Jump to content

Lagerschaden


Recommended Posts

Hallo,Ich bin neu im Forum und habe gleich ein großes Problem. Mein C3 exclusive (80kW),

ist Scheckheft gepflegt ,bekam 3 Monate nach Ablauf der Garantie einen Lagerschaden

im Motor bei 19500 kilometern Laufleistung.

Kann mir jemand schreiben, ob ich eventuell vom Hersteller auf Kulanzbasis etwas von

den Reparaturkosten erstattet oder erlassen bekomme ?

Ich würde mich über jeden Hinweis freuen und im Voraus schon Danke.

Willys.

Link to comment
Share on other sites

Wenn du das lückenlose Serviceheft vorweisen kannst, hast du schon einmal einen fetten Trumpf in der Hand. Nach Ablauf der Garantiezeit (3 Jahre?) hast du zwar keine Rechtsansprüche mehr, jedoch gute Chancen auf eine Kulanzlösung, die in etwa so aussehen könnte: Du bekommst von Citroen eine Austauschmaschine, die Werkstattkosten für den Einbau übernimmst du.

Link to comment
Share on other sites

Mit meinem Xsara hatte ich im Winter 2001 ebenfalls einen Schaden der Kurbelwellenlager.

Diese sind aufgrund der eingefrorenen Kurbelgehäuseentlüftung und dem dadurch entstandenen Ölmangel trocken gelaufen.

Da die Kurbelwelle keinen Schaden genommen hatte, wurde ein Satz neuer Lagerschalen eingebaut. Aufgrund des vollständigen Wartungsnachweises hat Citroen mehr als die Hälfte der Kosten auch nach 4 Jahren übernommen. Der Satz Lagerschalen plus Einbau haben damals 230 DM gekostet.

M.f.G.

Ronald

Xsara 1.8 SX Break

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die aufmunternden Antworten. Es besteht also Hoffnung, daß ich

nicht auf den vollen Kosten allein sitzen bleibe.

Ich werde mich nach dem Abschluss der Reparatur melden und euch berichten wie die

Sache ausgegangen ist.

Tschüss, Willys.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ronald und hannes!

Heute hat mir der Meister mitgeteilt, daß die Kosten vom Hersteller übernommen

werden. Ist doch ein Wort, nicht?

Willys.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ronald und hannes!

Heute hat mir der Meister mitgeteilt, daß die Kosten vom Hersteller übernommen

werden. Ist doch ein Wort, nicht?

Willys.

Hallo,

da ich noch ans Gute im menschen und dies gilt auch für Geschäftsmenschen glaube, wäre alles andere bei Deiner Laufleistung ne Frechheit gewesen. Trotzdem Glückwunsch...

Gruß

Tower

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...