Jump to content

VOX - Fernsehen - DS mit LPG


blackhorse

Recommended Posts

Hi zusammen!

Gestern lief auf VOX, bei diesem Motormagazin ein Bericht über die DS. Unter anderem war da einer dabei mit einer DS Kombi, welche über Flüssiggasantrieb verfügte.

Bis gestern bin ich davon ausgegangen, dass es bei Vergasermotoren nicht funktioniert mit LPG, das fand ich aber mehr als interessant, dass ich da anscheinend falsch lag.

Dann ist es also auch möglich meinen 911T mit einer LPG-Anlage auszurüsten (falls ich das mal machen möchte) ... oder geht das nicht? Weiss, dass das hier nicht das Porsche Forum ist, aber der Motor vom 911T ist doch fast so wie von der Ente.... nur etwas grösser halt ;)

Danke für Eure Hilfe und viele Grüsse

Mark

Link to comment
Share on other sites

In den Niederlanden z.B. wurde schon vor 25 Jahren mit LPG gefahren. Da hatten fast alle Autos Vergaser. Habe dort schon auf Treffen alte GS mit LPG gesehen.

Link to comment
Share on other sites

Auch Vergasermotoren lassen sich auf Autogas umrüsten, nun eine Vergaserdüse den Treibstoff vernebelt oder eine andere Düse irgendwo irgendwas einspritzt/vernebelt

Link to comment
Share on other sites

Apropos Vox Auto Mobil, wird das nachts nicht mehr wiederholt !? Habe die Sendung am Sonntag verpasst und hätte sie gern aufgenommen...

Link to comment
Share on other sites

ds,cx und andere oldtimer bauen wir schon lange mit venturianlagen um-kein problem,egal ob vergaser oder einspritzer.

beim 911t liegt die sache etwas anders.bei einer lpg anlage wird das flüssige gas im verdampfer (bei 25-30grad)in gasform gebracht.der verdampfer wird vom kühlwasser erhitzt.........! dürfte beim 911t etwas schwierig sein.sequentielle oder direkteinspritzende anlagen gehen nicht in verbindung mit h-kennzeichen.

gruss mike

Link to comment
Share on other sites

Luftgekühlte Motoren sind in der Tat ein wenig schwierig. Aber wie gesagt, in NL habe ich schon LPG-Citroen GS gesehen, und der ist ja bekanntermaßen auch luftgekühlt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

bei luftgekühlten Motoren gibt es eine Lösung, bei der ein kleiner Wasserkreislauf elektrisch auf ca. 80 Grad erhitzt wird. Dann funktioniert es wie bei Wassergekühlten.

Grüße

Alex

Link to comment
Share on other sites

ich kenne auch zwei enten mit venturi. soweit ich weiß, wird da ein wasserkreislauf über die auspuffabwärme geheizt. sollte also auch beim porsche möglich sein.

Link to comment
Share on other sites

Hallo alle zusammen!

Vielen lieben Dank für die zahlreichen Antworten!

Ich habe mich jetzt mal ein wenig schlau gemacht ... und Mike (pasoh1) hat Recht -> ich würde das H-Kennzeichen verlieren - und das will ich nicht :)

Also werde ich schön weiter V-Power/SupermegaplusHOCHzwei Benzin zzgl. Bleiersatz fahren. Aber was solls .... komme eh viel zu wenig zum fahren mit der Diva (so heisst der 911T bei mir :))

Viele Grüsse

Mark

Link to comment
Share on other sites

hallo mark

venturi und h-kennzeichen ist aber kein problem.wir fahren selber cx und ds wo gas und h eingetragen ist.

mit dem wasserkreislauf erhitzen über auspuffabwärme (oder elektrisch)ist bestimmt möglich,haben wir uns aber noch nie gedanken zu gemacht.

mike

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...