Jump to content

Xantia: Kühlmitteltemperaturanzeige springt


Tomalak

Recommended Posts

Hi,

ich bin ja neu beim Doppelwinkel. 99er Xantia Break, 2.0, exclusive. Die Kühlmitteltemperaturanzeige spinnt wohl:-)

Sie springt gerne in grösseren Sätzen. eben noch auf 90°, dann schnell hoch auf 120°, nach zwei Minuten wieder auf 80°. Meist im Stadtverkehr, aber auch auf der Autobahn bei konstanter Fahrt variiert die doch stark. Ist das normal?

Link to comment
Share on other sites

Nein. Entweder hast du ein Kontaktproblem am Sensor oder einen kaputten Sensor oder dein Kühlerlüfter funktioniert nicht. Mehr fällt mir gerade nicht ein. Die zwei Minuten bedeuten die dass du dann wieder fährst und somit Luft durch deinen Kühler strömt? Steigt die Temperatur nur im Stillstand? Gib uns einfach noch ein paar Tipps.

Link to comment
Share on other sites

Ja, bei zunehmender Fahrt gehts wieder runter.

Die Temperatur steigt auch bei langsam Fahrt, zB auf eine Ampel zu, dann geht die Anzeige schnell hoch, und nach ein paar hundert Meter weiter wieder auf normal.

Die Warnleuchte geht aber nie an.

Aber das mit dem Lüfter ist eine Idee, den hab ich nämlich noch nicht vernommen!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Es gibt noch eine weitere, gar nicht seltene Möglichkeit: Ein immer wieder mal klemmendes Kühlwasser-Thermostat!

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Espressojunkie
Hi,

ich bin ja neu beim Doppelwinkel. 99er Xantia Break, 2.0, exclusive. Die Kühlmitteltemperaturanzeige spinnt wohl:-)

Sie springt gerne in grösseren Sätzen. eben noch auf 90°, dann schnell hoch auf 120°, nach zwei Minuten wieder auf 80°. Meist im Stadtverkehr, aber auch auf der Autobahn bei konstanter Fahrt variiert die doch stark. Ist das normal?

Sei froh, dass es "nur" Deine Temperaturanzeige ist. Ich dachte ruckelnde Anzeigen gehören zur Serienausstattung!? Bei mir ruckelt alles ... von links nach rechts ausnahmslos! Scheint irgendein Kontaktproblem zu sein.

Gruß

EJ

Link to comment
Share on other sites

ich hab eben nochmal Testfahrt gemacht. Diesmal blieb die Temperatur bei ca. 87-93°. ABER: bei jedem kleinen Druck aufs gaspedal ging die Anzeige 2, 3 Grad nach oben, pendelte sich aber auch gleich wieder ein. Sind die Dinger so empfindlich?!

@Espressojunkie

dafür macht die Uhr auch noch komische Geräusche:-)

Link to comment
Share on other sites

Moin...

Diesmal blieb die Temperatur bei ca. 87-93°. ABER: bei jedem kleinen Druck aufs gaspedal ging die Anzeige 2, 3 Grad nach oben, pendelte sich aber auch gleich wieder ein. Sind die Dinger so empfindlich?!

So genau kann die Anzeige doch gar nicht anzeigen, oder wurde das in den späteren Modellen geändert!?:)

Ein bisschen Bewegung in den Zeigerinstrumenten, vor allem bei vielen elektischen Verbrauchern, kann "normal" sein. Ist meistens ein Masseproblem. Allerdings ist ein Sprung von 90°C auf 120°C nicht OK. Da würde ich auch wie Jürgen, als erstes auf den Thermostaten tippen.

Markus

P.S.: Die "Uhrgeräusche" kommen wahrscheinlich eher aus den Schlitzen rechts daneben. Da sitzt ein kleiner Lüfter drin, für die Klima/Heizungssteuerung.

Link to comment
Share on other sites

@Entenweich

den Thread hab ich auch schon entdeckt, das ist wohl mehr feature, als bug:-)

Und was hab ich gedacht, dass das neue Autoradio spinnt und da rumgefummelt...

wo sitzt denn das Kühlwasser-Thermostat?

Link to comment
Share on other sites

Wenn alle Instumente "zappeln" würde ich mal auf den Spannungskonstanthalter tippen.

