die Extremitäten an sich sind noch genausolang bzw. - kurz wie vorher. Wenn dieser Trend weiter so anhält müsste ich mit der normalen Höhe des HY von Jahr zu Jahr besser zurechtkommen..

Ich bin übrigens nicht besonders scharf drauf einen HY zu zerschnibbeln.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Gerhard Trosien

Ich bin knapp über 1,80m hoch und nutze/nutzte den HY als Wohnmobil. Ein Problem mit der Stehhöhe hatte ich all den Jahren nie. Nur wenn ich mich bewusst strecke, komme ich mit dem Kopf an das Dach.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...