Jump to content

Muss er in die Presse ? Divari!


Famwebko

Recommended Posts

So nach langen Rumgedokter und großen Nerven verlust habe ich heute endlich die Gewissheit bekommen das an meinem 95 Xm 3.0 Automatik die Divari hin ist. Bei vollen Lenkradeinschlag nach Rechts spritzt es merklich raus. Kann man die Divari reparieren lassen? und zu welchen kosten. Der Freundliche in Neuwied sagte die Lenkung müsste komplett raus und die Neuteile bei einer Divari liegen bei 4500 Euronen. Was natürlich den Rahmen unwesentlich sprengt. Mal abgesehn was dann noch an kosten dazu kommt für Arbeitsstunden etc.

Hat das einer oder eine von euch schon mal machen lassen? Kosten !

Grüße vom Rhein

Link to comment
Share on other sites

bemüh mal die suche. ich meine, es hat sogar schon jemand im eingebauten zustand die dichtungen gewechselt und meist sind ja auch nur die kaputt (es sei denn, der zylinder hat schon reichlich spuren) 4500,- für material????? ganz schnell den freundlichen wechseln. für das geld kannst du ihn auch zu einem versierten schrauber hier aus dem forum schleppen - lassen.würde mir ein gebrauchtteil holen, überholen und einbauen lassen (motor raus oder hilfsrahmen absenken). gruß martin

Link to comment
Share on other sites

Die Lenkung ist OHNE Einbau so teuer.

Nen Gebrauchtteil OHNE Überholung einbauen würde ich nicht machen,die kann genauso schnell undicht werden wie die Alte.

Der Ein-Ausbau ist schon Strafe genug und dreckig und fummelig dass es bei Einmal bleiben sollte.

Auch sollte man darauf achten alle neckischen Leitungen an der Lenkung gleich mit zu tauschen wenns sonst nämlich anschliessend wieder pisst beißt man sich in den A....

Link to comment
Share on other sites

Bei Bedarf kann ich dir die Adresse einer freien Werkstatt in Koblenz nennen. Die sind echt fit auf dem Gebiet der Hydropneumaten. Die würden dir bestimmt auch die alte überholen.

Gruß Daniel

Link to comment
Share on other sites

Ich habe bei meiner tropfenden Diravi "Lecwec" ins LHM gegossen. Sie ist jetzt seit etw 2 Monaten 100% dicht. Das würde ich auf jeden Fall probieren, bevor ich den Wagen verschrotte. Das mit dem Dichtungen wechseln in eingebautem Zustand ist vermutlich eine Verwechslung. Bei der Dirass ist das möglich, bei der Diravi kann ich mir es nicht vorstellen. Zur Überholung: Angeblich kann die CX-Basis einzelne Ersatzteile besorgen.

Gruss

Matthias (der hofft, dass seine Diravi weiterhin dicht bleibt)

Link to comment
Share on other sites

bei meinem CX war an der Diravi das Lenkventil oder wie das heisst kaputt.

Mein freundlicher Citroen -Händler baute aus einem Schlacht CX eins aus und bei mir ein

Neuteil sei viel zu teuer ,sagte er.Vielleicht gehts beim XM auch so

Viel Glück ,Gruß Tschackomo

Link to comment
Share on other sites

Mal so zur Info beim XM laufen die Kolbenstangen ein wenn die Manchetten zu lange kaputt waren. Wenn die Kolbenstangen eingelaufen bzw.verrostet sind hilft das Abdichten alleine nicht. Weiterhin sind die Dichtungen im Zylinder das problem da keinerlei Standartmaß.

Das ist m.E.nach das Hauptproblem nicht die angeschlossene Mimik nur die undichten Kolbenstangen bzw.deren Oberfläche.

Link to comment
Share on other sites

Hmm wenn einer noch so ne Lenkung mit vergammelten Kolbenstangen über hat wäre ich mal interessiert an einer bevor sie den Weg zum Schrotthändler macht.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jan Goebelsmann

Die CX Basis hat die Teile für die XM Diravi.

Habe ich gerade gestern schon kommentiert, wie auch vor 1 oder 2 Wochen.

Mehr wiederhole ich nicht.

Nur noch einmal den Hinsweis: keine gebrauchte, keine halben Sachen machen; der Aufwand beim XM ist dazu groß.

Wer beim XM das Steuerteil (mit der Lenkung verbunden) öffnet, sollte sich vorher über dessen Funktion im klaren sein; sonst ist es kaum noch so zusammenzubekommen, so daß es nicht in eine Richtung auslenkt.

Öffnen und warten vom Steuerteil ist aber durchaus interessant, sonst gibt es dort 50 000 km später (so ab 150 000 - 200 000 km) Verschleißstörungen, die wieder zum Ausbau der Lenkung führen können.

Gruß,

Jan

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jochen

Moin,

DIRAVI aus V6 mit erst 130.000 km -> 550 EUR. DIRAVI mit ca. 265.000km -> 350 EUR.

Die erste mit 130.000km hatte ich für meinen Exclusive gekauft, die andere stammt aus meinem grauen Y3 V6 Pallas Automatik, den ich vor 2 Jahren schlachtete...

Gruß Jochen

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...