Jump to content

XM 2,1 TD Y3 Zahnriemenwechsel: Wie kann ich den Motor abstützen


ikarus

Recommended Posts

Hallo XM-Gemeinde,

in den nächsten Tagen will ich den Zahnriemen meines XM wechseln. Bin Selbstschrauber und habe die Original-Cit-Anleitung. Die schreiben, dass man vor dem vollständigen(?) Ausbauen der Motoraufhängung eine Motorabstützvorrichtung am Vorderachsrahmen montieren soll.

Frage 1:

Muss die Motoraufhängung komplett abgebaut werden, oder gibt es einen Trick?

Frage 2:

Habe natürlich keine Motorabstützvorrichtung. Wie kann ich den Motor sicher abstützen, ohne etwas zu demolieren?

Danke schon mal für die Antworten.

Schwebende Grüsse

Markus

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Hi,

die Motoraufhängung muss rechts komplett abgebaut werden, das gibt es keinen Trick.

Ich stelle immer einen Rangierwagenheber mit einem Holzklotz als Schutz rechts am Rand unter die Ölwanne.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

nimm ein stärkeres Brett und lege es zwischen Rangierwagenheber und Ölwanne, so das es glatt aufliegt, dann brauchst Du nicht so aufzupassen das er von der Kante der Ölwanne wie in Beitrag 2 beschrieben runterrutscht. Nun kannst Du nach belieben den Motor rauf und runter fahren wie du den Platz benötigst.

mfg trekerdan

Link to comment
Share on other sites

Hallo XM-Gemeinde,

in den nächsten Tagen will ich den Zahnriemen meines XM wechseln. Bin Selbstschrauber und habe die Original-Cit-Anleitung. Die schreiben, dass man vor dem vollständigen(?) Ausbauen der Motoraufhängung eine Motorabstützvorrichtung am Vorderachsrahmen montieren soll.

Frage 1:

Muss die Motoraufhängung komplett abgebaut werden, oder gibt es einen Trick?

Frage 2:

Habe natürlich keine Motorabstützvorrichtung. Wie kann ich den Motor sicher abstützen, ohne etwas zu demolieren?

Danke schon mal für die Antworten.

Schwebende Grüsse

Markus

Leute die Probleme mit der Motorabstützung haben, sollten im eigenen Interesse keinen Zahnriemenwechsel durchführen.

Link to comment
Share on other sites

Leute die Probleme mit der Motorabstützung haben, sollten im eigenen Interesse keinen Zahnriemenwechsel durchführen.

Vielleicht. Aber so unberechtigt finde ich die Frage nicht. Schließlich ist so ein Motor schwer, und der Gedanke, dass das Gewicht der Ölwanne schaden könnte, ist nicht so abwegig.

Boris

Link to comment
Share on other sites

Ich nehme ein Vierkantrohr mit Haken, welches in den Hilfsrahmen eingehängt wird, dazu ein Holzbrett welches vollflächig unter der Ölwanne verkeilt wird.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...