Jump to content

Hydraulikpumpe zwitschert


ACCM Elmar Stephan

Recommended Posts

ACCM Elmar Stephan

Bei meinem Xantia X2 HDi zwitschert im kalten Zustand die Hydraulikpumpe (242 000 km). Lässt sich das Lager einzeln ersetzen, oder muss die ganze Pumpe getauscht werden? Die Werkstatt sagt, die ganze Pumpe muss raus, aber das muss ja nicht das letzte Wort sein...

Gruß Elmar

Link to comment
Share on other sites

Xantiakraschi

Hallo,

ist es wirklich die Pumpe oder kommt das Zwitschern nicht doch vom Riemen?

Wenn der Motor laüft im kalten Zustand mal vorsichtig den Riemen wenns geht auf der Lauffläche mit Sprühöl besprühen,wenn dann zwitschern weg dann liegt es am Riemen.

Dies hatte ich auch schon mal und habe es genau so raus bekommen,bei mir wars der Riemen.

Gruß Mario

Link to comment
Share on other sites

ACCM Elmar Stephan

Der Wagen war heute in der Inspektion. Pumpenlager ist angeblich in Ordnung, möglicherweise ist das Pumpeninnenleben angeschlagen. Vielleicht sollte ich mich allmählich auf die Suche nach einem Ersatz machen ...

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo meine Pumpe zwitschert auch habe den Sprühöl-test gemacht und es ist Ruhe.

Nun meine Frage muss ich dem Riemen wechseln oder nachspannen .

Kann ich das allein bewältigen oder muss ich in die Werkstatt .

Habe einen Xantia X1 Braek baujahr 1997.

mfg Wuerfel

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Wer kommt denn auf die Idee, den Keilrippenriemen mit Sprühöl zu behandeln?! Spätestens danach kann man den Riemen wegschmeißen. Und natürlich muss man alle Riemenscheiben nach so einer "Behandlung" schön reinigen.

Dass die Pumpe selbst zwitschert, wenn sie kalt ist, halte ich für ausgeschlossen. Ich würde auch auf die Riemenscheibe tippen. Wenn der Riemen zu locker ist, wird er sichtbar flattern.

@ Würfel: Das Spannen des Riemens ist je nach Modell (X1 reicht nicht, so heißen sie alle vor 1998) mehr oder weniger aufwändig. Machbar ist das schon, aber besonders bei den Dieseln nicht unbedingt mit wenigen Handgriffen erledigt. Da muss dann das rechte Vorderrad ab, die Radkastenverkleidung raus, vielleicht auch die Steuergeräte usw.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Elmar Stephan

Nun, irgendetwas zwitschert aber, wenn der Motor kalt ist. Die Werkstatt hat sich Riemen und Aggregate angeschaut. Da gehe ich eigentlich davon aus, dass auch die Riemenscheibe überprüft wurde, da das ja ein Bauteil ist, das bei höheren Laufleistungen nicht gerade selten ersetzt werden muss ...

Was nu?

Gruß Elmar

Link to comment
Share on other sites

Meiner macht das seit 2 Jahren beim morgendlichen Kaltstart bei unter 10°C auch. Irgendwas zwischen zwitschern und jaulen, dauert so 1-3 Sekunden, je kälter desto länger. Riemen (automatischer Spanner)und HD-Pumpe sind auf jeden Fall nicht, wurden zwischendurch getauscht. Riemenscheibe dreht nicht durch. Bisher hat jede Werkstatt da nüscht gefunden.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Hi,

das Durchdrehen der Riemenscheibe ist auch nicht unbedingt zu sehen. Man muss die Scheibe mit einem durchgehenden Querstrich markieren (Edding) und dann nach ein paar Tagen oder nach dem Quietschen noch mal nachsehen, ob der Strich auseinander geht.

Bei laufendem Motor sieht man da gar nichts. Ich möchte fast wetten, dass es an der Scheibe liegt.

Link to comment
Share on other sites

Wer kommt denn auf die Idee, den Keilrippenriemen mit Sprühöl zu behandeln?! Spätestens danach kann man den Riemen wegschmeißen. Und natürlich muss man alle Riemenscheiben nach so einer "Behandlung" schön reinigen.

Vermutlich meinten sie Graphit Spray welches mein Schrauber auch gern nutzt um Riemengeräusche auszuschliessen.

Gruss Jochen

Link to comment
Share on other sites

Hallo, hat schon mal einer an Kondenswasser gedacht? Das was morgends, wenns kalt und feucht war, auf den Scheiben ist ist auch auf den anderen Fahrzeugteilen. Und dann brauchts halt ein paar Umdrehungen bis das weg ist. Habe bei meinem Y4 TD 2,1 das gleiche Phänomen, Riemen, Riemenscheibe und Spanner sind neu. Wenns die Pumpe wär oder ein anderes Aggregat wär das Geräusch immer da. Gruß, Werner

Link to comment
Share on other sites

Moment mal, das kenne ich doch? Bei mir hing das dann mit dem Keilriemen zusammen, bzw. mußte der automatische Spannroller ausgetauscht werden.

Dorothea

Link to comment
Share on other sites

Hallo mein Xantia zwitschert auch wenn er warm ist habe natürlich nich ne ganze Flasche öl darauf gespüht habe den Riemen danach auch gesäubert .

Ich möchte meinen wenn das Auto warm ist ist es noch schlimmer als beim Kaltstart.

Also wenn es das Pumpenlager wäre hätte es auch nach dem bisschen öl weiter zwitschern müssen oder?

Mein Pumpe ist noch sehr gut der Wagen hebt sich schnell hoch und die Hydraulikanlage ist auch überall dicht .

Was meint ihr ? Riemen ,Riemenscheibe und Spannrolle wechseln .

Mein Xantia X1 ist Baujaht 1997 und hat 137500km gelaufen.

mfg Wuerfel

Link to comment
Share on other sites

Wie geschrieben, ich habe den Spannroller auswechseln lassen. Ein erfahrenes Ohr findet erfahrungsgemäß den Fehler sofort.

Mal hören lassen bei Citroen kostet ja wohl nichts.

Dorothea

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Und den Klimakompressor, sofern vorhanden, nicht vergessen, der ist auch gerne mal die Ursache.

Gruß

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...