Wenn es nur die Temperaturanzeige ist würde ich auch auf "klebenden" Thermostaten tippen. Bei einem fehlerhaften Massekontakt sollte das Ding auf Anschlag gehen.

Link to comment
Share on other sites

Motorölanzige ist recht konstant, auch wenn sich die auch ein wenig verändert, aber eher gleichmässig und kein abruptes Springen.

Link to comment
Share on other sites

@Tomalak sicher dass Deine Uhr Geräusche macht?Ich tippe da eher auf den kleinen Ventilator der Klimaanlage daneben hinter dem Gitter.

Gruß Pit

Link to comment
Share on other sites

Mahlzeit...

den Thread hab ich auch schon entdeckt,

Hilf mir mal auf die Sprünge - Welchen?

Bei einem fehlerhaften Massekontakt sollte das Ding auf Anschlag gehen.

Bei fehlendem Massekontakt schon. Aber das Problem ist meistens, dass an dem Massekontakt, durch schlechte Verbindungen Übergangswiderstände entstehen, die dann einen Spannungsabfall verursachen. Die Masseanschlüsse sind ja Sammelpunkte für mehrere Strompfade. Sehr schön zu beobachten ist dieser Effekt, wenn man die elektrischen Fensterheber bedient. Vor allem wenn das Fenster schon am Anschlag ist.

Markus

Link to comment
Share on other sites

Hi...

es ist wohl wirklich nicht die Uhr, sondern der kleine Lüftermotor.

Ganz sicher sogar. Digitaluhren machen nämlich normalerweise keine Geräusche, ausser im Film. Solltest du also wirklich Geräusche von der Uhr hören, solltest du ganz schnell dein Auto verlassen:)

Markus

Link to comment
Share on other sites

Digitaluhren können sehr wohl Geräusche machen, es gab früher ja immer diese schönen mit den Klappziffern, die waren toll.

Aber Bomben werden doch heute eh ferngezündet:-)

Link to comment
Share on other sites

Digitaluhren können sehr wohl Geräusche machen, es gab früher ja immer diese schönen mit den Klappziffern, die waren toll.

Diese Trümmer hatte ich schon aus meinem "Speicher" gelöscht:) Das war ne furchtbare Geräuschkulisse.

Aber du hast Recht: Digital ist muss nicht zwansläufig auch elektronisch sein!

Markus

Link to comment
Share on other sites

ich nochmal.

Gerade eben eine Stunde im normalen Stadtverkehr gedüst. Die Temperatur lag konstant über 90°, meist zwischen 90 und 100, aber auch mal bei 120!!

Lüfter gehen an, der Kühler scheint aber kaum heiss zu werden. Was hat das denn nun zu bedeuten?

Kühlmittelstand ist okay, auch kein Verlust.

Link to comment
Share on other sites

Kühler kaum heiß.

Die Schläuche zum Kühler auch nur so warm, dass man sich nicht die Finger verbrennt ?

Deutet wieder, wie schon weiter oben gesagt auf den Thermostat.

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

heizung wird so heiss wie mein Backofen zu hause:-)

Super schnell warm wird die, auch wenn die Anzeige noch unten bei 60° ist, wird schon fast kuschelig auch bei niedrigen Aussentemperaturen

Link to comment
Share on other sites

heizung wird so heiss wie mein Backofen zu hause:-)

Super schnell warm wird die, auch wenn die Anzeige noch unten bei 60° ist, wird schon fast kuschelig auch bei niedrigen Aussentemperaturen

das wirft mich jetzt aus der Bahn.

Okay, beim Xa muß ich noch jede Menge lernen.

Dann spiel ich mal den Elektro-Blues aus und behalt den Thermostat in der Hinterhand

Wissende vor

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Moin...

das wirft mich jetzt aus der Bahn.

Das scheint aber normal zu sein - Das mit der Heizung:)

Ich will jetzt nicht meine Hand (oder sonstwas) dafür ins Feuer legen, aber ich glaube, dass die Heizung mit am inneren Kreislauf hängt.

hmmm kann also sein, dass grundsätzlich alles in Ordnung ist nur der Thermostat einen völligen Rappel hat?

Yepp - Möglich das er nicht richtig öffnet.

Markus

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...